Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Broschiert|Ändern
Preis:9,50 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Dezember 2009
Rosa Luxemburg beschreibt in einem Brief aus der Haft an ihre Freundin die unmenschliche Quälerei eines Zugochsen. Empörung und Trauer bewegen sie tief. Karl Kraus veröffentlicht diesen Brief 1920 in der Fackel, also nach der Ermordung Rosa Luxemburgs. Eine Hofratsgattin und Gutsbesitzerstochter ereifert sich in einem Brief an (ausgerechnet!) Kraus über die lasche, weiche Haltung die aus dem Brief der Luxemburg spricht - wo Härte doch eigentlich nie schaden kann. Karl Kraus antwortet öffentlich mit der geballten Kraft seiner scharfen Worte.

Diese drei Texte sind in dem Druck der Friedenauer Presse vereint und sollten zur Pflichtlektüre in den Schulen werden. Dank an Katharina Wagenbach-Wolff für eine weitere Perle in der Kette der schönen und geistreichen Drucke!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden