Menge:1
Back to Times of Splendor ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 4,39

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Back to Times of Splendor
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Back to Times of Splendor

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 9,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
29 neu ab EUR 5,75 3 gebraucht ab EUR 4,43

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Disillusion-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Disillusion-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Back to Times of Splendor + Deliverance
Preis für beide: EUR 16,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (5. April 2004)
  • Erscheinungsdatum: 1. Januar 2007
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Metal Blade (Sony Music)
  • ASIN: B0001NBNK2
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 86.370 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. And The Mirror Cracked 8:27EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Fall 4:54EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Alone I Stand In Fires 6:53EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Back To Times Of Splendor14:39Nur Album
Anhören  5. A Day By The Lake 4:53EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. The Sleep Of Restless Hours17:02Nur Album

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Formation aus Leipzig schafft es auf ihrem Debüt, musikalischen Anspruch, eingängiges Songwriting und ein gesundes Maß an Härte nahezu perfekt miteinander zu vereinen -- und das mit einer fast schon beängstigenden Lässigkeit! Auf geniale Art und Weise werden hier knallharte Thrash-Parts mit modernen Refrains Marke Soilwork oder In Flames verwoben, nur um im nächsten Augenblick in sehr ruhige, oft vom Einsatz akustischer Gitarren geprägte Sphären in bester Opeth-Manier zu entschweben oder ein hochexplosives Progressive-Metal-Feuerwerk abzubrennen. Das Ganze wohlgemerkt jeweils innerhalb ein und desselben Songs, wobei die Übergänge fließend und nahezu unmerklich vonstatten gehen.

Musikalischer Stillstand oder stilistische Grenzen dürften gänzlich unbekannte Fremdwörter im Disillusion-Vokabular sein. So gibt es beispielsweise im sehr heftigen "Alone I Stand In Fire" knallharte Death-Metal-Vocals zu hören, während "A Day By The Lake" eine elegische, verträumt dahinschwebende Ballade reinsten Wassers ist. In den beiden mit knapp 15 beziehungsweise 17 Minuten überlangen Kompositionen "Back To Times Of Splendour" und "The Sleep Of Restless Hours" agieren Disillusion schließlich völlig entfesselt und zelebrieren eine musikalische Entdeckungsreise, die der Bedeutung des Begriffs "progressiv" im Gegensatz zu manch langweiligem Dream-Theater-Klon wahrhaft gerecht wird. Ausgiebige Kopfhörer-Sitzungen sind bei dieser Platte Pflicht! --Andreas Stappert


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "althausth" am 24. November 2005
Format: Audio CD
Die Jungs aus Leipzig legten schon mit „Three Neuron Kings“ ein gutes Album vor, dass aber weitgehend unbeachtet blieb. Doch letztes Jahr legten sie „Back to times of Splendor“ nach, das für mich auf einer Stufe mit Opeth-Alben wie „Blackwater Park“ oder neuerdings „Ghost Reveries“ steht, wenn nicht sogar darüber. Wie Opeth erfreuen Disillusion mit abwechslungsreichen Tracks epischer Länge, mit Komplexität und hohem Instrumental- bzw. Vokal-Skill. Sie lassen sich mit Opeth vergleichen, aber man kann nicht sagen sie hätten in irgendeiner Weise kopiert oder den Stil nachgemacht.
Die Tracks sind Mischungen aus harten Death-Passagen, melodischen Zwischenteilen und einprägsamen Refrains.
Zu den Tracks:
#1 …And the Mirror cracked
Ein top Einsteiger, der gleich vermuten lässt was einen im weiteren Verlauf des Albums erwartet. Intro, Strophenteil und Refrain haben einen riesigen Wiedererkennungswert. Einfach nur hammer der Track. Besonders gut gefällt mir die Wiederaufnahme des Intros am Ende, wenn man schon denkt der Song sei vorbei.
#2 Fall
Dieser Track beginnt mit einem genialen Gitarrenriff und überrascht mit einem eigenwilligen Rhythmus im Strophenteil. Der Refrain ist melodiös und sehr eingängig.
#3 Alone I stand in fires
Dieser Song beginnt (ausnahmsweise) mit einem relativ gewöhnlichen Intro aber der Strophenteil gipfelt wieder in einen Refrain, der sich gewaschen hat und an Wiedererkennungswert mal wieder nur so strotzt.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sascha Hennenberger TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 17. Januar 2011
Format: Audio CD
Junge Junge, das Debutalbum von DISILLUSION hatte jetzt doch einiges an Arbeitszeit in Anspruch genommen, war der erste Veröffentlichungstermin doch für Herbst letzten Jahres angesetzt worden. Doch dafür kann sich das Endergebnis wirklich sehen lassen. Hier ist wohl wirklich bis in die letzte Sekunde gefeilt worden und jede Sekunde auf "Back to Times of Splendor" ist es auch wert, denn wie es der Titel verspricht sind auch die darauf enthaltenen 6 Songs mehr als prachtvoll ausgefallen. Detailliert auf jeden Song einzugehen wäre hier vergebens, da die Songs dafür zu komplex ausgefallen sind. Jedoch steht schon im vorhinein fest, dass es mehr als nur eine Handvoll Durchgänge benötigt um sich in diese Album hineinzuhören, sich in die Materie von DISILLUSION hineinzuversetzen. Etliche Hooklines (hört euch nur mal den Anfang vom Titelstück "Back to Times of Splendor" an!), vertrackte Riffs, aufwändige Arrangements, mannigfaltige Stilelemente des Prog-, Melodic Death, Thrash und Alternative Metal und unterschiedliche Stimmungen erwarten hier jedoch den interessierten Hörer, der sich dafür auch die Zeit nimmt, wobei es nebenbei erwähnt auch ratsam wäre das Booklet hinzu zu nehmen, da die Story einiges zu bieten hat. Wer bisher mit dem Namen DISILLUSION noch nicht so viel anfangen kann, dem sei gesagt, dass hier eine musikalische Verschmelzung aus OPETH, EMPEROR, DARK TRANQUILLITY oder frühe SOILWORK stattgefunden hat, die allerdings nur zur groben Orientierung dienen soll, da es DISILLUSION bereits jetzt geschafft haben ihren eigenen Stil zu kreieren, bei dem vor allem Fans von Abwechslungsreichtum ihre wahre Freude haben werden.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von tommy 7511 am 11. Januar 2014
Format: Audio CD
Kaum zu glauben, dass dieser metallische Meilenstein sein zehnjähriges feiert, kaum zu glauben, dass ich erst jetzt, da ich die Scheibe bereits kurz nach Veröffentlichung erwarb, meinen Senf dazu gebe... und nach zehn Jahren "Back to Times of Splendor" erlaube ich mir, subjektiv wie nur möglich, die ausgereifteste, technisch beste und melodisch ehrlichste Scheibe deutscher Musikkultur der letzten zehn Jahre noch immer abfeiern zu dürfen! Zehn Jahre der absoluten Begeisterung finden nur ein Wort: Meinefressewiekanndenneinsolchgigantischermeilensteinnursounterbehandeltwerdenobwohldiesemusikalischeundmelodiösevielfaltinjedenolympmusikalischenschaffensohneaufnahmebedingungenerhobenwerdenmüsstedaessoziemlichdasgenialsteistwasdeutschmusikalischeströmungensoerreichthaben... ein Wort vielleicht noch: beeindruckend!!!
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Wißing am 23. April 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich ringe nach einem Jahr, in dem ich dieses fantastische Album rauf und runter gehört habe, immer noch mit den Worten, wenn ich Selbiges nun beschreiben soll. Ich probiers trotzdem mal....
Nüchtern betrachtet macht jeder der nur 6 Songs absolut Sinn, das heisst es sind keine FIller oder schwache Songs vorhanden.
Jeder einzelne Part hat Ohrwurmpotential und ist dort wo er hingehört. Musikalisch ist das Material über jeden Zweifel erhaben und bewegt sich in seinen komplexen Arrangements zwischen hartem Metal bis hin zu Trash und Death.
Die Texte erzählen definitv eine Geschichte, die sich mit guten Englischkentnissen und ein wenig Gespür für Lyrik nachvollziehen lässt, daher empfehle ich, sich wirklich hinzusetzen, die Lyrics zur Hand zu nehmen (evtl mit einem Glas gutem Rotwein in der anderen Hand :D) und dem Album Zeit und Raum einzuräumen. Denn dieses Werk ist nicht nur Musik, sondern vor allem Emotionen, Stimmungen.... mit ein bisschen Vorstellungskraft erschliesst sich einem eine musikalische, wunderschöne, poetisch vorgetragene Geschichte mit emotionalen Höhen und Tiefen.
Obwohl ich Metal und harte, progressive Musik über alles Liebe passiert mir das nur mit wenigen Bands/Alben. Deshalb ist "Back to Times of Splendor" einer meiner insgeheimen Favoriten in meiner Sammlung.
Ich könnte noch weitererzählen, aber gebt dieser Band am besten einfach eine Chance. Meiner Meinung sollte Disillusion bzw. diesem Album viel mehr Aufmerksamkeit zukommen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden