Böser Wolf: Kriminalroman (Bodenstein & Kirchhoff series 6) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Böser Wolf: Der sech... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Böser Wolf: Der sechste Fall für Bodenstein und Kirchhoff (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 6) Gebundene Ausgabe – 11. Oktober 2012

850 Kundenrezensionen

Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99
EUR 2,99 EUR 0,88
50 neu ab EUR 2,99 53 gebraucht ab EUR 0,88 1 Sammlerstück ab EUR 7,49

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Böser Wolf: Der sechste Fall für Bodenstein und Kirchhoff (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 6) + Wer Wind sät: Der fünfte Fall für Bodenstein und Kirchhoff (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 5) + Tiefe Wunden: Der dritte Fall für Bodenstein und Kirchhoff (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 3)
Preis für alle drei: EUR 27,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Steckbriefe Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein Jetzt reinlesen [PDF]|Tatort-Karte Jetzt anschauen [PDF]
  • Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: Ullstein Hardcover (11. Oktober 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3550080166
  • ISBN-13: 978-3550080166
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,4 x 4,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (850 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.861 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Schon als Fünfjährige schrieb die in Münster Geborene ihre erste Geschichte, mit 14 Jahren füllten die Storys schon mehrere Hefte. Und als Nele Neuhaus nach dem Studium von Jura, Geschichte und Germanistik das erste "richtige" Buch geschrieben hatte, ließ sie es "on demand" drucken und vertrieb es selbst. Es verkaufte sich bestens, der Berliner Ullstein-Verlag nahm Nele Neuhaus unter Vertrag, und ihre folgenden Krimis um das Ermittlerduo Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff machten aus ihr eine Erfolgsautorin. Der Durchbruch gelang ihr 2010 mit dem vierten Band der Taunuskrimi-Reihe. "Schneewittchen muss sterben" stürmte seit Erscheinen im Juni 2010 die Bestsellerlisten, Lizenzen wurden in 21 Länder verkauft, ebenso die Filmrechte. Auch ihr erstes Buch "Unter Haien" eroberte nach der Wiederauflage im Mai 2012 die Top-Position der Bestsellerliste, genauso wie die Taunuskrimis "Wer Wind sät" und "Böser Wolf". Im ZDF wurden die Filme nach Motiven aus Neuhaus' Romanen 'Schneewittchen muss sterben' und "Eine unbeliebte Frau" Quotenhits.
Außerdem schreibt Nele Neuhaus Jugendbücher, in denen es um Pferde geht, denn die Autorin ist leidenschaftliche Pferdeliebhaberin, Reiterin und Züchterin. Ihre Bücher verkauften sich bis heute (Januar 2014) allein in Deutschland über 5 Millionen Mal.
Nele Neuhaus lebt mit ihrem Lebensgefährten und ihrem Hund im Vordertaunus.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Seit "Schneewittchen muss sterben" lehrt uns Frau Neuhaus aus dem Taunus das Gruseln mit Einblicken in trügerische Idyllen.", Brigitte, Angela Wittmann, 29.10.2012

"Ein aufrüttelnder handfester Kriminalroman mit allem, was einen gelungenen Vertreter dieser Literaturgattung auszeichnet.", NDR 1, Margarete von Schwarzkopf, 23.10.2012

Buchrückseite

Ein totes Mädchen, das keiner vermisst An einem heißen Tag im Juni wird die Leiche einer 16-Jährigen aus dem Main bei Eddersheim geborgen. Sie wurde misshandelt und ermordet, und niemand vermisst sie. Auch nach Wochen hat das K 11 keinen Hinweis auf ihre Identität. Die Spuren führen unter anderem zu einer Fernsehmoderatorin, die bei ihren Recherchen den falschen Leuten zu nahe gekommen ist. Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein graben tiefer und stoßen inmitten gepflegter Bürgerlichkeit auf einen Abgrund an Bösartigkeit und Brutalität. Und dann wird der Fall persönlich. Der Riesen-Bestseller – jetzt im Taschenbuch! »Frau Neuhaus aus dem Taunus lehrt uns das Gruseln.« Brigitte -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von alles_schlumpf am 4. Januar 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der Schreibstil der Autorin ist klar und flüssig, leicht konsumierbar. Es gibt viele interessante Nebenfiguren und eine Menge Handlungsstränge, die sich langsam zu einem Gesamtbild verflechten. Der Plot ist spannend und die Hauptprotagonisten sind sympathisch.
Mir hat das Lesen Spaß gemacht und ich habe das Buch zügig durchgelesen. Die Autorin versteht es sehr gut auch ein schwieriges Thema wie Pädophilie in einen Krimi einzubeziehen. Dabei bleibt aber immer die Krimihandlung im Vordergrund. Trotzdem ist die Umgehensweise mit dem Thema respektvoll, aber ohne den didaktisch erhobenen Zeigefinger.

Es gab für mich lediglich im Verhalten von Emma, der Mutter von Louisa, etwas unlogisches. Emma wird als selbstbewusste, im Leben stehende, intelligente Frau beschrieben, die aber beim Verdachtsvorwurf auf Kindesmißbrauch nichts unternimmt.... Das finde ich äußerst unlogisch.

Ich gebe den vollen Sternenhimmel, da das Buch für mich im Vergleich im Genre "Regionalkrimi" heraussticht und das Preis-Leistungsverhältnis mit knapp 10 Euro auf alle Fälle stimmt. 100% lesenwert. 100% Kaufempfehlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
38 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marïon ;-) am 8. September 2013
Format: Gebundene Ausgabe
... wenn dieses Szenario real wäre ??? Das möchte man nicht glauben...

In meinen Augen ist 'Böser Wolf' nach Tiefe Wunden: Der dritte Fall für Bodenstein und Kirchhoff (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi) der spannendste Krimi aus der Feder der Autorin.
War ich nach dem letzten Band Wer Wind sät: Der fünfte Fall für Bodenstein und Kirchhoff (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi) ein wenig betrübt, weil er mich nicht so gefesselt hat, bin ich mit dem vorliegenden Buch sehr zufrieden.

Ich muss gestehen, ich bin kein versierter Krimileser, daher kann ich die Stimmen der Rezensenten, die beklagen, dass der Roman 'flach' oder 'konstruiert' wirkt, nicht wirklich nachvollziehen.
Denn - wie bringt man dieses wirklich schwierige Thema denn zum Leser, ohne zu konstruieren?? Die Pädophilenringe, die mit Sicherheit existieren, werden Frau Neuhaus nicht die Tür geöffnet haben, um zu sagen "Schauen Sie sich bei uns um, damit es authentisch wird, was Sie schreiben".

Oliver v. Bodenstein und Pia Kirchhoff sind mir vom ersten Buch an sympathisch gewesen. Vielleicht lag es daran, das man auch den Alltag der Ermttler immer ein Stück mitbekommt.
Im vorliegenden Roman war es mir einen Tick zu wenig Privatleben und ich würde schon gerne wissen, wie es bei Bodenstein weitergeht.
Die Nebencharakter sind klasse gezeichnet, das Team wird von Buch zu Buch besser und die Szenen, in denen alle zusammen sind, gehören auch hier wieder zu den besten.

Résumé:
Wieder ein guter Krimi aus der Feder der Autorin. Für Liebhaber der Serie ein leckerer Happen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon-Kunde am 3. Januar 2014
Format: Taschenbuch
„Böser Wolf“ ist der sechste Roman von Nele Neuhaus um die beiden Kommissare Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff. Wie immer empfehle ich an dieser Stelle, wer die Geschichten um die beiden Kommissare aus Hofheim erleben möchte, dem sei angeraten die Bücher in der chronologischen Reihenfolge zu lesen. Zwar sind die einzelnen Fälle in sich abgeschlossen, aber die privaten Geschehnisse um die beiden Hauptfiguren sowie die in der Kripo Hofheim bauen aufeinander auf.

Dass ich bereits zum sechsten Roman von Nele Neuhaus‘ Ermittlerteam gegriffen habe, zeigt, dass ich nicht nur die beiden Hauptfiguren, sondern auch sämtliche anderen Charaktere in den Büchern lieb gewonnen habe. Es ist ein angenehmes Gefühl, wenn man die ersten Seiten des neuen Romans durchliest und sich ganz von selbst plötzlich wieder wie „zu Hause“ fühlt. Man kennt die Personen, die Gegenden, die Beziehungen untereinander.

Da taucht dann plötzlich ein recht unbeliebter Kollege wieder auf, von dem man dachte, man sei ihn bereits losgeworden, während das Team um von Bodenstein und Kirchhoff gleich mehrere scheinbar hoffnungslosen Fälle aufklären müssen. Wochenlang tappt man bei der Kripo in Hofheim völlig im Dunkeln, es kommen neue Fälle hinzu, bei denen man zunächst ebenfalls keinen Anhaltspunkt findet.

Wie sich dann aber plötzlich alle neuen Fälle, die man gerade bearbeitet, zu einem Fall zusammen weben, ist nicht nur spannend, sondern auch sehr geschickt geschrieben. Dass nicht nur nebenbei auch noch das Thema Kindesmisshandlung ausführlich behandelt wird, gibt dem Roman auch noch das zusätzliche Plus mit auf den Weg.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von paola merkel am 23. April 2015
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Kein gelungenes Buch, meiner Meinung nach. Die Geschichte wird ständig unterbrochen, man verliert den Faden und die Geduld. Ausserdem würde ich der Autorin herzlich empfehlen, merh Fachliteratur über "böse Wölfe" und über missbrauchte Kinder zu lesen. Oft, sehr oft sogar, besonders wenn die Täter Familieangehörige sind, sind sie für die Kinder die besten Freunde.......
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
132 von 161 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von chrissonntag am 13. Oktober 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Zuerst einmal: Ich bin ein Fan der Kirchhoff/Bodenstein-Reihe, habe bisher alle Bände gelesen und mich sehnsüchtig auf den sechsten Fall gefreut. Vor der Kritik, fasse ich den Inhalt nochmal für alle kurz zusammen:
Inhaltlich nimmt sich die Autorin dem Thema "sexueller Missbrauch und Pädophilie" an. Als die Leiche eines 16jährigen Mädchens am Main geborgen wird, geraten die Ermittlungen schnell ins Stocken: Niemand vermisst die Jugendliche, die offenkundig vor dem Tod misshandelt worden war. Erst ein sexueller Übergriff auf eine TV-Moderatorin, lenkt die eigentliche Ermittlung in die richtige Richtung. Nach und nach werden Kirchhoff und Bodenstein gewahr, welch bösen Kräfte hinter dem Mord an dem Mädchen wirken...

Um jedweden Missverständnissen vorzubeugen: "Böser Wolf" ist kein schlechter Krimi, im Gegenteil, der Roman ist ordentlich und unterhaltsam. Gemessen an dem, was der deutsche Krimimarkt hergibt, leicht überdurchschnittlich. Der Plot ist handwerklich gekonnt kontruiert, sprachlich gut und alles in allem logisch und schlüssig.

Wieso vergebe ich also nur 3 Sterne?
Auch wenn man dem Roman keinen prinzipiellen Vorwurf machen kann, und alles in allem gut unterhalten wurde, bin ich dennoch enttäuscht. Enttäuscht deswegen, weil "Böser Wolf" nicht an "Tiefe Wunden" und vorallem nicht an den stärksten Band der Reihe,"Schneewittchen muss sterben", herankommen kann. Die Handlung beginnt schleppend, und als endlich eine Leiche präsentiert wird, rückt sie schnell in den Hintergrund.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden