newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch UrlaubundReise Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Bannkrieger: Roman (Bannstreiter 1) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 0,85
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Bannkrieger Broschiert – Juni 2011

19 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 0,99 EUR 0,85
3 neu ab EUR 0,99 7 gebraucht ab EUR 0,85
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 510 Seiten
  • Verlag: Blanvalet; Auflage: 1. (Juni 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442268079
  • ISBN-13: 978-3442268078
  • Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 13,6 x 4,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 474.917 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Bernd Frenz macht Spaß. Was der hannoversche Fantasy-Autor schreibt, hat Saft, Kraft, Spannung.“ (Neue Presse Hannover)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bernd Frenz, Jahrgang 1964, schrieb schon früh Kurzgeschichten für Musik- und Rollenspielmagazine und gewann einen von Wolfgang Hohlbein ausgeschriebenen Storywettbewerb. Trotz einer kaufmännischen Lehre und eines Studiums der Betriebswirtschaft entschied er sich für eine Tätigkeit als freier Journalist und Romanautor, um seine Vorliebe für Abenteuer, Historie und Phantastik besser ausleben zu können. So gehörte er zu den Hauptautoren der SF/Fantasy-Serie »Maddrax«, schrieb für den »Perry-Rhodan«-Kosmos und verfasste mehrere Romane zu dem Computerspielhit »Stalker«.

Seit 2006 werden von ihm getextete Comics regelmäßig in dem renommierten US-Fantasy-Magazin »Heavy Metal« veröffentlicht. Die Blutorks sind sein bisher größtes Epos.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von GODFATHER am 26. Juni 2011
Format: Broschiert
Rorn ist ein junger Schmied, der in einem kleinen Dorf lebt und seine Freizeit mit fischen verbringt.
Eines Tages wird er am Seeufer von der alten, mysteriösen Hexe überrascht, die unweit des Dorfes in einer Hütte haust. Sie warnt ihn vor einem nahenden Unheil. Rorn ignoriert diese Warnung und wird kurz darauf von einer kleinen Gruppe unfreundlicher Reiter nach dem Weg gefragt. Gekränkt weist er ihnen einen falschen Weg, der in einer Sackgasse mündet. Als er sich auf den Heimweg machen will, begegnet er erneut einer Reitergruppe, die ihm unheimlich ist, da einer der Kämpfer eine Art Stoffsack als Maske trägt.
Der Anführer erkundigt sich nach der ersten Reiterschaft- Rorn weist ihnen den Weg aus Rache für die Unfreundlichkeit. Kurze Zeit später plagt ihn jedoch das schlechte Gewissen, worauf er zu der Stelle eilt, wohin er die Streiter geschickt hat. Kaum angekommen, hört er bereits den Kampflärm und entscheidet sich, der ersten Gruppe beizustehen. Sein Pfeil trifft den Hals des Vermummten- der aber nicht das Zeitliche segnet, sondern sich das Geschoss ganz einfach wieder herauszieht.
Nach einem längeren Kampf schaffen es Rorn und einige der ersten Gruppe, darunter zwei Damen, in die Wälder zu fliehen. Doch welchen Weg sie auch einschlagen, die Verfolger scheinen genau zu wissen, wo sie sich aufhalten. Erst ein mächtiger Zauber der alten Hexe kann die Verfolger abschütteln.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Weltenträumer am 27. Juli 2012
Format: Broschiert
Meine Meinung
Das Land Iskan steht kurz vor dem Untergang. Die Menschen hungern, während ihre Nachbarn in Baros ein schönes Leben haben. Um die Ungerechtigkeit zu begleichen ruft der Schamane der Iskander Kräfte herbei, die nichts und niemand aufhalten kann. Die Wut richtet sich besonders gegen die Jadeträgerin, die mit ihrem Bann Baros beschützt. Als der junge Schmied Rorn eben diese vor Angreifern rettet, ahnt er nicht welches Leid er damit auf sich zieht. Plötzlich wird sein Dorf von geheimnisvollen Gestalten angegriffen und Rorn sieht keine andere Möglichkeit als die Hexe Hatra um Hilfe zu bitten. Doch der Bann, den sie über den Jungen spricht, kann mehr Fluch als Segen sein. Viel zu spät muss Rorn erkennen, dass ein ausgesprochener Bann nicht zurück genommen werden kann. Von nun an ist sein Weg als Bannkrieger von Blut gezeichnet.

Ich gebe zu, liest man meine Beschreibung des Inhalts durch, bekommt man den Eindruck, es ginge nur um Kampf und Blutvergießen. Doch dieses Buch bietet viel mehr. Für mich stellt es die traurige Geschichte eines jungen Mannes dar.
Rorn hatte alles, was er für ein gutes Leben brauchte, seine Familie und das Mädchen seiner Träume. Doch das Schicksal entscheidet sich gegen ihn. Bei einem Angriff auf sein Dorf verliert er alles. Zwar versucht er von der Hexe Hatra Hilfe zu bekommen, doch sie kann die Dorfbewohner nicht retten. Der Bann, den die Hexe über Rorn gesprochen hat, bestimmt von da an sein Leben. Als Bannkrieger wird er ein geschickterer Schwertkämpfer als er es je war, doch gleichzeitig wird er kälter. Es scheint, als würde die Kälte, die sein Schwert ausstrahlt, auf ihn übergehen und von ihm Besitz ergreifen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel am 2. Februar 2013
Format: Broschiert
Das Buch Bannerkrieger wäre eigentlich ein sehr gutes Buch,wäre da nicht der Umgang des Autors mit seinen Haupt- und Nebenfiguren. Ich werde hier fast schon an George R.R. Martin erinnert,er geht genauso mit seinen Charakteren um.
Bis auf die letzten 50 Seiten hat mir das Buch sehr gut gefallen, aber sobald es auf das Ende zugeht, nimmt das Buch zwar ordentlich Fahrt auf, verliert aber dabei in meinen Augen das Ziel aus den Augen.

Ein gutes Finale lässt sich nämlich nicht durch das reihenweise Abschlachten der Nebenfiguren erklären, sondern es soll doch bitte wenigstens ein wenig Sinn machen.

So bleibt mir das Buch in eher schlechter Erinnerung und ich kann mich nicht wirklich auf die Fortsetzung freuen, da man dort nur den Hauptcharakter Rorn und 3 Nebencharaktere wiedertrifft,jedoch alle anderen Personen,welche mich interessiert hätten sind tot.

Auch der Bann kommt mir eher unnütz vor,das ganze Buch passiert nichts und am Ende bestimmt er dann in großen Maßen das Ende mit. Er ist eher ein erzwungener Grund, damit der Autor ganz nebenbei seine Nebenfiguren sterben lassen kann.
Wenn man sich also an einem unfreundlichen und langweiligen Hauptcharakter nicht stört und auch nichts dagegen hat,dass der Autor durchgehend Nebenfiguren sterben lässt, kann man es sich mal anschauen, ansonsten eher Finger weg
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Affenschurke am 28. März 2012
Format: Broschiert
Also allen, die sich auf aufgrund mancher Rezensionen hier unsicher sind, kann ich nur empfehlen kauft das Buch, mich haben die Rezensionen hier auch auch ein wenig stutzig gemacht. Ich war von der Geschichte wirklich ziemlich gefesselt. Besonders die Nebendarsteller sind hier schön hervorgehoben. Ich kann die Meinung des etwas blass dargestellten Hauptcharakters nicht ganz teilen. Ich denke es sollte so sein denn schließlich verlor er zu Beginn der Geschichte so ziemlich alles was ihm lieb war.

Wie gesagt ich kann jedem nur empfehlen der auf Fantasy und Spannung steht dieses Buch zu kaufen. Im August gibt es eine Fortsetzung zu dem Band was ich sehr begrüße und mir auch sicherlich wieder kaufen werde.

Von mir bekommt das Buch aber "nur" 4 Sterne weil ich finde das die Trilogie um die Orks etwas besser war. Trotzdem von mir eine uneingeschränke Kaufempfehlung
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden