EUR 69,97 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von dvdseller24

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 5,99 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

.hack, Part 1: Infection

von NAMCO BANDAI Partners Germany GmbH
PlayStation2
 USK ab 12 freigegeben
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 69,97
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch dvdseller24. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Wird oft zusammen gekauft

.hack, Part 1: Infection + .hack, Part 2: Mutation + .hack, Part 3: Outbreak
Preis für alle drei: EUR 184,76

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • .hack, Part 2: Mutation EUR 54,82
  • .hack, Part 3: Outbreak EUR 59,97

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Hinweise und Aktionen

  • Das neue Axe Gold Temptation - jetzt mit 25% Sofortrabatt. Zur Aktion.


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B000164XXS
  • Erscheinungsdatum: 25. März 2004
  • Sprache: Englisch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.648 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Voraussetzungen

Sony Play Station 2

Produktbeschreibungen

Das Spiel ist in gutem Zustand und komplett inklusiv Hülle, Cover und Anleitung.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Böse Infektion 6. Juni 2007
Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
Ausgehungert wie eh und je, was die Veröffentlichung europäischer Rollenspiele angeht, nahm ich im Jahr 2004 mehr oder weniger freudig erregt Notiz von einem seltsamen RPG mit noch seltsameren Namen: „@hack.//infection“ lautete dieser und was noch weiter verwunderlich war: es stand zudem „Part 1“ dahinter. Messerscharf schloss ich daraus, dass beabsichtigt wurde, in der Folgezeit weitere Teile zu veröffentlichen und richtig: tatsächlich sind es letztlich deren vier. Erschienen ausschließlich für die Playstation 2. Und dies in sensationell kurzen Intervallen hintereinander, um genauer zu sein geradezu quartalsmäßig erschienen diese – kaum zu glauben aber wahr – als lupenreine europäische Pal-Version in unseren Breitengraden, als da wären:

@hack//infection

@hack//mutation

@hack//outbreak

@hack//quarantine

Wahrlich nichts zu meckern gab es somit bezüglich meines unersättlichen Heißhungers auf RPG-Frischfleisch.

Online, Offline oder was denn nun??

Ein weiteres Novum auf dem Konsolenmarkt: wir haben es im vorliegenden Fall mit einem simulierten MMORPG zu tun, was im Klartext bedeutet, dass wir uns generell im Offline-Modus befinden, aber so tun, als ob wir uns auf einem Online-Server austoben würden. Ist die Verwirrung perfekt? Sehr schön. Hintergrund des Ganzen ist eine (typisch japanische!) TV-Serie „@hack//sign“ im Manga-Stil, doch dies nur als Information am Rande. Noch einmal zur Klarstellung: wir spielen in der gesamten @hack-Serie ausschließlich offline! Keine weiteren Fragen? Sehr schön. Weiter geht’s.

Zu Beginn des Abenteuers kreieren wir unseren Charakter bzw.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
91 von 98 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Beginn eines Epos 22. Januar 2004
Von Ein Kunde
Die folgende Rezension beruht auf der US Version, die deutsche Version dürfte keinerlei gravierende Änderungen durchlaufen haben, außer einer Übersetzung (Ich übernehme keinerlei Haftung für Dinge die in der deutschen Version anders sind!)
.hack//Vol. 1 (Infection [US Name] oder Kansen Kakudai [JAP Name]) ist der erste Teil einer vierteiligen Rollenspielreihe, die von drei großen Leuten, die den Anime und Rollenspielfans vielleicht bekannt sein dürften:
Yoshiyuki Sadamoto, der Charakterdesinger von Neon Genesis Evangelion
Kasunori Ito, der Stroyschreiber von Ghost in the Shell
Koichi Mashimo, der Screenplayer von Patlabor
Der Produzent des Spiels ist CyberConnect2 unter dem Auftrag von Bandai. Dieses Spie ist der Auftakt eines gewaltigen Epos. Die Story der Spiele spielt 6 Monate nach Ende des Prologs .hack//SIGN, einer Animeseire die derzeit nur in Japan und in den USA draußen ist, die Vorkenntnisse dieses Prologs ist eigentlich nicht erforderlich um das Spiel zu genießen, da sich der Prolog um andere Helden dreht und eine andere Sichtweise der Geschichte darstellt. Doch man wird vielerlei Anspielungen darauf nicht entdecken können, wenn man den Prolog nicht kennt. Die Geschichte dreht sich um den Spieler, der den Nicknamen Kite trägt. Von seinem Freund Yasuhiko alias Orca wurde Kite überzeugt dem Online Rollenspiel "The World" beizutreten, was er auch prompt gemacht hat. Nach einer Erklärung von Orca hat Kite die Grundzüge der Steuerung verstanden und zieht mit Orca los um seinen Level zu erhöhen. Nachdem sie am Ort angekommen sind sehen die beiden wie jemand mit einem roten Stab ein junges Mädchen jagt, beide wundern sich.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein mal ganz anderes RPG 23. März 2006
.hack INFECTION ist der erste Teil von 4 Teilen der .hack-Saga.
Man spielt ein Online/Offline Action-RPG, ohne online zu sein. Und das ist echt mal was Besonderes wie ich finde.
Die Story von .hack ist sowieso das Beste an dem Game. Man spielt Kite, dessen Freund Orca durch ein Online-Spiel "The World" ins Koma gefallen ist. Doch der war nicht der einzigste, wo ins Koma gefallen ist. Irgend ein Virus macht die Runde und Kite will nun den Rätseln auf die Spur gehen.
Im Spiel ist es leider so, dass man seine E-Mails checkt, dann in der Stadt rumrennt, wieder in ein Feld geht und Gegner besiegt und dann wieder von vorne. Das hätte schon besser gemacht werden können.
Trotzdem find ich .hack INFECTION einfach nur cool und man sollte diesen ersten Teil unbedingt anspielen. Wem es nicht gefällt sei verstanden, doch wem es gefällt, der wird sich auch garantiert die anderen drei Teile holen. Is halt Geschmacksache.
Aber wegen der einzigartigen Story und der Bonus DVD LIMINALITY bekommt .hack INFECTION trotzdem 4 Sterne von mir!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
26 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das Spiel der vergebenen Chancen 9. Mai 2004
Hack vol. I hatte die Grundlagen, um zu DEM Hit des Jahres werden zu können. Endlich mal eine Story zu einem Rollenspiel, die wirklich grundlegend neu ist. Nicht die üblichen 08/15 Geschichten, die man in außerordentlich ähnlicher Abwandlung schon dutzendfach gesehen hat.
Hier wird ein Onlinerollenspiel offline simuliert. Und das in einer Art und Weise, die den realen Spieler durchaus glauben lässt, gerade online mit anderen Charakteren zu kommunizieren. Dieses Feeling, diese einzigartige Atmosphäre findet man in vergleichbarer Intensität bei keinem anderen Rollenspiel, nein, nicht mal bei irgendeinem anderen Offline Videospiel.
5 Sterne für die Handlung und Atmosphäre sind ein Muss. Leider, leider ist das eigentliche Herzstück des Spiels, das simulierte Onlinerollenspiel, weit weniger einfallsreich. Hinter der grandiosen Rahmenhandlung und der vortrefflichen Idee verbirgt doch nämlich letztlich doch nur ein vergleichsweise einfaches Spiel. Ein Spiel, das der Handlung und Rahmengeschichte einfach nicht würdig ist.
Selten wurde in den letzen Jahren eine innovative Grundidee entwickelt. Diese hier möchte ich als innovativ bezeichnen. Die Umsetzung ist es wie bereits angesprochen leider nicht. Ja, die Geschichte wird doch recht spannend vorgetragen, und man kann auch in dieses Spiel „eintauchen" - aber es hätte der Überflieger, die neue Genrereferenz werden können - und letztenendes wurde es nur ein äußerst mittelprächtiges Rollenspiel - wenngleich eines mit wirklich anderer Grundidee.
Durch die letztlich doch wenig überzeugende Umsetzung sind 3 Sterne leider alles, was ich dem Spiel geben kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Wundervolles Spiel
Schon allein der Soundtrack macht .hack zu einem meiner Lieblinge. Wenn auch etwas langwierig (immerhin 4 Teile) würde ich es auf jeden Fall weiterempfehlen.
Vor 10 Monaten von Kuro veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Annehmbar
Hatte das Spiel vor einigen Jahren bei einer Bekannten schon mal gespielt und in einem Anflug von Nostalgie nun für mich selbst gekauft. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Natascha Erftemeyer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse Spiel^^
Der 1. Teil der Spielreihe der hack-Reihe. Trotz der nicht mehr so guten Grafik, trotzdem ein sehr und vor allem gelungenes Game. Einfach genial!^^
Vor 19 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hack
Feines game Spielspaß vorhanden die Story genau wie in der Serie und man wird relativ leicht durch die Geschichte geführt
Vor 20 Monaten von Olly veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super spiel
als ich bei ein freund das spiel kurz angespielt habe hat es mich total fasziniert und da musste ich es kaufen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. März 2009 von yami
5.0 von 5 Sternen Rollenspiel einmal anders
.hack spielt in einer Onlinewelt, in einem sogenannten MMORPG, in denen sich Millionen von Spielern gleichzeitig aufhalten, miteinander spielen und kommunizieren. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. März 2007 von Thomas Krieger
1.0 von 5 Sternen Nicht zu empfehlen.
Dieses Spiel ist sehr langweilig.
Immer wieder ist das gleiche Schema zu durchspielen.
Die sehr gute Grundidee geht schon nach sehr kurzer Zeit in der Eintönigkeit... Lesen Sie weiter...
Am 10. März 2005 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Durch ein Spiel ins Komma fallen!
Im Jahre 2007 gibt es ein Online-Spiel das "The World" genannt wird. Dieses Spiel würde bereits über 20 Milionen mal verkauft und ist zu einem der meinst... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Mai 2004 von Kakaia
5.0 von 5 Sternen Online ohne Online zu sein
Das Spiel ist einfach toll.Man ist online ohne online zu sein.Nicht immer viel Geld für ein Online Spiel zu bezahlen sondern mann spielt . Lesen Sie weiter...
Am 25. März 2004 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Super Game aber.......
Es ist geil doch um die Story wirklich zu verstehen müsste man sich alle 4 andren Teile holen.Deshalb nur 4 Sterne.
Veröffentlicht am 25. Januar 2004 von "songoten1016"
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden