wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen6
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ich kenne eine ganze Reihe von Christian Heebs Bildbänden und war von "USA" und "Südamerika" absolut begeistert. Entsprechend hoch war meine Erwartungshaltung zu "Brasilien", schließlich hatte ich einige seiner Fotos aus Brasilien schon gesehen.

Auch diesmal beweist sich Heeb als ausgezeichneter Fotograf, der seine Stärken eindeutig in der Landschaft und Architektur hat. Auch seine Portraits sind emotional dicht und fangen den besonderen Moment ein, die Lebensfreude und Vielfalt Brasiliens. Heeb zeichnet ein farbenfrohes Land mit fröhlichen Menschen, ein echtes "Bilderbuch-Brasilien", wie man es sich wünscht. Und doch erreicht die Qualität seiner Fotos nicht das Niveau von "USA" und "Südamerika". Es gibt erheblich mehr Abbildungen in "Brasilien", darunter auch zahlreiche kleinformatige, was offenbar dazu geführt hat, dass auch älteres Bildmaterial verwendet werden musste. Häufig, aus meiner Sicht sogar zu häufig, erkennt man, dass die Bilder aus digitalisiertem Analogmaterial stammen. Unschärfen und vereinzelt leichte Farbfehler trüben den fotografischen Gesamteindruck etwas. Außerdem gibt es kaum eine Naturaufnahme aus der Nahperspektive und das halte ich bei einem Tropenland wie Brasilien für eine Unterlassungssünde. Ein Hotspot der Biodiversität in der Welt und kein Foto einer Orchidee und die Zahl der Tierfotos lässt sich an einer Hand abzählen (und die wenigen sind auch noch wenig inspiriert). Ich muss gestehen, das hat mich enttäuscht.

Ein wenig entschädigen die informativen Texte von Karin Hanta, der es gelingt, die kulturelle Vielfalt lebendig in Worte zu fassen: Die Freundlichkeit, Höflichkeit und Herzlichkeit der Brasilianer, die jedem Reisenden unvergesslich bleibt, die barocken Schätze und Altstadtviertel, die dort fast jeder Ort noch besitzt (Brasilien hatte keinen nennenswerten Krieg im Land), religiöse Traditionen und Kulturen der Zuwanderer aus der ganzen Welt, all das spiegelt sich in den thematisch und regional sortierten Beiträgen. Ganz nebenbei reist der Leser auf einer Tour durch alle Provinzen und kann sicher sein, kein Highlight der jeweiligen Region verpasst zu haben. Kritische Töne vermisst man allerdings in Hantas Länderbeschreibung völlig, denn auch in Brasilien ist nicht alles Gold, was glänzt. Der Wirtschaftsboom hat beileibe nicht alle Brasilianer erreicht und dass sich die Superreichen in Sao Paolo mit dem Hubschrauber in der Stadt bewegen, das liegt nicht nur an den Staus, sondern auch an den häufigen Entführungen. Aber solche Tatsachen erfährt der Leser leider nicht einmal im Ansatz.
Trotzdem, nach über 200 Seiten voll sattem Leben und überbordender Lebensfreude glaubt man gerne, dass Gott wirklich Brasilianer ist.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Eines meiner Traum-Reiseziele ist Brasilien – ob ich es jemals sehen werde – das steht in den Sternen – bildhaft und auch textlich war ich schon dort und bin es in Mußezeiten immer wieder …

… und zwar mit dem Bildband von Christian Heeb und Karin Hanta „BRASILIEN“

Inhalt und Gliederung:
================

Deus é brasileiro – Gott ist Brasilianer

Der Nordosten – Land des Zuckers und Kakaos

Südost – und Südbrasilien – Wirtschaftslokomotive mit Urlaubsflair

Amazonas und Pantanal – Brasiliens wahrer Reichtum


Leseprobe:
========
Glanzstück der Schöpfung

Im Gegensatz zu uns Erdenmenschen muss der Herr des Himmels vor den Igacu-Wasserfällen im Dreiländereck mit Argentinien und Paraguay keine angst haben. Er kann ungestört ein Bad in einem der 275 vertikalen Sturzflüsse nehmen, die sich über drei Kilometer erstrecken. Oder er tanzt zur Karnevalszeit in einer Samba-, Axé- oder Frevo-Gruppe in Rio, Salvador oder Recife mit, vor pompösen barocken Kirchen und schmucken Jugendstilbauten. …

Fotomaterial:
==========

Mitreißende 280 Bilder – fotografisch hochwertige Aufnahmen, Betrachtungen aus vielen Blickwinkeln, Menschen und Natur, Besonderheiten Brasiliens, Traditionen und Typisches, aber auch Innenräume und Sehenswertes aus Architektur und Kunst …. All das und viel mehr wird in zahlreichen Fotografien für den Leser aufbereitet im Buch gezeigt. Es gibt doppel- und ganzseitige Aufnahmen, die sich abwechseln mit Detailaufnahmen, die bestimmte Dinge noch näher und intensiver betrachten. Dieser Bildband ist eine perfekte Symbiose zwischen Bildmaterial und prägnanten Texten, die …

Texte:
====

… dem Leser all das präsentieren, was er sich in einem Bildband wünscht, der nicht das Anliegen hat, ein Reiseführer zu sein, sondern vor allem bildhaft das Land darzustellen, dennoch aber Informationen in kurzweiliger und sachlich informativer Form zu bieten.

Diesem Anspruch wird der mir vorliegende Bildband zu 100 Prozent gerecht.
Fokus liegt auf den Aufnahmen – dennoch habe ich genügend Infos zum Land – genügend ist untertrieben, ich habe die Infos so, wie ich sie mir vorstelle, Spannend und lebendig erzählt und mit zahlreichen wichtigen Daten versehen.

Eindrucksvoll dringt ein Lichtstrahl der wärmenden Brasilianischen Sonne durch die Blätter einer Palme und das Bild zeigt links einen Strandabschnitt, ein wundervolles stimmungsvolles doppelseitiges Bild … Aber auch der vordere Teil eines Bootes, der im Fluss treibt und die Ufer links und rechts zeigt … das führt in einen atemberaubenden Bildband zu Brasilien ein.

Die gewaltige abwechslungsreiche Natur – Wasserfälle zeigen ebenfalls doppelseitig, was Brasilien zu bieten hat. Dann folgt eine lichttechnisch geniale Aufnahme der Aussichtsplattform auf den Corcovado-Berg.

Abschließend gibt es ganzseitig noch eine Karte von Südamerika. Die Vielfalt Brasiliens kommt sehr gut zum Ausdruck. Einzigartig schöne und aussagekräftige Aufnahmen, farbenfroh, zeigen das Land in seiner ganzen Pracht.

Absoluter Kracher !!!
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2014
Ich habe bereits mehrere Bände dieser Premium-Reihe von Stürtz, teilweise geschenkt bekommen (wie dieses), teilweise selbst gekauft. Immer bin ich begeistert vom guten Preis-/Leistungsverhältnis trotz des auf den ersten Blick höheren Buchpreises. Aber ein so großes und facettenreiches Land wie Brasilien muss man einfach in dieser Fülle an Bildern präsentieren - sonst kommt etwas zu kurz. Die Fotos von Heeb sind allesamt authentisch und stimmungsvoll (wie gewohnt) und mehrheitlich von herausragender technischer Qualität. Einziges, kleines Manko ist, dass (wie bereits geschrieben wurde) einige wenige Bilder wohl älteren Datums sind und damit nicht so knackescharf sind wie die Mehrheit der Bilder. Dies tut der Gesamtqualität des Bandes aber keinen Abbruch.
Die Texte von Hanta sind kurzweilig und informativ. Die Landkarte am Ende des Buches zeigt ganz Südamerika und nicht nur Brasilien (was zugegeben ein Großteil davon ist) und ist daher m.E. wenig detailliert und somit kaum hilfreich. Aber das war auch nicht meine Erwartung - man muss sich bei einem Besuch Brasiliens eh auf 1-2 Ecken konzentrieren und hat dann Detailkarten.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2014
Der Bildband Brasilien mit den Photos von Christian Heeb bleibt dem bisherigen Stil der gewohnt erfreulichen Reisephotobücher treu. Ich kenne keine vergleichbare Serie die das Reisen in einem Land so gut nahe bringt und leicht die Lust weckt, ein Land zu explorieren. Um dem enormen grossen und vielfältigen Land Rechnung zu tragen ist er besonders reichhaltig und dick, gefüllt mit wunderbaren visuellen Schätzen. Das teils quirlige und teils gemütliche Leben der Menschen in bunten Farben wird prächtig dargebracht. Die Natur wie die Wasserfälle von Iguazu und die Luftaufnahmen zeigt sich gewaltig. Noch ein bisschen mehr Flora und Fauna pur wäre vielleicht für den Naturfreund schön. Die Vielfalt der Aufnahmen in Stadt und mit Gemäuern zeigt dass auch Gebautes schön sein kann.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2014
Wer auch immer Brasilien schon besucht hat oder eine Reise plant, wird eine große Freude mit diesem Bildband haben. Wunderschöne Bilder von Landschaften, Städten, Sehenswürdigkeiten und z.B. vom Karneval machen Lust auf das Land.
Aufgrund der Größe und Vielfältigkeit Brasiliens ist das Buch nach einer Einleitung nach Regionen gegliedert (Nordosten, Südosten und Süden, Amazonas und Pantanal). Neben kurzen Erklärungstexten zu jedem Foto gibt es auch umfangreiche Beiträge von Karin Hanta zu den einzelnen Gebieten und Orten. So bekommt der/die Leser/in auch umfangreiche Hintergrundinformationen über Brasilien.
Aufgrund des schönen Schutzkartons bietet sich der Bildband auch als Geschenk für Brasilien-Interessierte an.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2014
Beim Lesen und Betrachten der Bilder hatte ich das Gefühl, sogar die brasilianische Samba zu hören, so echt und mitreissend.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden