Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,97
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Backwoods - Die Jagd beginnt!


Preis: EUR 9,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Tradinio und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
7 neu ab EUR 2,25 18 gebraucht ab EUR 0,48 3 Sammlerstück(e) ab EUR 2,00

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Backwoods - Die Jagd beginnt! + Murder in the First
Preis für beide: EUR 34,82

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Gary Oldman, Virginie Ledoyen, Paddy Considine, Aitana Sánchez-Gijón, Lluís Homar
  • Komponist: Fernando Velazquez
  • Künstler: Julio Fernández, Unax Mendia, Koldo Serra, Javier Ruiz, Juanjo Gracia, Spencer Eagles, Jon Sagalá, Aitor Lizarralde, Mario Suances, Pablo Mehler, Iker Monfort, Jolyon Symonds
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: 3L Film GmbH & Co. KG
  • Erscheinungstermin: 6. Dezember 2007
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 93 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000W6FOQ2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 96.425 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Es sollte ein unvergessener Urlaub werden, doch es wurde ein einziger Albtraum... Lucy und Norman sind bei ihrem Freund Paul in den spanischen Bergen zu Besuch. Weit entfernt von jeglicher Zivilisation, scheint dieser Ort perfekt für einen erholsamen Urlaub. Als die beiden Hobbygärtner eines Morgens auf die Jagd gehen, machen sie einen schrecklichen Fund. In einem leerstehenden Haus, finden sie ein kleines Mädchen mit völlig verstümmelten Händen, dass dort auf unmenschliche Weise festgehalten wird. Was nun folgt ist eine erbarmungslose Jagd, aus die Jägern, Gejagte werden lässt...

Movieman.de

Gary Oldman ist ein begnadeter Schauspieler. Und ihm ist es auch zu verdanken, dass "The Backwoods" aller Klischees zum Trotz dennoch einigermaßen unterhalten kann. Warum sich Oldman jedoch für diesen Film entschieden hat, bleibt rätselhaft, aht er doch im Verlauf seiner Karriere schon weit vielschichtigere Figuren spielen können. "The Backwoods" ist kein abgrundtief schlechter Film, aber er schwimmt irgendwo im Mittelfeld mit. Originellere Ideen oder auch Umsetzungen hätten helfen können. So bleibt ein Film, der einigermaßen unterhaltsam ist und mit einem guten Gary Oldman aufwartet, gegen den das übrige Ensemble aber verblasst. Fazit: Durchwachsen

Moviemans Kommentar zur DVD: Gute DVD, die beim Bild fast alles richtig macht. Der Ton ist zu frontlastig. Das Bonusmaterial erweist sich als ausreichend.

Bild: Das Bild wirkt durchaus knackig, was an den schönen, natürlich erscheinenden Farben, aber auch dem nur marginal vorhandenen Rauschen liegt (bei letzterem scheint mit einem Filter nachgeholfen worden zu sein). Die Kompression ist unauffällig und der Schärfewert ist ein wenig wechselhaft, abhängig davon, ob man nun eine ruhigere Szene oder eine mit viel Bewegung hat. Bei letzterer wird die Detailzeichnung etwas diffuser. Die Vorlage ist gut erhalten.

Ton: Der DTS-Ton auf dieser Scheibe bietet keinen nennenswerten Mehrwert, sondern klingt einfach ein wenig lauter. Die beiden DD 5.1-Spuren sind passabel, wobei der deutsche Ton dem Original ein klein wenig unterlegen ist, da die Dialoge im Englischen etwas mehr Natürlichkeit besitzen. Die hinteren Kanäle werden nur selten für Effekte genutzt. Hauptsächlich spielt man sie mit der Musik an. Wenn es mal Effekte gibt, dann kann man auch Basseinsatz vermerken. Das akustische Geschehen ist frontal angesiedelt, nur selten wird echte Räumlichkeit erzeugt.

Extras: Neben den üblichen Kleinigkeiten gibt es hier noch eine knapp 20-minütiges Making Of, das weder über besondere Höhen, noch Tiefen verfügt. Es gibt ausreichend Einblick in die Produktion. --movieman.de

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tristram Shandy TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 13. Juli 2011
Format: DVD
(Vorsicht, Spoiler!)

Koldo Serras spanisch-britischer Film "Bosque de sombras" (2006) wird für gewöhnlich mit zwei Klassikern der 70er Jahre verglichen. Da ist zum einen John Boormans Survival Movie "Deliverance" aus dem Jahre 1972 und zum anderen Sam Peckinpahs Drama "Straw Dogs" von 1971. Beide Filme sind beileibe keine Leichtgewichte, und vor allem an Bloody Sam gemessen zu werden, dürfte wohl keinem Regisseur gut tun.

Aber - so ist unschwer zu erkennen - Koldo Serra legt es geradezu darauf an, mit "Bosque de sombras" hoch hinauszuwollen, denn er verlagert die Handlung seines Filmes just in jenes Jahrzehnt, in dem auch die vier Kanufahrer und Dustin Hoffmans schüchterner Mathematiker es gegen eine Horde wildgewordener Hinterwäldler aufzunehmen hatten und dabei teilweise eine finstere Seite an sich selbst entdeckten. Der Schauplatz von "Bosque de sombras" ist das Baskenland im Jahre 1978, wo zwei lose befreundete Ehepaare miteinander ihren Urlaub verbringen wollen. Der Ältere der beiden Männer, Paul (Gary Oldman), hat das Haus seiner Großmutter gekauft, das sich abgelegen inmitten eines Waldstücks befindet. Anders als seine Frau Isabel (Aitana Sánchez-Gijón) liebt er es, die wilde Natur zu durchstreifen, und er sehnt sich nach einem Leben außerhalb der Stadt. Norman (Paddy Considine), der jüngere Mann, hat eine Zeitlang für Paul gearbeitet und befindet sich noch immer in der undankbaren Rolle des Sidekicks. Seine Frau Lucy (Virginie Ledoyen) ist recht genervt von der Dominanz Pauls und scheint sich im übrigen auch nicht mehr wohl in ihrer Ehe zu fühlen.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von jury HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 18. Juli 2011
Format: DVD
Dass sich der in Bilbao geborene Koldo Serra in seinem ersten, mit einem Sponsoring von rund 3,6 Millionen finanzierten und im Sommer 2005 erstellten Film "Bosque de sombras" (Wald der Schatten) ausgerechnet mit Hinterwäldlern in Euskadi (Baskenland) auf dem Weg zurück zum Krieg ("back to the war") befindet, entbehrt nicht einer gewissen Pikanterie.

Der Begriff "Krieg" wird in Leonard Cohens Schluss- und Titelsong [1] zwar auf allgemeine Zivilisationkonflikte übertragen - arm und reich, Mann und Frau, links und rechts, schwarz und weiß, falsch und richtig. Die ostentativ gefilmten Flinten auf dem Rücksitz lassen jedoch von Beginn an keinen Zweifel daran, dass sich Serras Film nicht auf Feinheiten beschränken würde.

Zwei britische Paare, wobei Paul (Gary Oldman, 47) mit der Spanierin Isabel (Aitana Sánchez-Gijón, 37) verheiratet ist, sind zu einem Jagdurlaub in einem abgelegenen Haus im Nationalpark von Peñas de Aya (Guipúzcoa) verabredet. Der Krieg zwischen den Geschlechtern ist in vollem Gang - aber auch zwischen Ex-Chef und Ex-Mitarbeiter flimmert ungeachtet des kalten Klimas die Luft. Beim ersten Ausflug machen die Männer eine grausige Entdeckung, die zu einem Konflikt mit vier einheimischen Brüdern führt.

Man versteht bei diesem Werk sowohl die Enttäuschten als auch die Begeisterten - da sind interessante Ansätze, da wird aber auch einfach zu viel zu fein angedeutet, als dass es eine Chance hätte, verstanden zu werden, und zu viel nicht aufgelöst, als dass man zufrieden nach Hause gehen könnte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von norman am 30. November 2014
Format: DVD
... naja wollen wir mal nicht übertreiben, aber von "Jagd" hat anscheinend jeder eine andere Ansicht.
Wer schon hier und da mal ein paar Filme gesehen hat, wird sich hier doch recht schnell langweilen.
Die weiteren Bewertungen hier haben eigentlich schon alles gesagt.
Was mich aber gestört hat, waren diese derben Logikfehler.

ACHTUNG SPOILER!

1. Bei der (fast)Vergewaltigung.
Warum tun die beiden Frauen nichts? Warum rät die eine der anderen auch noch "lass es über dich ergehen"?
Warum setzen sie sich nicht zur Wehr? Von dem 2. Mann geht ja nun wirklich keine Gefahr aus.
Das sie den älteren ausser Gefecht setzen, ist fraglich, aber die versuchte Vergewaltigung hätten sie doch zusammen
abwehren können.

2. Paul kniet sich im Wald nieder und lässt sich erschiessen. Warum?
Warum hat er nicht wenigstens versucht sich zu wehren?
Er war doch schon halb nach hinten gedreht, eine Bewegung und der Gewehrlauf wäre
wahrscheinlich von ihm weg gerichtet. Was hatte er noch zu verlieren?

Unterm Strich: Thriller(chen) ohne Überraschungen und Spannung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 3. November 2007
Format: DVD
-Backwoods-, eine französisch, englisch, spanische Produktion, kommt dem Betrachter fast schon als spanischer Film daher. Wären da nicht mit Gary Oldman und Paddy Considine zwei international bekannte Mimen am Start.
Paul(Oldman) und Norman(Considine) fahren im Jahr 1978 mit ihren Freundinnen nach Nordspanien, um dort Pauls geerbtes Landhaus zu bewohnen. Schon bei ihrer Ankunft bekommen sie die abweisende Haltung der Einheimischen gegenüber den Fremden zu spüren. Zudem kriselt es in den Beziehungen der beiden Paare. Ein schlechter Start für einen Urlaub. Als die Männer auf einen Jagdausflug gehen, finden sie eine einsame Hütte im Wald, in der ein verkrüppeltes kleines Mädchen eingesperrt ist. Die Männer nehmen das verwahrloste Kind an sich und wollen es zur Polizei bringen. Aber dann tritt eine Gruppe von Einheimischen auf den Plan, die das Kind suchen. Von da an gerät die Urlaubsfahrt der beiden Pärchen vollends aus den Fugen. Sie stürzen in ein Chaos aus Gewalt, Unverständnis, Hass und Mord. Die Flucht in Richtung einer naheliegenden Ortschaft wird zur gnadenlosen Jagd.

Regiseur Koldo Serra zeigt in seinem Film, wie weit sich die Spirale aus Hass und Vorurteilen drehen kann, wenn man nicht in der Lage ist, miteinander zu kommunizieren. Seine Aufnahmen aus den Nordspanischen Wäldern sind eindringlich und geheimnisvoll. Gary Oldman, vor allem aber Paddy Considine spielen ihren Part klasse herunter. Ansonsten herrschen in dem Streifen eher ruhige Töne vor. Leider braucht es einen zähen, etwas lang geratenen Anfang, ehe die Story ins Laufen kommt. Dann überzeugt der Film jedoch durch einen kompromisslosen, geraden Ablauf, ehe am Ende die Auflösung dann leider doch ein paar Fragen offen lässt. Alles in allem eine gelungene europäische Coproduktion.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden