Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €8.99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Back to the Front


Preis: EUR 14,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
33 neu ab EUR 8,97 2 gebraucht ab EUR 6,58

Wird oft zusammen gekauft

Back to the Front + A Skeletal Domain + Inked in Blood (Deluxe Edition)
Preis für alle drei: EUR 35,09

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (1. August 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Century Media (Universal Music)
  • ASIN: B00F4IMDNK
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 117.254 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Kill To Live 4:42EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Bedlam Attack 4:43EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Pandemic Rage 4:01EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Second To None 4:26EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Bait And Bleed 4:36EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Waiting For Death 2:56EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Eternal Woe 5:07EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Digitus Medius 5:59EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Vulture And The Traitor 4:44EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. The Underminer 2:58EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Soldier Of No Fortune 6:48EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Back to the Front. The legacy lives on.

Die LP kommt als kommt als extra schwere, schwarze 180g LP mit einem Din A2Poster des Coverartworks als Bonus.
Das limitierte 24-seitige CD Mediabook im Hochformat kommt in einem schicken Hardcoverschuber und die enthaltene CD beinhaltet einen Bonustrack.

Bedeutung und Einfluss von Entombed zu erklären, ist wahrscheinlich ähnlich überflüssig wie der Versuch
klarzustellen, warum Slayer herrschen, Lemmy Gottstatus innehat und der Tod von Dio der härteste Verlust der jüngsten Metal-Geschichte war. Eine Legende ist eine Legende. Punkt.
Produziert von Roberto Laghi (InFlames, Hardcore Superstar) im Studio Bohus (Abba, Europe) in Kungälv, werden Entombed A.D. auch musikalisch zu jeder Sekunde dem zu recht verehrten Entombed-Sound treu, verfallen aber nicht in rückwärtsgewandte Versuche die frühen Klassiker Left Hand Path oder Clandestine nachzuahmen, sondern präsentieren einen vielseitigen Mix, der allen Fans der Band die Freudentränen in die Augen treiben sollte.
Von den morbiden, angepissten Texten über die wuchtigen Riffs und den ureigenen, unnachahmlichen Groove hin zu L-G‘s mörderischer Röhre, liefert Back to the Front tadellos ab und beeindruckt optisch durch ein starkes Covergemälde von Necropolitus Cracoviensis Zbgniew Bielak II (Watain, Ghost, Vader), das respektvoll eine Brücke zu alten Tagen schlägt.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Doktor von Pain TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 28. Oktober 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Es ist natürlich schön, dass es die Schweden-Death-Veteranen Entombed immer noch gibt - obwohl sie wegen des Zerwürfnisses mit Gitarrist und Gründungsmitglied Alex Hellid ihrem Namen ein "A.D." beifügen mussten. So richtig vom Sockel haut mich "Back To The Front" aber leider nicht. Die Männer um Shouter L.G. Petrov haben hörbar versucht, Elemente aus den bekannten frühen Schaffensphasen von Entombed ins neue Material zu integrieren. So hört man gleichermaßen den urtypischen schwedischen Death Metal von "Left Hand Path" wie auch die etwas rockigeren Parts von "Wolverine Blues". Richtig zündende Songs sind dabei aber nicht herausgekommen, nur hier und da lässt ein guter Teil mal aufhorchen. Der Großteil ist leider ein bisschen nichtssagend. Beim Sound wäre auch mehr drin gewesen, denn obwohl er schön dreckig und kraftvoll ist (vor allem der knarzige Bass), ist er auch etwas dumpf. Schade, hier wäre mehr drin gewesen - aber ein Reinfall ist "Back To The Front" zum Glück auch nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Paul Darkness - sounds2move.de am 25. August 2014
Format: Audio CD
Ein wenig unübersichtlich ist die Sache auf den ersten Blick schon, aber es gibt durchaus Gründe dafür, dass "Back to the Front" nicht unter dem Banner von Entombed erscheint, sondern ein "A.D." angehängt ist. Nachdem dieses Album im vergangenen Jahr erst angekündigt wurde, Gitarrist Alex Hellid die Band dann aber wenige Monate vor VÖ verließ, entschiedenen sich LG Petrov (Vocals), Olle Dahlstedt (Drums), Nico Elgstrand (Gitarre) und Victor Brandt (Bass) dazu allein weiterzumachen, verschoben die Platte allerdings erst einmal. Das Problem: Der Bandname Entombed gehört rein rechtlich zu gleichen Teilen vier Musikern, von denen zwei schon länger nicht mehr in der Band aktiv sind und die beiden verbliebenen "Besitzer" waren Sänger Petrov und - Überraschung - besagter Aussteiger Alex Hellid. Eine klassische Pattsituation also, die aus "Entombed LG" nun also Entombed A.D. macht.

So weit, so unbedeutend für die Musik. Die wiederum ist nun folglich schon ein Jahr alt, wenn man es genau nimmt, wobei solche Angaben natürlich relativ sind, wenn man die grundsätzlich old-schoolige Ausrichtung der Schweden betrachtet. Trotzdem wird man nicht gerade glücklich damit sein in dieser "Queensryche-Situation" zu stecken (die übrigens Labelmates von Entombed A.D. sind) und sich erst nach diversen Namensstreitigkeiten mit diesem Album zurückmelden zu können. Zumindest aber trifft der Albumtitel den Nagel jetzt noch ein bisschen mehr auf den Kopf. Zurück an die Front will man also, dorthin wo eine einflussreiche Band wie Entombed auch hin gehört.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aloysius Pendergast TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 24. August 2014
Format: MP3-Download
Der Queensryche Effekt gibt es nun auch bei den Schweden Entombed! Die Band hat sich nun in zwei Lager gespalten, wovon nun das eine mit Sänger L.G. Petrov und der aktuellen Besetzung (Victor Brandt (b), Nicolas Elgstrand (g) und Olle Dahlstedt (dr)) ein Album herausbringt! Das andere verbliebene Originalmitglied Alex Hellid macht quasi alleine weiter und hat schon mit Orchester und Chor plus diversen Ex-Mitgliedern das Album "Clandestine" live aufgeführt. Das klingt mal wieder nach großem Kindergarten, schade!
Kommen wir aber nun zu Entombed A.D. wie die Band nun heißt und deren "Debüt" mit dem Namen "Back To The Front" ein verdammt cooles old school Death Metal Cover hat! Auch musikalisch wie der Albumname es schon sagt gibt es (relativ) klassischen Schwedentod. Dazu kommt es mit Petrovs coolem, unkünstlichem Gebrüll ein weiteres Trademark. Leider rockt die recht lange Scheibe zu oft im Midtempo und es fehlen auch die packenden Riffs, da hört sich vieles doch recht gleichförmig an. Das schleppende "Vulture And The Traitor" ist recht cool und fast Doom, auch die dreckigen Elemente die an Helden wie Motörhead erinnern gefallen, aber ich habe dann insgesamt doch mehr erwartet. Für die ganz alten Fans gibt es mit dem punkig-crustigen "The Underminer" eine kurze Knüppelnummer die ins Herz trifft. Auch sehr schön ist das Akustikgitarrenintro des fast sieben Minuten Abschlußtracks "Soldier Of No Fortune (geiler Titel!).
Fazit: Kein Überhammer aber mir immer noch lieber als die rockigen Scheiben der Schweden vor einigen Jahren. Weitermachen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Himmi Jimmi am 6. August 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
So kann der Sommer weiter gehen, nach der neuen Body Count (Manslaughter) Veröffentlichung im letzten Monat haut Entombed mit "Back To The Front" die nächste
Überraschung auf den Markt, und ich muss sagen die Scheibe ist geil. Es ist schön die Stimme von Lars Göran Petrov wieder zu hören, unverkennbar brachial und
durchdringend. Ob nun Entombed oder Entombed A.D., der Stil ist gleich geblieben, die Band hat trotz der bekannten Umbesetzungen nicht versucht sich neu zu
erfinden, und das ist gut so. Der Sound der CD ist stark, klasse und Riffs und ein wahnsinns Lars Göran Petrov. "Back To The Front" hätte meiner Meinung nach schon
vor 20 Jahren erscheinen können, da der Entombed Sound zeitlos und eine Klasse für sich ist. Soll aber nicht heissen das Entombed hier aufgewärmtes präsentiert,
es sind schon 12 neue Lieder, nur halt unverkennbar Entombed. Von mir 5 Sterne auf dem Weg zurück zur Front!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen