Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,80

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Balanced Scorecard. Mehr als ein Kennzahlensystem [Gebundene Ausgabe]

Herwig R. Friedag , Walter Schmidt
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 262 Seiten
  • Verlag: Haufe Verlag; Auflage: 1. (Februar 1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3448040614
  • ISBN-13: 978-3448040616
  • Größe und/oder Gewicht: 23 x 16,6 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 475.276 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Autorenkommentar

Endlich Schluß mit Zahlenfriedhöfen
Dieses Buch beschreibt die neuste Managementinnovation, die in der Praxis Furore macht: das Konzept der "Balanced Scorecards" - frei übersetzt : "ausgewogenes Kennzahlensystem".

Der Vorteil gegenüber konventionellen Kennzahlensystemen: Nicht allein finanzielle Werte werden erfaßt, sondern auch sog. "Leistungstreiber" zu Kundenzfriedenheit, der Qualität interner Prozesse, Mitarbeitermotivation etc. Und das sind eben jene Faktoren, die dem finanziellen Erfolg eines Unternehmens "vorangehen".

Dazu kommt eine weitere Funktion: Um Erfolg zu haben, braucht jedes Unternehmen Ziele und Strategien. Mit der "Balanced Scorecard" ist es möglich, diese Ziele und Strategien an alle Mitarbeiter eines Unternehmens zu kommunizieren, damit sie zielgerichtet operieren können.

Managern und Controllern vermittelt dieses Buch nicht nur das grundlegende Know-how, sondern auch - anhand zahlreicher Fallbeispiele aus den verschiedensten Branchen - das notwendige How-to-do.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein guter Überblick für Praktiker 7. Oktober 1999
Von Ein Kunde
Mein Mitarbeiter hat mir das Praxishandbuch Balanced Scorecard von Friedag/Schmidt zusammen mit dem entsprechendem Werk von Kaplan und Norton in den Urlaub mitgegeben. Hier mein Fazit:
Wer trockene, eher wissenschaftliche Fachbücher bevorzugt, sollte das Buch von Kaplan/Norton kaufen, insbesondere die ersten 100 Seiten sind lesenswert, dann wiederholt es sich und bringt ausschliesslich us-amerikanische Beispiele, die wenig zu unserer Situation in Europa passen.
Das Buch von Friedag/Schmidt "Balanced Scorecard- mehr als ein Kennzahlensystem" liest sich sehr flüssig und hat den Anspruch, Praktikern die Balanced Scorecard nahezubringen, -zumindest bei mir- voll erfüllt.
Die Autoren bringen Beispiele für die Erarbeitung der Scorecard aus mehreren mittelgroßen Unternehmen, man spürt beim Lesen deren Begeisterung für die BSC und sie vermitteln, welche Potentiale durch die Balanced Scorecard geweckt werden können. Dabei erweitern sie die Konzeption von Kaplan/Norton um weitere Perspektiven und regen insbesondere an, die kommunikativen Elemente der BSC zu nutzen, denn dieses Managementsystem weist erheblich mehr Potential auf, als dies klassische Kennzahlensysteme vermögen.
Mein Fazit: die beiden Autoren haben mit lockerem Stil wichtige wirtschaftlich relevante Entwicklungen beschrieben und auch für Praktiker verständlich gemacht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So kann man die Balanced Scorecard verstehen 13. September 2000
Von Ein Kunde
Die ganze (Management-)Welt spricht von der Balanced Scorecard. Das vorliegende Buch bietet den an diesem Thema Interessierten viele Vorteile:
Zum einen ist es sehr gut zu lesen: Man müht sich nicht durch die Seiten, sondern man liest gerne weiter - bei welchem Sachbuch ist dies schon der Fall? Und dank der Schreibweise mit kurzen Formulierungen und der einen oder anderen Wiederholung kann man die Inhalte gut aufnehmen - ohne die Absätze zweimal lesen zu müssen.
Zum anderen konzentrieren sich die Autoren auf die Zielsetzung der Balanced Scorecard, die Übersetzung strategischer Ziele in den Betriebsalltag. Dazu beginnen sie nicht direkt mit der Umsetzung, sondern zeigen anschaulich die Probleme auf: Warum bleiben so viele Strategien auf dem Papier stecken und werden nicht umgesetzt? Weil sie nicht kommuniziert werden und mit den falschen Kennzahlen gesteuert werden. Die zahlreichen Beispiele aus dem betrieblichen Alltag kommen einem sehr bekannt vor. Allein diese Kapitel 2 und 3 machen dieses Buch für jeden Manager und jeden Controller zu einem echten Gewinn.
Auch die Funktionsweise der Balanced Scorecard ist anschaulich dargestellt. Sehr gut nachvollziehbar sind die zahlreichen, ausführlich dargestellten Fallbeispiele aus verschiedenen Branchen. Darin zeigen die Autoren, wie aus den Zielen und Strategien die entsprechenden Kennzahlen abgeleitet werden. Mit Hilfe dieser Beispiele kann eigentlich jeder die Philosophie, das Prinzip der Balanced Scorecard erfassen. Auch die Anpassung an die Bedingungen des eigenen Unternehmens fällt leicht - sofern man bereit ist, selbstständig weiter zu denken.
Der Umsetzungsprozess könnte ausführlicher beschrieben sein, hier fassen sich die Autoren etwas kurz.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen praxisorientiert und lesenswert 6. Oktober 1999
Von Ein Kunde
Mein Assistent hat mir das Praxishandbuch Balanced Scorecard von Friedag/Schmidt zusammen mit dem entsprechendem Werk von Kaplan und Norton in den Urlaub mitgegeben. Hier mein Fazit:
Wer trockene, eher wissenschaftliche Fachbücher bevorzugt, sollte das Buch von Kaplan/Norton kaufen, insbesondere die ersten 100 Seiten sind lesenswert, dann wiederholt es sich und bringt ausschliesslich us-amerikanische Beispiele, die wenig zu unserer Situation in Europa passen.
Das Buch von Friedag/Schmidt "Balanced Scorecard- mehr als ein Kennzahlensystem" liest sich sehr flüssig und hat den Anspruch, Praktikern die Balanced Scorecard nahezubringen, -zumindest bei mir- voll erfüllt.
Die Autoren bringen Beispiele für die Erarbeitung der Scorecard aus mehreren mittelgroßen Unternehmen, man spürt beim Lesen deren Begeisterung für die BSC und sie vermitteln, welche Potentiale durch die Balanced Scorecard geweckt werden können. Dabei erweitern sie die Konzeption von Kaplan/Norton um weitere Perspektiven und regen insbesondere an, die kommunikativen Elemente der BSC zu nutzen, denn dieses Managementsystem weist erheblich mehr Potential auf, als dies klassische Kennzahlensysteme vermögen.
Mein Fazit: die beiden Autoren haben mit lockerem Stil wichtige wirtschaftlich relevante Entwicklungen beschrieben und auch für Praktiker verständlich gemacht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Warum das BSC-Konzept "mehr als ein Kennzahlen-System" sein soll, begreife ich nach dem Durcharbeiten dieses Buches immer noch nicht. Die ersten 100 Seiten befassen sich damit, den Leser über alt hergebrachte Manangement-Weisheiten auf zu klären, die schon lange in die betriebswirtschaftliche Denkweise Einzug gehalten haben. Wem wollen die Autoren als Neuigkeit verkaufen, daß man als Unternehmen eine Vision haben muß, auf deren Grundlage die Strategie fußt? Das man also so etwas wie eine Zielfunktion benötigt? Alles alter Kram und wirklich nur für Unternehmenslenker, die nun wirklich keine Ahnung haben, aber die sollten sich nicht mit BSC beschäftigen, sondern erst einmal die Basics lernen. Andererseits muß man mit einem Thema, dass sich kurz aber ausreichend mit Hilfe eines Zeitschriftenartikels darstellen läßt ja auch ein Buch füllen können. Nach Darstellung des Management-Regelkreises und anderen längst bekannten Sachverhalten hätte es spannend werden können. Aber der Hinweis, daß es keine allgemeingültige BSC geben kann (völlig richtig) wird m.E. dazu benutzt, all zu oberflächlich über dennoch mögliche, beispielhafte Ausprägungen hinweg zu gehen. Es werden die Perspektiven beschrieben, die durch Kennzahlen beschrieben werden können. Aber konkrete Kennzahlen und deren Ermittlung (formelmäßig und praktische Erfassung) vermisst der Leser, bis auf wenige Ausnahmen. Aber die helfen nicht wirklich das Geschriebene auf das eigene Unternehmen zu übertragen. Stattdessen gebetsmühlenartige Wiederholung sattsam bekannter Banalitäten. Da wo es in die Tiefe könnte (Was z.B. ist genau ein Cash-to-Cash-Zyklus? Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Gut geeignet für Einsteiger und Pro's zum Nachblättern
Herrlich, herrlich. Was ist es für eine Wonne, einmal ein Buch zu lesen, daß einem eine Konzeption auf diese Art und Weise näher bringt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. August 2001 von Marc Rützenhoff (Marc.Ruetzenhoff@t-online.de)
4.0 von 5 Sternen Ein Leitfaden für Praktiker...
...möchte dieses Buch sein. Ich denke, daß es diesem Anspruch gerecht wird. Unter einem Leitfaden (insbesondere für Praktiker) verstehe ich weniger ein mit... Lesen Sie weiter...
Am 15. Dezember 2000 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Für Anfänger ganz okay
Ich habe das Buch gelesen, weil ich damit beschäftigt bin, eine Diplomarbeit über die Implementierung der Balanced Scorecrad zu schreiben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. November 2000 von mhuth0815@aol.com
5.0 von 5 Sternen Gute Einfuehrung
Das Buch ist sehr gut geschrieben und einfach zu verstehen. Eine tolle Einfuehrung in die Ballanced Scorecard! Beeindruckend, nur weiter zu empfehlen!!
mfg Otto Guericke
Am 26. September 2000 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Viel zu oberflächig!!!
Ich schließe mich den Ausführungen des Herrn aus München an. Das Buch ist maximal für Leser gedacht, die 1.) keine Ahnung haben und 2. Lesen Sie weiter...
Am 23. September 2000 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Für Studenten nun gerade nicht geeignet
Vehement muss ich der Meinung der Leserin aus Hamburg widersprechen, dass Buch sei für Studenten geeignet. Lesen Sie weiter...
Am 8. August 2000 veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen praxisnah, aber wenig Neues
Dieses Buch zeigt interessante Beispiele zur Balanced Scorecard. Allerdings fehlt eine kritische Reflexion der Methodik. Geeignet für Anfänger, weniger für Profis.
Am 18. Mai 2000 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen klar verständlich, gut zu lesen
die Autoren haben es sich nicht leicht gemacht: Mit Beispielen aus sechs Unternehmen vermitteln sie dem Leser, was es mit der BSC auf sich hat. Lesen Sie weiter...
Am 12. Oktober 1999 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen auch für Studenten geeignet
Endlich mal ein Fachbuch, dass einen nicht mit professoralen Fachchinesisch bedrönt! Die beiden Kritiken des Herrn Kuhn aus München kommen wohl aus dieser Szene . Lesen Sie weiter...
Am 9. Oktober 1999 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar