oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Bach, J.S.: Early Cantatas, Vol. 3 - Bwv 21, 172, 182)
 
Größeres Bild
 

Bach, J.S.: Early Cantatas, Vol. 3 - Bwv 21, 172, 182)

1. September 2008 | Format: MP3

EUR 17,98 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 39,25, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:36
30
2
0:50
30
3
2:07
30
4
4:38
30
5
4:21
30
6
1:15
30
7
3:41
30
8
2:24
30
9
3:28
30
10
0:42
30
11
2:51
30
12
8:19
30
13
3:38
30
14
3:05
30
15
4:05
Disk 2
30
1
2:54
30
2
4:10
30
3
3:59
30
4
1:25
30
5
5:42
30
6
3:39
30
7
1:24
30
8
4:38
30
9
5:06
30
10
2:40
30
11
3:13
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 30. September 2008
  • Erscheinungstermin: 1. September 2008
  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: Chandos
  • Copyright: (C) 2008 Chandos
  • Gesamtlänge: 1:27:50
  • Genres:
  • ASIN: B001RT4WSY
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 289.614 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von Georg Witt am 14. Januar 2015
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Die Aufnahme gefällt durch Klarheit, sehr gute räumliche Auflösung und frisches Musizieren. Auch sorgt die solistische Besetzung des Chorparts für gute Durchhörbarkeit in den teilweise komplizierten musikalischen Strukturen. Während es im Orchester keinerlei Anlaß zur Kritik gibt, ist doch bei den Solisten nicht alles für jedermanns Geschmack - namentlich die leichte Schärfe des Soprans und die rauhe und bemühte Höhe des Tenors sind für meine Ohren in den solistischen Passagen gewöhnungsbedürftig, im Alt wäre mir ein guter Knabenalt lieber, lediglich der Baß weiß rundum zu gefallen. Aber das alles ist meckern auf extrem hohem Niveau. Eine in der Summe bessere Aufnahme kenne ich nicht.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen