In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Böser Wolf: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 6) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Böser Wolf: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 6) [Kindle Edition]

Nele Neuhaus
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (792 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,99  
Taschenbuch EUR 10,99  
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 10,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 26,00 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Was lesen Sie so? Berühmte Autoren empfehlen Nele Neuhaus stellt bei Was lesen Sie so? ihre Lieblingsbücher vor.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung


»Packend und fesselnder als jeder seiner Vorgänger.« HR online


An einem heißen Tag im Juni wird die Leiche einer 16-Jährigen aus dem Main bei Eddersheim geborgen. Sie wurde misshandelt und ermordet, und niemand vermisst sie. Auch nach Wochen hat das K 11 keinen Hinweis auf ihre Identität. Die Spuren führen unter anderem zu einer Fernsehmoderatorin, die bei ihren Recherchen den falschen Leuten zu nahe gekommen ist. Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein graben tiefer und stoßen inmitten gepflegter Bürgerlichkeit auf einen Abgrund an Bösartigkeit und Brutalität. Und dann wird der Fall persönlich.


Entdecken Sie auch SOMMER DER WAHRHEIT, einen fesselnden Roman, den Nele Neuhaus unter dem Namen Nele Löwenberg geschrieben hat!

Buchrückseite

Ein totes Mädchen, das keiner vermisst An einem heißen Tag im Juni wird die Leiche einer 16-Jährigen aus dem Main bei Eddersheim geborgen. Sie wurde misshandelt und ermordet, und niemand vermisst sie. Auch nach Wochen hat das K 11 keinen Hinweis auf ihre Identität. Die Spuren führen unter anderem zu einer Fernsehmoderatorin, die bei ihren Recherchen den falschen Leuten zu nahe gekommen ist. Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein graben tiefer und stoßen inmitten gepflegter Bürgerlichkeit auf einen Abgrund an Bösartigkeit und Brutalität. Und dann wird der Fall persönlich. Der Riesen-Bestseller – jetzt im Taschenbuch! »Frau Neuhaus aus dem Taunus lehrt uns das Gruseln.« Brigitte

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 996 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 481 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3550080166
  • Verlag: Ullstein eBooks (11. Oktober 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00885SC9U
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (792 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #255 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Schon als Fünfjährige schrieb die in Münster Geborene ihre erste Geschichte, mit 14 Jahren füllten die Storys schon mehrere Hefte. Und als Nele Neuhaus nach dem Studium von Jura, Geschichte und Germanistik das erste "richtige" Buch geschrieben hatte, ließ sie es "on demand" drucken und vertrieb es selbst. Es verkaufte sich bestens, der Berliner Ullstein-Verlag nahm Nele Neuhaus unter Vertrag, und ihre folgenden Krimis um das Ermittlerduo Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff machten aus ihr eine Erfolgsautorin. Der Durchbruch gelang ihr 2010 mit dem vierten Band der Taunuskrimi-Reihe. "Schneewittchen muss sterben" stürmte seit Erscheinen im Juni 2010 die Bestsellerlisten, Lizenzen wurden in 21 Länder verkauft, ebenso die Filmrechte. Auch ihr erstes Buch "Unter Haien" eroberte nach der Wiederauflage im Mai 2012 die Top-Position der Bestsellerliste, genauso wie die Taunuskrimis "Wer Wind sät" und "Böser Wolf". Im ZDF wurden die Filme nach Motiven aus Neuhaus' Romanen 'Schneewittchen muss sterben' und "Eine unbeliebte Frau" Quotenhits.
Außerdem schreibt Nele Neuhaus Jugendbücher, in denen es um Pferde geht, denn die Autorin ist leidenschaftliche Pferdeliebhaberin, Reiterin und Züchterin. Ihre Bücher verkauften sich bis heute (Januar 2014) allein in Deutschland über 5 Millionen Mal.
Nele Neuhaus lebt mit ihrem Lebensgefährten und ihrem Hund im Vordertaunus.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Was wäre... 8. September 2013
Von Marion
Format:Gebundene Ausgabe
... wenn dieses Szenario real wäre ??? Das möchte man nicht glauben...

In meinen Augen ist 'Böser Wolf' nach Tiefe Wunden: Der dritte Fall für Bodenstein und Kirchhoff (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi) der spannendste Krimi aus der Feder der Autorin.
War ich nach dem letzten Band Wer Wind sät: Der fünfte Fall für Bodenstein und Kirchhoff (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi) ein wenig betrübt, weil er mich nicht so gefesselt hat, bin ich mit dem vorliegenden Buch sehr zufrieden.

Ich muss gestehen, ich bin kein versierter Krimileser, daher kann ich die Stimmen der Rezensenten, die beklagen, dass der Roman 'flach' oder 'konstruiert' wirkt, nicht wirklich nachvollziehen.
Denn - wie bringt man dieses wirklich schwierige Thema denn zum Leser, ohne zu konstruieren?? Die Pädophilenringe, die mit Sicherheit existieren, werden Frau Neuhaus nicht die Tür geöffnet haben, um zu sagen "Schauen Sie sich bei uns um, damit es authentisch wird, was Sie schreiben".

Oliver v. Bodenstein und Pia Kirchhoff sind mir vom ersten Buch an sympathisch gewesen. Vielleicht lag es daran, das man auch den Alltag der Ermttler immer ein Stück mitbekommt.
Im vorliegenden Roman war es mir einen Tick zu wenig Privatleben und ich würde schon gerne wissen, wie es bei Bodenstein weitergeht.
Die Nebencharakter sind klasse gezeichnet, das Team wird von Buch zu Buch besser und die Szenen, in denen alle zusammen sind, gehören auch hier wieder zu den besten.

Résumé:
Wieder ein guter Krimi aus der Feder der Autorin. Für Liebhaber der Serie ein leckerer Happen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Viel Brutalität - keine Spannung 1. Oktober 2014
Format:Taschenbuch
Ich habe alle Krimis von Nele Neuhaus gelesen und bin bisher nicht enttäuscht worden aber dieses Buch ist einfach nur schrecklich.
Ich habe mir vorgenommen eines ihrer älteren Bücher auszugsweise nochmals zu lesen, weil es mich wirklich interessiert ob sich ihr Schreibstil dermaßen verschlechtert hat oder ob mein Anspruch gestiegen ist.
Der „Böse Wolf“ ist jedenfalls eines der schlechtesten Bücher die ich je gelesen bzw. gehört habe.

Bereits in der Hälfte ist, zumindest dem Leser, klar um was es geht und wer in dieser geradezu monströsen Kindesmissbrauchs-Verschwörung (weniger wäre hier mehr gewesen) drin steckt, nur die blöden Bullen verfolgen hartnäckig die falschen Fährten. Ich war entsetzt als ich feststellte, dass ich noch nicht einmal in der Hälfte des Hörbuches war und habe mich gefragt, was denn bitte in den nächsten 5 Stunden noch passieren soll. Na was schon, die Bullen verfolgen weiter die falschen Spuren, was dann langsam nervte und auch blöd rüberkam.

Was auch nervte, zumindest mich, war, dass Frau Neuhaus mit Anglizismen nur so um sich wirft. Spätestens ab „cashcow“ hat es mir damit wirklich gereicht. Außerdem habe ich mich gefragt ob NN über Produktplatzierung von Apple gesponsert wird. Ein Mobiltelefon tut es nicht, jeder muss ein iPhone sein Eigen nennen. Diese Tatsache ist aber ebenso uninteressant wie die eingehenden Beschreibungen diverser Bekleidungsstücke der Protagonisten.

Die Charaktere sind allesamt ohne jeglichen Tiefgang gezeichnet und verhalten sich großteils dermaßen unnachvollziehbar bis idiotisch, dass man sich nur an den Kopf greifen kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
129 von 157 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solider Krimi, ohne das gewisse Etwas 13. Oktober 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Zuerst einmal: Ich bin ein Fan der Kirchhoff/Bodenstein-Reihe, habe bisher alle Bände gelesen und mich sehnsüchtig auf den sechsten Fall gefreut. Vor der Kritik, fasse ich den Inhalt nochmal für alle kurz zusammen:
Inhaltlich nimmt sich die Autorin dem Thema "sexueller Missbrauch und Pädophilie" an. Als die Leiche eines 16jährigen Mädchens am Main geborgen wird, geraten die Ermittlungen schnell ins Stocken: Niemand vermisst die Jugendliche, die offenkundig vor dem Tod misshandelt worden war. Erst ein sexueller Übergriff auf eine TV-Moderatorin, lenkt die eigentliche Ermittlung in die richtige Richtung. Nach und nach werden Kirchhoff und Bodenstein gewahr, welch bösen Kräfte hinter dem Mord an dem Mädchen wirken...

Um jedweden Missverständnissen vorzubeugen: "Böser Wolf" ist kein schlechter Krimi, im Gegenteil, der Roman ist ordentlich und unterhaltsam. Gemessen an dem, was der deutsche Krimimarkt hergibt, leicht überdurchschnittlich. Der Plot ist handwerklich gekonnt kontruiert, sprachlich gut und alles in allem logisch und schlüssig.

Wieso vergebe ich also nur 3 Sterne?
Auch wenn man dem Roman keinen prinzipiellen Vorwurf machen kann, und alles in allem gut unterhalten wurde, bin ich dennoch enttäuscht. Enttäuscht deswegen, weil "Böser Wolf" nicht an "Tiefe Wunden" und vorallem nicht an den stärksten Band der Reihe,"Schneewittchen muss sterben", herankommen kann. Die Handlung beginnt schleppend, und als endlich eine Leiche präsentiert wird, rückt sie schnell in den Hintergrund.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Bedrückend ehrlich erzählt - Unfassbar es könnte auch...
Auch wenn diese Geschichte eine fiktionale ist, so hinterlässt das Lesen einen faden Beigeschmack beim Leser. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Stunden von Leschen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Erschütternd !
Ein hervorragender Krimi ! Er hat mich bis zum Schluss nicht losgelassen, das Thema ist, leider, sehr aktuell. Nele Neuhaus enttäuscht nicht !! Absolut empfehlenswert !
Vor 8 Tagen von Martina Pia Roth veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Böser Wolf
Der Roman war so spannend, dass ich mich zwingen musste mit dem lesen aufzuhören. Der Krimi schreibt über ein Thema, welches jeden aufrütteln sollte, wenn es um... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Tagen von Hans veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Extrem spannend
Extrem spannender und fesselnder Krimi. Thema Kindesmissbrauch ist nicht so einfach zu verdauen, aber macht es umso spannender! Empfehlenswerter Krimi
Vor 14 Tagen von Stephanie Riemerschmid veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Spannung
Wieder einmal das Kinderschänderthema - in Hochpolitischen Kreisen etwas anders - oder eigentlich ohnehin das "Normale"? Lesen Sie weiter...
Vor 19 Tagen von Roland veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bekanntes Thema, sehr spannend!
Habe schon mehrere Bücher von Nele Neuhaus gelesen und dieser Krimi hat mich auch wieder überzeugt!
Spannend geschrieben bis zum Finalen Showdown. Deshalb 5 Sterne.
Vor 25 Tagen von blacky veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen 100 % Spannung ab Seite 125
Aus dem Main wird die Leiche einer Jugendlichen gezogen, nach zwei Wochen ist deren Identität immer noch nicht geklärt, deswegen übernimmt das Dezernat K11 um Pia... Lesen Sie weiter...
Vor 27 Tagen von marcello veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannend!
Am Anfang ist es vielleicht schwierig, da man so viele verschiedene Charaktere von Nele Neuhaus vorgestellt bekommt. Daran gewöhnt man sich jedoch schnell. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von G. Lang veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend
Ein schwieriges Thema schlecht umgesetzt, gespickt mit unsinnigen Spannungsverstärkern und völlig irrationalem Täterverhalten. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Drebn Pries veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend, wie immer.
Ein typischer Neuhaus. Und wieder in einem Rutsch gelesen. Spannend bis zum Schluss. Freue mich schon auf den nächsten Bestseller von ihr!
Vor 1 Monat von Miriam Forster veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
evil wolf 0 07.06.2014
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden