Bartimäus - Die Pforte des Magiers: Band 3 und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 10,81

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Bartimäus - Die Pforte des Magiers: Band 3 auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Bartimäus - Die Pforte des Magiers: Band 3 [Gebundene Ausgabe]

Jonathan Stroud , Katharina Orgaß , Gerald Jung
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (118 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,95  
Taschenbuch EUR 8,95  
Audio CD, Audiobook --  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 19,50 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

12. Juni 2006
Bartimäus – Das große Finale des brillanten Fantasy-Abenteuers.

2000 Jahre sind vergangen, seit Bartimäus auf der Höhe seiner Macht war. Heute, gefangen in der Welt der Magier, spürt er seine Kräfte schwinden. Doch noch will Nathanael ihn nicht aus seinen Diensten entlassen. Als Informationsminister ist er auf Bartimäus’ Dienste angewiesen. Kein leichter Job, denn es herrscht Aufruhr im britischen Weltreich.

Die Widerständlerin Kitty Jones eignet sich unterdessen geheimes Wissen über Magie und Dämonen an. Sie will erreichen, dass der ewige Kampf zwischen Dschinn und Menschen beendet wird. Doch dazu muss sie das Geheimnis um Bartimäus’ Vergangenheit lüften.

Doch dann wird London von einer bislang unbekannten Macht angegriffen und Nathanael, Kitty und Bartimäus müssen der größten Gefahr in der Geschichte der Zauberei entgegentreten. Und das Schlimmste: Sie müssen zusammenarbeiten …

Band 1 nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2005



Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Bartimäus - Die Pforte des Magiers: Band 3 + Das Auge des Golem. Bartimäus 02.
Preis für beide: EUR 28,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Das Auge des Golem. Bartimäus 02. EUR 8,95


Produktinformation

Das Bartimäus-Lexikon: Jetzt reinlesen [0kb PDF]
  • Gebundene Ausgabe: 608 Seiten
  • Verlag: cbj; Auflage: 1 (12. Juni 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 357012777X
  • ISBN-13: 978-3570127773
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren
  • Originaltitel: The Bartimaeus Trilogy: Ptolemy's Gate
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,6 x 5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (118 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 127.824 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Als Kind war Jonathan Stroud (*1970) häufig krank und musste viel Zeit im Krankenhaus oder zu Hause im Bett verbringen. Um der Langeweile zu entfliehen, begann er, intensiv zu lesen: Bald war der Boden seines Zimmers mit Büchern komplett bedeckt. Außerdem zeichnete Jonathan Stroud und erfand selbst mit Begeisterung Geschichten. Nach dem Englischstudium arbeitete er einige Jahre als Lektor für Walker Books in London, wo er alles über Kinderbücher lernte. 1999 erschien sein erster Fantasyroman "Drachenglut". Damit war Jonathan Stroud klar, was er in seinem Leben tun wollte. 2001 hängte er seinen Job endgültig an den Nagel, um nur noch Schriftsteller zu sein. Im selben Jahr heiratete er und wurde Vater.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Bartimäus-Fans können sich auf ein mitreißendes Finale der großen Saga freuen, Neulinge finden eine packende Fantasy-Story mit viel britischem Humor.

Mit Harry Potter hat er nun wirklich nichts gemein. Bartimäus, der spitzzüngige Dämon, bringt es auf inzwischen 5.000 Jahre und ist so etwas wie ein Held wider Willen. Eigentlich will er nur seine Ruhe haben, ist so gar nicht bösartig wie andere Dschinns und hält auch von Zauberei herzlich wenig. Doch die schicksalhafte Begegnung mit Nathanael, der sein Herr und Meister wurde, hält eine Menge Abenteuer für ihn bereit.

Nach den Weltbestsellern Das Amulett von Smarkand und Das Auge des Golem liegt hier der letzte Teil von Jonathan Strouds großen Fantasy-Trilogie vor. Obwohl es auch in diesem Band jede Menge Magie, Monster und Abenteuer gibt, brauchen die Leser keine so starken Nerven wie z.B. bei Stan Nicholls Die Orks -- Strouds Bücher sind tatsächlich für Kinder und Jugendliche geschrieben und kommen ohne schlimmere Gemetzel aus.

Dennoch verspricht Die Pforte des Magiers jede Menge Spannung: 2.000 Jahre sind seit dem letzten Band vergangen, und es ist schlecht bestellt um das britische Weltreich: Aufstände in Amerika, London wird von einer unbekannten Macht angegriffen, das Empire droht zu zerfallen. Nathanael -- rücksichtsloser als je zuvor -- ist zum Informationsminister aufgestiegen und bedient sich noch immer Bartimäus' Fähigkeiten. Damit gerät er mehr und mehr in Konflikt mit der Widerstandskämpferin Kitty Jones, der es gelingt, sich magische Fähigkeiten anzueignen.

Jonathan Stroud bringt aus seiner früheren Tätigkeit als Lektor von Kinderbüchern einen reichen Erfahrungsschatz mit, der unübersehbar auch in diesen Band eingeflossen ist. Er erzählt zupackend und spannend, mit charmantem Witz und ohne Effekthascherei. Nicht verwunderlich also, dass Band 1 der Trilogie für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurde! --Henrik Flor, Literaturtest

Pressestimmen

"Harry ist nicht mehr allein!" (BUNTE)

"Bartimäus in Bestform!" (Spiegel special / Klemens Kindermann)

"Die Bartimäus-Trilogie ist das Beste, was Fantasy zur Zeit zu bieten hat." (Prof. Dr. Wolfgang Biesterfeld, Universität Kiel)

"Hinter der Fantasy-Fassade dieses Buches verbirgt sich ein mit vielen klugen Sprüchen garnierter Aufruf zum Weltfrieden. Unser Liebling 2006!" (Woman)

"Das Magiefeuerwerk sprüht ein letztes Mal hell leuchtende Funken voller Spannung, Ironie und Dramatik. Jonathan Stroud hat mit seiner Trilogie etwas ganz Großes erschaffen." (Bild am Sonntag)

"Heftig und gewagt - und damit bis zum Schluss ein außergewöhnliches Fantasy-Werk!" (Bulletin Jugend & Literatur / Maren Bonacker)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ENDLICH!!! 30. März 2006
Format:Gebundene Ausgabe
Nachdem ich mir die englische Originalausgabe sofort nach Erscheinen unter den Nagel gerissen habe und sie mit Begeisterung verschlungen habe, freue ich mich ungemein, dieses geniale Buch bald auch auf deutsch lesen zu können! Die Geschichte um Kitty, Nathaniel und natürlich auch Bartimäus wird einem grandiosen Ende zugeführt, das an Spannung und Witz nichts zu Wünschen übrig lässt.
Obwohl mir der erste und auch der zweite Teil außerordentlich gut gefallen haben, finde ich den dritten und letzten Teil dieser grandiosen Trilogie doch am gelungensten. Die Figuren haben eine gewissen Reife erlangt und die vielen Andeutungen und Geheimnisse (Was genau hat es denn z.B. mit Ptolemäus auf sich?) werden zufriedenstellend aufgeklärt, und wenn es möglich wäre würde ich diesem Buch weitaus mehr als fünf Sterne verleihen! Also, auf jeden Fall kaufen! Es lohnt sich wirklich!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Bartimäus ist der hinterhältigste, eitelste und prahlerischste Dämon, 'tschuldidung, 'Geist', der letzten fünftausend Jahre. Vielleicht hat er ja auch guten Grund dazu, schließlich sucht sein höchst erheiternder Fußnotenkontakt, der sich in Du-Form direkt an den Leser richtet, nach seinesgleichen. Der Dschinn vom geheimnisvollen Anderen Ort hat Witz, Brillanz und, wer hätte das gedacht ... *Fanfare* ...: Ehre, ja, Ehre! All das beweist er in Band drei des nach ihm (wem sonst?!) benannten Fantasy-Zyklus gleich seitenweise.

In Bartimäus' Umfeld vollziehen sich diesmal dramatische Änderungen: Sein Herr, John Mandrake (Nathanael), mittlerweile Informationsminister des von machtbesessenen Zauberern regierten britischen Weltreichs, droht bei Premier Devereux in Ungnade zu Fallen. Die einzige Chance auf Rehabilitation besteht darin, den Verschwörer Hopkins samt dessen Mann fürs Grobe, den Söldner, dingfest zu machen. Ein einfaches Vorhaben, scheint es, das sich aber voll der höllischen Überraschungen erweist! Eine tragende Rolle kommt dem Kitschdramatiker Makepeace zu.

Bartimäus kann Mandrake anfangs kaum von Hilfe sein, zu sehr ist seine Substanz von den vielen Beschwörungen aufgebraucht. So schafft er gerade noch Verwandlungen in Fliege oder Frosch und droht in einer silbernen Suppenterrine zu vergehen. Dann ist der schreckliche Dschinn gar nur mehr eine Schleimpfütze: "In gemächlichem Glibbertempo glitschte ich auf sie zu", schildert er. Das Ende scheint da...

Die Wende bringt die kluge Kitty Jones, deren Tarnung auffliegt und die von Mandrake ausfindig gemacht wird. Ob sich zwischen den beiden was anbahnt?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioses Finale!!! 22. April 2006
Von K. Neues
Format:Gebundene Ausgabe
Der letzte Teil der Bartimäus-Trilogie liest sich wieder so schnell weg wie seine Vorgänger.Diesmal geht es aber viel um Bartimäus`Vergangenheit und seine Beziehung zu Ptolemäus,was der

Geschichte richtig Tiefe gibt.Witz uns Action kommen trotzdem nicht zu kurz. Nathanael findet endlich wieder zu sich uns es stünde einem Happy End nichts mehr im Weg...!Dafür,dass es Jonathan Stroud schafft,kein Friede-Freude-Eierkuchen-Ende zu schreiben verdient er einfach Respekt!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 3. und letzter Teil - wieder sehr spannend 2. Januar 2007
Von G. Bogner VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Wieder sind ein paar Jahre vergangen, Nathanael alias John Mandrake ist inzwischen zum Minister aufgestiegen. England befindet sich im Krieg mit Amerika und hat auch sonst gegen Widerstand im In- und Ausland zu kämpfen. Bartimäus wird deshalb von seinem Herrn sehr in Anspruch genommen und kann sich kaum noch erholen. Als Nathanael ihn trotz des total geschwächten Zustands noch zu einem wichtigen Auftrag losschickt, richtet Bartimäus unabsichtlich ein Chaos an, das dann natürlich Nathanael in Bedrängnis bringt.

Spannender letzter Teil der Trilogie, der einen phantasievollen und teilweise auch überraschenden Schluß bildet. (Manches hat man natürlich schon seit den ersten beiden Teilen so oder ähnlich erwartet, wie z. B. Makepeace, Entwicklung Nathanael/Kitty...)

Mir hat sehr gut gefallen, daß sich Nathanael in diesem Teil sowohl mit Kitty, als auch mit Bartimäus verbündet, außerdem erscheint er in diesem Teil auch wesentlich sympathischer.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Buch, besser als Harry Potter 16. August 2006
Von M. Prüm
Format:Gebundene Ausgabe
Ich finde die Trilogie Bartimäus besser als Harry Potter, weil hier auch mal nach 3 Bänden Schluss sein kann und nicht immer noch einer

drauf gesetzt werden muss. Die Bartimäusbücher sind spannend und witzig, denn Bartimäus macht sich immer wieder über die "dummen" Zauberer lustig.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Volle Punktzahl für den dritten Teil der Saga 26. August 2006
Von Lesemaus
Format:Gebundene Ausgabe
Der dritte Teil der Bartimäus Trilogie ist aus- endgültig vorbei und unwiderruflich beendet. :(

Schade! Ich bin richtig traurig, weil es ziemlich unwahrscheinlich ist, dass Stroud wieder über den witzigen Dschinn vom anderen Ort schreiben wird- zumindest nicht mit der bisherigen Besetzung. Aber wahrscheinlich ist es auch besser so, denn nur so behält man ihn wohl in so guter Erinnerung.

Der erste Teil war phantastisch und kann auch von diesem Letzten nicht übertroffen werden, doch er kommt sehr, sehr nahe an den Stroud- Erstling heran.

Witz, Charme, Spannung, Action und ein bisschen prikelnde Liebe ist diesmal sogar auch dabei- wenn auch nur ganz am Rande.

Bartimäus ist jedenfalls wieder ganz der Alte und ich habe wieder ordentlich über seine ironischen Witze gelacht gelacht. (Was beim Zweiten Teil definitiv nicht der Fall war).

Diesmal zieht Stroud wirklich alle Register und man erfährt viel mehr über Ptolemäus, den Bartimäus so gern hatte, dass er noch heute seine Gestalt nachahmt.

Man erfährt auch mehr über den "anderen Ort", den Bartimäus als seine Heimat benennt.

Leider werfen all diese neuen Erkenntnisse auch wieder neue Fragen auf und nicht zuletzt deshalb sitzt in mir noch ein wenig Hoffnung auf einen 4., vielleicht auch nur kurzen erklärenden Teil der Bartimäus Trilogie.

Wie entsehen Dschinn eigentlich? (immerhin gibt es ja wohl männliche und weiblilche)...wie erfährt ein Zauberer von einem neuen Dschinn? Und leben gewisse Personen vielleicht doch noch am anderen Ort weiter?

Who knows...?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Nicht ganz so guter letzter Teil
Nachdem mich Band eins und zwei sehr begeistert haben, sollte dies der krönende Abschluss werden... Leider bin ich etwas enttäuscht von diesem Buch... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Tagen von Markus Traut veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen spannend und unterhaltsam
Mein Sohn, 11 Jahre alt, hat dieses Buch verschlungen. Es ist spannend und unterhaltend geschrieben - Wie auch schon der erste Band. Sehr empfehlenswert.
Vor 2 Monaten von Heike Kögler veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen ...das große Finale
Nach den beiden ersten Bänden war es klar, dass ich auch den dritten Band lesen werde - wobei Band 1 wirklich toll war, Band 2 und 3 dagegen deutlich schwächer (wobei mir... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Gabriele B. veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Eine große Endtäuschung, eine fragwürdige Botschaft...
Ich habe alle drei Tele gekauft und gelesenen. Ich wollte eigentlich eine frohe Geschichte in Weihnachtzeit lesen, da habe ich gedacht so gepriesene Bücher werden sicher... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von S.B. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wunderbar
Also das Buch war der Wahnsinn:die anderen Teile haben mir sehr gut gefallen doch das hier ist nicht zu toppen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Alonso veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen nette Unterhaltung
nette Unterhaltung. Ich würde dieses Buch allerdings nicht mehr auf meinem Kindle lesen, weil es viele Fußnoten enthält und diese beim Kindle schlecht zu finden... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von D.P. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Höhepunkt einer ungewöhnlichen Geschichte
Der 3te Teil der Bartimäus-Sage die ich einfach nur jedem Empfehlen kann. Nathanael hat sich als Zauberer in seinem Land nun mehrmals bewährt, größtenteils... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Stefan Kyßelli veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen <3
ich habe mich in diese Buchserie vernarrt, Die ist so wunderbar...man möchte gar nicht mehr aufhren zu lesen. Schön das es solche bücher noch gibt!!!
Vor 6 Monaten von Antje Haupt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Buch
Super Buch spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Zum Inhalt der Geschichte möchte ich hier nichts schreiben, dafür gibt es den Blick ins Buch. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Sonnenstern veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Bartimäus Teil 3 Die Pforte des Magiers
Das letzte Abenteuer mit Nathanael, Bartimäus und Kitty. Nathanael und Kitty sind erwachsen und gut in der oberen Schicht angekommen. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von lesemaus veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa3e46858)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Suche Fantasy Bücher wie Bartimäus, Harry Potter, Merlin wie alles began, Avalon etc 2 03.03.2010
Vierter Band 0 28.10.2009
Was kann ich bloß lesen? 2 11.04.2009
Alle 3 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar