Backdraft - Männer d... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: derallerletztekrieger
In den Einkaufswagen
EUR 9,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cvcler
In den Einkaufswagen
EUR 12,32
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Backdraft - Männer die durchs Feuer gehen
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Backdraft - Männer die durchs Feuer gehen


Preis: EUR 3,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
54 neu ab EUR 3,99 26 gebraucht ab EUR 0,89 1 Sammlerstück(e) ab EUR 5,99

Prime Instant Video

Backdraft sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Hier finden Sie eine Auswahl der Film- und Serien-Higlights von Universal Pictures, Kinofilme zum Vorbestellen und die Bestseller auf DVD und Blu-ray.

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Backdraft - Männer die durchs Feuer gehen + Im Feuer + World Trade Center
Preis für alle drei: EUR 18,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Kurt Russell, William Baldwin, Robert De Niro, Donald Sutherland, Jennifer Jason Leigh
  • Regisseur(e): Ron Howard
  • Komponist: Hans Zimmer, Bruce Hornsby
  • Künstler: Jodie Tillen, Mikael Salomon, Janet Hirshenson, Gregory Widen, Richard B. Lewis, Raffaella De Laurentiis, Dan Hanley, Albert Brenner, Gary Rydstrom, Jane Jenkins, Brian Grazer, Glenn Williams, Mike Hill, Pen Densham, John Watson, Richard Hymns
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 2.0), Spanisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Portugiesisch, Dänisch, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch, Niederländisch, Polnisch, Tschechisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 17. Februar 2005
  • Produktionsjahr: 1999
  • Spieldauer: 131 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (44 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00008WJ6J
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.379 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Eine Serie mysteriöser Brandstiftungen erschüttert Chicago. Bei seinen Untersuchungen trifft Brandinspektor Rimgale auf die Brüder McCaffrey, zwei Spezialisten der härtesten Feuerwehr-Truppe des Landes. Während die Brandstiftungen durch Sauerstoff-Explosionen - sogenannte Backdrafts - mehrere Menschenleben fordern, verschärft sich das gespannte Verhältnis zwischen den beiden Brüdern. Denn die fortschreitenden Untersuchungen zeigen den Flammentod ihres Vaters in neuem Licht...

Amazon.de

Backdraft, das ist in erster Linie ein Film über das Feuer -- über das Spiel mit und den Kampf gegen das heiße Element. Aber vor allen Dingen ist Ron Howards dramatisches Epos eine pyrotechnische Hommage an die Feuerwehrmänner Amerikas.

Backdraft nennt man im Fachjargon das explosionsartige Wiederaufflammen eines Schwelbrandes durch Sauerstoffzufuhr in einem geschlossenen Raum. Jedem, den die Natur auch nur halbwegs mit einem Sinn für Optik ausgestattet hat, wird die Adaption jenes Phänomens für die große Leinwand locker einleuchten. Vor allem dann, wenn es um Feuerwehrmänner geht! Vor diesem Hintergrund entwickelt Regisseur Ron Howard -- Willow, Appollo 13, Der Grinch oder Kopfgeld -- die Geschichte über den Kampf um gegenseitigen Respekt und eine zerbrechende Familie.

Brian McCaffrey -- William Baldwin -- musste vor 20 Jahren den Tod seines Vaters mit ansehen. Alles, was ihm blieb, war der angekohlte Feuerwehrhelm und die flüchtige Berühmtheit einer Fotografie. Seitdem hatte wenig in seinem Leben Bestand. Oft wechselnde Jobs bringen ihn zudem immer weiter in den Konflikt mit dem älteren Bruder Stephen, der von Kurt Russell gespielt wird. Stephen ist derweil in die Fußstapfen des verstorbenen Vaters getreten und eine Legende bei seinen Kollegen geworden. Doch sein Familienleben ist ein Desaster. Die Ehe mit Rebecca de Mornay geschieden und dem Sohn mehr und mehr entfremdet. Grund genug also für beide, sich aus dem Weg zu gehen. Oder doch nicht? Als Brian sich ebenfalls dazu entschließt, Feuerwehrmann zu werden und dann auch noch Stephens Einheit zugeordnet wird, verfolgt ihn dieser permanent mit seinem Misstrauen. Brian gibt schließlich auf und nimmt einen Job bei Donald "Shadow" Rimgale -- Robert de Niro -- an, der die Backdraft-Anschläge untersucht, die dem Film seinen Titel verschaffen. Nun müssen die beiden ungleichen Brüder doch noch zusammenarbeiten. Je weiter die Ermittlungsarbeiten Rimgales voranschreiten, desto größer wird der Verdacht, dass es ein Feuerwehrmann ist, der diese schrecklichen Brände legt. Doch warum?

Ron Howard bürdet dem Film ungemein viel auf. Zum einen zeichnet er eine Innen-und Außenansicht der Feuerwehr mit allen Problemen der fortwährenden Budgetkürzungen und privater Tragödien. Zum anderen implantiert er in diese Story, die allein schon für einen Film gereicht hätte, noch eine Kriminalgeschichte, die letztlich wieder zur Institution Feuerwehr zurückführen wird. Dass der Regisseur mit seinem Vorhaben letztlich nicht scheitert, ist mehreren Faktoren zu verdanken. An erster Stelle müssen natürlich die technischen Aspekte -- die Spezialeffekte von George Lucas Trickschmiede Industrial Light & Magic sowie der fantastische Score von Hans Zimmer genannt werden. Schöner als in Backdraft ist das Element Feuer im Kino noch nie inszeniert worden! Die Hassliebe der Feuerwehrmänner zum Feuer vermögen allein schon diese hochgradig ästhetischen Bilder zu vermitteln. Richtig lebendig wird die Geschichte aber erst durch die Schauspieler. Allen voran seien Kurt Russel, Scott Glenn und Robert de Niro genannt. Deren hervorragende Spielweise verleiht ihren Charakteren jene harte und desillusionierte Note, die dem Film seine emotionale Glaubwürdigkeit verschafft. --Constanze Quanz

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Melville am 10. Oktober 2009
Format: DVD
Wer jemals zu einem Film über Feuerwehrleute greifen möchte, kann bei diesem Klassiker des Genres bedenkenlos zugreifen. Auch nach all den Jahren hat er nichts an Spannung oder Aktualität eingebüßt, wobei einem klar sein muss, daß dieser Film zugunsten der für Hollywood üblichen Dramaturgie einige Abstriche macht, was Realismus oder Glaubwürdigkeit betrifft. Ron Howard hat im Prinzip alles, was einem im Zusammenhang mit Feuer und Feuerwehr in den Sinn kommt, in einen großen Topf geworfen, dramatisch übersteigert, mit bekannten Schauspielern besetzt und visuell noch immer spektakulären Effekten in Szene gesetzt. Also im wahrsten Sinne des Wortes ein Feuerwerk.

Kurz zum Inhalt:

Brian musste als kleines Kind mit ansehen, wie sein Vater bei einem Einsatz ums Leben kam. Seitdem haderte er mit sich selbst, landet aber schließlich auch bei der Feuerwehr, und wird in jene Wache versetzt, in der sein älterer Bruder Stephen es als Feuerwehrmann bereits zu Ruhm und Anerkennung gebracht hat. Zwischen den beiden bestehen noch immer reichlich Spannungen, der Brüderzwist zieht sich durch den ganzen Film und ist der rote Faden. Als ein Unbekannter Brandstifter die Stadt in Atem hält, und mithilfe sogenannter Backdrafts mehrere hochrangige Abgeordnete der Stadt tötet, wird es ernst für die Brüder und alle Beteiligten. Brian, der mit dem Druck kaum fertig wird, landet bei der Untersuchungskomission für Brandstiftung, und je weiter die Ermittlungen bei den Backdraft-Anschlägen voranschreiten, desto öfter kreuzen sich seine und Stephens Wege.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nikkita Besson am 9. Oktober 2004
Format: DVD
Wen Feuer schon immer fasziniert hat, wird um diesen Film nicht herum kommen. Die Effekte sind nach über 10 Jahren immer noch atemberaubend und zeigen das Element Feuer von einer anderen, einer dunklen, Seite. Wer bis heute bei Feuer an Feuerzeuge oder Lagerfeuer gedacht hat, wird hier eines Besseren belehrt.
Einerseits zeigt Regisseur Ron Howard wie unberechenbar dieses Element ist, anderseits aber auch welche Faszination von ihm ausgehen kann.
Zum Inhalt:
Vor 20 Jahren hat Brian McCaffrey seinen Vater als Feuerwehrmann bei Löscharbeiten in den Flammen sterben sehen. Als Erwachsener kehrt er in seine Heimatstadt Chicago zurück, um selbst Feuerwehrmann zuwerden. Sein älterer Bruder Stephen arbeitet hier ebenfalls als Feuerwehrmann. Doch bald schon gibt es heftigen Streit zwischen den beiden ungleichen Brüdern, und Brian verlässt den aktiven Dienst um beim Brandinspektor Donald Rimgale zu arbeiten. Zur gleichen Zeit etwa werden in der Stadt mysteriöse Brände gelegt, so dass Brian uind der Inspektor alle Hände voll zu tun haben. Nach einigen Ermittlungen, kommt bei Brian der schreckliche Verdacht hoch, dass sein Bruder Stephen etwas damit zu tun haben könnte. Ist etwa sein Bruder der wahnsinnige Feuerleger.....?
Die Story an sich ist nicht sehr überzeugend und ziemlich dünn. Es werden so ziemlich alle Klischees von A bis Z abgeklappert und dazu auch nicht wirklich überzeugend. Doch wirklich tragisch ist das nicht, den durch die fantastische Inszinierung wird man alle Male entschädigt. Die Story ist in diesem Film Nebensache, und sollte dementsprechend auch nicht zuviel beachtet werden, um die visuelle Wirkung nicht zu beeinträchtigen.
Fazit:
Ein visueller Leckerbissen der feurigen Art, ohne Tiefgang.....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ww24 am 28. September 2010
Format: DVD
In der Stadt kommt es in einem Wohnhaus zu einer gewaltigen Explosion, durch einen Backdraft, bei der ein Mann getötet wird.........

Nach seiner Ausbildung wird Brian (William Baldwin) durch Einmischung seines Bruders in dessen Einheit versetzt. Bei Brians erstem Einsatz bekommt er es gleich mit einem Großbrand zu tun. Er handelt während dieses Einsatzes eigenmächtig und gefährdet dadurch die Kollegen; sein Bruder Stephen (KurtRussel) als Verantwortlicher der Einheit macht ihm Vorwürfe.....

Brian beginnt einen neuen Job bei den Brandermittlern.............

Bei einem Einsatz von Stevens Einheit kommt es zu einem weiteren Backdraft. Dabei wird Brians Freund von der Akademie schwer verletzt..........

Habe den Film schon mehrmals gesehen und würde ihn mir wieder anschauen !!
William Baldwin ist zwar nicht mein Lieblings Schauspieler aber ich muss sagen, in dieser Rolle spielt er wirklich überzeugend !!

Fazit: kaufen und anschauen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von realkenai & family TOP 1000 REZENSENT am 2. November 2003
Format: DVD
Backdraft = Schwelbrand, der durch plötzliche Sauerstoffzufuhr in einer Stichflamme auflodert, regelrecht explodiert. Eine der Hauptgefahren für Feuerwehrleute, die bei der Opfer-, bzw. Brandherdsuche z. B. Fenster einschlagen oder Türen öffnen müssen.
Handlung (ohne zu viel zu verraten):
Brian und Stephen McCaffrey (William Baldwin/Kurt Russell) verloren vor etwa 20 Jahren ihren Vater bei einem Brandeinsatz. Trotzdem ergriffen beide - der Familientradition folgend - den Beruf des "Firefighters". Eines Tages landen die ungleichen Brüder, die sich alles andere als gut verstehen, auf der gleichen Wache.
Neben ihren privaten Problemen, an denen auch die (Ex)Partnerinnen (Rebecca DeMornay, Jennifer Jason Leigh) nicht ganz unbeteiligt sind, kämpfen sie vor allem gegen einen gefährlichen Brandstifter, welcher bei seinen Taten absichtlich "Backdrafts" provoziert, bei denen es schon mehrere Tote gab, und einen Politiker, der ihre Feuerwache schließen will. Hilfreich zur Seite stehen ihnen dabei ein guter Freund der Familie (Scott Glenn) und ein erfahrener Brandinspektor (Robert de Niro).
State:
Vorweg - bei diesem Film spielt eindeutig "Das Feuer" die eigentliche Hauptrolle. Was Industrial Light & Magic (George Lucas Tricktechnikfirma) hier auf die Beine gestellt hat ist wirklich sehenswert.
Imposante Aufnahmen, exzellente Darsteller (neben den o. g. agieren z. B. noch J. T. Walsh, Donald Sutherland, Clint Howard), eine Menge gelungener F/X (Oscarnominierung), ein stimmiger Soundtrack und die nie langweilig werdende mehrschichtige Story machen den Streifen zu einem Vergnügen - nicht nur für Pyromanen. Genrebedingt hapert es denn allerdings ein wenig bei der Logik. Sei es drum - Solide vier Sternchen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen