Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 7 Bilder anzeigen

Barock: Theatrum Mundi. Die Welt als Kunstwerk Gebundene Ausgabe – 15. September 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 15. September 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 49,95 EUR 39,90
5 neu ab EUR 49,95 4 gebraucht ab EUR 39,90

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 568 Seiten
  • Verlag: h.f.ullmann publishing; Auflage: 1. (15. September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3848000598
  • ISBN-13: 978-3848000593
  • Größe und/oder Gewicht: 47,2 x 36,8 x 10,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 63.702 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ein prachtvolles Buch mit hervorragenden Abbildungen. Die Kunst des Barock. Ein Traum. (Frankfurter Rundschau)

Das Welttheater in einem Prachtband. Was der Foliant vor Augen rückt, das sind die Räume, Fassaden, Skulpturen und Gemälde. Und zwar mit exzellenten Fotografien in […] stattlichen Formaten. (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Die atemberaubenden Bilder in den opulenten, sieben Kilogramm schweren Büchern […] sprechen für sich. Die neue Generation von Kunstbüchern. (Express)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Rolf Toman wollte ursprünglich Lehrer werden. Doch nach Abschluss des Zweiten Staatsexamens folgten statt der Schultätigkeit weitere Lehr- und Arbeitsjahre in einem großen internationalen Verlagshaus als Verlagslektor. Ab 1992 arbeitete er als freier Herausgeber für verschiedene international wirkende Verlagshäuser. Kunstgeschichtliche Epochenbände bildeten das Zentrum seiner langjährigen Arbeit. Rolf Toman lebt und arbeitet in Südfrankreich. Der Kölner Fotograf Achim Bednorz arbeitet seit über 20 Jahren für internationale Publikationen zu kunsthistorischen Themen. Er hat sich vor allem als Spezialist für Sakralräume einen Namen gemacht. Sein Interpretations-Prinzip ist denkbar einfach: maximale Wirklichkeitsnähe, d.h. Darstellung des Objekts in ausgewogener Lichtführung, Erkennbarkeit wie bei Idealbedingungen, Verzicht auf jede Effekthascherei.Achim Bednorz ist Architekturfotograf und arbeitet seit vielen Jahren für Buchprojekte zu kunsthistorischen Themen. Als Spezialist für Sakralräume hat er sich einen Namen gemacht. Dr. Barbara Borngässer studierte Kunstgeschichte, Romanistik und Archäologie in Berlin, Florenz und Salamanca. Sie schrieb zahlreiche Publikationen zur Kunst und Architektur der Neuzeit.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Fischer am 24. September 2012
Dieses Buch ist Teil einer Reihe mit dem Titel 'Bibliothek der Kunstepochen'. Diese unterscheidet sich deutlich von der Reihe 'Kultur-Pur' des gleichen Verlags, obwohl sich Autor und Photograph sowie Buchtitel teils decken. Ein Kauf lohnt sich also auch dann, wenn man diese andere Reihe bereits besitzt.
Die Bibliothek des Kunstepochen zeichnet sich grundsätzlich dadurch aus, dass die Bände äußerst groß sind (ca. 40 auf 29 cm mit über 500 Seiten). Die Bücher sind dadurch ausgesprochen schwer und nicht ganz leicht zu handhaben. Das Lesen auf einem Tisch oder Lesepult (ein solches wird vom Verlag ebenfalls angeboten) bietet sich an. Wenn man sich trotzdem an die gewichtigen Werke traut, lohnt sich das allemal. Im Gegensatz zu anderen Reihen über Kunstepochen stehen hier eindeutig die visuellen Eindrücke im Vordergrund, nicht so sehr die Kunsttheorie, obwohl auch hierzu Informationen geboten werden. Für die Bände wurden völlig neue Aufnahmen gemacht, die gerade in diesem großen Format und durchweg farbig schlicht überwältigend sind.
Der Band Barock bietet einen Überblick über diese Epoche, wobei Architektur ebenso behandelt wird, wie Skulpturen und Gemälde und vieles mehr. Besonders beeindruckt war ich persönlich von einem Kapitel über Bibliotheken. Generell bekommt man außer den allseits bekannten Berühmheiten (Rubens, Giambologna...) auch weniger bekannte Werke und Gebäude zu sehen, z. B. auch aus Südamerika oder Osteuropa. Ich war sehr beeindruckt und habe schon das erste Überblättern sehr genossen. Meine Mutter, die daneben saß und eigentlich etwas anderes machen wollte, war schnell genauso in den Bann des schönen Buches gezogen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Johannes Willms am 29. Dezember 2012
Verifizierter Kauf
Der mit Abstand schönste Bildband des Jahres. der in einer ihr gemäßen Opulenz die ausschweifende Gestaltung der Lebenswelt in einer Epoche dokumentiert, die sich dem Diktat der Funktionalität verweigerte.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Birte Steffen am 29. März 2014
Verifizierter Kauf
Eine Freude, wie alle meine Fragen über die Zeit des Barock nach und nach durch umfassende textliche und bildliche Darstellungen beantwortet werden und sich in mir ein tiefes Verständnis Raum verschafft. Je weiter ich in diesem Buch las, umso lebendiger wurde mein Interesse und ich wünschte mir, so reich zu sein, dass ich überall hinreisen könnte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen