EUR 33,94 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von online-shop

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 36,95
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Hauseinkauf - mit Sicherheit schneller Versand
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Test Drive Unlimited 2
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Test Drive Unlimited 2

Plattform : Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 6 freigegeben
197 Kundenrezensionen

Preis: EUR 33,94
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch online-shop. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
PC
  • USK: 6 Jahre
3 neu ab EUR 33,94 6 gebraucht ab EUR 8,85

Wird oft zusammen gekauft

Test Drive Unlimited 2 + Test Drive Unlimited
Preis für beide: EUR 78,93

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Plattform: PC

Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Plattform: PC
  • ASIN: B003S1LK0M
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,5 x 1,4 cm ; 141 g
  • Erscheinungsdatum: 11. Februar 2011
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (197 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.518 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PC

Der lang erwartete Nachfolger des beliebten Rennspiel-Hits "Test Drive Unlimited" für PC, Xbox360 und Playstation 3.

Als "Massively Open Online Racing Game" bietet Test Drive Unlimited 2 den Spielern wieder die Möglichkeit, in einer persistenten Online-Umgebung gegen andere Spieler anzutreten, sich mit anderen zusammenzuschließen oder Ihre Leistungen und Erfolge online für andere zugänglich zu machen. Dabei kombiniert TDU2 erneut eine frei befahrbare, offene Welt mit echten Traum-Autos und es bietet darüber hinaus zahlreiche neue Features und Verbesserungen.
So erleiden die Fahrzeuge in TDU2 zum ersten Mal Schaden bei Unfällen, es sind neue Offroad-Fahrzeuge enthalten und es werden Wettereffekte sowie der Tag-Nacht-Zyklus dargestellt. Zusätzlich zum bekannten Schauplatz Hawaii wartet mit der Party-Insel Ibiza ein brandneues Setting darauf, von den Spielern erkundet zu werden, wodurch die Spielwelt insgesamt 2,5 mal größer ausfällt als bisher. Neben einem runderneuerten Einzelspielermodus können die Spieler auch zahlreiche Multiplayer-Modi, z.B. den brandneuen Co-Op-Modus, bestreiten. Dabei gehen der Einzelspieler- und der Mehrspielermodus ohne sichtbare Grenzen ineinander über und es entsteht eine dynamische Welt, in der sich Inhalte und Herausforderungen ständig verändern.



TDU2 bietet dem Spieler darüber hinaus zahlreiche Möglichkeiten zur Individualisierung. So kann der Online-Charakter nach eigenen Wünschen gestaltet und die Fahrzeuge können mit unterschiedlichen Lackierungen und Ausstattungen an die Vorlieben des Spielers angepasst werden. Vom erspielten Preisgeld können nicht nur neue Autos, sondern z.B. auch Traumhäuser oder andere Luxusgegenstände gekauft werden.

All diese Features heben Test Drive Unlimited 2 auf ein neues Level und machen es zum Must-Have für jeden Rennspiel-Fan.
Features:
  • Riesige, frei befahrbare Spielwelt, die mit Ibiza als zusätzlichem Schauplatz neben Hawaii insgesamt 2,5 mal größer ausfällt als im Vorgänger
  • Großer Fuhrpark mit edlen Luxus-Sportwagen und erstmals auch Offroad-Fahrzeugen
  • Schadensmodell bei Unfällen
  • Tag/Nacht-Zyklus und dynamische Wettereffekte
  • Runderneuerter Einzelspieler-Modus mit spannender Story
  • Zahlreiche Multiplayer-Modi, z.B. der brandneue Co-Op-Modus
  • Umfangreiche Möglichkeiten zur Individualisierung von Charakteren und Fahrzeugen


Systemvoraussetzungen:

Minimal
  • Betriebssystem: Windows XP SP3, Vista SP2, Windows 7
  • Prozessor: Intel Core 2 Duo 2.2GHz oder AMD Athlon X2 4400+
  • RAM: 2GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce 8800 / ATI Radeon HD 3870
  • Sound: DirectX 9.0c-compatible
  • Festplatte: 14 GB
  • Eingabegeräte: Controller mit 10 Tasten, z.B. Xbox 360 Controller oder Logitech Dual-Action
  • Sonstiges: Internet Breitband Verbindung, Microsoft .NET 3.5 benötigt
Optimal
  • Betriebssystem: Windows XP SP3, Vista SP2, Windows 7
  • Prozessor: Intel Core 2 Duo 2.2GHz oder AMD Athlon X2 4400+
  • RAM: 2GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 280 / ATI Radeon HD 4870
  • Sound: DirectX 9.0c-compatible
  • Festplatte: 14 GB
  • Eingabegeräte: Controller mit 10 Tasten, z.B. Xbox 360 Controller oder Logitech Dual-Action
  • Sonstiges: Internet Breitband Verbindung, Microsoft .NET 3.5 benötigt

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

78 von 85 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TheGK am 13. Februar 2011
Plattform: PC
Nachdem ich nun etwa 12 Stunden gespielt habe und gecruist bin, möchte ich mein Resume mal loswerden.

Ich versuche die einzelnen Punkte abzuarbeiten, jeder darf selbst entscheiden wie wichtig sie für ihn sind.

Grafik:
5 Jahre sind nun seit dem ersten Teil vergangen. Und man merkt es nicht so richtig. Grafisch konnte Teil 1 auch keinen Baum ausreißen, bei Teil 2 gabs hierbei fast einen Stillstand.
Insgesamt ist der Grafikstil in sich Stimmig, was wichtig ist! WOW lebt ja seit jeher davon.
Besser wurde die Darstellung der Vegetation, des Wassers und der Strassen. Sträucher reagieren nun auf das fahrzeug und es gibt mehr als nur Gras-Texturen.
Schlechter hingegen die Weitsicht der Details, Bäume ploppen nun unschön in Sichtweite auf. Wegrationalisiert wurde das HDR, also sind die Sonneneffekte weniger schön. Die Fahrzeuge sehen wirklich nicht schlecht aus, sondern sehr Schön, mehr aber nicht, das können eigentlich alle anderen Rennvertreter besser.
Neu sind die Wettereffekte und die Nacht, besonders den Regen und die nassen Strassen empfinde ich als sehr gut gelungen. Schlecht, -vermutlich ein Bug- die Lichthupe funktioniert nicht richtig wenn das Abblendlicht an ist (Tunnel oder Nacht). Rein Visuell macht sich da nix.
Hier haben die Entwickler auch gerade bei Audi geschlampt, das TAG-fahrlicht leuchtet nur zusammen mit dem Abblendlicht.
Grafisch nicht mehr up to date, aber noch ansprechend. Patches könnten noch durchaus besserung bringen, Stichwort Sichtweite und HDR.

Story:
Mal ehrlich, wer erwartet hier einen Blockbuster? Die Geschichte ist absoluter Durchschnitt, ein Parkplatzboy/girl mit der Chance zum Rennmeister zu werden.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Richter am 27. März 2011
Plattform: PC
Ich möchte erstmal sagen, dass ich den ersten Teil gespielt und geliebt habe, dementsprechend hoch waren auch meine Erwartungen gegenüber dem zweiten Teil.

Ich fange mit den Negativen Punkten an und werde versuchen auf diese einzugehen, dann hört ihr noch die Positiven Aspekte dieses Spiels und letztendlich noch ein Fazit.

Negativ:

-Das Spiel ist zwar von der Welt gigantisch, jedoch lässt der Fuhrpark zu wünschen übrig, zu wenig Marken, zu viele ähnliche Autos (ich glaube 5 oder 6 Paganis)
jedoch sind die vorhanden Wagen bzw Marken ein Traum, nur Bentley und Maserati und ja, lamborghini fehlt mir (von BMW ganz zu schweigen)

-Zu viel Lifestyle:
Zwar ist die Idee mit der Kleidung, den Freibegehbaren Häusern etc nicht schlecht, doch in einem Rennspiel will ich Rennen Fahren und nicht Feiern, dass kann ich auch in echt.
Zugegeben, die Häuser sind cool, hübsch anzusehen und die Gestaltung, mit eigenen Bildern an der Wand ist wirklich, wirklich nett.
Doch anstatt einen schönheitschirurgen hätte man sich doch lieber an den ersten Teil orientiert und das in dem Schrank machen können (nase anpassen etc)
die Entwicklungszeit hätte man dann in bessere Texturen stecken können.
Fast genauso überflüssig, ist der Friseur aber naja.

Bugs:
-Viel sind nicht zu finden, jedenfalls nicht auf dem PC.
wieso erwähne ich sie dann doch, tja es sind Bugs vorhanden.
Z.B flimmern einige Texturen, autos verschwinden, etc.
Mit den neuen Patches gehören sie dann aber auch hoffentlich der Vergangenheit an.

Physik:
-Auch in diesem Punkt teilen sich die Meinungen zwischen schlecht und gut.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Einkaufsmuffel am 19. Januar 2012
Plattform: PC
Erstmal vorweg, was Rennsimulationen angeht, bin ich wohl das, was man einen Casual Gamer nennt.

Mein System:
CPU: Intel i7 2600k 3,4GhZ
Graka: Readon HD 6970 2GB
Ram: 8 GB DDR3
OS: Win7 ultimate 64bit

Spieleinstellung:
Auflösung: 1900x1080
VSync: ja
Rest: variabel/egal (aus Performancegründen noch immer am Testen/hat keinen merklichen Einfluss auf die Performance)

Zum technischen:

Die Installation des Spiels von DVD hat ne halbe Ewigkeit gedauert.
Um meinen Logitech Controller (Rumble Pad 2) nutzen zu können, musste ich mit Emulationssoftware nachhelfen.
Origin muss nicht laufen um das Spiel auszuführen oder zu aktuallisieren!!!

Die Umgebungsgrafik ist leicht comichaft und schon recht angestaubt.
Die Autos sind da schon besser gelungen.

In Rennen und Zeitrennen hängt das Spiel immer wieder kurz. Egal was ich in den Einstellungen reduziere.
Auflösung und VSync reduzieren oder Ausschalten kommt jedoch nicht in Frage, das tue ich mir nicht an.

Die deutsche Sprachausgabe ist mehr als nervig. Die Stimme der Hauptsprecherin ist anstrengend und ihre Begeisterung deutlich gespielt.
Zudem ist die deutsche Sprachausgabe alles, aber nicht Lippensynchron.
Iwann nervts nurnoch und man will das "Gebrabbel" nurnoch überspringen, geht aber nicht. -,-

Zum Spiel:

Die Autos steuern sich angenehm abwechslungsreich.
Die "Physik" im Spiel ist ... sagen wir gewöhnungsbedürftig.
Mal brettert man einfach über einen flachen Bordstein locker drüber, mal verursacht man nen Frontalcrach.
Mal kommt das Auto mit dem Untergrund klar, mal übersteuert es wegen den kleinsten Kleinigkeiten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC