newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Autorip
4 Angebote ab EUR 54,99

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Project X Zone
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Project X Zone

Plattform : Nintendo 3DS
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
8 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 neu ab EUR 64,90 1 gebraucht ab EUR 54,99

Hinweise und Aktionen


Informationen zum Spiel


Produktinformation

  • ASIN: B00CFWZ4WU
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 12,4 x 1,6 cm ; 18 g
  • Erscheinungsdatum: 5. Juli 2013
  • Sprache: Englisch
  • Bildschirmtexte: Englisch
  • Anleitung: Deutsch, Englisch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.278 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

DREI SPIELESCHÖPFER VEREINEN SICH ZUM ULTIMATIVEN CROSSOVER! Capcom, Sega und Namco Bandai Games starten das ultimate Crossover-Projekt! PROJECT X ZONE für Nintendo 3DS ist ein Strategie-RPG, das Charaktere aus den bekanntesten Serien der Publisher gegen Bösewichte antreten lässt.

DAS GRÖSSTE GEFECHT DER GESCHICHTE!

Als ein Riss in der Zeit plötzlich das Tor zu unterschiedlichen Universen öffnet, stehen sich sowohl Helden als auch Bösewichte aus verschiedenen Spielwelten gegenüber. Spieler können aus einer großen Anzahl von Helden wie Jin und Xiaoyu (TEKKEN), Toma und Cyrille (Shining Force EXA), bis X und Zero (Mega Man X) ihr Team bestimmen und den Ursprung des Risses erforschen, der sich durch ihre Welt zieht.

Project X Zone

FEATURES

DAS GRÖSSTE CHARAKTER-ROSTER

Erlebe mehr als 50 Charaktere aus mehr als 29 Serien von Namco Bandai, Capcom & Sega, inkl. Darkstalkers, Valkyria Chronicles, Street Fighter, Tekken, Mega Man, Resident Evil und viele mehr.

TAKTISCHES GAMEPLAY

Das Gameplay erlaubt die Verknüpfung komplexer Kombo- und Teamattacken. Einfach zu bedienen, mit einer dennoch tiefen taktischen Komponente, ermöglicht das System Neulingen und Profis stets die richtige Strategie.

STRATEGISCHE TEAMWAHL

In Project X Zone können per „Pair Unit“ Teams mit 2 Charakteren gebildet werden. Zusätzlich unterstützt ein Charakter das Team als sogenannte „Solo-Unit“.

EXKLUSIVE CUTSCENES

Zahlreiche Zwischensequenzen mit allen Charakteren begleiten die Story des Spiels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus-T am 24. Juli 2014
Chris Redfield und Jill Valentine aus Resident Evil, Ryu und Ken aus Street Fighter, Jin und Ling aus Tekken, Dante aus Devil May Cry oder Kite und Black Rose aus .hack. Jeder Spieler hat in seinem Leben bestimmt schon mal von einem dieser bekannten Spielcharaktere gehört. Wenn nicht, dann hat man in dem neuesten Nintendo 3DS Spiel mit dem Namen Project X Zone die Möglichkeit, diese näher kennenzulernen. Oder sollte man die Charaktere bereits kennen, um in den vollen Genuss dieses Spieles zu kommen?

Die drei renommierten Spiele Firmen Sega, Capcom und Namco Bandai Games arbeiteten gemeinsam an diesem großen Crossover-Projekt. Man würfelte alle bunt gemischten Charaktere aus dem Genre Survival Horror, Beat 'em Up, Action oder Rollenspiel zusammen und entwickelte von den Firmen Banpresto sowie Monolith Soft ein taktisches Rollenspiel, ähnlich wie Final Fantasy Tactics oder Fire Emblem: Awakening. 2005 kamen japanische Spieler bereits in den Genuss eines Crossovers mit dem Spiel Namco X Capcom. Nun haben auch europäische Spieler durch die hiesige Lokalisierung die Möglichkeit, ein fast schon japan-only Game zu genießen. Vorweg die Fragen, die wir uns stellen: Ist solch eine bunte Zusammenstellung wirklich gut? Kommt so ein, doch sehr Japan eigentümliches, Spiel auch bei uns gut an? Oder ist am Ende die Suppe doch versalzen?

Bevor wir uns näher mit dem Spiel befassen, kann man anhand der Beschreibung am hinteren Cover herauslesen, dass viel geboten wird, was das Herz kurz schneller schlagen lässt: "Über 50 Charaktere aus 29 bekannten Spieleklassikern! ", "Stelle dein eigenes Team zusammen und stürze dich in den Kampf!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C.S. am 11. Juli 2013
Während ich den Kritikpunkten anderer Reviews wohl zustimmen muss (zu wenig ausgeklügelte Strategie, außerhalb der Kämpfe maue Optik) haut es für mich der Fanservice und das spaßige Kampfsystem wieder 100% raus. Ich bin in die Sprite-Animationen des Spiels verliebt und sehe die mir unbekannten Figuren eher als Anreiz, mich zukünftig auch mit deren Serien auseinander zu setzen (sofern diese außerhalb Japans erhältlich sind... sowas wie Sakura Wars hab ich zwar damals auf dem Dreamcast mit FAQs gespielt, aber die Story ging an mir dennoch zu 3/4 vorbei. Fehlt mir heut die Zeit für :/). Ansonsten ist es ein schönes Klassentreffen alter und neuer Helden aus der SEGA, Capcom und BandaiNamco-Geschichte.

Ich finde die Kämpfe toll - trotz häufiger Wiederholungen kann ich mich an den Animationen nicht satt sehen, summe die Remix-Melodien bekannter Figuren mit und liebe das Timing-betonte Kampfystem. Der Fanservice spricht mich ebenfalls an, mit lustigen Dialogen, netten Seitenhieben und einer wirklich schönen Auswahl an Charakteren. Darum ist es für mich ein 5-Sterne Spiel. Ich kann aber auch verstehen, warum jemand der vom Fanservice wenig hat und eigentlich mehr Wert auf Strategie legt dem Spiel wenig abgewinnen kann.

Am Ende sollte man sich vor dem Kauf überlegen: Bin ich mit SEGA, Capcom und BandaiNamco-Helden aufgewachsen? Kann ich neben Titeln wie Devil May Cry, Resident Evil, Street Fighter, Mega Man, Virtua Fighter, Tekken, Tales of... womöglich sogar Nischentiteln wie Super Robot Wars, Sakura Wars, God Eater, Space Channel 5, Dynamite Cop etc. was abgewinnen? Steh ich auf 100% japanische Spielerlebnisse und Crossover?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Monsieur Matou am 5. Juli 2013
(basierend auf der US-Version)

Project X Zone (wobei das "X" als "Cross" ausgesprochen wird) ist eines der Spiele, die die Gamer spalten wird. Auf der einen Seite haben wir unheimlich viel Fanservice, das Kaufgrund genug sein sollte und Charakter-Verpaarungen, die wirklich einzigartig sind, auf der anderen Seite haben wir eine fade Story und durchwachsenes Gameplay. Gehen wir also gleich mal in's Detail.

Irgendwie groß etwas zur Story zu sagen wäre fast schon verschwendete Zeit. Mehr als ein "verschiedene Figuren von drei großen Spieleschmieden werden aus ihrer Dimension gerissen und durch den Mixer gejagt" braucht es da wirklich nicht in einer Rezension, denn mehr ist die Story auch nicht. Sind wir fair, es wäre wohl auch sehr blauäugig eine wirklich epische Geschichte mit viel Geist und Verstand zu verlangen, aber dass das Ganze wirklich nur ein laues Lüftchen wird und nur über den Daumen gepeilt Mittel zum Zweck ist, das ist selbst hier irgendwie zu wenig. Es mag der Quadratur des Kreises gleichen aus diesem bunten Mix von Sega, Capcom und Namco/Bandai einen vernünftige Story zu zaubern, aber meiner Meinung nach hätte es das Spiel vom Anspruch und vom gesamten Eindruck deutlich gehoben.

Aber vielleicht will das Spiel nicht anspruchsvoll sein? Die Dialoge sind "cheesy", weshalb man (was auch ein anderes Review schon sagte) froh sein kann, dass es nur japanische Sprachausgabe gibt. Bei mehreren Sätzen kringeln sich die Fußnägel und man muss schon fast aus Verlegenheit, wenn nicht gar aus Fremdschämen grinsen. Vielleicht habe ich auch nur einen anderen Humor, oder es liegt daran, dass ich nicht alle Figuren kenne? Möglich, dass das genau eines der Probleme von Project X Zone ist.
Lesen Sie weiter... ›
13 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen