Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 4,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Babylon A. D. (Uncut Version)


Preis: EUR 4,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
20 neu ab EUR 1,75 51 gebraucht ab EUR 0,42 3 Sammlerstück(e) ab EUR 0,75

LOVEFiLM DVD Verleih

Babylon A.D. auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Winterschnäppchen
Winterschnäppchen auf DVD und Blu-ray
Entdecken Sie bis zum 30. November über 9.000 reduzierte DVDs und Blu-rays. Zur Aktion

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Babylon A. D. (Uncut Version) + Extreme Rage + xXx - Triple X
Preis für alle drei: EUR 15,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Vin Diesel, Mélanie Thierry, Michelle Yeoh, Lambert Wilson, Mark Strong
  • Komponist: Atli Örvarsson
  • Künstler: Jina Jay, Gary Ungar, Kevan Thompson, Benoit Jaubert, Thierry Arbogast, Benjamin Weill, Martin Kessler, Christophe Rossignon, Paul Cross, Eric Besnard, Loretta Stern, Sonja Klaus, Alain Goldman, Marc Vadé, Mathieu Kassovitz, Arianne Borbach, Lutz Schnell, Oliver Siebeck, Oleg Schmidt, Krista Posch, Udo Schenk, Simon Jäger, Otto Solomon Gortamaschwili
  • Format: Dolby, DTS, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 16. April 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 97 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (110 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001SEJHFQ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.689 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

2013, in einem namenlosen Land irgendwo in Osteuropa: Chaos, Armut, Schmutz und Gewalt, wohin man blickt. Hier lebt Toorop, ein wortkarger Abenteurer und Söldner, der für Geld jeden Auftrag erledigt. Toorop stellt keine Fragen und kennt keine Moral - solange das Honorar stimmt. Dieser Kodex hat ihm zahlreiche Feinde eingebracht; deren Hass wiederum lässt seine Überlebenschancen täglich weiter schmelzen. So klingt das Angebot von Mafia-Boss Gorsky denn auch zu verlockend, um es auszuschlagen: Toorop soll ein junges Mädchen nach New York schmuggeln. Als Gegenleistung will Gorsky ihm einen Neuanfang in Amerika ermöglichen. Aurora, die junge Frau, die Toorop unversehrt auf dem anderen Kontinent abliefern soll, ist - obwohl anders vereinbart - nicht allein. Sie wird begleitet von einer resoluten Nonne, die sich als Ein-Frau-Leibwache ihres Schützlings versteht. Und tatsächlich: Schon nach kurzer Zeit eskaliert die Reise zu einem alptraumhaften Trip in die Gefahr.

Amazon.de

Babylon A.D. will die Fans von knallharten, apokalyptischen Endzeitvisionen bedienen. Ein Actiongewitter in pechschwarzem Ambiente mit Muskelmann Vin Diesel in der Hauptrolle.

Der französische Regisseur Matthieu Kassovitz wurde Mitte der neunziger Jahre als Wunderkind bejubelt. Sein sozialkritischer Pariser Vorstadtfilm Hass wirbelte mächtig Staub auf und mit Die purpurnen Flüsse gelang ihm wenige Jahre später der Durchbruch an der Kinokasse. Laut eigener Aussage war Babylon A.D. lange Zeit sein Traumprojekt. Seitdem er die literarische Vorlage von Maurice G.Dantec (unter dem ursprünglichen Titel: "Babylon Babies") gelesen hatte, liess ihn der Stoff nicht mehr los und es dauerte beinahe ein Jahrzehnt bis ein Produzent grünes Licht gab. Was jedoch nach der ersten Klappe folgen sollte hatte sich Kassovitz wohl kaum ausmalen können.

Aber zunächst zur Geschichte: In einem nicht näher definierten Land irgendwo im Bereich der ehemaligen Sowjetunion schlägt sich der knallharte Söldner Toorop (Vin Diesel) durch eine apokalyptisch anmutende Welt. Es ist die Zukunft und es sieht nicht gut aus für die Menschheit. Radioaktiv verseuchte Landstriche wechseln sich ab mit anarchistisch kaputten Zonen, in denen mit Panzern bewaffnete Milizen das chaotisch, vermüllte Strassenbild prägen. "Survival of the Fittest" ist das Schlagwort und man darf das im Falle von Babylon A.D. durchaus wörtlich nehmen wie etliche Szenen im Verlauf des Films dem sich windenden Zuschauer klarmachen werden. In einer derartigen Welt gibt es natürlich steigenden Bedarf an Typen wie Toorop. So greift ein gewisser Gursky (Gerard Dépardieu), eine Art Mafia-Boss, auf ihn zurück, als es darum geht eine junge Frau (Mélanie Thierry) aus einem Konvent in der Mongolei abzuholen und auf dem Landweg über die Behringstrasse ins gelobte Land, nach New York, zu schmuggeln. Daran hat sich zumindest wenig geändert. Auf der Reise, die das Mädchen nur im Schlepptau ihrer Pflegemutter (Michelle Yeoh) antritt, häufen sich jedoch Zufälle und Merkwürdigkeiten. Allmählich dräut Toorop dass sein Schmuggelauftrag ein paar Nummern zu Groß für ihn sein könnte.

Das Setting von Babylon A.D. erinnert in seiner destruktiven Trostlosigkeit und der darin verborgenen Schönheit des Absurden stark an Science Fiction Klassiker wie Blade Runner oder Mad Max. Die ersten 15 Minuten des Films machen alleine wegen der atmosphärischen Dichte Lust auf Mehr. Inhaltlich orientiert sich der Stoff am auffallendsten am gelungenen City of Men. "Orientieren" passt in diesem Zusammenhang vielleicht am besten, denn von der ursprünglichen Intention Kassovitz und der im Roman verhandelten Thematik ist unter den Händen der Hollywood-Studiobosse nicht viel übrig geblieben. Es ist eine actionlastige, dramaturgisch holprige Angelegenheit geworden, die immer wieder Gefahr läuft den Zuschauer auf dem Weg von Actionsequenz zu Actionsequenz zu verlieren. Der "Final Cut" des Films, den Kassovitz natürlich nicht selbst hatte, war für den Regisseur derart schmerzhaft, dass er seinen PR-Verpflichtungen nur teilweise nachkam um sich in diesen wenigen Momenten negativ über die Produktionsbedingungen des Films zu äußern. Das muss man wissen wenn man über die Kinofassung des Films (speziell die US-Amerikanische) spricht. Die letzte Hoffnung ist die DVD-Fassung. Mit ihr will Kassovitz Frieden mit dem heiss-geliebten Stoff schliessen. Der Zuschauer kann nur abwarten und sich möglicherweise sogar freuen.--Thomas Reuthebuch -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

118 von 132 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P. Weigel am 5. Mai 2009
Format: DVD
erst mal vorweg, ich fand den film gut. kein meisterwerk, aber auch nicht schlecht. gute stimmung und gut platzierte action. ich hätte mir zwar gewünscht, dass die kampfszenen etwas deutlicher rüberkommen, denn die sind schon sehr nah gefilmt und schnell geschnitten, aber auch so vollkommen ok.

nun zu den gerüchten über die fassungen:
Babylon A.D.
(cm) Ganz, ganz schlechte Nachrichten für den neuen Sci-Fi Actionfilm mit Vin Diesel. Nachdem der Film aus unbekannten Gründen eine ganze Zeit lang verschoben wurde und nun im Herbst bei uns anläuft, gibt es jetzt zwei äußerst schlechte Neuigkeiten. Zum einen fragte man Star Vin Diesel neulich in einem Interview nach Babylon A.D., worauf dieser antwortete, dass er schon seit rund 7 Monaten nichts mehr von dem Film gehört habe und man nicht mit ihm über die Veröffentlichung spricht. Noch schlimmer: er war erschrocken, als man ihm sagte, dass der Film in den USA nur rund 90 Minuten geht (in Europa 100 Min.). Scheinbar hatte er sich mit Regisseur Mathieu Kassovitz (Die purpurnen Flüsse) eher auf was großes, episches vorbereitet.

Diesel: "I haven't seen the cut of Babylon in what, six, seven, eight months? So I don't know what the hell happened. You guys saw the movie. Give me some feedback."
Q: "It's 93 minutes long ..."
Diesel: "No, it isn't?! "
Q: "It feels like pieces are missing, to be honest ..."
Diesel: Ninety-three minutes? Am I in the movie?"

Kassovitz hat die Befürchtungen nun leider bestätigt. Er sagt, man habe sich nicht mit den Produzenten verstanden, die urplötzlich eine PG-13 gemäßigte Familienversion verlangten und den Film auf diese kurze Nummer runterschneiden ließen.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
244 von 277 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sebastian Böttger am 2. Dezember 2008
Format: DVD
Ich habe den Film im Kino gesehen. Der Film an sich ist genau das, was ich erwartet habe- ein visionäres Stück Filmkunst wie man es nur alle paar Jahre zu sehen bekommt, umgesetzt von einem großartigen Regisseur.

Jetzt kommt der Haken, der für meine Wertung von nur einem Stern verantwortlich ist:

Der Film wurde massiv zusammengeschnitten, aus Gründen die sich meiner Kenntnis entziehen. Offenbar handelt es sich um einen Streit zwischen Studio und Regisseur, es geht um Zielgruppen und vor allem eine möglichst große.

Durch den dilettantischen (Nachbearbeitungs-)Schnitt wurde der gesamte Film richtiggehend verstümmelt.
Die Story läßt sich stellenweise nur erahnen, im Drehbuch scheinen wichtige Szenen nur halb oder gar nicht enthalten zu sein und die meisten Schnitte tun demjenigen, der den Film ursprünglich geschnitten hat zutiefst Unrecht. Manchmal sieht man eine Szene in der gute Schnitte vorkommen, Schnitte die gut gesetzt sind, sauber ausgeführt- das war der eigentliche Schnitt. Doch dann hört die Szene unvermittelt und völlig unpassend auf- das ist der Studioschnitt. Manche Szenen fehlen wohl ganz, was man allerdings nur erahnen kann- nichtmal ich könnte allerdings ein Drehbuch so krude zusammenstoppeln.

Daher meine Empfehlung:

Kauft diesen Film nicht in der vorliegenden Form!!

Wartet bis er vollständig zu bekommen ist (laut IMDB wurden anscheinend fast 50% nachträglich entfernt- ihr seht also nur eine Art Vollpreis-werbung)- dann kann ich zugreifen nur wärmstens empfehlen.
Lesen Sie weiter... ›
17 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von causaprima am 22. August 2014
Format: Amazon Instant Video
@Amazon:

Dieser Film wurde falsch encodiert, die Bildwiederholungsrate liegt bei vllt. 15 FPS. Das ist ganz klar ein Codierungsfehler. So kann man sich den Film kaum ansehen. Andere Rezensenten haben dies ebenfalls bereits berichtet.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von El Comandante am 12. Juni 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich hab den Film weder im Kino gesehen noch Kritiken gehört oder gelesen. Ich wusste nichts über den Film bis ich ihn mir auf gut Glück gekauft habe...
Nun, da die Kritiken, die ich jetzt hier bei amazon gelesen habe nicht so wirklich gut ausfallen, wundere ich mich wirklich wieviel Potential der Film scheinbar nicht genutzt hat.
Der Film ist ein ganz normaler Action-Streifen - nichts besonderes, aber wirklich nicht übel! Die Idee hinter dem Film ist wirklich hervorrangend aber man hat tatsächlich den Eindruck, dass irgend etwas fehlt. Man möchte einfach mehr Details, mehr von allem. Ein so stimmungsvoller Film kann eigentlich gar nicht so kurz und poberflächlich sein wie er hier scheint. Das wäre als würde man alle Szenen aus Fluch der Karibik entfernen, die nicht auf einem Schiff spielen. Etwas würde einfach fehlen, und den Eindruck hat man hier leider auch.

Trotzdem ist der Film nicht übel
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von maximilian am 12. Juli 2014
Format: Amazon Instant Video
der film ist geil, brauche ich nicht mehr dazu sagen, einen stern abzug lediglich für das ausschließlich bei diesem film vorhandene lag, macht den film ungenießbar
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fäkalexe am 6. Juli 2014
Format: Amazon Instant Video
Der Anfang vom Film ist, wie man es von einem Film, mit Vin Diesel erwartet (deswegen 5 Sterne).
Nach ~ 20 Minuten habe ich abgebrochen, weil ich keinen Bock hatte, einen Film mit max. 15 Bilder pro Sekunde zu schauen.
Was denkt sich Amazon dabei, so etwas zu streamen? Und das liegt weder an meiner Internetverbindung, noch an meinem System; ein anderer Film in einem weiteren Tab hatte eine hervoragende Qualität... (-> Gesamtwertung dafür -1 Stern, was dann zu einem Endergebnis von 2 Sternen führt).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Verfolgungsjagd fehlt! 3 05.08.2009
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen