summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos Learn More blogger ssvpatio Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
Menge:1
Bach: Matthäus-Passi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von stw9999
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand aus Deutschland, keine Umwege über das Ausland etc. - auf Lager, wird sofort verschickt.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Bach: Matthäus-Passion BWV 244
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Bach: Matthäus-Passion BWV 244 Box-Set, SACD

8 Kundenrezensionen

Preis: EUR 39,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, SACD, Box-Set, 18. Oktober 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 39,99
EUR 26,81 EUR 13,65
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
62 neu ab EUR 26,81 5 gebraucht ab EUR 13,65

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Bach: Matthäus-Passion BWV 244 + Stabat Mater/Laudate Pueri Dominum/Confitebor
Preis für beide: EUR 58,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Orchester: Akademie für Alte Musik Berlin, RIAS Kammerchor
  • Dirigent: René Jacobs
  • Komponist: Johann Sebastian Bach
  • Audio CD (18. Oktober 2013)
  • Hinweis: SACD-kompatible Hardware erforderlich
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: SACD, Box-Set
  • Label: Harmonia Mundi
  • ASIN: B00E8KC5HY
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.112 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Chor: Kommt, Ihr Töchter, Helft Mir Klagen (1. Teil)
2. Rezitativ: Da Jesus Diese Rede Vollendet Hatte
3. Choral: Herzliebster Jesu, Was Hast Du Verbrochen
4. Rezitativ: Da Versammelten Sich Die Hohepriester - Chor: Ja Nicht Auf Das Fest - Rezitativ: Da Nun Jesus
5. Rezitativ: Du Lieber Heiland Du
6. Arie: Buß' Und Reu'
Alle 37 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Rezitativ: Petrus Aber Saß Draußen Im Palast
2. Chor: Wahrlich, Du Bist Auch Einer Von Denen
3. Arie: Erbarme Dich, Mein Gott
4. Choral: Bin Ich Gleich Von Dir Gewichen
5. Rezitativ: Des Morgens Aber Hielten Alle Hohepriester - Chor: Was Gehet Uns Das An
6. Rezitativ: Sie Hielten Aber Einen Rat
Alle 33 Titel anzeigen.
Disk: 3
1. (Keine Angaben) - (Keine Angaben)
2. The Great Passion: Reconstructing The Original Spatialisation
3. Working On The Score: A Collective Experience
4. Beyond The Words: The Symbolism
5. Ruhe Sanfte, Sanfte Ruh: A Sense Of Accomplishment

Produktbeschreibungen

HMF 802156; HARMONIA MUNDI - Francia; Classica vocale Sacra Messe


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aurelian Caesar am 28. Januar 2014
Format: Audio CD
René Jacobs muss sich sicherlich nicht rechtfertigen, eine weitere Einspielung auf den Markt zu bringen - im Gegenteil: Jacobs hat bereits mit anderen Einspielungen gezeigt, dass er mit seinen hervorragenden Ensembles neue Wege zu gehen imstande ist (mein persönliches Highlight ist hier seine Einspielung des Weihnachtsoratorium ...).

Von Bach's Matthäuspassion gibt es seit den 80er Jahren immer wieder hervorragende Einspielungen in der historisch informierten Aufführungspraxis - angefangen vermutlich mit der ersten Herreweghe-Aufnahme (mit Jacobs als Alt-Solist); in den letzten Jahren ragen aus meiner Sicht vor allem die Einspielungen von Masaaki Suzuki sowie die neue Herreweghe-Einspielung heraus, die beide Maßstäbe setzen und eigentlich auch keine Wünsche offen lassen.

Jacobs hat nun offenbar versucht, nicht einfach mit dem RIAS-Kammerchor eine gleichermaßen hervorragende Einspielung nach gleichem Muster vorzulegen. Vielmehr ist Jacobs bemüht, neue Akzente zu setzen. Dies tut er in zwei Richtungen, und beide scheitern:

Aufnahmetechnik: Man mag es gar nicht für möglich halten, aber dies ist der wichtigste und ärgerlichste Punkt. Diese Aufnahme ist auf einer guten und am weitesten verbreiteten 2-Kanal-Stereoanlage schlicht nicht auszuhalten. Das mag jetzt sehr übertrieben klingen, aber ich habe mir wirklich Mühe gegeben: Ich habe die CD im Wohnzimmer, mit sehr guten Kopfhörern und auch nochmal im Auto gehört - es ist schwer, bis zum Ende durchzuhalten. Die Tonmeister platzieren den 1. Chor konventionell; der 2. Chor hingegen steht abseits, und seine Mikrophone stehen so entfernt, dass er stets aus der Ferne klingt, quasi dem Geschehen entrückt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DANIEL THYSSEN am 13. April 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Einspielung ist hinsichtlich Qualität der Sänger und Orchester sowie der Interpretation beeindruckend. Das Besondere an ihr ist der Versuch, die zwei Chöre und Orchester "originalgetreu" aufzustellen - den zweiten Chor und das zweite Orchester in etwas grösserer Entfernung "hinter" dem Zuhörer. Das funktioniert teilweise sehr gut, unterstreicht die Dramaturgie der Handlung und gibt ihr mehr Tiefe und Abwechslungsreichtum. Zeitweise allerdings geht dadurch auch etwas von der Präzision und Transparenz verloren, die wir heute von anderen Aufnahmen in "links-rechts-Aufstellung" gewöhnt sind. Auf jeden Fall ist diese Neuinterpretation eine Bereicherung.

Auch bei dieser Aufnahme würde ich mir manchmal etwas mehr Lebendigkeit und Leichtigkeit wünschen, etwas weniger Ehrfurcht vor der grossartigen Musik Bachs und der wohl in Gedanken mitschwingenden grossen Akustik der Thomaskirche. Aber das ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Trotzdem gehört diese Aufnahme zusammen mit der von Herreweghe zu meinen Lieblingen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Volkmar von Allmen am 24. Februar 2015
Format: Audio CD
Jetzt lasse ich mich auch hinreißen einen Kommentar zu schreiben: Geht es wirklich auf die Thomaskirche zurück, was im Beiheft dargelegt worden ist? Bach hat auch die Süd- und Nordempore benutzt um Musikanten unterzubringen. An anderen Festtagen wurden auch größere Besetzungen gefordert sogar mit Pauken und Trompeten. Also das Argument im Beiheft, dass man es nicht wollte Plätze für die Kirchenbesucher zu verlieren, zieht nicht. 1739 wurde auch geplant die Westempore zu erweitern mit Bachs Unterstützung. Weihnachtsoratorium, Johannespassion wurden auch in der Nikolaikirche dargeboten-die Matthäuspassion war dafür nicht vorgesehen? Dort lagen ja völlig andere räumliche Bedingungen vor. Hätte Bach die Chöre wirklich theologisch" gedacht, hätte der das auch konsequent getan. Die betrachtenden Arien würden dann alle in Chor II gehören und die Zeugen in Chor I usw. Ein Küster schreibt mit beyden Orgeln" aber wofür die Ostorgel(vielleicht nur für die Choräle)verwendet wird, schreibt er nicht. Wie lang ist die Thomaskirche-50 m? Also ein Dirigent hat bestimmt Probleme Chor 1 und 2 gut zusammenzubringen. Man denke doch an das Duett "So ist mein Jesu denn gefangen" und den nachfolgende Chor, der großen Choralbearbeitung "Bewein,oh Mensch" usw, - schwierig kann ich mir das vorstellen und das noch mit den Thomanern, die damals, nach Bachs Zeugnissen, nicht so gut aufgestellt waren. Das sind jetzt nur Gedanken dazu, dass die Verwendung der Ostempore für einen Fernchor nicht so einfach gewesen sein dürfte. Also ich bin nur ein Musikfreund. Aber hier kann man die Argumente der Fachleute schon mal ein wenig bezweifeln oder?Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Knötter am 24. Dezember 2013
Format: Audio CD
Es lässt sich theologisch trefflich argumentieren, warum die Chöre nicht rechts und links auf einem Balkon, sondern weit entfernt vorne und hinten aufgestellt sein sollten, doch ist immer noch die Praxis der Maßstab: Die Turbae-Chöre können auf solch eine Distanz wegen der Schalllaufzeit nie zusammen sein, bzw. nur für die in der Mitte der Kirche platzierten Zuhörer. Dieses Argument wird im Beiheft sogar erwähnt, aber sogleich vom Tisch gewischt. Leider wird auch ein anderes Argument nicht weiterverfolgt: Es sei eine solche Vorne-Hinten-Aufstellung mit einer Stereoaufnahme nicht darstellbar, daher wird eine Mehrkanalaufnahme angeboten. Die Mehrzahl der Käufer dieser CD wird sich aber wohl die Stereoabmischung abhören, und die beweist in der Tat, dass eine zufrieden stellende Darstellung so nicht möglich ist. Ganze Arien dringen mit verminderter Dynamik, eingeschränktem Frequenzband und einer Portion Hall wie aus einem Tunnel zu uns. Glücklicherweise ist die Klangqualität grundsätzlich sehr gut und detailreich.
Die Stärken der Aufnahmen sind zweifellos: die differenziert ausgearbeitete Darstellung, die zuweilen aber akademisch und konstruiert wirkt, der exzellente, hoch motivierte Chor, das durchsichtig spielende Orchester und Werner Güras hervorragender Evangelist. Leider sind die Vokalsolisten ansonsten bestenfalls mittelmäßig, mit einigen Ausnahmen, wie dem erfreulich "gesunden" Pilatus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden