EUR 12,70 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Catvertrieb

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
nagiry In den Einkaufswagen
EUR 13,25 + EUR 2,50 Versandkosten
dodax-online In den Einkaufswagen
EUR 12,75 + EUR 3,00 Versandkosten
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 17,99  Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

The Basement Collection inkl. Indie Game: The Movie - [PC]

von NBG EDV Handels & Verlags GmbH
Windows XP / Vista / 7
 USK ab 6 freigegeben
3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,70
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Catvertrieb. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.


Informationen zum Spiel


Produktinformation

  • ASIN: B00AY9UX3Q
  • Größe und/oder Gewicht: 14 x 1,8 x 19,2 cm ; 181 g
  • Erscheinungsdatum: 13. März 2013
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.553 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

The Basement Collection ist eine Sammlung ausgezeichneter Indie-Spielen von Edmund McMillen, dem Schöpfer von Super Meat Boy und The Binding of Isaac. Alle in dieser Sammlung enthaltenen Spiele wurden aufgearbeitet und aktualisiert. Sie enthalten Bonuskapitel, neue Musik, Artworks und weitere Extras.

Edmund McMillen, der kreative Vater der beiden Indie-Games-Perlen Super Meat Boy und The Binding of Isaac, hat natürlich auch schon früher Spiele entwickelt, macht es auch heute noch und wird es hoffentlich noch sehr lange tun. Und so kommt es, dass sich noch eine Menge weiterer Diamante in seinen Schubladen befinden, die nun in Form der Basement Collection auch auf dem deutschen Markt erscheinen. Als erstes zu nennen ist hier Meat Boy, der Prototyp von Super Meat Boy. Hier können Fans genau sehen, was letztendlich zum Hit Super Meat Boy geführt hat. Mit Time Fcuk befindet sich ein düsteres Puzzle-Spiel, das mit einer tollen, zufallsgenerierten Kampagne daher kommt, in der Box. Bei Aether handelt es sich um ein melancholisches Erforschungs- und Abenteuerspiel, das Spieler auf eine mysteriöse Reise entführt. Spewer wiederum ist ein Plattformer, der auf eine tolle Physik und eine bei McMillen bekannt abgedrehte Story setzt.





Natürlich darf bei McMillen kein Spiel fehlen, das um persönliche Erfahrungen garniert ist und diese spielerisch zum Ausdruck bringt. So geschehen bei Coil, das sehr experimentell ausgefallen ist und definitiv einen Blick lohnt. Auch sehr ausgefallen und zunächst ungewöhnlich erscheint einem Triachnid, in dessen Verlauf man als Spieler in den Körper eines spinnenartigen Lebewesens schlüpft. Wenn man sich darauf einlässt, wird man jedoch sehr schnell von der bedrückenden Atmosphäre der zwar kurzen, aber intensiven Kampagne „gepackt“. Schließlich ist da noch Grey Matter, das man getrost als Anti-Shooter bezeichnen kann, bei dem jeder gewinnt. Spieler übernehmen hier die Rolle der Kanonenkugel… Abgerundet wird dieses umfangreiche Spiele-Paket eines der bekanntesten Indie-Entwicklers weltweit durch zwei versteckte, freischaltbare Spiele und Unmengen an freischaltbaren Comics und Zeichnungen. Selbst das ist aber noch nicht alles, denn mit in der Box der Basement Collection befindet sich auch der mit zahlreichen Awards ausgezeichnete Film über die Indie-Entwicklerszene „Indie Game – The Movie“. Der Film ist für Spiele-Fans mittlerweile zum Pflichtprogramm avanciert und liefert spannende und zugleich intime Einblicke ins Seelenleben von einigen der zwischenzeitlich weltbekanntesten Indie-Entwicklern.

The Basement Collection beinhaltet folgende Spiele:

  • Aether(Ein Erforschungs- und Abenteuerspiel)
  • Time Fcuk (Ein düsteres Puzzlespiel)
  • Time Fcuk (Ein düsteres Puzzlespiel)
  • Meat Boy (Der Prototyp von Super Meat Boy)
  • Grey Matter (Ein Anti-Shooter)
  • Coil (Ein experimentelles Spiel)
  • Triachnid (Eine physikbasierte Spinnensimulation)
  • Die Sammlung beinhaltet außerdem zwei versteckte, freischaltbare Spiele und Unmengen an freischaltbaren Comics und Zeichnungen.

Features:

  • Enthält auch den gesamten preisgekrönten Film „Indie Game: The Movie“
  • 8 Spiele mit neuen Inhalten wie Errungenschaften und Entwicklungsextras
  • 8 freischaltbare Inhalte wie Bonusspiele, Comics, Skizzenbücher und Videos
  • 32-seitiges Booklet mit Handzeichnungen
  • Ein kompletter Soundtrack der Sammlung, bestehend aus über 30 vollen Musikstücken aus den Spielen und zusätzlichen Stücken aus der Fangemeinde
  • über 30 Minuten Interviews (Audio)
  • über 20 Minuten Video-Extras von Indie Game: The Movie (inklusive 15 Minuten niemals zuvor gesehenen Filmmaterials)
  • mehr als 15 Seiten Entwicklungsskizzen und Charakter-Design
  • Hybrid-Version PC/MAC

Systemvoraussetzungen (PC):

Betriebssystem: Windows XP / Vista / 7
Prozessor: 2,3 GHz Dual Core +
Arbeitsspeicher: 4GB
Festplattenspeicher: 1 GB
Grafikkarte: Nvidia 9800 +

Systemvoraussetzungen (Mac):

Betriebssystem: Snow Leopard 10.6.3 oder besser.
Prozessor: 2,3 GHz Dual Core +
Arbeitsspeicher: 4GB
Festplattenspeicher: 1 GB
Grafikkarte: Nvidia 9800 +avhso


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nun ja 6. Juni 2013
Von fusselbiene TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Spaß: 3.0 von 5 Sternen   
Ich bin ein Fan von Indie-Spielen und habe mir diese Sammlung primär zugelegt, weil mir McMillens "Super Meatboy" und "The Binding of Isaac" unglaublich viel Spaß gemacht haben. Mit anderen Worten: Ich bin eigentlich ziemlich genau die Zielgruppe dieser Sammlung. Trotzdem würde ich sie mir nicht unbedingt nochmal in dieser Form zulegen.

PRO:
+ McMillen ist bekannt für seinen "Cute Splatter"-Stil, die unkonventionellen Storyideen und den schrägen Humor seiner Spiele. Die anderen Spiele dieser Sammlung fallen ziemlich genau in dieses Schema, sind aber teils von der Genauigkeit der Steuerung her deutlich als Frühwerke zu erkennen. Wenn man sich hierauf einlassen kann, bieten einem die einzelnen Spiele je 30-60 Minuten Unterhaltung.
+ "IndieGame: The Movie" ist absolut faszinierend.
+ Dass alle Soundtracks enthalten sind, hat mich als Fan des Soundtracks von Super Meatboy natürlich sehr gefreut.

CONTRA:
- Wenn es einem primär um die Spiele geht, würde ich einen Blick auf Steam empfehlen, wo das Paket (ohne Soundtrack und Dokumentation) für einen Bruchteil des Kaufpreises zu haben ist.
- Die Spiele sind amüsant, haben für mich persönlich aber keinen großen Wiederspielwert.
- Das Booklet mit MacMillen's Kinderzeichnungen fand ich persönlich weniger bereichernd.

FAZIT:
Für mich persönlich hätte die digitale Fassung der Spiele gereicht. Die Dokumentation war interessant, aber ich muss sie mir nicht nochmal anschauen. Die Spiele haben mich gut unterhalten, aber ich werde mit Ausnahme von Super Meat Boy vermutlich keins davon noch einmal spielen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Minimalistische Spiele in maximaler Aufmachung 30. Juni 2013
Von Hemeraner VINE-PRODUKTTESTER
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
The Basement Collection ist schon etwas nerdig, aber auch gerade deshalb ganz witzig. Das Set enthält 9 überarbeitete Minispiele mit vielen Extras (Soundtracks, Skizzen, Videos, Interviews und anderes). Was die Spiele an minimaler Grafik besitzen macht der Bonus maximal wett. Er beinhaltet nämlich die interessante Doku "Indie Game: The Movie" (mit deutschen Untertiteln), ein 36seitiges Booklet, Sticker und Autogrammkarte. Indie Game: The Movie verfolgt dann auch das Erschaffen von Videospielen mit Hauptaugenmerk auf Independentspieleschöpfer. Das Spiel kommt dann auch in einem Pappschuber daher. Ich fand es sehr faszinierend, auch wenn ich normalerweise nicht zur Zielgruppe gehört hatte.

Die Systemvoraussetzungen befinden sich in der allgemeinen Produktbeschreibung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz nett für Zwischendurch, aber mehr auch nicht 5. August 2013
Von Brina
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Spaß: 3.0 von 5 Sternen   
Als ich "The Basement Collection" entdeckt habe, war ich direkt Feuer und Flamme, denn normalerweise liebe ich Indie-Spiele für Zwischendurch. Hier findet man zwar einige ganz nette Spiele, die sich für kurze Zeit ganz gut spielen lassen, aber mehr leider auch nicht. Kein einziges Spiel hat es geschafft, mich dauerhaft zum Spielen zu animieren, was ich mehr als schade finde.

Positives:
+ ansprechende Grafik
+ gut ausgewählter Soundtrack
+ Aufkleber
+ freischaltbare Inhalte

Neutral:
- Interviews und den Film hätte ich jetzt nicht unbedingt gebraucht
- gleiches gilt für die Entwicklungsskizzen, die auf 15 Seiten verteilt sind, sowie dem Booklet mit Handzeichnungen

Negatives:
- Spiele animieren nicht zum dauerhaften Weiterspielen
- Preis-/Leistungsverhältnis (wie viele schon gesagt haben: Bei Steam wären die Spiele deutlich günstiger)

Für Fans des Entwicklers ist diese Box sicherlich ganz toll und mit einem Kultstatus versehen. An mir ist der Zauber leider vorbei gegangen. Einige Spiele waren zwar ganz amüsant, aber leider werde ich diese Spiele - wenn überhaupt - eher unregelmäßig spielen.

Fazit: Ganz nett, aber mehr leider auch nicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Teilweise gute Indie-Spiele, aber ... 4. August 2013
Von Max Lupin TOP 50 REZENSENT
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Spaß: 3.0 von 5 Sternen   
... ich muss zugeben, dass mir die Idee, den Film "Indie Game: The Movie" beizupacken schon bei dem bisherigen Verkauf über Steam und Humble Bundle (dort konnte man die Collection übrigens mal für ein Minimum von 1 Dollar kaufen) nicht so gefallen hat. Alles in allem kommt die "Basement Collection" nämlich als "aufpolierte und um einige Ladenhüter ergänzte" Sammlung von relativ erfolgreichen Spielen wie Super Meat Boy und The Binding of Isaac daher. Etwas ähnliches machen auch andere Spielehersteller aus der Indie-Richtung in der letzten Zeit auch gerne - mal werden kaum spielbare Prototypes beigelegt, dann wieder Skizzen, die aussehen als hätte jemand in einem Kindergarten zu viel mit roter Farbe gemalt und dann wieder MP3- oder FLAC-Audio-Files, die teilweise direkt aus den Spieleressourcen heraus kopiert wurden. Arbeitsaufwand = Null. Das ist denn auch mein Hauptkritikpunkt an "The Basement Collection": Wer - wie ich - schon den Super Meat Boy gekauft hatte, für den ist die Hemmschwelle fast 20 (!) Euro für eine Sammlung auszugeben, in der der zugegebenermaßen gelungene, schräge Blut-Splatter-Kinderzeichnungs-Humor um Kotzen und Kacken erweitert wird, relativ groß.
So gesehen ist das vorliegende Spielepaket vielleicht am ehesten etwas für Leute, die McMillen unterstützen möchte, das Gefühl haben wollen, eine "Packung" zu ihren Spielen zu haben. ... oder ... ich weiß auch nicht. Für mich als Indie-Game-Fan ist das Paket eine Zumutung, weil die Preis-Leistung hier überhaupt nicht stimmt. Was man hier kriegt, das sind Indie-Games, die über Steam (wo man sie dann eh freischalten muss) einen Bruchteil (!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Skurril, simpel, genial, frustrierend, kurzweilig
Sie sind immer noch nicht ausgestorben - die Spieleschöpfer der alten Schule. Womit damalige Spiele immerzu punkten mussten, weil sie technisch nicht viel boten, waren... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Kaito veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Neun Indie-Games, die ganz ok sind...
Ok, wenn man auf Indie-Games steht, sind diese neun Mini-Spielchen (zwei davon müssen erst durch das Durchspielen von anderen Spielen freigeschaltet werden) vielleicht ganz... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Norma Schlecker veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen schön für Fans von "Super Meat Boy"
Wer Super Meat Boy - Ultra Edition mag, kommt an der Basement Collection nicht vorbei. Und sollte sie sich unbedingt ansehen, denn die sechs Spiele (plus Super Meat Boy) werden ihm... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Tanja Timanfaya veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen wie früher spielen
Teilweise kenne ich die Spiele von früher, jetzt langweilen sie mich nach kurzer Zeit. Die beigelegten Extras sind nett, nur das Booklet mit den Kinderzeichnungen kann mich... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Alasdair veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Tolles Indie Paket
Die Basement Collection beinhaltet eine Vielzahl toller und kleiner Spiele vom Entwickler und Designer Edmund McMillen. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Vind veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Das ist jetzt nicht so der Burner...
Indie-Games, ok das ist Punk...
Schrägen Humor muss man da schon mitbringen, Viecher, die sich durch einen Kotzestrahl fortbewegen, sieht man sonst auch nicht alle Tage. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von RockBrasiliano veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Mittelmaß
Auch ich habe die Basement Collection nicht gekannt, auch ich fand die Artikelbeschreibung und die Idee ganz interessant und auch ich bin der Meinung, dass man schon unterhalten... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Bakagaijin veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ich bleibe völlig neutral...
Früher, als ich noch zur Schule ging, jedes Wochenende und jeden Nachmittag frei hatte, habe ich noch Spiele gespielt, die weitaus über 50 Stunden Spielzeit hatten. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Mesut Saglam veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Mittelmaß
Die „Basement Collection“ enthält 9 Mini-Spiele.
Ein Spiel dauert ungefähr 20 - 30 Minuten.
Die Installation ging schnell und einfach. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von LoveBooks veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Reisst nicht vom Hocker
Nach dem Öffnen der Box findet man erst einmal das wohl als witzig gemeinte Zubehör, was ich aber als zusätzlichen Gimmick gar nicht so witzig fand. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Horrorfan veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden