Barrierefreiheit verstehen und umsetzen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 54,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 8,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Barrierefreiheit verstehen und umsetzen: Webstandards für ein zugängliches und nutzbares Internet Gebundene Ausgabe – März 2011


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 54,90
EUR 54,90 EUR 39,60
63 neu ab EUR 54,90 3 gebraucht ab EUR 39,60

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Barrierefreiheit verstehen und umsetzen: Webstandards für ein zugängliches und nutzbares Internet + Barrierefreiheit: Webanwendungen ohne Hindernisse
Preis für beide: EUR 79,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 812 Seiten
  • Verlag: Dpunkt Verlag; Auflage: 1 (März 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898645207
  • ISBN-13: 978-3898645201
  • Größe und/oder Gewicht: 17,9 x 5,1 x 24,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 453.077 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

textico.de

Wer denkt, dass seine Website barrierefrei ist, weil man sie ohne Login benutzen kann, sollte sich schleunigst Barrierefreiheit verstehen und umsetzen von Jan Eric Hellbusch und Kerstin Probiesch besorgen und sorgfältig durchlesen, denn für Menschen mit kognitiven und kommunikativen Einschränkungen wird die tollste Flash-Website schnell zur unüberwindbaren Barriere und so vielleicht die Buchung für den nächsten Urlaub undurchführbar.

Das Schlüsselgeheimnis des Buchs liegt schon in der Überschrift: "Barrierefreiheit verstehen" - denn alle prima Regeln und Standards helfen nix, wenn man sie einfach ohne Verständnis abarbeitet. Verständnis "warum", Planung auf Barrierefreiheit, Umsetzung der Standards und regelmäßige Kontrollen - nur so reißt man virtuelle Barrieren ein. Wichtig auch: nicht immer gibt es eine Lösung, denn gerade bei unterschiedlichen Inhalten ergeben sich unterschiedliche Zugangsprobleme - hier zeigen die Autoren Wege zu Lösungsansätzen, die sich im Problemfall anwenden lassen.

Nach einer Einleitung, Grundgedanken zum Thema Barrierefreiheit und einem Experimente-Einstieg in den Einsatz von HTML/CSS, Formaten, Gestaltungselementen, Navigation und alternativen Versionen der Inhalte zeigen Hellbusch und Probiesch wie man konkret Inhalte anpasst und zugängliche Inhalte aus Texten, Bildern und den technischen Bedingungen einer Website gestaltet. Als Nächstes arbeiten sie Vorlagen und das Screendesign ab. Abschließende Gedanken und die Standards zur Barrierefreiheit zum Schluss.

Verstehen, Anwenden, Umsetzen - Barrierefreiheit verstehen und umsetzen ist ein Standard-Buch für Usability-Standards in der Realität - Theorie und Praxis für eine bessere Webwelt. --Wolfgang Treß/textico.de

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jan Eric Hellbusch und Kerstin Probiesch sind beide freiberufliche Berater für barrierefreies Webdesign; sie beraten Unternehmen und Behörden und schulen Programmierer und Webredakteure. Nach seinem BWL-Studium war Herr Hellbusch in verschiedenen Organisationen im Bereich "Internet" tätig. Seit 2000 veröffentlicht er Beiträge einschließlich zweier Bücher zur Barrierefreiheit im Web. Frau Probiesch prüft als freie Accessibility-Spezialistin Webseiten auf WCAG 2.0-Konformität, schreibt Fachartikel und begleitet beratend die Entwicklung barrierefreier Webangebote von der Konzeptionsphase an.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Elsa Krawuttke am 15. Dezember 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Verständlich, umfassend, Standardwerk.

Dieses Buch hat mir für meine Abschlussarbeit unverzichitbare Dienste geleistet.
Der Autor ist im deutschsprachigen Raum eine Instanz für Barrierefreiheit und vermag die WCAG-Richtilinien sehr deutlich und anhand von Beispielen perfekt zu erläutern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tim Kraut am 27. Juli 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Eins vorweg: Das Buch ist extrem umfangreich und deckt sehr viele Bereiche ab. Einige davon hätte man aus inhaltlicher Sicht sicherlich weglassen können (z.B. Einführungen in HTML/CSS, die entweder zu kurz sind, wenn man sie braucht oder unnötig, wenn man sich damit bereits auskennt), andere hätte man nicht ständig wiederholen müssen. Ein Beispiel (Seite 538): "Die Anordnung der Informationsblöcke sollte im HTML-Quelltext in etwa der visuellen Anordnung entsprechen [...]" "[...] sollte die sichtbare Reihenfolge der Inhalte derjenigen der Sprachausgabe entsprechen. Sprachausgaben orientieren sich am Quelltext [...]" "[...] Weicht die Reihenfolge im Quelltext stark von der sichtbaren Präsentation ab, kann möglicherweise eine Aufgabe nicht erledigt werden. [...]". Dass man auch auf nicht unbedingt weborientierte Formate wie PDF eingeht, ist dagegen sehr hilfreich.

Bei der Fülle der Informationen verwundert es nicht, dass das Buch sehr umfangreich geworden ist. Dadurch, dass die meisten Kapitel (der Teil zu barrierefreien PDFs von einem Gastautor stellt eine positive Abwechselung dar) sehr langatmig geschrieben sind, kann man das Buch nicht mal eben so in ein paar Tagen runterlesen. Es ist ein typisch wissenschaftliches Buch: Formal hochkorrekt, aber langweilig. Sehr umfangreich, aber nicht auf den Punkt gebracht. Als Ersatz für eine Doktorarbeit sicherlich nicht verkehrt, als genießbare Lektüre kaum zu empfehlen.
Dass so etwas auch anders geht, beweist z.B. die "Von Kopf bis Fuß"-Reihe, die auch technische Themen leicht verdaulich aufbereitet.

Ein Punkt, der sicherlich wichtig gewesen wäre, aber von den Autoren nicht ansatzweise erreicht wird, ist, die "Angst" bzw.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von ADDE am 20. Januar 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch ist sehr umfangreich und leicht verständlich geschrieben. Man sieht sofort, dass die Autoren schon lange im Themenkomplex tätig sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jens Grochtdreis am 13. Juni 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Jan Eric Hellbusch und Kerstin Probiesch haben einen grossen Wurf gewagt. Über 700 Seiten Text und viele Seiten informative Anhänge sind das Ergebnis langer, intensiver Arbeit. Das Buch ist in seiner Art ohne Konkurrenz im deutschsprachigen Raum. Es fasst sehr viele Erkenntnisse zusammen, die für die Entwicklung barrierefreier Webseiten wichtig sind. Es ist deswegen in meinen Augen ein sehr wichtiges Kompendium für alle Entwickler und Agenturen, die sich mit barrierefreien Webseiten beschäftigen wollen.

Ein Buch, das den aktuellen Stand der Diskussionen kanalisiert und zusammenfasst ist für alle Beteiligten - vor allem Entwickler - ein grosser Gewinn. Doch Barrierefreiheit fängt bei der Konzeption an, sollte nie nachgelagert in "Phase 2" behandelt werden. Deshalb ist es genauso wichtig, dass sich Konzepter, Designer und Kunden mit der Materie auseinandersetzen. Mit diesem Buch ist auch ihnen geholfen, obgleich der weitaus größte Teil des Buches sich an Entwickler richtet.

Das Buch ist inhaltsreich, informativ, interessant, anregend, aber nicht perfekt und trotz seines Umfangs tun sich Lücken auf. Die HTML- und CSS-Basics sind unnötig. An ihrer Stelle hätte eine intensivere Betrachtung von WAI-ARIA Sinn gemacht, das in diesem Buch leider sehr untergeht. Die Linkliste am Ende des Buches ist eindrucksvoll, macht gedruckt aber wenig Sinn. Ich würde gerne diese Links auf einer Webseite oder im Rahmen eines delicious-Accounts sehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen