Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Bach-Transkriptionen


Preis: EUR 22,16 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
23 neu ab EUR 10,69 4 gebraucht ab EUR 13,85

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Angela Hewitt-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Angela Hewitt

Fotos

Abbildung von Angela Hewitt
Besuchen Sie den Angela Hewitt-Shop bei Amazon.de
mit 42 Alben, 3 Fotos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Dirigent: -
  • Komponist: Johann Sebastian Bach
  • Audio CD (14. September 2001)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Hyperion Records (Note 1 Musikvertrieb)
  • ASIN: B00005N8CU
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 131.606 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Sinfonia D-Dur
2. Sicilliano g-moll
3. Nun komm, der Heiden Heiland BWV 659
4. Wachet auf, ruft uns die Stimme BWV 654
5. Ich ruf' zu dir, Herr Jesu Christ BWV 539
6. Schafe können sicher weiden
7. Jesu bleibet meine Freude (Choral)
8. Wenn wir in höchsten Nöten sind BWV 641
9. Das alte Jahr ist vergangen BWV 614
10. In dulci jubilo BWV 729
11. Herzlich tut mich verlangen BWV 727
12. Meine Seele erhebet den Herrn BWV 648
13. O Mensch, bewein dein Sünde groß BWV 622
14. Ertöt uns durch dein Güte (Choral)
15. Die Seele ruht in Jesu Händen
16. Passacaglia c-moll BWV 582
17. Alle Menschen müssen sterben BWV 643

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

This delightful disc offers a selection from the wealth of piano transcriptions of Bach's music. The Bach revival that gathered momentum during the nineteenth century created a climate for many composer-pianists to interpret his works through their own piano transcriptions, whether of chorale preludes, organ works or other instrumental music. Much of Bach's music was made domestically available via such arrangements (and the tradition continued well into the twentieth century, even after Bach originals were well known). Indeed, the practice of such transcriptions was widely used by Bach himself, who freely adapted his own and others' music for different instrumental settings. One of today's finest Bach pianists, Angela Hewitt concentrates primarily on those arrangements of Bach that keep pianistic elaboration and virtuosity in proportion: whatever instrument his music is played on, Bach should still sound like Bach. Eugen d'Albert's magnificent transcription of the C minor Passacaglia and Fugue for organ, BWV582, is included, as are five beautiful transcriptions by Wilhelm Kempff, and a number of arrangements by English composers that were included in A Bach Book for Harriet Cohen (a collection compiled for the pianist Harriet Cohen, who knew many English composers of the early twentieth century). Angela Hewitt also includes three transcriptions of her own. A fascinating companion to Angela Hewitt's acclaimed Bach recordings for Hyperion, this ravishing disc will appeal to lovers of Bach as much as connoisseurs of the piano.

Amazon.de

Eine unterhaltsame CD, die viel Freude macht -- gibt sie doch nicht vor, etwas anderes zu sein, als sie ist: Die Pianisten Angela Hewitt präsentiert Klavier-Arrangements Bach'scher Kompositionen in dem Bewusstsein, dass es sich hierbei um ein anfechtbares Genre handelt, dessen Wurzeln in der Zeit romantischer Bach-Rezeption zu finden sind. Es darf jedoch nicht vergessen werden, dass diese Art der Aufbereitung Bach'scher Musik dazu beigetragen hat, Bachs Werke nach ihrer stückweisen Wiederentdeckung im 19. Jahrhundert überhaupt einem breiteren Publikum bekannt zu machen. Heute, im Zeitalter der "Historischen Aufführungspraxis" und der problemlosen, zumeist gleich mehrfachen Verfügbarkeit Alter Musik auf CD, haben Klaviertranskriptionen in dieser Hinsicht massiv an Bedeutung verloren, aber sie sind nach wie vor ein liebenswertes Stück Interpretations- und Rezeptionsgeschichte.

Einer der Höhepunkte ist die raffinierte Bearbeitung der Arie "Schafe können sicher weiden" aus der Jagdkantate BWV 208, erstellt von der amerikanischen Pianistin Mary Howe: Sie gibt den pastoral-idyllischen Charakter des Originals in glücklicher Weise wieder und erfreut außerdem durch die geschickte Verteilung der verschiedenen Partiturebenen auf die Klaviatur. Der Komponist Eugen d'Albert steuerte zum Fundus der Bach-Bearbeitungen eine Klavierfassung der monumentalen Passacaglia in C-Moll BWV 582 bei, die aufgrund ihrer dynamischen und artikulatorischen Vielfalt ausgesprochen reizvoll ist.

Hinlänglich bekannt, aber immer wieder schön anzuhören, sind die Transkriptionen Wilhelm Kempffs ("Sinfonia aus der Kantate BWV 29", "Siciliano aus der Flötensonate BWV 1031", "Nun komm, der Heiden Heiland" etc.) und Myra Hess ("Jesus bleibet meine Freude aus der Kantate BWV 147"); darüber hinaus hält die CD aber noch Überraschungen bereit wie etwa einige Nummern aus einer Sammlung mit Bearbeitungen, die englische Komponisten in der 30er-Jahren für die Pianistin Harriet Cohen angefertigt haben.

Angela Hewitt spielt die teilweise recht kniffligen Stücke geschmackvoll und mit gerade so viel romantischem Flair, dass der Blick durch die rosa Brille des Pathos und der rührseligen Originalgenie-Verehrung niemals unerträglich wird. Klaviertechnisch liegen ihr die ruhigen, ausdrucksvollen Werke besser als die virtuosen; negativ sticht die (mangelnde) Feinmotorik ihrer Triller heraus, denn diese geraten gegen Ende immer ins Trudeln. Lobenswert ist ihr ausführlicher Booklet-Text, der wichtige Hintergrundinformationen zu den einzelnen Stücken enthält. --Michael Wersin


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joachim Klotz am 12. April 2006
Format: Audio CD
Angela Hewitt (als eine der führenden Bach-Interpreten unumstritten und von der Kritik gefeiert) liefert hier eine wahrhaft beeindruckende Kostprobe ihres Könnens. Ihre samtzarten, aber nie kitschigen Nuancierungen erstrahlen bei den Arrangements (die sehr sorgfältig ausgewählt sind - Kempff, Hess, Bauer etc) in hellstem Licht. Musik zum träumen und entspannen, die man wirklich Note für Note genießen muß. "Sheep may safely graze" ist für mich das Highlight der CD. Ich hatte das Vergnügen A. Hewitt damit live in Marburg zu hören (als letzte Zugabe) und habe noch nie eine andächtigere Atmosphäre in einem Konzertsaal erlebt. Musik von einem anderen Stern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von PianoMusic2007 am 24. März 2007
Format: Audio CD
Nur wenige Pianisten machen sich die sehr lohnenswerte Mühe, in die Welt der Bach-Transkription einzutauchen. A. Hewitt tut dies kundig und fördert dabei Erstaunliches aber auch Mittelmäßiges zutage. Ihre eigenen Transkriptionen und einige der unbekannten Juwelen u.a. von H. Bauer finde ich sehr überzeugend, während ich bei der D'Albert Transkription der Passacaglia den Wert des Werkes in Zweifel ziehen möchte. Das Klavier wirkt einfach zu dünn um der Vorlage gerecht zu werden. Bei den bekannteren Werken von Kempff und besonders Myra Hess empfinde ich Hewitts Gestaltung als manchmal weniger überzeugend; die rubati sind nicht immer schlüssig (Jesu, Joy of Man's Desiring und das Virtuose scheint mir z.B. in der Kempff-Sinfonia doch ein wenig die Größe des Werkes zu verdecken. Insgesamt eine lohnenswerte CD, da man unbekanntes Entdecken kann; im Falle einiger Transkriptionen ist man aber z.B. mit Fleisher auf der "Two Hands" CD (Hess und Howe Transkription) besser bedient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fabian Schwarzkopf am 19. Juli 2006
Format: Audio CD
Angela Hewitt erreicht bei ihrer Interpretation das, was auch all ihre anderen Aufnahmen so eindringlich geprägt haben: eine bemerkenswerte Balance zwischen Emotion und Intellekt. Wirklich fantastisch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden