Babyernährung gesund & richtig: B und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 7,39
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von cheabo - cheap books
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Kostenloser Versand durch Amazon. Einige Lagerspuren.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Babyernährung gesund & richtig: B(r)eikost und Fingerfood nach dem 6. Lebensmonat Taschenbuch – 11. Mai 2009


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,83 EUR 3,63
11 neu ab EUR 10,83 19 gebraucht ab EUR 3,63

Hinweise und Aktionen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Elsevier Medizin
Die ganze Welt der Medizin – immer aktuell mit Büchern und Kindle eBooks von Elsevier
Wertvolles Expertenwissen speziell für Ausbildung, Studium und Beruf. Stöbern Sie im Elsevier-Medizin-Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 104 Seiten
  • Verlag: Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH; Auflage: 2 (11. Mai 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3437274813
  • ISBN-13: 978-3437274817
  • Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 1,2 x 24,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (63 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 158.181 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ein wertvoller Leitfaden für Eltern und alle, die in der Kinderpflege und -betreuung tätig sind.Clic, Informationszeitschrift des Schweizer Verbandes der Mütterberaterinnen SVM, August 2008Ich empfehle dieses Buch allen, die einen Ernährungsratgeber für Babies und Kleinkinder suchen, weil die Informationen mich kompetent machen und mich in meinen Entscheidungen unterstützen, ohne mich zu bevormunden.La Leche Liga Österreich, Infobrief, 1.2.2007Einfühlsam beschreibt die Autorin den sanften Übergang zur festen Nahrung und wie Eltern ihrem Kind helfen können, ohne Dogmen oder starre Regeln einzuhalten. Und genau das macht das Buch so sympathisch. Auch die lockere Schreibweise macht das Lesen zum Vergnügen. (...) Uneingeschränkt empfehlenswert!Deutsche Hebammenzeitschrift, 7/2006Alles in allem ein informatives Buch für Säuglingseltern, die sich ans Abenteuer Essen heranwagen wollen und keine Fans von Gläschenkost sind.La Leche Liga Österreich, Infobrief, 10/2006Dieser Ratgeber gibt Antwort auf alle Ernährungsfragen, die sich in den ersten beiden Lebensjahren eines Kindes stellen. Praxisnahe Tipps, Rezepte und weiterführende Informationen zu Nährstoffen und Nahrungsmitteln helfen, den Ess-Alltag mit Baby zu bewältigen. (...) Also ein Buch, das ich Eltern wärmstens ans Herz legen möchte. Aber auch Hebammen, die in der Zufütterungsphase oft beratend zur Seite stehen, erhalten hier noch einige Tipps.Hebammenforum, 5/2006Der Ratgeber gibt Antwort auf Ernährungsfragen, die sich in den ersten beiden Lebensjahren eines Kindes stellen. Praxisnahe Tipps, Rezepte und weiterführende Informationen zu Nährstoffen und Nahrungsmitteln helfen, den Ess-Alltag mit Baby zu bewältigen.Kurzum, der Ratgeber ist ein sehr wichtiger, umfassender und interessanter Begleiter für Eltern und Fachpersonal, den ich nur empfehlen kann. Wer sich schon als Schwangere das Buch auf die Geburts-Geschenkliste setzt, (...) hat sicherlich nichts falsch gemacht und ist anderen um Nasenlängen voraus!Kinderkrankenschwester, 11/2009 Ein empfehlenswertes Buch, das Eltern Mut macht, die Ernährung ihrer Kinder stressfrei anzugehen.Laktation und Stillen, 4/2005Gabi Eugster macht den Eltern Mut auch mal etwas auszuprobieren, damit der Nachwuchs auf den Geschmack kommt, falls er sein "Breichen" nicht essen möchte.Emshopp - Das Emsland StädtemagazinGabi Eugster, kompetente Fachfrau und Mutter von vier Kindern, kommt ohne erdrückende Ernährungsideologien aus und weiss, wovon sie schreibt. Sehr empfehlenswert für Babyeltern, bei denen das Thema Essen aktuell wird.Wirbelwind, 6/2005Mir gefällt immer wieder der Ansatz der Autorin, dass Essen Leib und Seele zusammenhält. Babys sind kompetent, sie möchten ihr Sättigungsgefühl mitteilen und selber essen. (...) Das einzige, was mich stört, ist das immer wiederkehrende Faible der Autorin für die Banane. Sonst ist es ein wirklich empfehlenswertes Buch, das die Ernährung stressfrei angeht.Nanaya, 1.8.2006 -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Werbetext

Der gesunde Start ins Leben Für eine stressfreie Zeit nach der reinen Milchernährung -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

31 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Media-Mania am 11. Februar 2008
Format: Taschenbuch
Das Buch startet mit der ersten Essphase des Kindes, der Stillphase. Hier wird erläutert, welche physischen und psychischen Vorteile das Stillen besitzt und wie man diese positiv ausnutzen kann. Doch nach dieser Einführung geht es sofort an das eigentliche Thema des Buches, die Beikost.

Schritt für Schritt wird hier den Eltern erklärt, wie sie bei der Ernährung ihres Kindes vorgehen müssen. Und das ist gar nicht so schwierig. Eine ausführliche Beschreibung zeigt, worauf zu achten ist, damit man den Moment erkennt, in dem das Baby bereit für feste Nahrung ist. In kleinen Absätzen werden die Lebensmittel, die sich zum Start eignen, vorgestellt und erklärt, wie man daraus einen Brei bereiten kann. Am Schluss dieses Kapitels folgen kleine Rezeptideen für etwas Abwechslung auf dem Babytisch.

Der nächste Abschnitt befasst sich mit dem Kind, das seinen ersten Geburtstag gefeiert hat. Denn hier erfolgt langsam, aber stetig der Übergang zur allgemeinen Familienkost. Ausführlich erklärt die Autorin, was alles auf dem Speiseplan enthalten sein muss und wie man das Thema Essen zu einem lustvollen und für alle Seiten zufriedenstellendem Vorgang macht. Auch am Ende dieses Buchteils gibt es Vorschläge für Kochrezepte, die sowohl Kind als auch Eltern zufrieden stellen.

Im letzten Teil des Ratgebers beschäftigt sich die Autorin mit speziellen Fällen. Hier erfährt man, wie man sein Baby auf Reisen am besten verpflegt und was zu tun ist, wenn es krank ist. Besonders auf die Themen Erbrechen, Durchfall und Verstopfung wird genauer eingegangen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
65 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kristina Heindel am 22. August 2005
Format: Taschenbuch
Jedes Kind is(s)t einzigartig, hat sein eigenes Tempo, seine ganz persönlichen Vorlieben und Abneigungen. Dieses Buch informiert sachlich, basierend auf wissenschaftlich gesicherten Fakten, und beleuchtet die einzelnen Phasen der Ernährung von Babys und Kleinkindern. Die Erfahrungsberichte vieler Mütter schaffen auch einen direkten Bezug zur Praxis.
Der Leser erhält u.a. Antworten auf folgende Fragen:
* Warum ist es wichtig, dass Babys 6 Monate voll gestillt werden und erst dann Beikost erhalten
* Warum die Stillzeit nur ganz allmählich ausklingen sollte
* Dass es völlig normal sein kann, wenn Kinder "Spät-" oder "Wenigesser" sind
* Warum es für gesunde Babys nach dem 6. Lebensmonat völlig unerheblich ist, ob ein Lebensmittel GLuten enthält oder nicht
* Warum bestimmte Lebensmittel im ersten Lebensjahr verboten sind
* Worauf bei der Ernährung allergiegefährdeter Kinder geachtet werden sollte, u.v.m.
Praktische Rezepte (auch für die ganze Familie), übersichtliche Tabellen, Tips & Tricks sowie im Anhang eine Auflistung weiterführender Literatur und Websites machen dieses Buch zu einem wertvollen Ratgeber, der so umfassend und ausreichend informiert, dass man mit dem darin enthaltenen Wissen die Ernährung eines Babys und Kleinkindes kompetent meistern kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
65 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kleine Maus am 10. April 2006
Format: Taschenbuch
In dem Buch ist sehr übersichtlich alles beschrieben, was man für eine erfolgreiche Beikosteinführung benötigt.
- sanfte Einführung
- was denn das Baby nicht essen will
- alle Babys sind unterschiedlich und man sollte ihnen Zeit geben
- wie und womit beginnen
- Übersicht was man wann geben kann
- Verhältnis Beikost zu Milch
- was heisst eigentlich glutenfrei und worauf sollte man wirklich achten
- Fingerfood
- Breirezepte
- Familienkost
- Getränke
- was beachten bei Allergiegefährdung
- verbotene Lebensmittel in 1 Lebensjahr
- Spass beim essen, Vermeidung von Eßstörungen
Alles in allem ein Muss fuer junge Eltern, ein tolles Nachschlagewerk, aber auch Lesebuch mit praxisnahen Beispielen. Es gibt kein vergleichbares Beikostbuch auf dem Markt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
77 von 81 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Claudia am 23. Oktober 2006
Format: Taschenbuch
Ich habe das Buch mit grossem Vergnügen gelesen. Ich hatte so viele Fragen, als ich meinem Baby erstmals Brei geben wollte. Und in diesem Buch habe ich alle Antworten gefunden, die für mich wichtig waren. Und zwar kompetent und in einem Stil, der mir jegliche Freiheit liess, meinen eigenen Weg zu finden. Die Autorin folgt keiner Ideologie, sondern dem gesunden Menschenverstand, auf der Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen. Was mir besonders gefallen hat, ist die Vielseitigkeit in diesem Buch. So habe ich Informationen zu folgenden Punkten bekommen:

- wann soll ich mit Brei beginnen?

- was denn das Baby nicht essen will?

- was mache ich, wenn mein Kind keinen Brei esen will?

- womit beginnen?

- Übersicht was man im ersten Lebensjahr wann geben kann

- Verhältnis Beikost zu Milch

- was heisst eigentlich glutenfrei und worauf sollte man wirklich achten

- Fingerfood und Knabbereien

- Breirezepte

- Familienkost - wie funktioniert der Übergang

- Getränke

- was beachten bei Allergiegefährdung

- verbotene Lebensmittel in 1 Lebensjahr

- Spass beim Essen, Vermeidung von Eßstörungen

Das Buch ist kein Stillbuch (Stillen wird nur am Rande behandelt), sondern bespricht den Übergang zur festen Kost bis dahin, dass das Baby am Familientisch mitessen kann. Was diese Essenlern-Phase anbetrifft, gibt es kein besseres Buch auf dem Markt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen