Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,45
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: RAPIDisc
In den Einkaufswagen
EUR 10,45
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Back in the Game


Preis: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
69 neu ab EUR 3,96 20 gebraucht ab EUR 2,94

Prime Instant Video

Back in the game sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Back in the Game + 42 + Die Kunst zu gewinnen - Moneyball
Preis für alle drei: EUR 16,66

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Amy Adams, Justin Timberlake, John Goodman, Matthew Lillard, Robert Patrick
  • Komponist: Marco Beltrami
  • Künstler: Deborah Hopper, Tim Moore, Clint Eastwood, Tom Stern, Gary Roach, Randy Brown, Geoffrey Miclat, James J. Murakami, Michele Weisler, Joel Cox, Robert Lorenz
  • Format: PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Spanisch, Portugiesisch, Norwegisch, Schwedisch, Dänisch, Finnisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Warner Home Video
  • Erscheinungstermin: 30. März 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 107 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (76 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00AHFEON2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.088 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Gus Lobel zählt seit Jahrzehnten zu den besten Baseball-Talentsuchern - allein anhand des Schlägergeräuschs kann er die Qualität eines Schlags beurteilen. Doch obwohl er es nicht wahrhaben will - sein Alter lässt sich mittlerweile nicht mehr verleugnen. Aber er will sich partout nicht auf die Reservebank abschieben lassen. Doch die Verhandlungen um den phänomenalsten Nachwuchs-Schlagmann der USA stehen an, und die Teamleitung der Atlanta Braves wundert sich zunehmend über seine Entscheidungen. Helfen könnte in dieser Situation nur die einzige Person, die Gus niemals bitten würde - seine Tochter Mickey: Die dynamische und ehrgeizige Anwältin steht kurz davor, in ihrer hochkarätigen Kanzlei zur Partnerin aufzusteigen. Mickey hat sich mit ihrem Vater nie verstanden, denn nach dem Tod seiner Frau hat er als alleinerziehender Vater kläglich versagt. Obwohl Gus protestiert, begleitet sie ihn auf seiner neuen Talentsuche nach North Carolina, wobei sie ihre eigene Karriere aufs Spiel setzt. Gezwungen, erstmals seit Jahren wieder Zeit miteinander zu verbringen, versuchen sie, ihre persönlichen Animositäten beizulegen und einen Neuanfang zu wagen.

VideoMarkt

Gus Lobel ist ein Baseballscout der alten Schule, der neue Talente für die Atlanta Braves auskundschaftet. Doch seine Augen beginnen ihn im Stich zu lassen. Daher soll Gus' Tochter Mickey ihn für einen entscheidenden Auftrag begleiten. Die aufstrebende Anwältin ist von der Idee, für ihren Vater alles stehen und liegen zu lassen, wenig begeistert. Vater und Tochter haben etliche ungeklärte Konflikte und Missverständnisse aus der Vergangenheit aufzuarbeiten. So kracht es mehrfach zwischen den beiden Sturköpfen, bis das Eis schmilzt.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ruprecht Frieling TOP 1000 REZENSENT am 25. August 2014
Format: DVD
Ehrlich gesagt: Amerikanischen Baseball-Filmen konnte ich bislang nie viel abgewinnen, weil mir sowohl die Spielregeln wie auch die mit diesem Spiel verbundene Hysterie verschlossen ist. Und wenn es denn in diesem Film wieder um einen reinen Sportfilm gegangen wäre, dann hätte ich sicher schnell abgeschaltet, denn der Großteil der Handlung bewegt sich um die Jungs mit dem gefährlichen Schläger.

Allerdings bietet hier Clint Eastwood wieder mal Gelegenheit, einen der großen, gestandenen Schauspieler anzuschauen, der in der Rolle als halbblinder Talentsucher und mürrisch-zurückgezogener Vater einer erfolgreichen Tochter brilliert. Abgesehen von der Geschichte, dass ein echter Crack nur am Klang des Aufschlags des Balls hören kann, was ein Spieler drauf hat und damit letztlich Recht behält, überzeugt Eastwood in dem angespannten Vater-Tochter-Konflikt. Amy Adams spielt überzeugend seine Tochter, die mit Baseball statt Muttermilch aufgezogen wurde und sich in einen jungen Reporter der Konkurrenz (Justin Timberlake) verliebt.

In einem DVD-Special sprechen Adams und Timberlake darüber, wie sich sich insgeheim mit ihren Rollen identifizieren konnten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Superbrötchen am 21. April 2013
Format: Blu-ray
Hatte keine besonderen Erwartungen an dieses Baseball Drama, und bin positiv
überrascht worden.
Clint Eastwood spielt seine Rolle als kauziger, in die Jahre gekommener, an einer
Augenkrankheit leidender Baseballscout wirklich fabelhaft.
Amy Adams spielt dessen Tochter, welche als Aufpasserin ihren Papa nervt
und ein wenig im Still von "Gran Tourino" zur Weisglut bringt.
Das ruhige Erzähltempo des Films mit seinen kleinen Gags, mischt sich zu einer
kleinen Sportgeschichte um die Talentsuche nach dem nächsten Baseballsuperstar
und das zusammenwachsen einer gespaltenen Familie.
Zu dessen Vergrösserung möchte ausgerechnet ein Talentscout der Konkurrenz
(Justin Timberlake) beitragen, was die Sache, sich ins Herz von Mickey (Amy Adams)
zu schleichen nicht gerade einfacher macht.
Toll. So einfach kann schönes Kino sein. Unter anderen mit John Goodman ( was für ein Schnäutzer !)
und Ex-Terminator 2 Robert Patrick.
Die Qualität der BD fand ich ein wenig enttäuschend,schwaches Bild, nur beim Sound
(Klong ! bei den Schlagszenen ) kann sie punkten. Aber kann man mit leben.
Vor allem war es schön Eastwood mal wieder vor der Kamera zu sehen.
Ein Film für Sonntagnachmittag zum entspannen.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Hitzges am 7. August 2013
Format: DVD
Der in die Jahre gekommene Talentscout Gus Lobel arbeitet seit Jahrzehnten für den Baseball-Verein Atlanta Braves. Philip Sanderson setzt da lieber auf Computerprogramme; kommt aber an Gus nicht vorbei: Es sei denn, dieser leistet sich einen schweren Fehler.

Pete Klein, ein langjähriger Freund von Gus warnt ihn und bittet Gus Tochter Mickey ihren Vater bei der nächsten Reise zu unterstützen. Mickey ist erfolgreiche Anwältin und steht kurz davor, Partner in ihrer Kanzlei zu werden. Widerwillig folgt sie Pete's Hilferuf und besucht ihren Vater bei seiner Arbeit.

Die Geschichte wird leise und einfühlsam erzählt. Dialoge und schlüssige Handlungen feilen an den Profilen der Protagonisten und bringen kantigen Typen zutage. Überraschende Wendungen sorgen für Aufmerksamkeit. Gut ausgestattete Szenenbilder verwöhnen das Auge und generieren Atmosphäre. Regie und Schauspieler haben einen rührigen, vielleicht leicht kitschigen, aber ganz sicher kurzweiligen Familienfilm geschaffen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peer.Gynt TOP 500 REZENSENT am 30. Mai 2014
Format: Amazon Instant Video
Erstaunlich, wie weit sich Vater und Tochter voneinander entfernt haben, aber das kennen sicherlich einige aus eigener Erfahrung. Dennoch ist das Band zwischen beiden auch noch nach Jahren vorhanden und wird gewoben aus dem gemeinsamen Interesse an Baseball und vielen unbeantworteten Fragen.

Durch die Mischung aus grantigem Haudegen und smarter Anwältin knallt es mehrfach. Aus den Konflikten entwickeln sich aber zunehmend notwendige Erkenntnisse.

Clint Eastwood gibt (wie in Gran Torino) eine eindrucksvolle Vorstellung, überrascht hat mich aber Amy Adams, die ich bisher nicht so stark kannte. Weitere Stars wie John Goodman und Justin Timberlake etc. hätte es gar nicht gebraucht, aber auch diese machen ihre Sache gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von algi am 2. Oktober 2013
Format: DVD
in dieser eher seichten Hollywood RomCom mit Rentnerberechtigungs-Touch, anders als noch zuletzt mit Brad Pitt, zählt hier beim Baseball nicht die Computerstatistik sondern vielmehr die Erfahrung des 'Alten Hasen' gepaart mit der Cleverness seiner jungen Tochter. Amy Adams ist wie immer bezaubernd, Justin Timberlake spielt nicht schlecht, John Goodman und Clint Eastwood sind sowieso eine Klasse für sich, aber mehr als eine nette Hollywood Romanze kommt dabei einfach nicht rüber. Da war man von Herrn Eastwood schon gehaltvolleres gewohnt, aber er führt halt auch nicht Regie.
Als Zwischenmahlzeit ganz schön, aber mehr halt auch nicht.
Die DVD Qualität ist ordentlich, das 'Making-of' mit knapp 10 Minuten könnte besser sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden