Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
Back in Blood ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,58
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: ZUMM
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 15,98

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Back in Blood
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Back in Blood

5 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,86 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
33 neu ab EUR 6,64 1 gebraucht ab EUR 6,89

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Back in Blood + Kings of Carnage (Ltd.Digipak+Bonus CD) + Germany's Next Death Metal
Preis für alle drei: EUR 55,39

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (25. Mai 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Afm Records (Soulfood)
  • ASIN: B000Q7ZJNK
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 40.740 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Lords Of Battle
2. Baptise This World In Blood
3. Praise The Blood God
4. Back In Blood
5. Masters Of The Killing Art
6. Butcher Of Bitches
7. Death Metal Maniac
8. Manhunting
9. Alcohol Fueled Brutality
10. True To The Skull Throne (And Bound To Kill)
11. Storm Of Iron
12. I Can't Dance
13. Weisses Fleisch
14. 8 Days A Week
15. Heavy Duty / Defenders Of Faith
16. Kings Of Metal
17. You Got Me Rocking
18. War Is Coming (Chill Out Version)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von UnbrokenMetal am 2. Juni 2007
Format: Audio CD
"Back In Blood" läßt zwar oft AC/DC anklingen, z.B. erinnert "Lords of Battle" sofort an "Hells Bells", aber es sind keine unmittelbaren Coverversionen dabei, und v.a. ist der groovige Death Metal erhalten geblieben, der mir bei den bisherigen Scheiben gefiel. "Butcher of Bitches" ist der Anspieltipp der CD, wo sich AC/DC und Death Metal die Hand reichen. Beim Song "Back In Blood" merkt man jedoch, dass das Ende der Fahnenstange erreicht ist, wenn man sich nicht nächstes Mal was Neues einfallen läßt als noch mal den "Bloodgod". Debauchery werden zudem aufpassen müssen, nicht einseitig auf das Image der Comedy-DM-Truppe festgelegt zu werden, denn nichts ist so schnell verschlissen wie ein Image... Die Erstauflage kommt als Digipack mit einer Bonus-CD, wo Manowar, Priest, Genesis ("I Can't Dance", genial!), Rammstein und andere durch den Fleischwolf gedreht werden. Disc 1 hat 11 Tracks (37 min.), Disc 2 hat 7 Tracks (24 min.).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Herr B. am 26. März 2007
Format: Audio CD
"Oh Six Feet Under haben neue Songs?", ist der Ausspruch, der immer von irgendwem kommt, spielt man die Songs von DEBAUCHERY. Das liegt wohl an den gutturalen, kratzigen Vocals von Thomas, die Chris Barnes' nicht nur völlig abdecken, sondern zusätzlich erweitern. Darüber hinaus ist die Spielweise der anderen Jungs nicht minder schleppend und abgrundtief böse wie ihre großen kleinen - erfolgsträchtig und songwritingbedingt - Brüder aus den Staaten.

Zwar zeigten DEBAUCHERY mit ihrem vorigen Album "Kill Maim Burn", dass sie auch anders können als musikalische Dampfwalzen zu schreiben, doch mit dem mittlerweile vierten Album "Back In Blood" nehmen sie den ständigen Vergleich mit Six Feet Under ernster und setzen noch einen oben drauf.

So manch einer hatte sich gewünscht, dass die Pleite des Coveralbums "Graveyard Classics II" wieder wett gemacht und mit erfrischend neuen Songs entschädigt wird. Da Barnes und Co. dies allerdings nicht geschafft haben, übernehmen dies nun die deutschen Jungs von DEBAUCHERY. So wurde die musikalische Interpretation der 1980-er AC/DC-Scheibe 'Back in Black' nach akkurater Death-Metal-Manier in "Back In Blood" getauft und nicht die Songs, sondern der unverkennbare Stil der Engländer übernommen und in eigene vor Blut triefende Kompositionen mit eingebaut.

Man merkt jetzt sicherlich, dass der Konflikt zwischen Hommage und Persiflage in Bezug auf die "Graveyard Classics II" zugunsten des letzteren klar entschieden wurde.

Wem dabei wirkliche Coverversionen von Klassikern fehlt, dem sei versichert, dass "Back In Blood" mit einer Bonus-CD daher kommen wird, auf der Songs von Genesis, Rammsein, Manowar oder gar Six Feet Under in ein Blutbad getaucht und nach DEBAUCHERY-Art serviert werden.

Da kann man nur "Na endlich!" sagen und beruhigt ausatmen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Julian Grede am 1. April 2008
Format: Audio CD
Yeah das ist Debauchery. Hart, Groovig und anscheinend anhänger des Blutgottes aus Warhammer. Die vergleiche mit SFU sind einfach absurd. Denn schon allein der Sound zeigt, Debauchery sind Härter, Schneller und am aller besten ist, sie sind Brutaler! Lords of Battle ist noch einfach, langsam aber recht Groovig. Baptise ist dann der Hammer überhaupt. Schnell, Hart und ein einfacher Text der aber trotz der sich wiederholenden Strophen mehr ausdruck hatt als manche CC Nummern und die auch sofort sagen was sache ist. Back in Blood erinnert ein wenig an dem klassiker "Blood for the Bloodgod". Praise the Bloodgod hingegen ist mit seinem Ultrabösen Intro ein wahres Werk der Hölle! Masters of the Killing-Art das selbe. Mit dem Intro in dem der Sänger uns mit einem Fluch anbrüllt und den Frauenschreien im Hintergrund hört es sich auch wie eine Aufnahme aus dem Reich der Verdammten! Butcher of Bitches ist ein nettes Liedchen wo jedoch ein wenig die Brutalität der Musik fehlt. DM Maniac ist ein kleines Werk das beschreibt für was DM steht! Manhunting ist eher noch mittelmaß! Danach kommt noch ein Meisterwerk des Mordens! Alcohol Fueled Brutality ist mit seinem langsahmen, aber äuserst heftigen Sound ein echter Killer-Track! Der nächste Track ist dann wieder Mittelmaß. Das letzte Werk ist dann noch die gnadenlose Eintrittskarte in die Hölle! Insgesamt ein wahres Massaker das zeigt was es heißt zu Sterben!
Ich freu mich auf Continue to Kill!
Hail to the Bloodgod
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Julian Hoffmann am 7. Oktober 2010
Format: Audio CD
schnelle lieferung, gute verpackung, fairer preis und verdammt guter inhalt! (aber letzteres hab ich auch erwartet ;-) )
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mushroomgoahead am 18. April 2007
Format: Audio CD
....sind Debauchery. Ich wage sogar mal zu behaupten dass keines der sfu alben an debauchery rankommt. Sie haben mehr Druck in der Produktion und im Sound.. Grooven mehr und haben Riffs mit Ohrwurmcharakter die ich schon seit langem bei Chris Barnes und Konsorten vermisse ...

Allerdings sind die Songs der zweiten CD albern und überflüssig ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen