Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Baedeker Allianz Reiseführer Teneriffa Taschenbuch – März 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, März 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 17,95 EUR 0,98
5 neu ab EUR 17,95 11 gebraucht ab EUR 0,98
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Lonely Planet
MAIRDUMONT Reise-Shop
Entdecken Sie die aktuellsten Reiseführer von Lonely Planet, Dumont, Marco Polo, Baedeker Allianz und viele mehr im MAIRDUMONT Reise-Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 264 Seiten
  • Verlag: MAIRDUMONT, Ostfildern; Auflage: 11., Aufl. (März 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3829710739
  • ISBN-13: 978-3829710732
  • Größe und/oder Gewicht: 18,4 x 12,4 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 681.986 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V. Bauer am 6. Februar 2011
Teneriffa wurde erst im 15. Jahrhundert von den Spaniern erobert. Davor lebte eine steinzeitliche Kultur auf der Insel, dessen Mitglieder nur wenige Steinstrukturen hinterlassen haben. Richtig sehenswert im 'Baedeker-Sinne' (also Architektur, Geschichte usw.) sind eigentlich nur zwei Städte: La Laguna und La Orotava. Alles andere waren bzw. sind kleine Fischerdörfer, die ab den 50ern und 60ern des letzten Jahrhunderts immer mehr Hotelbunker und Ferienanlagen anzogen. Des Weiteren ist die Bevölkerung stetig am Wachsen, d.h. für die Städteentwicklung und Infrastruktur ist viel Veränderung Programm. Was allerdings relativ unverändert bleibt, ist die Schönheit der Natur, die schon Humboldt lobte.
Hierin liegt das Problem, dass jeder Baedekerführer über Teneriffa hat und haben wird. Die Baedekerreihe konzentriert sich auf Architektur und historische Plätze, die auf Teneriffa weitgehend fehlen. Ein Baedekerführer braucht gewachsene Verhältnisse, nicht Restaurants, die schnell wieder zumachen, Straßen, die umgebaut werden und Städte, deren Betonklotzgürtel ständig wachsen. Der Baedeker ist außerdem kein Strand- und Naturführer, nun ist es aber die Natur 'und für viele sind es auch die Strände- für die Teneriffa bekannt ist.
Dieser Baedeker Reiseführer muss auf Grund der oben genannten Schwierigkeiten mit nachsichtigen Augen betrachtet werden. Natürlich stimmt es, dass so manche hochgelobte Architektur oder Urbanisation in einem Reiseführer der gleichen Reihe über Italien noch nicht mal in einem naserümpfenden Nebensatz erwähnt worden wäre.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tourist 2006 am 3. Dezember 2006
Während unseres 4-wöchigen Teneriffa-Aufenthaltes hat uns dieser Reiseführer täglich enttäuscht. Die Beschreibungen zahlreicher Orte und Sehenswürdigkeiten weichen häufig in eklatanter Weise von der Realität ab. Ein gutes Beispiel ist die Beschreibung von Puerto La Cruz. Der Reiseführer lobt "die ganze eigene Atmosphäre....", "ansprechende Häuser im kanarischen Baustil...", "hübscher Fischerhafen". Wir hingegen haben eine primär eine vom Billigtourismus überlaufene Stadt erlebt, die durch billige Hotelbunker aus den 60er und 70er Jahren geprägt ist. Manche Ratschläge sind geradezu gefährlich, wie z.B. der Hinweis auf einen "ca. einstündigen Spaziergang" von Igueste zum Playa de Antequera. In der Realität ist es eine 2,5h Wanderung, die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraussetzt (s. Rother Wanderführer). Dies sind nur einige wenige Beispiele aus dem Inhalt dieses durchweg schlechten Reiseführers.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Franz Pop am 29. April 2013
Verifizierter Kauf
Danke, war alles sehr, sehr gut. Bin wie immer sehr zufrieden, Schnell, Gut, ohne Probleme wurde der Kauf abgewickelt. Danke.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Florian am 21. September 2008
Der Reiseführer ist total veraltet, enthält viele unrichtige Informationen. Gastronomische Einrichtungen die angepriesen werden existieren teilweise nicht mehr oder sind mangelhaft. Dann musste ich mir noch die Frage stellen warum man einen so teuren Reiseführer in China drucken lassen muss? Werde alleine aus diesem Grund keine Baedeker Reiseführer mehr kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen