Babys und Kleinkinder, Das große GU Kochbuch für und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 16,35

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 6,40 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Babys und Kleinkinder, Das große GU Kochbuch für auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Babys und Kleinkinder, Das große GU Kochbuch für (GU Familienküche) [Gebundene Ausgabe]

Dagmar von Cramm
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (108 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 15,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,99  
GU Verlag
Willkommen im Leben
Hier finden Sie alle Ratgeber von GU auf einen Blick: Entdecken Sie die Vielfalt des GU-Verlags.

Kurzbeschreibung

5. März 2007 GU Familienküche
Kinder haben spezielle Bedürfnisse und diese möchten Eltern von Anfang an auf das Beste erfüllen. Doch die ersten Fragen tauchen schon zu Beginn der Schwangerschaft auf. Was darf die werdende Mutter noch essen, was nicht? Was kann die Ernährung zur optimalen Versorgung von Mutter und Kind beitragen? Nach der Geburt stellen sich neue Fragen: Stillen oder nicht? Was verträgt mein Baby? Wann darf es den ersten Brei essen und wie koche ich den überhaupt, während ich das weinende Baby auf einem Arm schaukle? Je größer das Kind wird, desto abwechslungsreicher wird sein Speiseplan. Nicht nur Vorlieben, sondern auch Abneigungen zeigen sich deutlich. Die passenden Rezepte für jedes Alter und jeden Zahnbestand sowie das Einbinden des Kinds in die Essenszubereitung können dann schon die richtigen Weichen für zukünftiges Essverhalten stellen. Mit dem 3. Lebensjahr erreichen dann die meisten Kinder das Alter, in dem sie alles mitessen, was die Großen auch mögen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Babys und  Kleinkinder, Das große GU Kochbuch für (GU Familienküche) + Schnelles für Mutter und Kind (GU Küchenratgeber Relaunch 2006) + Kochen für Babys (GU KüchenRatgeber)
Preis für alle drei: EUR 37,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH; Auflage: 9 (5. März 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833806494
  • ISBN-13: 978-3833806490
  • Größe und/oder Gewicht: 27,2 x 20,8 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (108 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.147 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Dagmar von Cramm ist eine der bekanntesten Food-Journalistinnen Deutschlands.
Mit einer Auflage von über 4 Millionen verkauften Büchern und einer regelmäßigen Medienpräsenz gehört sie zu den prominentesten deutschen Expertinnen auf dem Gebiet der Ernährungswissenschaften. Sie ist gefragter Gast in zahlreichen Verbrauchersendungen und Talkshows.
Nach Ihrem Ökotrophologie-Studium arbeitete sie zunächst als angestellte Redakteurin bevor sie sich 1984 der Familie zuliebe selbstständig machte.
In ihrem Freiburger Redaktionsbüro mit angeschlossener Versuchsküche entwickelt sie Rezepte und Beiträge für ihre Kochbücher und viele Zeitschriften. Ihr Fokus liegt auf gesunder, moderner Küche für die Familie von Geburt an und auf Diäten zum nachhaltigen Abnehmen.

Sie ist Mitglied im Präsidium der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, im Food Editors Club, im Kuratorium der Heinz-Lohmann-Stiftung, sie gehört dem Verband der Ökotrophologen an, ist Präsidentin der Stiftung Besser essen. Besser leben. und Gesundheitsbotschafterin vom SV Werder Bremen.
Dagmar von Cramm hat drei erwachsene Söhne und lebt mit Ihrem Mann in Freiburg i.Br.

www.dagmarvoncramm.de

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Kinder haben spezielle Bedürfnisse und diese möchten Eltern von Anfang an auf das Beste erfüllen. Doch die ersten Fragen tauchen schon zu Beginn der Schwangerschaft auf. Was darf die werdende Mutter noch essen, was nicht? Was kann die Ernährung zur optimalen Versorgung von Mutter und Kind beitragen? Nach der Geburt stellen sich neue Fragen: Stillen oder nicht? Was verträgt mein Baby? Wann darf es den ersten Brei essen und wie koche ich den überhaupt, während ich das weinende Baby auf einem Arm schaukle? Je größer das Kind wird, desto abwechslungsreicher wird sein Speiseplan. Nicht nur Vorlieben, sondern auch Abneigungen zeigen sich deutlich. Die passenden Rezepte für jedes Alter und jeden Zahnbestand sowie das Einbinden des Kinds in die Essenszubereitung können dann schon die richtigen Weichen für zukünftiges Essverhalten stellen. Mit dem 3. Lebensjahr erreichen dann die meisten Kinder das Alter, in dem sie alles mitessen, was die Großen auch mögen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Einleitungssatz
Vom Tag der Empfangnis an versorgen Sie Ihr Kind mit allem, was es zur gesunden Entwicklung braucht. Lesen Sie die erste Seite
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
67 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rundum gelungen !!! 8. Oktober 2007
Format:Gebundene Ausgabe
In der großen Auswahl an Kochbüchern für Babys und Kleinkinder sprach mich dieses beim Durchblättern am meisten an. Es ist eigentlich ein Ratgeber mit Rezepten und kein reines Kochbuch, das Informationen und Tipps von der Schwangerschaft an bietet. Rezepte gibt es für die Schwangere, die Stillende, das Baby und das Kleinkind.

Leider habe ich das Buch erst entdeckt, als meine Tochter schon mit der B(r)eikost durch war. Doch von den Kleinkinderrezepten habe ich schon gut die Hälfte ausprobiert, alle sind einfach nachzukochen, die eine oder andere Zutat habe ich manchmal dazugefügt, weggelassen oder ausgetauscht - doch alles schmeckte bislang vorzüglich! Manchmal sogar etwas exotisch (wer hätte gedacht, dass sich Milchreis, Zucchini und Pesto zu einem Gericht kombinieren lassen?), und wenn man sich traut, auch mal ins Reformhaus zu gehen und nach Zutaten wie Kichererbsenmehl zu fragen, duftet die Küche an manchen Tagen gar indisch oder arabisch. Mein Mann fand die am Wochenende für die Familie gekochten Gerichte teilweise etwas fad, aber dafür sind es ja nun mal kindgerechte Rezepte, und Nachwürzen bei Erwachsenen ist ja durchaus erlaubt!

Die Mengenangaben sind praktisch, stimmen allerdings nicht immer. Manchmal reicht die Erwachsenenportion bei den Mutter-Kind-Gerichten gerade für mich, teilweise habe ich aber auch noch eingefroren oder meinem Mann am nächsten Tag etwas mitgegeben. Zu wenig für uns beide war es jedoch nie, und das ist ja die Hauptsache!

Alles in allem ein rundum gelungenes Buch, wenn man schnell etwas Leckeres und Gesundes für sich und seine Familie zubereiten möchte und auch noch ein paar Anregungen und Hintergrundinformationen wünscht!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
79 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Ich bin selber Ökotrophologin und befasse mich täglich mit der Ernährung von Schwangeren, Stillenden sowie Babys und Kleinkindern. Auf der Suche nach guten Ratgebern, bin ich auf das Große GU Kochbuch für Babys und Kleinkinder gestoßen. Es basiert, wie auf dem Cover angekündigt, auf den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Empfehlungen. Ich kann das Buch allen werdenden und frisch gebackenen Müttern äußerst an Herz legen.
Absolut unpassend finde ich dagegen die Renzension über dieses Buch vom 17. Dezember. Diese Kritik ist absolut unbegründet. Keine Ahnung von Kinder- und Säuglingsernährung scheint, im Gegensatz zur Buchautorin, eher die Verfasserin dieser Rezension zu haben.
Die ersten 4-6 Monate wird das Baby durch die Muttermilch mit allen wichtigen Nährstoffen ausreichend versorgt. Doch gegen Ende des ersten Halbjahres werden die Eisenvorräte knapp. Deshalb wird nun der erste Brei eingeführt. Bei dieser Empfehlung richtet sich die Autorin nach dem anerkannten Forschungsinstitut für Kinderernährung in Dortmund. Es ist richtig, dass die WHO empfiehlt, Babys in den ersten 6 Monaten ausschließlich zu stillen. Dies wird auch in Deutschland in den Empfehlungen der nationalen Stillkomission über die Stilldauer berücksichtigt. Doch weiterhin beinhalten diese, dass die Einführung der Beikost individuell verschieden ist und vom Gedeihen des Babys abhängt. Jedoch sollte die Einführung nicht später als dem 7. Monat und nicht vor dem 5. Monat erfolgen. Wann endgültig abgestillt werden sollte, darüber gibt die Stillkomission keine Empfehlung.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
50 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leckere und leichte Rezepte für die Kleinsten 26. Juli 2007
Von Carola
Format:Gebundene Ausgabe
Nachdem ich fast alle B(r)eikost Bücher durchgelesen und nachgekocht habe kann ich nur dieses empfehlen. Das Buch ist übersichtlich gegliedert und fängt mit der Nahrung für die Mutter in der Stillzeit an.
Dann wird nicht nur darauf eingegangen welche Nahrungsmittel in welchem Alter gut für das Baby sind, sondern auch genau erklärt in welcher Reihenfolge das Abstillen am besten klappt. Die Mengenangaben sind zum Teil für eine einzelne Portion, aber auch für fünfer Portionen zum Einfrieren. Es gibt Blitzrezepte, wenns mal schnell gehen soll und Rezepte für Mutter und Kind. Ich kann die Rezepte für Kleinkinder noch nicht beurteilen, aber wenn sie genau so gut sind wie die für Babys haben wir noch ein paar Schmankerl vor uns! :-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Essen für anderthalb 26. Dezember 2011
Von netzwege
Format:Gebundene Ausgabe
Neulich klagten beim Mittagessen in der Kantine zwei Müttern, die ebenfalls Teilzeit arbeiten, über folgendes Problem: An Tagen, an dem man die Kleinkinder zuhause habe, koche man den Kleinen die perfekte Bio-Brei-Nahrung, während man selber nebenbei nur Junk in sich reinstopfe. An den Tagen, wo ich mit dem Kleineren zuhause bin, geht es mir ähnlich.

Deswegen kam mir wieder ein tolles Kochbuch in den Sinn, das ich hier eigentlich schon längst vorgestellt haben wollte: Das Große Kochbuch für Babys & Kleinkinder von Dagmar von Cramm, das bei Gräfe und Unzer (GU) erschienen ist - ein tolles Buch, aus dem wir (oder genauer gesagt: meistens meine Frau) schon eine Menge gekocht haben.

Nach einem längeren, gut verständlichen Einführungsteil in das Thema Kinderernährung, folgt die Sektion Obst-, Getreide- und Gemüsebreie. Interessant wird es ab dem 8. Monat: Jetzt kommen die Rezepte für Koch und Kind. Die Zutaten sind für anderthalb Portionenen berechnet: Ein Dittel des Gerichts wird für das Kleinkind pürriert, der verbleibenden Teil bleibt unzerkleinert und wird schmackhaft gewürzt und ist eine vollwertige, leckere Mahlzeit für die Köchin oder den Koch. Dabei sind Rezepte für "Kartoffelgemüse mit Huhn" oder "Lamm-Reis-Topf" (beides S. 63), die uns allen gut geschmeckt haben. Großartig ist auch das "Graupen-Risotto mit Huhn" (S. 66).

Später kommen für das Kleinkind dann so leckere Sachen wie "Kinder-Carbonara" (S. 104) oder "Kinder-Tortilla" (S. 111) und Papa hat sich immer wieder die fast schon legendären "Fische im Tomatensee" (S. 102) gewünscht. Man sieht schon, dass es allen sehr gut geschmeckt hat und wenn ein Vater sich so lange, so lobend mit einem Kochbuch auseinandersetzen kann, dann muss es wirklich gut sein.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Gut
Ist sehr gut und mein kleiner liebt so manche Speisen. Man weiß wenigstens wie man gewisse Sachen kochen kann .
Vor 12 Tagen von Daniela Posch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr sehr schön!!!! richtige Ernährung nahe bringen...
Finde den Aufbau des Kochbuchs total genial. Sehr sehr schön!!!!!!! Es ist nicht nur ein Kochbuch, sondern ein schöner Begleiter fürs Familienleben. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Tagen von Nille veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super
Super Buch mit tollen Tipps und Tricks.. Hab es für eine Freundin gekauft, kannte es aber auch schon.
Kann es nur empfehlen.
Vor 1 Monat von Isa veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Könnten mehr Rezepte sein
Grundsätzlich kein schlechtes Buch! Es wird sogar auf die Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit eingegangen. Ich hätte mir jedoch mehr Kochbuch (Rezepte! Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Anna E. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super
Ganz ganz tolles Buch!
Ich habe es erst gekauft, als die Breizeit vorbei ging und ich Anregungen brauchte um für uns alle gemeinsam zu kcohen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von ANN_KRISTIN LORENZ veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein sinnvolles Kochbuch
Das Buch habe ich mir gekauft, da war mein Sohn 3 Monate alt und ich bin wirklich total begeistert davon. Er ist jetzt 7Monate alt. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Silke H. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Schönes Buch, aber Titel ist etwas irreführend
Das Buch gefällt mir gut.
Allerdings hatte ich ausschließlich Rezepte für Babys und Kleinkinder erwartet. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Sabrina veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Schönes Kochbuch!
Schönes Kochbuch!
Haben aber mehrere Kochbücher zur Ansicht bestellt und uns dann doch für ein Anderes entschieden.
Aber an sich nicht schlecht!
Vor 5 Monaten von Weltenbummler veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Schöne Rezepte, aber absolut Kindle-untauglich
Ich hatte schon ein Buch von Dagmar von Cramm und war damit sehr zufrieden. Deshalb halbe ich mir dieses etwas umfangreichere Werk von ihr angeschafft. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Amazon Kunde veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Kauf lohnt sich
Sehr gutes und informatives Buch, wenn es um Ernährung allg. geht.
Hat allerdings nur sehr wenige (8 bzw. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Michaela Schüller veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar