Goin' Downtown ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 3,01
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: FLIP4NEW
In den Einkaufswagen
EUR 3,52
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Hauseinkauf - mit Sicherheit schneller Versand
In den Einkaufswagen
EUR 3,27
+ EUR 2,50 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Goin' Downtown
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Goin' Downtown

Plattform : Windows XP, Windows Vista
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
19 Kundenrezensionen

Preis: EUR 2,96 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf durch Game World und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Standard
  • Sci-Fi Psychothriller mit großartiger Story • Originelle Logik-Rätsel
  • Über 40 Locations • Vergangenheit und Gegenwart
  • Dynamische Spielwelt • Intuitive Steuerung
  • Grafik im Comic-Look
  • Deutsche DVD-ROM für Windows XP/Vista/7
24 neu ab EUR 0,50 15 gebraucht ab EUR 0,43

Wird oft zusammen gekauft

Goin' Downtown + Sunrise
Preis für beide: EUR 6,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Version: Standard

Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Auszeichnungen

Version: Standard
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktinformation

Version: Standard
  • ASIN: B00189AXXG
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,5 x 1,4 cm ; 109 g
  • Erscheinungsdatum: 23. Mai 2008
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.348 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Version: Standard

Der New Yorker Polizist Jake wird vom Leben angezählt: Seine Frau stirbt bei einem Polizeiübergriff durch die Selbstjustiz eines Kollegen. Die Sinnkrise ist vorprogrammiert, im Job läuft gar nichts mehr. Doch dann weckt die Perversität eines schier unglaublichen Verbrechens seinen Sinn für Gerechtigkeit.
Alles beginnt mit dem zweifelhaften Selbstmord einer jungen Prostituierten. Jake übernimmt den Fall und gerät in einen wahren Verbrechenssumpf. Umgeben von Feinden, die jeden seiner Schritte vorauszuahnen scheinen, wird aus Überlebenskampf Lebensmut.

FEATURES:
- Packender Sci-Fi Psychothriller mit großartiger Story
- Über 40 Locations in einer dynamischen Spielwelt
- Ausschließlich originelle und logische Rätsel
- Ermittlungen in der Vergangenheit und der Gegenwart
- Cineastischer Soundtrack und grandiose Sprachausgabe
- Intuitive Steuerung für Einsteiger und Könner.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von come in and find out am 17. November 2008
Edition: Standard
Die Idee ist nicht schlecht, Sci-Fi-Adventures mag ich auch (z.B. The Moment of Silence), nur leider ist das Spiel viiiiiiel zu kurz - in knapp 6 Stunden war ich durch und spannend ist es auch nur am Anfang. Aus der Grundidee hätte man was wirlich Tolles und Innovatives machen können, aber so nerven einzelne Aspekte nur, wenn man z.B. den Simulator ständig neu starten muss. Die Rätsel sind auch einfach oder nervig, wenn man z.B. beim Telefonieren ständig dieselben Sätze wiederholen muss, nur um sich von einer zur nächsten Sekretärin weiterverbinden zu lassen.
Alles in allem ganz netter Ansatz, aber zu viel verschenktes Potential.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. K. TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 13. Juni 2011
Edition: Standard
Schon die Demo zu "Goin' Downtown" hat bei mir gemischte Gefühle hinterlassen. Die Kriminalgeschichte rund um den rätselhaften Tod einer Edelprostituierten (angesiedelt im New York der Zukunft) klang recht interessant; desweiteren war die Lokalisation auch nicht schlecht, leiht ja niemand anderer als Jan Odle - der Synchronsprecher von Hollywood-Star Will Smith - dem Spielhelden seine Stimme. Mit der optischen Aufmachung musste ich mich allerdings erstmal anfreunden, und aus Tests diverser Spiele-Fachzeitschriften und Spieleportale im Internet hieß es, dass dieses in Deutschland entwickelte Adventure eine sehr leichte und sehr kurze Kopfnuss wäre. Als das Spiel frisch in den Läden stand (sind fast genau zwei Jahre her), habe ich mich - trotz meiner Leidenschaft fürs Adventure-Genre - nicht zum Kauf durchringen können, weil ich doch meine Zweifel daran hatte, dass Inhalt und Umfang im akzeptablen Verhältnis zum damaligen Vollpreis standen.
Die Kaufentscheidung wurde mir nun sehr leicht gemacht, da "Goin' Downtown" aktuell einer bekannten Computerspiele-Zeitschrift als Vollversion beilag. Für ein paar Euro erworben, fix installiert und fast genauso schnell durchgespielt. Im Nachhinein komme ich zum Schluss, dass mein langes Zögern mehr als berechtigt war. Aufklärung darüber bringen die nächsten Zeilen.

Man schlüpft in die Rolle von Jake McCorly, eines jungen Cops im New York des Jahres 2072, der eine bewusstlos liegende, junge Frau von der Straße aufliest, in seine winzige Wohnung unterbringt und notdürftig versorgt. Eine Nacht später ist die schöne Unbekannte tot -' die Arme hat sich aus seinem Fenster in die Tiefe gestürzt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MattG am 18. September 2010
Edition: Standard
Die futuristische Dystopie von "Going Downtown" lässt sich zunächst spannend an: Eine düstere Welt mit eklatanten Klassenunterschieden und sozialen Ungerechtigkeiten, ein Cop, der sich dagegen stellt und auf eigene Faust ermittelt, um den Tod einer Prostituierten (die er erst kurz zuvor kennenlernte) aufzuklären... als Film alles andere als neu, aber für ein Adventure kann das durchaus spannend sein. Als wirklich ausformuliert erweist sich der Plot schlussendlich aber nicht. Nicht umsonst ist die Spieldauer mit 6-8 Stunden im unteren Schnitt angesiedelt.

Zwar erfährt man nach und nach mehr und mehr über diese Welt, wirklich in die Tiefe geht es aus meiner Sicht aber nicht. Die Entwickler des Spiels vergaßen für meinen Geschmack zu sehr darauf, einen größeren Handlungsbogen zu spannen. Der Wandel der Hauptfigur geschieht zudem praktisch gleich zu Beginn. Eine präsentere, stärkere antagonistische Kraft hätte der Handlung ebenfalls sehr gut getan. Das Rätseldesign bewegt sich im Durchschnitt. Die Rätsel bleiben meist fair und solide, nur eben sind sie keine Herausforderung und zu einfach geraten. Viel Handlungsspielraum bleibt ebenso wenig. Optisch und spielerisch macht "Going Downtown" dafür einen überzeugenden Eindruck, auch zumal es sich hinsichtlich der technischen Voraussetzungen, als eher genügsam erweist (ab 128MB Grafikkarte, 1,8Ghz Prozessor aufwärts, 1GB Ram sollte es in der Regel problemlos laufen). Die im Spiel integrierte "Tag und Nacht" Wechselfunktion sorgt allerdings eher dafür, dass das Spiel an Authentizität verliert (es wirkt sehr künstlich). Ein weniger beliebiger Umgang mit Tageszeiten wäre aus meiner Sicht besser gewesen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
33 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thombor am 24. Mai 2008
Edition: Standard
Das klassische Point&Click-Adventure hat es mir von jeher besonders angetan. Seit der Zeit der epischen Sierra-Adventures (King's Quest, Space Quest, etc.) oder auch der grandiosen Indiana-Jones-Reihe hat sich einiges getan in dem Sektor: Vom interaktiven Spielfilm-Adventure im Stile eines Gabriel Knight 3 bis zum 3D-Action-Adventure a la Tomb Raider 1 bis X haben die Spielehersteller viel mit dem Genre herum experimentiert.
Unnötigerweise eigentlich, denn die klassische Adventure-Klientel sucht solcherlei Modernisierungen gar nicht. Gerade der ruhige, fast besinnliche Charme eines klassischen Point&Click-Adventures ist es, was uns gemütliche Knobelfreaks unter den Gamern so anspricht.
Mit Goin Downtown schlägt ein Spiel wieder genau in diese Kerbe. Das Krimi-Adventure spricht vor allem Zocker an, die es lieber ruhig angehen lassen: Actioneinlagen gibt es hier schon mal gar nicht. Das ist auch gut so ... denn das reale Leben bietet einem ja schon genug Actioneinlagen. ;-)

Ein paar Worte zum Inhalt: Man übernimmt in dem Spiel die Rolle eines New Yorker Polizisten - allerdings rund 50 Jahre in der Zukunft. Es geht darum, einen mysteriösen Mordfall aufzuklären. Mit dem Mauszeiger bewaffnet klickt man sich gemächlich durch Dutzende, schön animierte 2D-Hintergründe und sucht in dem Kriminalfall nach brauchbaren Anhaltspunkten. Zehn bis 15 Stunden lang leider nur, denn heutige Adventures sind im Vergleich zu früheren Genre-Vertretern vergleichsweise kurz bemessen. Ich hatte Goin Downtown nach drei rund vierstündigen Sitzungen relativ zügig durchgespielt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Version: Standard