Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen5
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:13,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. November 2012
Die Bachmotetten waren als Gelegenheitskompositionen konkreten Anlässen gewidmet. Sie sind auch heute noch bei Kennern sehr beliebt. Sie werden häufig a-cappella, aber auch mit basso continuo musiziert. Es gibt bereits zahlreiche hervorragende Einspielungen der J. S. Bachschen Motetten (BWV 225-230), so natürlich von den traditionsreichen Thomanern, aber auch vom Rostocker Motettenchor unter Hartwig Eschenburg , Herreweghe mit dem Collegium Vocale Gent, Rene' Jacobs mit dem Rias Kammerchor, Helmut Rilling mit dem Bach-Collegium, Konrad Junghänel mit Cantus Cölln, um nur einige der guten bzw. sehr guten Einspielungen zu nennen. In diesem Jahr hat nun auch J. Eliot Gardiner mit seinem Monteverdi Choir wiederum die Motetten, zusammengesetzt aus Live-Mitschnitten, herausgebracht. Die betreffenden Rezensionen lassen sich dort nachlesen. So sehr ich den Monteverdi Choir schätze, der insbesondere im Bach-Jahr 2000 und danach auch in Deutschland immer wieder sehr präsent war, der mit seiner Präzision, Intensität, Agogik und Stimmkultur immer wieder zutiefst mit seinen Interpretationen fesselt: Das, was Amarcord, komplettiert durch 4 Damen, mit der Lautten Compagney unter Katschner erst kürzlich vorgelegt hat, sprengt in gewisser Weise bisherige Auffassungen und stellt m.E. eine neue höchstinteressante musizierte Qualität dar. Hervorragend die enorme Transparenz der Stimmen, was auch der wohltuend direkten Aufnahmesituation zu verdanken ist - was ich damit meine, erfährt man spätestens im Vergleich mit der Cantus Cölln-Aufnahme, die eine ähnlich schmale Besetzung aufweist. Die Begleitung durch die Musiker der Lautten Compagney fügt sich erstaunlich harmonisch ein. Die Dynamik frappierend, die Tempi z.T. atemberaubend, die Ausführung virtuos - der Seiltänzer auf dem Cover der Gardiner-Einspielung hätte seine Berechtigung noch eher auf dieser CD. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass dem einen oder anderen Puristen oder Traditionalisten manche Freizügigkeit vielleicht etwas zu weit geht. Aber für sicher nicht Wenige wird diese Einspielung eine berauschende Offenbarung sein. Die z.T. artistisch anmutende Interpretation mag gewagt sein, jedoch emfinde ich sie als äußerst gelungen. Ich lebe mit den Bach-Motetten seit mehr als fünfzig Jahren und hätte es nicht für möglich gehalten, dass mich diese Musik aufs neue so inspiriert. Was würde wohl der Komponist heute dazu sagen?! Ich jedenfalls bin begeistert und kann diese Aufnahme nur empfehlen.
0Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2013
Eine unglaublich schlanke vitale, frische und immer wieder überraschende Interpretation von Bachs Motetten. MIt der kleinen Besetzung der 5 vormaligen Thomaner werden sogar die Texte verständlich, was in den sonst üblichen Großvokalensembles eher selten ist.
Und auch die Lautten Compagney erweist sich als kongenial...
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2014
Vielleicht ihre beste CD. Ihre ausserordentliche Stimmkultur macht es zum Erlebnis der besonderen Art. Obwohl ich die Motetten gut kenne, habe ich sie so noch nie gehört!!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2014
Eine wunderbare CD mit einer durchsichtigen, klaren Stimmführung und damit einem ganz neuen Klangerlebnis. Auch sehr angenehm begleitet.
Ich höre sie sehr gern.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2015
Aber wer schätzt denn heute noch diese Musik ? Der kleine Kreis von Barockmusik-Liebhabern wird mit dieser Platte sicherlich sehr froh sein und sie gern auflegen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden