Jetzt eintauschen
und EUR 1,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Baldur's Gate: Dark Alliance

von Activision Blizzard Deutschland
 USK ab 12 freigegeben
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)

o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Plattform: PlayStation2
Version: Platinum
Platinum

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Plattform: PlayStation2 | Version: Platinum
  • ASIN: B00008K2XZ
  • Erscheinungsdatum: 13. Dezember 2001
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.868 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PlayStation2 | Version: Platinum

Amazon.de

Interplay bringt mit Baldur's Gate: Dark Alliance die Reihe Baldur's Gate, die schon der PC-Rollenspielszene neues Leben eingehaucht hat, jetzt auf die Konsolen, doch Vorsicht: Das Spiel ist kein traditionelles Rollenspiel, sondern vielmehr ein spaßiges Hack'n'Slay-Action-Adventure im Stil von Gauntlet und der fast schon legendären Diablo-Serie, das aber dennoch nach den Regeln der 3rd Edition Advanced Dungeons & Dragons abläuft.

Zu Beginn des Spiels müssen Sie sich für einen von drei Charakteren entscheiden: eine Elfen-Zauberin, einen menschlichen Bogenschützen oder einen Zwergen-Krieger. Das Geschehen läuft in einer riesigen Dungeons & Dragons-Welt ab, die aus reichlich Dungeons, Wäldern, Eishöhlen und dergleichen mehr besteht. Natürlich ist das alles bis oben hin voll gepackt mit schrecklichen Monstern, hinterhältigen Fallen, Schätzen und sagenumwobenen magischen Waffen. Während Ihrer Abenteuer erweitern Sie ständig Ihr Waffenarsenal, treffen auf neue Gegner, die es zu bekämpfen gilt, und sammeln eine Menge Erfahrungspunkte, die Sie auf Ihre Charaktereigenschaften verteilen können, um noch stärker zu werden. Im Inventar-Bildschirm können Sie Ihre Ausrüstung wechseln, was sich auch auf das Erscheinungsbild Ihres Charakters im Spiel selbst auswirkt. So fangen Sie mit einfachen Waffen und trister Kleidung an und mausern sich im Laufe des Spiels zu einem großen, bösen Superhelden.

Die Grafik ist einfach wunderbar und die Steuerung ist präzise, reagiert leicht und macht Spaß, was für ein Hack'n'Slay-Spiel dieser Art auch bitter nötig ist. Natürlich macht das Ganze noch viel mehr Spaß, wenn Sie mit einem Kumpel zusammen gemeinsam auf Monsterhatz gehen. --Bob Andrews

Produktbeschreibungen

Beschreibung:
Baldur's Gate: Dark Alliance spielt in einer düsteren Welt, voller Intrigen, Abenteuer und Kämpfe auf Leben und Tod. Auf der Suhe nach Deiner Schwester kommst Du der Wahrheit Stück für Stück näher und entdeckst, dass nur Du die Stadt Baldur's Gate vor einer tödlichen Bedrohung retten kannst.

  • Zustand Verpackung: 3
  • Zustand Datenträger: 2
  • Zustand Anleitung: 2


Angaben laut Hersteller
Bildschirmtext: deutsch
Speicherfunktion: 400 KB Memory Card
Spieler: 1-2
Vibrationsfunktion: wird unterstützt


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ichbins44
Edition:Platinum|Plattform:PlayStation2
Dieses Spiel hat einen richtigen Fehler:
Man hat bei Interplay zwar pflichtschuldigst jeden der ausufernden Texte in „Baldur's Gate" übersetzt und ausdrucksstarke Sprecher damit beschäftigt, sie vorzutragen, aber mit dem gezeigten Bild hat dies sehr wenig zu tun. Lippensynchron muss ein Fremdwort sein... grins.
Und das war dann auch schon die einzige wirkliche Schwäche der Konsolenversion von „Baldur's Gate". Ansonsten handelt es sich um ein munteres Hack 'n Slay-Game in „Diablo"-Tradition. Das bedeutet: Man rennt mit seiner Spielfigur herum und zerkloppt mit diversen Waffen alles, was sich einem in den Weg stellt. Klingt dröge, ist es aber gar nicht: Denn bevor es wirklich langweilig werden kann, ist das Game auch schon wieder vorbei. Macht man sich die Mühe, und sucht alle Gänge und Wege und zerhaut dabei jedes Monster und vor allem jede Kiste, ist man nach etwa 14 Stunden beim Endgegner angekommen. „Im Laufschritt" kann man auch in 5-7 Stunden durch sein; Das macht aber keinen Spaß - ein bisschen Lust am Erkunden sollte man schon haben. Dabei kann man sich auch an der vorzüglichen Optik freuen, den hübschen grafischen Effekten und den verzweigten Dungeons. Keller, Höhlen und Außenlandschaften wechseln sich ab. Drinnen kann man die Umgehung - auf die man von schräg oben blickt - per Steuerknüppel drehen (blöderweise aber genau andersherum, wie in den meisten anderen Spielen üblich).
Als Spieler ist man damit beschäftigt, seine Figur - die man aus drei Vorschlägen ausgewählt hat - aufzupäppeln und auszurüsten und mit ihr alle möglichen Gegenden freizukämpfen... äh zu befreien, meine ich natürlich.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterhaltsam, kurzweilig und hübsch anzusehen! 2. Juli 2003
Von Ichbins44
Edition:Platinum|Plattform:PlayStation2
Wisst Ihr, warum Amerikaner einen ausländischen Film lieber selbst nachdrehen, anstatt ihn in einer synchronisierten Fassung zu veröffentlichen? Weil man in den USA ganz empfindlich darauf reagiert, wenn jemand nicht exakt lippensynchron plaudert.
Probleme, die das Lokalisationsteam bei Interplay jedenfalls offenbar nicht kennt. Man hat zwar pflichtschuldigst jeden der ausufernden Texte in „Baldur's Gate" übersetzt und ausdrucksstarke Sprecher damit beschäftigt, sie vorzutragen, aber mit dem gezeigten Bild hat dies sehr wenig zu tun. Nun sage keiner, das wäre technisch schwierig zu realisieren - schon in der Anfängen der Computerspielgeschichte hat das „Scumm"-System („Monkey-Island" u.a.) dergleichen geschafft.
Und das war dann auch schon die einzige wirkliche Schwäche der Konsolenversion von „Baldur's Gate". Ansonsten handelt es sich um ein munteres Hack 'n Slay-Game in „Diablo"-Tradition. Das bedeutet: Man rennt mit seiner Spielfigur herum und zerkloppt mit diversen Waffen alles, was sich einem in den Weg stellt. Klingt dröge, ist es aber gar nicht: Denn bevor es wirklich langweilig werden kann, ist das Game auch schon wieder vorbei. Macht man sich die Mühe, und sucht alle Gänge und Wege und zerhaut dabei jedes Monster und vor allem jede Kiste, ist man nach etwa 14 Stunden beim Endgegner angekommen. „Im Laufschritt" kann man auch in 5-7 Stunden durch sein;
Das macht aber keinen Spaß - ein bisschen Lust am Erkunden sollte man schon haben. Dabei kann man sich auch an der vorzüglichen Optik freuen, den hübschen grafischen Effekten und den verzweigten Dungeons. Keller, Höhlen und Außenlandschaften wechseln sich ab.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ichbins44
Edition:Platinum|Plattform:PlayStation2
Wisst Ihr, warum Amerikaner einen ausländischen Film lieber selbst nachdrehen, anstatt ihn in einer synchronisierten Fassung zu veröffentlichen? Weil man in den USA ganz empfindlich darauf reagiert, wenn jemand nicht exakt lippensynchron plaudert.
Probleme, die das Lokalisationsteam bei Interplay jedenfalls nicht kennt. Man hat zwar pflichtschuldigst jeden der ausufernden Texte in „Baldur's Gate" übersetzt und ausdrucksstarke Sprecher damit beschäftigt, sie vorzutragen, aber mit dem gezeigten Bild hat dies sehr wenig zu tun. Nun sage keiner, das wäre technisch schwierig zu realisieren - schon in der Anfängen der Computerspielgeschichte hat das „Scumm"-System („Monkey-Island" u.a.) dergleichen geschafft.
Und das war dann auch schon die einzige wirkliche Schwäche der Konsolenversion von „Baldur's Gate". Ansonsten handelt es sich um ein munteres Hack 'n Slay-Game in „Diablo"-Tradition. Das bedeutet: Man rennt mit seiner Spielfigur herum und zerkloppt mit diversen Waffen alles, was sich einem in den Weg stellt. Klingt dröge, ist es aber gar nicht: Denn bevor es wirklich langweilig werden kann, ist das Game auch schon wieder vorbei. Macht man sich die Mühe, und sucht alle Gänge und Wege und zerhaut dabei jedes Monster und vor allem jede Kiste, ist man nach etwa 14 Stunden beim Endgegner angekommen. „Im Laufschritt" kann man auch in 5-7 Stunden durch sein;
Das macht aber keinen Spaß - ein bisschen Lust am Erkunden sollte man schon haben. Dabei kann man sich auch an der vorzüglichen Optik freuen, den hübschen grafischen Effekten und den verzweigten Dungeons. Keller, Höhlen und Außenlandschaften wechseln sich ab.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Top RPG vor allem zur zweit
+ Co op
+ Spielzeit
+ Trotz alter Super Grafik
+ Leicht zu erlernende Steuerung
+ Wiederspiel wert

- Keine Dialoge mit Dorfbewohnern
-... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Februar 2012 von Stefan
5.0 von 5 Sternen Unglaublich spaßig aber für ein Rollenspiel zu kurz!
Grafik: Die auch für heutige Verhältnisse ansehliche Grafik (Spezialeffekte,Umgebung,Personen)stellt durchaus zufrieden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Dezember 2009 von Nachtmann-tordaisigrid
5.0 von 5 Sternen Klasse Spiel !!!
Tolles Spiel wir haben es 1 Woche lang fast täglich gespielt.
Man kann einen Charakter wählen die alle unterschiedlich sind von ihrer Stärke und können. Lesen Sie weiter...
Am 16. Januar 2005 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen ganz ok!!
Ich habe dieses Spiel beim ersten mal in ca. 8h durchgespielt.Die Missionen sind abwechslungsreich, doch die Auswahl der charaktere ist leider ziemlich gering. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Juni 2004 von Susanne Schneider
4.0 von 5 Sternen GUTES SPIEL
ALSO DIESES SPIEL HAT MICH JA ANFANGS ECHT TOTAL GEFESSELT DOCH NACH EIN PAAR STUNDEN SPIELEN VERLIERT DER TITEL DEUTLICH AN REIZ. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. November 2003 von "mjakobides"
4.0 von 5 Sternen Baldur's Gate - Dark Alliance
WERTUNG: 4 Sterne, warum?
Ich gebe Baldur's Gate - Dark Alliance nur 4 Sterne, weil es sich in der Kategorie Rollenspiele befindet und nicht das von sich erwarten lässt,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. November 2003 von Jan Logiewa
5.0 von 5 Sternen Supi!
Tolles Game! Hat von der ersten Sekunde SEHR viel Spaß gemacht. Einfache Steuerung, tolle Story und deutsche Sprachausgabe! Lesen Sie weiter...
Am 14. November 2003 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Macht scho Spaß...
... habs ja im Koop Modus bisher gezockt. Als Solospieler würde es mir evt. nicht so gefallen aber zu zweit isses echt spaßig.. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. November 2003 von HumanBeing
1.0 von 5 Sternen Baldur's Gate - Dark Alliance - kurzes Vergnügen
Da ich ein grosser Rollenspielfan bin habe ich mir Baldurs Gate - Dark Alliance gekauft! - Ein Fehler wie ich nach 8 Stunden spielen feststellen musste! Lesen Sie weiter...
Am 5. September 2003 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Schwach im Gegensatz zu PC versionen, eben PS2
Hi,
Bin schon lange BG fan, weswegen ich mir auch direkt dieses game gekauft hab.
Pro:
+ Gute Steuerung (keine Tasten Kombis notwendig)
+ Sehr gute Grafik... Lesen Sie weiter...
Am 28. August 2003 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden

Plattform: PlayStation2 | Version: Platinum