Zum Wunschzettel hinzufügen
Bach, J.S.: The Art of Fugue - Emerson String Quartet
 
Größeres Bild
 

Bach, J.S.: The Art of Fugue - Emerson String Quartet

5. August 2003 | Format: MP3

EUR 7,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:04
30
2
2:44
30
3
2:30
30
4
3:30
30
5
2:32
30
6
4:10
30
7
3:07
30
8
4:54
30
9
2:13
30
10
3:02
30
11
4:43
30
12
5:18
30
13
1:49
30
14
1:53
30
15
4:02
30
16
3:41
30
17
4:12
30
18
2:05
30
19
2:09
30
20
6:53
30
21
8:06
30
22
3:15


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Juli 2005
  • Erscheinungstermin: 1. Juli 2005
  • Label: Deutsche Grammophon GmbH
  • Copyright: (C) 2003 Deutsche Grammophon GmbH, Hamburg
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:19:52
  • Genres:
  • ASIN: B001SSI1U4
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.293 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "dittrir" on 26. Januar 2004
Format: Audio CD
Der Demiurg Bach und seine Kunst der Fuge. Wie viele Aufnahmen in wieviel unterschiedlichen Besetzungen und wieviele Meister haben sich bereits versucht? Davon läßt sich das Emerson String Quartet nicht schocken und spielt auf höchstem Niveau. Zupackend, frisch und energisch, man wird vom Hören nicht satt. Tempi wie auch Phrasierungen sind klug gewählt, so daß die Werkstruktur trotz ihrer überbordenden Komplexität hörbar bleibt. Leider muß ich einen Abstrich machen, der in diesem Fall einen Stern kostet. Die klangliche und die interpretatorische Ausgewogenheit der Instrumente ist nicht ganz zufriedenstellend. Das Cello ist nicht präsent genug und (Herr Finkel, bitte verzeihen Sie) spielt manchesmal nicht artikuliert genug. Das darf im Gesamtkontext dieser hervorragenden Aufnahme nicht überberwertet werden, aber ich kann es einfach nicht verschweigen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von naphta on 14. November 2004
Format: Audio CD
Die faszination der bachschen musik liegt für mich in ihrer "einfachen" komplexizität. natürlich ist die musik auch einfach schön. aber der musikgenuss gewinnt für mich noch wenn man versucht sie zu verstehen. und genau das gelingt mit dieser einspielung ganz wunderbar.
keine einspielung bisher hat mir (nicht musikwissenschaftler) so die augen für die mechanik der fugen-komposition geöffnet, wie die zweite fuge dieser cd, die auch im booklet erläutert wird.
eine technisch und musikalisch perfekte aufnahme, die man über jahre immer wieder hören kann!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andre Arnold TOP 500 REZENSENT on 10. November 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Eines der letzten Werke, das der Thomaskantor Johann Sebastian Bach vor seinem Tode schrieb, ist "Die Kunst der Fuge" BWV 1080. Leider konnte er dieses elysische Stück nicht vollenden. Wenn man sagen kann, dass Bachs h moll Messe die Essenz all seines Schaffens und Könnens im Bereich der geistlichen Musik ist, so muss man folglich auch feststellen, dass "Die Kunst der Fuge" eine Essenz der kontrapunktischen Meisterschaft des Komponisten darstellt.
Bach sah für seinen Schwanengesang keine spezielle Besetzung vor. Viele Kritiker schätzen, dass er ihn für die Orgel konzipierte. Doch auch für die Streichquartettbesetzung - die natürlich nicht authentisch sein kann, schließlich entwickelte sich das Streichquartett erst später - ist Bachs Fugenkosmos mehr als geeignet wie die vorliegende Einspielung des Emerson String Quartets zeigt. Im ausführlichen und kurzweiligen Booklet erklären die Akteure genau, wie sie dabei die Stimmen für die Quartettbesetzung arrangiert und transkribiert haben. Um das Ende nicht allzu abgehackt und abrupt erscheinen zu lassen, da Bach die letzte Fuge nicht mehr zu Ende komponieren konnte, bieten sie zum Abschluss noch eine Choraltranskription zu "Vor deinen Thronen tret ich hiermit" BWV 668a.

Zunächst einmal sollte die Aufnahmequalität der CD gelobt werden. Durch den glasklaren Klang kommt die herrliche Atmosphäre, die die Emersons erzeugen, unverfälscht beim Hörer an. Diese Atmosphäre ist von schlichter Festlichkeit, verklärter Leidenschaft und berückender Mystik geprägt. In meinen Augen ist die Tonsprache der Akteure die angebrachte. Man vermisst keine sakrale Weihe, es gibt keine akademische Kühle.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden