Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 15,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

Börse leicht verständlich: Von der Depot-Eröffnung zum optimalen Depot Kindle Edition

4.5 von 5 Sternen 51 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 15,99

Länge: 225 Seiten

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Vermögensaufbau - selbst gemacht!

Die Finanzkrise hat dramatische Auswirkungen auf Privatvermögen und Altersvorsorge. Rentenansprüche werden gekürzt. Lebensversicherungen stecken in der Krise. Auch auf den Staat ist schon lange kein Verlass mehr. Daher muss jeder Anleger das Heft selbst in die Hand nehmen und handeln. Aber wie baut man ein Vermögen auf oder erzielt ein dauerhaftes Einkommen aus Zinserträgen? Aktien, Fonds, Anleihen, Zertifikate — es gibt Millionen Wertpapiere und Anlagemöglichkeiten. Die meisten Bücher für Einsteiger erklären aber nur, wie einzelne Wertpapiere funktionieren, oder beschreiben, welche Strategien in der Vergangenheit wirksam waren. Dieses Buch schließt die Lücke. Es beschreibt, wie man ein Depot eröffnet, wie man geeignete Wertpapiere findet, welche Risiken es gibt und was man beim Kauf beachten sollte.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Judith Engst ist freiberufliche Wirtschaftsjournalistin und war mehrere Jahre lang Chefredakteurin einer Korrespondenz-Zeitschrift. Im Fokus ihrer journalistischen Tätigkeit stehen die Themen „Recht, Steuern und Finanzen“ sowie „Korrespondenz, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit“.

Rolf Morrien arbeitete nach einer Ausbildung zum Wirtschaftsjournalisten als Redakteur bei dem Branchendienst „Aktien-Analyse“. Seit 2002 leitet Rolf Morrien als Chefredakteur den Börsendienst „Der Depot-Optimierer“.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1025 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 225 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3898796302
  • Verlag: FinanzBuch Verlag (17. März 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0087GZB26
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 51 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #15.490 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Ich bin durch den Beschreibungstext auf das Buch aufmerksam geworden. Dort heißt es: "Die Finanzkrise hat dramatische Auswirkungen auf Privatvermögen und Altervorsorge." Die Autoren erklären das in der Einleitung näher.

Mir ist beim Lesen klar geworden, dass man mit den "gängigen" Anlageformen keine ausreichende Altersversorgung mehr aufbauen kann. Zum Beispiel, weil die Zinsen langfristig nicht steigen werden/können. Und weil sich der Abschluss einer Lebensversicherung nicht mehr lohnt. Die Versicherungen investieren oft über 90% der Beiträge in Anleihen. Aufgrund der Schuldenkrise ist das zu riskant und wirft kaum noch Gewinne ab.

Die Autoren empfehlen deshalb, auf eigene Faust mit unterschiedlichen Wertpapieren ein Depot aufzubauen (immerhin bringen Aktien langfristig im Schnitt 9% pro Jahr). Die Autoren erläutern sehr anschaulich, wie das geht. Sie zeigen u. a., wie man ein Depot-Konto einrichtet, und wo (die meisten Hausbanken sind zu teuer!). Man erfährt z. B. auch, wie man sich mit Stop-Loss-Marken vor Verlusten schützt.

Einige Fachbegriffe wie EBITDA oder PEG sind immer noch Fremdwörter für mich, aber das lässt sich in Börsenbüchern wohl nicht ganz vermeiden. Im Anhang werden viele Begriffe auch noch einmal einzeln erklärt. Man muss halt etwas hin und her blättern.

Insgesamt gesehen ist das Buch sehr hilfreich. Besonders gefallen hat mir das Kapitel über Unternehmen, die Krisen und selbst Kriege überstanden haben und langfristig immer gestiegen sind. Solche Aktien kann man problemlos kaufen. Nützlich außerdem: der Abschnitt über Papiere, von denen man die Finger lassen sollte.

Kurz und gut: Ich finde dieses Buch für diesen Preis absolut empfehlenswert!
4 Kommentare 56 von 61 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Dr. R. Manthey #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 31. März 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Wenn man der Meinung ist, dass im Alter eine Versorgungslücke droht und wenn man glaubt, man könne diese am besten mit einer Kapitalvermehrung an den Finanzmärkten füllen, dann bietet dieses Buch eigentlich alle formalen Ratschläge, die man als Anfänger braucht. Formal bedeutet in diesem Zusammenhang, dass man keine Anlagetipps oder ein Konzept für den Handel mit Wertpapieren geboten bekommt. Man darf also den Titel nicht missverstehen: Erklärt werden nicht etwa die Kursbewegungen an den Börsen, sondern lediglich all die Dinge und Abläufe, die man kennen muss, um überhaupt am Handel teilnehmen zu können. Das aber machen die Autoren, abgesehen von einigen kleinen Ausrutschern, recht gut.

Nachdem das allererste Grundwissen (Was ist eine Börse?) vermittelt wurde, kommen die Autoren zur Geschichte des Börsenhandels. Sie streifen den Tulpenwahn und natürlich auch die LTCM-Krise, an der sie als Journalisten einfach nicht vorbeikommen können, weil hier eine Story lauert. Denn im Management dieses Anleihenfonds, der an seiner unangemessenen Überdehnung scheiterte, saßen zwei Nobelpreisträger für Wirtschaft. Auch wenn das für das Buch völlig nebensächlich ist, so sei hier angemerkt, dass die beiden Herren ihren von Nobel einst gar nicht gestifteten Preis nicht für eine Theorie des Fondmanagements bekamen, sondern für eine Theorie zur Bestimmung des fairen (theoretischen) Optionspreises. Und zu sagen hatten sie in diesem Fond auch nicht viel. Die Autoren wollten uns mit diesem Beispiel zeigen, dass auch große Geister an der Börse scheitern können und dass keine universellen Erfolgsalgorithmen existieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 54 von 61 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Vornweg. Von der Börse, Aktien usw. hatte ich zuvor keine Ahnung. Mich bewog zu dem Kauf des Buches, dass kontinuierlich meine Tagesgeldzinsen sinken. Also suche ich Alternativen.

Das Buch habe ich innerhalb von 4 freien Tagen gelesen, und nun kann ich behaupten, dass ich zwar kein Börsenexperte bin, aber zumindest mir Wissen angeeignet habe, wie eine Börse funktioniert, mit welchen Wertpapieren man handeln kann. Es gibt aktive und passive (ETFs) Fonds, Anleihen, Wandelanleihen, Zertifikate, Optionsscheine, Aktien, man kann mit Rohstoffen (Gold) handeln (ETCs). Die 2 Autoren gehen auf alles ein, beschreiben die Anlagenformen, geben Tipps und Empfehlungen.

Der Name des Buches lautet: Börse - leicht verständlich ... Dem muss ich etwas widersprechen. Mir kam manches sehr trocken rüber, eher definiert. Da fehlten mir zum besseren Verständnis mehr Beispiele. Ich könnte jetzt auf Anhieb Zertifikate und Optionsscheine einem Unwissenden nicht verständlich genug beschreiben, da mir dazu schon die praktische Erfahrung fehlt, um das theoretische Wissen plausibel wiederzugeben.

Dennoch ist das Buch sehr empfehlenswert. Man eignet sich damit Grundwissen an, und nun liegt es an jedem Leser selbst, wie er dieses nun praktisch umsetzt. Kaufempfehlung
Kommentar 29 von 33 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich bin aktuell Student und interessiere mich schon länger für das Thema Börse und Wertpapiere. Dabei interessiert mich (noch) nicht so sehr, möglichst viel Geld zu verdienen, sondern ich bin viel eher fasziniert von den Möglichkeiten, die sich aus dem Wertpapierhandel ergeben. Wie unter anderem auch in dem Buch von Frau Engst und Herr Morrien erklärt wird, wird es immer wichtiger, sich selbst um die Altersvorsorge zu kümmern, da Lebensversicherungen & Co. einfach nicht mehr ausreichend "abwerfen". Für mich sehe ich es nun auch als gute Möglichkeit, mich schon früh mit der Börse und ihren Eigenheiten vertraut zu machen und erste Erfahrungen zu sammeln, um später (hoffentlich) erfolgreicher Geld anzulegen.

Ich hatte vor einiger Zeit bereits mal überlegt, erste Schritte an der Börse zu unternehmen. Allerdings hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht die richtige Literatur zur Hand und die schiere Fülle an Informationen, die man im Internet geboten bekommt, hat mich schlicht erschlagen. Also habe ich das Thema verunsichert erstmal abgehakt... Vor kurzem bin ich dann - nachdem ich beschlossen hatte, es noch einmal zu versuchen - über dieses Buch gestolpert. Der Titel stimmte, die Inhaltsangabe machte einen guten Eindruck und die Rezensionen waren gut. Also bestellt.

Vielleicht kurz ein wenig zum Inhalt:
Nach einer kurzen Einleitung mit Geschichte werden einem die Grundlagen nahe gebracht. Dazu gehören vor allem die Formalitäten, wie und wo man ein Depot eröffnet und worauf man beim Kauf der ersten Wertpapiere achten sollte. Dann folgt eine Übersicht über die verschiedenen Formen der Wertpapiere (Aktien, Anleihen, Zertifikate, Rohstoffe, Fonds, etc.).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen