Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Give Us Barabbas

Masters of Reality, Chris Goss Audio CD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Statt: EUR 16,55
Jetzt: EUR 16,54 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

Give Us Barabbas + Welcome to the Western Lodge + Pine/Cross Dover
Preis für alle drei: EUR 50,55

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (26. April 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Mascot Label Group (rough trade)
  • ASIN: B0001N9ZHU
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 173.591 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. The Ballad Of Jody Frosty
2. Voice And The Vision
3. I Walk Beside Your Love
4. Bela Alef Rose
5. Brown House On The Green Road
6. Hey Diana 7. Still On The Hill
7. The Desert Song
8. Off To Tiki Ti
9. It’s So Hard
10. Jindalee Jindalie
11. Don’t Get Caught By The Huntsman’s Bow

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Chris Goss, Kopf der Masters Of Reality, ist einer der wirklichen Freigeister der Rockszene. Kaum ein Musiker hat in den letzten anderthalb Dekaden so viele andere Künstler beeinflusst wie das Multitalent, das indes selbst noch gerne Teil des Undergrounds ist. Auch Chris' Stammband Masters Of Reality hat niemals den großen Durchbruch geschafft. Kein Wunder, wenn man sich das neue Album anhört, das diesmal unter dem Namen Masters Of Reality/Chris Goss erscheint. Give Us Barabbas, mit Gastmusikern wie Scott Weiland oder Lily Haydn, ist ein schwerer Brocken. Gerockt wird hier kaum, streckenweise gibt's lupenreine Akustik-Psychedelik zu beklatschen, die man sich unmöglich bei den großen TV- und Radiosendern vorstellen kann. Investiert man jedoch genug Zeit, macht der Großteil des Albums, das einmal mehr viele Einflüsse aus Blues, Folk, Country und R 'n' B beinhaltet, süchtig und entpuppt sich als ein genauso spannendes wie entspannendes Werk eines absoluten Ausnahmekünstlers. Eine ungewohnte, aber überzeugende Platte! --Boris Kaiser

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend! 3. Mai 2004
Von a-x-e-l
Format:Audio CD
Chris Goss beweist mit diesem Album erneut sein Gespür für Songs von bestechender Einfachheit. Blues und Country'n'Western, Psychedelic- und Folk-Elemente, gemischt mit Beatles-artigen Melodien, dazu die unverwechselbare Stimme des Masters of Reality Frontmannes bilden ein ruhiges Album, ein Album zum Zuhören. Goss ist mit diesem Album musikalisch wieder auf die Schiene des zweiten Albums 'Sunrise on the Sufferbus' zurückgeschwenkt. Nicht umsonst saß Ginger Baker bei einem Stück hinter den Drums.
Abgesehen vom legendären Erstlingswerk 'Blue Garden' ist dies für mich das beste Masters-Album, daher volle Punktzahl!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Schräges Werk 1. Juni 2004
Von Rokka
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Die anderen Vorkritiker haben die Musik ja bereits ausreichend beschrieben, da brauche ich ja nichts mehr zu sagen. Mit gefällt es sehr gut: seltsame schräge Akustiksongs, die viel von der wirren Kreativität der DESERT SESSIONS haben und mich oft unwillkürlich an MARK LANEGAN erinnern. Also auf jeden Fall eine Platte für die üblichen Verdächtigen, die KYUSS, QOTSA und deren Derivate mögen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Nett!!! 1. Februar 2011
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Also es ist kein Meisterwerk, aber die Scheibe besitzt die Fähigkeit durchzulaufen und auch bei heterogenen Publikum anklang zu finden...
Ich finde sie nett und für ca. 5 Euronen absolut Lohnenswert

Achso die Hülle ist eine Wucht, echt klasse aufgemacht
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der Joint als Plektrum 19. Mai 2004
Format:Audio CD
Chris Goss hatte lange vorgehabt, ein Album mit seinen Vorstellungen von Country, Blues und Folk zu erstellen. Er war sich lange unschlüssig, ob er es unter dem gewichtigen Namen seiner unnachahmlichen Band herausbringt.
Er hat es dann doch getan. Er hätte es nicht tun sollen. Er hätte es am besten gar nicht erst veröffentlichen sollen. Dieses Mittelmaß hat solch ein genialer Künstler nicht nötig. Lagerfeuer. Kopfnicken. Geschunkel. Und es passiert einfach nichts. Überhaupt nichts. Schon beim vierten Song geht einen das Fuß wippende, mit THC gedampfte Viervierteltaktschema gewaltig auf die Nüsse und man ist sofort geneigt, "Deep In The Hole" einzulegen, das ich hier nicht als Vorgänger bezeichnen möchte. Das Songwriting lässt für MoR-Ansprüche sehr zu wünschen übrig und selbst seine wie immer Räume füllende, mit Weisheit beladene Stimme kann hier keinen Boden mehr gut machen. Somit geht leider auch der einzige Höhepunkt "The Desert Song" unter, den man sich auf der nächsten wirklichen Masters-Platte wünscht. Auf dass sie bald kommen möge.
Chris Goss sagte neulich in einem Interview, die gesamte Welt brauche mehr Canabis. Man sollte ihn davon ausnehmen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar