Gebraucht kaufen
EUR 7,24
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,12 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Bürgerliches Recht Broschiert – August 2007

2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, August 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 23,90 EUR 7,24
2 neu ab EUR 23,90 2 gebraucht ab EUR 7,24

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 686 Seiten
  • Verlag: Heymanns, Carl; Auflage: 21., neu bearb. Aufl. (August 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3452264300
  • ISBN-13: 978-3452264305
  • Größe und/oder Gewicht: 15,4 x 3,4 x 21,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 678.117 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Bürgerliches Recht

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marc am 2. März 2009
Mittlerweile in der 21. Auflage, haben sich ganze Generationen von Jurastudenten mit dem "Medicus" auf das erste Staatsexamen vorbereitet und ihn dabei entweder geliebt oder verflucht - wohl kaum ein Lehrbuch polarisiert in vergleichbarer Weise. Das liegt sicherlich an dem nicht zu unterschätzenden Schwierigkeitsgrad dieses Werkes, welcher durch den unverkennbaren Schreibstil von Prof. Medicus eher noch gefördert wird. Sehr knappe Sätze mit teils verwirrender Syntax und gelegentlich auf amüsante Weise mit wertenden Begriffen eingefärbt, prägen dieses Buch. Häufig muss man Absätze mehrfach lesen, häufig verliert man den Faden bei den komplizierten Fallbeispielen, häufig stellt man fest, dass andere Autoren besser schreiben und erklären können. Aber nirgendwo finden sich so viele stichhaltige und nachvollziehbare Argumente, soviel stringente Argumentation zu den allermeisten Problemkomplexen des Zivilrechts. Medicus erläutert eine große Anzahl höchstrichterlicher Entscheidungen und hat zu fast jeder eine eigene Meinung, ohne die anderen Ansichten zu kurz kommen zu lassen.

Nach wie vor keine Stärke des Buches ist dagegen das Kapitel über die vertraglichen Ansprüche. Es ist (bewusst) kurz gehalten, gleichzeitig aber vermag es auch inhaltlich nicht das hohe Niveau des restlichen Lehrbuches zu halten, schon weil sich viele Probleme, die das neue Schuldrecht mittlerweile aufwirft, im Medicus nicht finden. Stattdessen immer wieder (wenn auch wie im Vorwort angedeutet zunehmend weniger) Rückblicke auf das alte Schuldrecht oder lange Ausführungen zu Themenkomplexen, die den Allermeisten bereits bestens bekannt sind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mira M. am 17. Dezember 2007
Den Medicus sollte JEDER Student ab dem 1. Semester haben!
Meiner Meinung ist er NICHT als Lehrbuch gedacht, denn ihn systematisch durch zu lesen - oder gar durch zu arbeiten (!), verwirrt nur und macht auch keinen Sinn, da er nicht gut strukturiert ist. Er ist als absolutes Nachschlagewerk gedacht, wenn es in den Falllösungen oder HAs Probleme gibt (oder man sich auch mal von alleine für etwas interessiert ;O)). Denn viele Profs schwören noch auf den Medicus - deshalb allein sollte man ihn schon haben.

Zu meiner eigenen Examensvorbereitung habe ich besonders die Fälle, die im hinteren Teil zu finden sind, durch gearbeitet, da es sich allesam um Klassiker handelt, die man mehr oder weniger wissen sollte, jedenfalls sollte man davon schon mal gehört haben, sonst steht man ja auch ganz dumm da.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden