Bad Lieutenant - Cop ohne... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 4,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: RAPIDisc
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Bad Lieutenant - Cop ohne Gewissen
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Bad Lieutenant - Cop ohne Gewissen

56 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch schnuppie83 und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
44 neu ab EUR 4,92 29 gebraucht ab EUR 0,01 2 Sammlerstück(e) ab EUR 2,99

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Bad Lieutenant - Cop ohne Gewissen + Bad Lieutenant [Special Edition]
Preis für beide: EUR 17,48

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Eva Mendes, Val Kilmer, Fairuza Balk, Shawn Hatosy, Jennifer Coolidge
  • Regisseur(e): Werner Herzog
  • Komponist: Mark Isham
  • Künstler: Toby Corbett, Edward R. Pressman, Avi Lerner, Jill Newell, Johanna Ray, Peter Zeitlinger, William M. Finkelstein, Joe Bini, Stephen Belafonte, Alessandro Camon, Danny Dimbort, Nicolas Cage, Alan Polsky, Trevor Short, Boaz Davidson, Elliot Rosenblatt
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1), English (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Splendid Film/WVG
  • Erscheinungstermin: 27. August 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 117 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (56 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003O2A43Y
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.903 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Als einer der Besten im Dezernat wird Terence McDonagh (Nicolas Cage) mit der Aufklärung eines Massakers an einer afrikanischen Einwandererfamilie beauftragt. Der Botenjunge Daryl (Denzel Whitaker) ist der einzige Augenzeuge des brutalen Mordes. Er ist bereit, gegen den Drogendealer Big Fate (Xzibit) auszusagen, auf dessen Konto der Mord an der Familie geht. Terence, der ab sofort für die Sicherheit von Daryl verantwortlich ist, gerät immer mehr in einen Sog aus Drogen und Korruption. Die komplizierten Ermittlungen, Drogenbeschaffung und die Begleichung alter Wettschulden werden für Terence zunehmend zu einer Gratwanderung. Als seine Freundin Frankie (Eva Mendes) auch noch in die Dinge hineingezogen wird und ernsthaft in Gefahr gerät, droht die Situation völlig außer Kontrolle zu geraten.

Mit Bad Lieutenant hat Regie-Legende Werner Herzog einen fiebrigen Cop-Thriller geschaffen. Einen eindringlichen, modernen Film Noir, in dem der exzentrische Großmeister einmal mehr alle Tabus bricht und Regeln ignoriert. Ein großes Stück Kino, das elektrisiert. An der Seite der hinreißenden Eva Mendez (Training Day, 2 Fast 2 Furious) spielt Oscar-Preisträger Nicolas Cage (Leaving Las Vegas, The Rock) den undurchsichtigen Lieutenant McDonagh und knüpft damit nahtlos an seine ganz großen Erfolge als Charakterdarsteller an.

VideoMarkt

Während des Orkans Katrina rettet Terence McDonagh, Beamter bei der Mordkommission, einem Sträfling das Leben, verletzt sich dabei aber den Rücken. Er wird zum Lieutenant befördert, kann seinen Dienst aber nur noch unter Schmerzmitteln versehen. Bald ist Terence schwerst abhängig und sieht Halluzinationen. Dennoch soll er im Fall der Ermordung einer afrikanischen Familie ermitteln. Während sein ganzes Leben um ihn herum zusammenbricht, kristallisiert sich die Lösung des Falls als seine Chance auf Absolution heraus.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 14. September 2010
Format: DVD
...dem sie begegnen wollen." Der Cop Terence McDonagh(Nicolas Cage) tritt selbstsicher und rabiat auf. In Wirklichkeit ist er nicht mehr als ein durchgedrehter Junkie, der schwer an Koks und Vicodin hängt, spielsüchtig ist, und nebenbei eine enge Beziehung zur Prostituierten Frankie(Eva Mendes) unterhält. Nebenbei nimmt McDonagh kleine Dealer und deren Kunden aus, um selbst an Stoff zu kommen. Klappt das nicht, beschafft er sich den Stoff aus der Asservatenkammer der Polizei. Nichtsdestotrotz wird McDonagh als Leiter einer Mordkommission eingesetzt. Da er, kurz nach dem Hurrikan Katrina, einen Häftling gerettet und einen Orden erhalten hat, wird ihm der Job angeboten. Er soll den Mord an einer fünfköpfigen senegalesischen Familie aufklären. Natürlich geht es um Drogen. Der Tatverdächtige Big Fate(Xzibit) ist DER Drogenboss in New Orleans. McDonagh tritt ihm auf die Füsse, macht aber gleichzeitig auch Geschäfte mit der Unterweltgröße. Dabei sorgen seine rüden Methoden dafür, dass er schnell die Dienstaufsicht im Nacken hat. Als er dann noch einen einflussreichen Freier Frankies ausraubt, sitzt ihm auch noch ein Schlägertrupp im Nacken. Aber McDonagh ist das alles egal. Sein Leben besteht nur noch aus der Suche nach dem Stoff. Den Rest seiner Probleme will er dabei auf eine ziemlich linke Tour erledigen. Ob das gelingt? Lassen sie sich überraschen...

Werner Herzogs -Bad Lieutenant- ist kein normaler Copfilm. Herzog zeigt in düsteren, teilweise heftig überzogenenen Szenen, die dunkle Seite des Coplebens. Er lässt Nicolas Cage wie einen tollen Hund durch die Stadt jagen und dabei alle und jeden verschrecken. Als Zuschauer gibt es für den Cop McDonagh alles; nur keine Sympathie.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DeVauDeKritik am 27. Dezember 2013
Format: Blu-ray
Viele wollen doch immer die Realität widergespiegelt sehen, wie in End of Watch [Blu-ray]. Hier sieht man (der Eine wird überspitzt sagen) viele Polizisten die davon Reden wie man etwas aussehen lassen kann. Und Keiner ist schockiert davon und packt aus wie "Snowden", sondern alle wissen Bescheid und geben sich die kokainverschmierte Klinke in die Hand. Nicholas Cage in einer wirklich guten Rolle, zwischen Mitleid und Abscheu.
Dieser Film zeigt ähnlich ironisch wie God Bless America [Blu-ray]auf wie verlogen und verdreckt unsere Gesellschaft in manchen Winkeln ist. Wer kontrolliert schon die Kontrolleure der Asservatenkammer? Genau so verwirrend wie der Film an mancher Stelle ist auch meine Meinung. Ich weiß nicht ob ich das gut heißen oder schlecht finden soll?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ophelia VINE-PRODUKTTESTER am 23. Oktober 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Werner Herzog ist wieder da.
Na ja, eigentlich war er ja nie weg, aber ich hatte ihn irgendwie vergessen. Okay... von seinen Dokus hörte ich mal was, aber dafür hatte ich irgendwie nie die Motivation oder die Gelegenheit gehabt. Natürlich habe ich ihn nie ganz vergessen. Wie könnte ich die unglaubliche Kombination Herzog & Kinski aus meinem Gedächtnis verlieren! Deren gemeinsamer Wahnsinn hat sie doch die ungewöhnlichsten Meister werke schaffen lassen. Nur... gehörte er für mich irgendwie schon zu einer längst vergangenen Dekade. Kinski starb 1991. Und der letzte Film des Duos stammt von 1987. Da kann man leicht das Gefühl bekommen, Werner Herzog sei Geschichte.
Und nun das.
Ich muss gestehen, dass ich erst ein wenig auf dem Schlauch stand. Als ich nämlich im Kino zufällig den Bad Lieutenant-Trailer begutachte, entging mir doch glatt, dass da Herzog drunter steht. ;-) Ich nahm nur Nicolas Cage wahr und... so kann es einem gehen... allein dessen Auftauchen war schon genug, um den Film als absolut unsehenswert abzustempeln.;-) Nicht falsch verstehen, ich hielt früher in den 90ern viel von Cage, ich halte ihn für sehr begabt, ich bin ein absoluter Fan von
...Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bernd Holzinger am 29. August 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Was für ein übelgeniales Machwerk, in einem unmöglichen beruflichen Umfeld, für die Drogensucht, von Nicola Cage als Hauptfigur. Anschauen und wundern bitte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 30. September 2010
Format: DVD
Abel Ferraras Kultfilm "Bad Lieutenant" mit Harvey Keitel als drogen- und wettsüchtiger Cop entstand 1992. In Anlehnung an diesen Film drehte Werner Herzog einen gleichnamigen Film, der allerdings kein Remake, sondern eine eigenwillige Variante darstellt mit einem Nicolas Cage, der völlig von der Rolle eine der bemerkenswertesten, obskursten Performances der letzten Zeit abliefert, aber dazu später mehr:
New Orleans in der Zeit von Hurricane Katrina: Verunreinigtes Hochwasser überall. Im Wasser schwimmt eine Schlange, dann ist ein Abfalleimer zu sehen, Sekunden später ein gelber Plastikbecher. Die beiden Cops Terence McDonagh (Nicolas Cage) und Stevie Pruit (Val Kilmer) sind dort anwesend und entdecken im Wasser einen Mann, der hinter einem Gitter eingeschlossen ist. Das Wasser steigt unaufhörlich. Die beiden Cops lachen über die auswegslose Situation des Junkies, der in höchster Gefahr schwebt und wollen sich nicht die gute Kleidung wegen der Rettung schmutzig machen, doch McDonagh entscheidet sich dann doch - nach einer Vielzahl zynischer Sprüche - das Leben des Mannes zu retten.
McDonagh ist drogensüchtig, wettspielsüchtig und ist mit der Prostituierten Frankie Donnenfeld (Eva Mendez) liiert. Durch die Rettung, bei der er sich am Rücken verletzt hat, muss er zusätzlich zu dem Koks auch Schmerzmittel reinziehen.
Der Job verlangt auch einiges, es gilt den grausamen Mord an einer ganzen Familie von afrikanischen Einwanderern aufzuklären, die wohl mit Drogen gehandelt haben und somit den Zorn des Drogenbosses Big Fate (Xzibit) zugezogen haben. Im Laufe der Ermittlungen wird sogar mit dem jungen Pizzaboten Daryl (Denzel Whitaker) ein Augenzeuge aufgetrieben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Ungerechtfertigte Bewertungen 3 12.02.2012
Wenn ein Film "schlecht" ist, liegt es meistens am Regisseur. 0 28.07.2011
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen