Gebraucht kaufen
EUR 7,13
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Büches des Blutes IV-VI Gebundene Ausgabe – Juli 2003


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, Juli 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95 EUR 2,64
2 neu ab EUR 9,95 14 gebraucht ab EUR 2,64

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Reduzierte Bestseller und Neuheiten
Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 800 Seiten
  • Verlag: AREA Verlag ein Imprint der TANDEM VERLAG GmbH; Auflage: 1., Aufl. (Juli 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3899960246
  • ISBN-13: 978-3899960242
  • Größe und/oder Gewicht: 17,6 x 11,2 x 6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 238.742 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Clive Barker ist so gut, daß mir im wahrsten Sinne des Wortes die Spucke wegbleibt." (Stephen King)

"Mit Clive Barker kommt einer daher, der die ganzen verstaubten und eingerosteten Kultfiguren der phantastischen Literatur von ihren Sockeln fegt und sich selbst an die Spitze stellt." (TAZ)

Klappentext

In seinen phantastischen Geschichten beschwört Horrorspezialist Clive Barker mit Wortgewalt das Grauen und geht über alles hinaus, was man sich in den schlimmsten Alpträumen vorgestellt hat. Wer das Risiko eingehen will, daß seine Vorstellungswelt aus den Fugen gerät, wird von diesen Meister-Erzählungen begeistert sein.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Benjamin Ziegler am 12. Oktober 2006
Verifizierter Kauf
Eigentlich eine gute Idee die Bücher des Blutes zusammenzufassen, denn so spart man doch irgendwie etwas Geld. Und diese drei sind ihr Geld wert. Das vierte Buch ist vom Niveau her mit dem zweiten und dritten Buch auf einer Höhe. Sei es in „Das Leibregime“, wo alle Hände der Menschen ein Eigenleben entwickeln und ihre „Herren“ töten wollen, „das nicht-menschliche Stadium“, in dem grauenerregende Kreaturen losgelassen werden, nur weil ein Teenager eine Schnur mit mehreren Knoten findet und diese Knoten löst, „Offenbarungen“, in der ein totes Ehepaar noch einmal an die Stätte ihres Todes zurückkehren darf, nur um zu sehen, dass ein Paar genau wie sie einer Katastrophe entgegen schlittert, oder „Zeitalter der Begierde“, in der Affen und auch ein Mensch mit etwas infiziert werden, was sie zur hemmungsloser sexueller Raserei bringt ..., alle Geschichten hier sind echt Klasse. Auch das fünfte Buch weist wirklich fantastische Geschichten auf, unter anderem die Geschichte um den bekannten Candyman. Buch sechs ist auch gut, doch hier schleichen sich ein paar Schwächen ein. Leider gibt's kein Teil sieben oder weitere Teile.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DarkKnight am 22. August 2003
Auch die letzten drei Bände von Clive Barkers "kultigen" Horror-Geschichten gibt's vom Area-Verlag nun in der Neuauflage!
Wie viele Fans wartete ich auch schon seit Jahren auf eine Neuauflage der insgesamt sechs "Bücher des Blutes". Immer und überall waren diese stets und ständig vergriffen bzw. erziehlten trotz hoher Abnutzung in Online-Auktionshäusern recht hohe Gebote.
Der Leser bekommt nun eine sehr schöne, handliche Hardcoverausgabe (Höhe in etwa eines Taschenbuchs) zu einem wirklich gelungenen Preis!
Stephen King sagte einst:
"Ich habe die Zukunft des Horrors gesehen, ihr Name ist Clive Barker."
Kids und Leute, die mal ins Horror-Genre "schnuppern" wollen, seien jedoch unbedingt gewarnt:
Die "Bücher des Blutes" sind auf keinen Fall etwas für schwache Nerven. Zum Teil sind die Kurzgeschichten sehr drastisch, düster und vor allem extrem blutig geschrieben!
Alle Fans von Filmen wie "Hellraiser" kommen hierbei voll auf ihre Kosten.
Der Film "Lord Of Illusion" ist übrigens eine Verfilmung einer Kurzgeschichte aus diesen Büchern.
Trotz des sehr hohen "Splatter"-Gehalts waren sämtliche Kritiker von den Büchern des "Hellraiser"-Erfinders begeistert.
Im zweiten Sammelband befinden sich alle Geschichten des 4., 5. und 6. Bandes:
IV.
- Das Leibregime
- Das nicht-menschliche Stadium
- Offenbarungen
- Erscheine, Satan!
- Das Zeitalter der Begierde
V.
- Das Verbotene
- Die Madonna
- Die Kinder von Babel
- Leibhaftig
VI.
- Das Leben des Todes
- Wie Schänder bluten
- Festungsdämmerung
- Die letzte Illusion
- Das Buch des Blutes
- Auf der Jerusalem Street
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DarkKnight am 7. September 2003
Die letzten drei Bücher von Clive Barkers Meilensteinen der Horror-Literatur endlich in der Neuauflage!
Sehr viele Fans vom "Hellraiser"-Schöpfer warten seit Jahren auf die längstvergriffenen "Bücher des Blutes".
Nun ist es endlich soweit, dass die Bände 4 - 6 als Sammelband erscheinen!
Wie auch beim ersten Band möchte ich Kids und Leute, die mal ins Horror-Genre "schnuppern" wollen unbedingt warnen:
Die "Bücher des Blutes" sind auf keinen Fall etwas für schwache Nerven. Zum Teil sind die 14 Kurzgeschichten sehr drastisch, düster und vor allem blutig geschrieben!
Alle Fans von Filmen wie "Hellraiser" kommen hierbei allerdings voll auf ihre Kosten.
Der Film "Lord Of Illusion" ist übrigens eine Verfilmung einer Kurzgeschichte aus diesen Büchern.
Trotz des sehr hohen "Splatter"-Gehalts waren und sind sämtliche Kritiker, sogar Stephen King selbst, von den Büchern begeistert.
Löblich befinden sich in diesem Band alle Stories der letzten drei "Blut-Bücher. Dafür dass der Hardcoverband dick ausfällt, jedoch nicht schwer ist und dabei die Höhe eines Taschenbuchs hat, ist diese gutgestaltete Sammelausgabe sehr handlich.
Der Preis ist echt unschlagbar!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von tabula_rasa2605 am 21. März 2010
Verifizierter Kauf
Auch in der zweiten Hälfte seiner "Bücher des Blutes" lässt Clive Barker wieder allerlei Dämonen, Monster und dergleichen Übersinnliches auf seine Protagonisten los. Von wenigen Ausnahmen abgesehen triefen seine Erzählungen nur so vor schrägen Ideen. Beginnen die Handlungen stets mit einem alltäglichen, realen Hintergrund, gerät man meist bereits nach wenigen Seiten in eine absurde Phantasiewelt, aus der es für die Akteure oft weder physisch noch psychisch ein Entrinnen gibt.

Insgesamt gesehen haben mir die ersten drei Bände etwas besser gefallen, vor allem weil dort die Diskrepanz zwischen guten und schlechten Ideen nicht so auffällig war wie bei den Nachfolgern.
Das vierte Buch ist in meinen Augen das schwächste der gesamten Serie, lediglich "Das Zeitalter der Begierde" bildet dabei eine Ausnahme.
Im sechsten Buch halten sich die Geschichten qualitativ in etwa die Waage, wobei auch hier mit "Wie Schänder bluten" der Favorit schnell ausfindig gemacht werden kann.
Das fünfte Buch wiederum besticht durch ein gleichmäßig hohes Maß an Phantasie, Absurdität und Spannung. Die vielleicht irrwitzigste aller Storys dürfte "Babels Kinder" sein, die ausnahmsweise ohne jegliches Blutvergießen auskommt und uns aufzeigt, wer in Wahrheit seit Jahrzehnten die Geschicke der Menschheit lenkt.
"Das Verbotene" mit seinen gerade mal 70 Seiten verspielt sogar noch viele Chancen. Die auf dieser Erzählung basierende (und im Vergleich zur Vorlage stark abgeänderte) Verfilmung "Candyman" aus den 90ern ist ein Beweis dafür.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden