13 Angebote ab EUR 7,99

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Barbarossa - Spiel des Jahres 1988


Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 74,00 11 gebraucht ab EUR 7,99
  • Der Rätselspaß für Jung und Alt mit fantastischen Ideen
  • Preisgekröntes originelles Spielkonzept
  • Fetziges Spiel, ein Renner bei den Kindern und Eltern
  • Wunderschön gestaltetes Brettspiel mit einfachen Spielregeln
  • Ein schönes Geschenk für Freunde und Familie - oder auch für Dich selbst!
Weitere Produktdetails

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
Artikelgewicht998 g
Produktabmessungen40 x 27 x 5 cm
Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 12 Jahren
Herstellerreferenz 2324/5
Auslaufartikel (Produktion durch Hersteller eingestellt)Ja
Sprache(n)Deutsch, Deutsch published
Anzahl Spieler3-4
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB000PAIZKW
Amazon Bestseller-Rang Nr. 56.814 in Spielzeug (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung2 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit10. April 2007
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktsicherheit

Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
  • Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet

Produktbeschreibungen

Formen Sie mit Ihren Mitspielern Begriffe aus Knete und stellen Sie dieses Rätsel auf den Kristalltisch vor Barbarossa. Nicht zu schwer und nicht zu leicht sollten sie sein. Im Verlauf des Spiels gilt es dann, die gekneteten Rätsel zu entzaubern. Dabei wandern Sie durch unterirdische Kammern, stellen Fragen, suchen Antworten, treffen auf feuerspeiende Drachen und gruslige Gespenster. Ihr Ziel ist es, über das Schlüsselfeld als erfolgreicher Rätselmeister an der Kristalltafel des Barbarossa Platz zu nehmen.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Ziegler am 8. November 2008
Vor vielen Jahren landete dieses Spiel bei uns in der Familie und wurde viel gespielt. Inzwischen liegt es zwischen meinen Spielen und wird immer wieder gerne gespielt.
Es ist ein Rätselspiel der ganz besonderen Art und ist für Kinder ab 6..7 Jahren und Erwachsene, die noch nicht so alt geworden sind geeignet. Einziges Manko ist, dass es nicht zu zweit spielbar ist.
Das Spiel wirkt auf den ersten Blick etwas kompliziert, weil jeder Mitspieler 3 Spielsteine hat. Einer zählt die Punkte, einer wird durch Würfeln auf dem Spielfeld bewegt und ein dritter ist eine Art "Waehrungsstein" mit dem man Zuege auf dem Spielfeld kaufen kann. Das hat man aber schnell raus.
Der Spielverlauf ist recht einfach.
Zunaechst knetet (ja - mit Knetgummi) jeder drei Gegestände (bei Spielern 2)und legt diese gut sichtbar aufs Spielfeld. Eine Liste mit Vorschlägen hilft dem ideenlosen Mitspieler.
Dann geht es ans raten. Je nach dem Symbol auf dem Spielfeld darf man je mindestens 2 Fragen zu einem Gegenstand stellen die mit Ja oder Nein beantwortet werden können, oder einen Buchstaben erfragen.
Errät man einen Gegenstand, bekommt man dafuer Punkte.
Wer zuerst eine bestimmte Anzahl von Punkten erreich hat, hat gewonnen.
Besonders ausgekluegelt find ich das Punktesystem. Es gibt sowohl fuer den Ratenden als auch fuer den Knetenden Punkte. Wird eine Figur ganz am Anfang erraten, gibt es zum Beispiel Minuspunkte fuer den Knetenden (zu einfach) und wird sie ganz am Ende erraten ebenfalls Minuspunkte (zu unkenntlich geknetet).
Die Spieldauer ist mit 30..45 Min recht kurz. Genau das richtige Spiel fuer Zwischendrinnen.
Ein Spiel, dass ich jedem ans Herz legen möchte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Marlen Adenstedt am 14. November 2008
Für die, die es zum 1. Mal spielen, mag das Spiel noch kompliziert erscheinen; beim 2. Mal macht es nur noch Spaß. Da es keine Stunden dauert, haben wir es in der Erwachsenen- Spielerunde oft am Anfang oder nach anderen Spielen gespielt: man wählt die Begriffe aus einer Liste, es gibt Anregungen für die Gestaltung der Knete - so ist es anregender als ein reines "Kopfspiel" und sorgt für Schmunzelrunden. Durch die Tipps überwindet man die Scheu vorm Gestalten schnell. Eine echte Bereicherung für sonst eher strategische Spielerunden!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Verifizierter Kauf
Fantasie und Witz sind hier gefragt, aber auch Logik und gutes Auffassungsvermögen.
Wir Spielen es gerne und konnten nachvollziehen, wieso es Spiel des Jahres erhalten hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Verifizierter Kauf
Das Spiel ist zu recht Spiel des Jahres geworden und trotz des Alters immer noch ein sehr gutes. Bisher haben alle Kinder das Spiel gemocht und auch wir Erwachsenen haben immer wieder Spaß daran.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Barbarossas Spielidee sucht bis heute nach seinesgleichen - kein anderes Spiel fordert zum einen Kreativität beim Kneten und Geschick beim Rätseln gleichermaßen. Für mich ist es eines der besten 'Spiele des Jahres' überhaupt.

Worum geht's? Mit Knete versucht jede/r, einen Gegenstand zu formen, den die Mitspieler/innen erraten sollen. Dabei darf der Gegenstand aber nicht zu leicht zu erkennen sein, denn wird er später als erstes erraten, bekommt man Minuspunkte. Ist er aber gar nicht zu erraten und bleibt am Ende unerraten liegen, bekommt man auch Minuspunkte. Am besten ist es also, der Begriff wird in der Mitte des Spiels erraten - aber wie muss man ihn dafür kneten?

Dies macht den einen Reiz aus: Wie knetet man einen Plattenspieler, so dass er kaum, aber irgendwie doch zu erkennen ist? Und zum anderen: Welche Ja/Nein-Fragen stellt man, um möglichst schnell auf die Gegenstände der Mitspieler/innen zu kommen?

'Barbarossa' fordert und fördert den Einfallsreichtum und die Spitzfindigkeit. Seine einzigen winzigen Nachteile liegen darin, dass (früher zumindest) die Knete nicht ewig hielt und man sich irgendwann Ersatzknete kaufen musste (wie das bei dieser Versioin ist, kann ich nicht beurteilen). Ein anderer Punkt ist, dass manche Spieler/innen Ewigkeiten für ihre Fragen benötigen - hier sollte man eine Zeitbegrenzung einführen.

Aber ansonsten: ein Dauerbrenner und eines der unterschätzesten Spiele überhaupt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen