Böhmisches Blut und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Böhmisches Blut ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,40 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Böhmisches Blut Gebundene Ausgabe – 17. Januar 2014

13 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 13,52
74 neu ab EUR 19,95 5 gebraucht ab EUR 13,52

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Böhmisches Blut + Wolfshunger
Preis für beide: EUR 42,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Große Hörbuch-Sommeraktion
Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern aus den Bereichen Romane, Krimis & Thriller, Sachbuch und Kinder- & Jugendhörbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: Wunderlich; Auflage: 2 (17. Januar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3805250428
  • ISBN-13: 978-3805250429
  • Originaltitel: Prague Fatale
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 4 x 22,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 235.970 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ein starkes Stück Historienkrimi. (NDR Info) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Philip Kerr wurde 1956 in Edinburgh geboren. 1989 erschien sein erster Roman «Feuer in Berlin». Aus dem Debüt entwickelte sich die Serie um den Privatdetektiv Bernhard Gunther. Diese Reihe führte Kerr mit den Romanen «Das Janusprojekt», «Das letzte Experiment», «Die Adlon-Verschwörung», «Mission Walhalla» und «Böhmisches Blut» fort. Für «Die Adlon Verschwörung» gewann Philip Kerr den weltweit höchstdotierten Krimipreis der spanischen Mediengruppe RBA und den renommierten Ellis Peters-Award.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lesezeichen am 5. März 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Philip Kerr hat mit seinem Protagonisten Bernie Gunther einen klassischen Antihelden geschaffen, den er in seinen Romanen von der Weimarer Republik bis hin zu den Nachkriegsdiktaturen Südamerikas begleitet. Während er bisher seine Romane chronologisch aufgebaut hat, fügt er nun mit "Böhmisches Blut" eine Handlung dazwischen ein, denn er begibt sich zurück ins Jahr 1941, als der 2. Weltkrieg noch im vollen Gange ist und die Judenvernichtung sich noch in der Planungsphase befindet.
Gunther arbeitet als Krminaler im Morddezernat am Alexanderplatz, traumatisiert von seinem Fronteinsatz im Osten. Im Rahmen der Ermittlungen eines Mordes lernt er die Bardame Ariane Tauber kennen, die ihn von den Schrecken Nazideutschlands ablenkt und in die er sich verliebt. Doch leider ist diesem kleinen Glück keine lange Verweildauer beschert, denn sein Chef Reinhard Heydrich beordert ihn auf ein Schloß nach Tschechien. Heydrich fürchtet um sein Leben und stellt Gunther als Leibwächter in Dienst. Als ein mysteriöser Mord im Schloß geschieht - die Leiche liegt in einem von innen abgeschlossenen Zimmer - muss Gunther alles dran setzen, den Täter zu finden. Denn Heydrich ist nicht für eine ausdauernde Geduld bekannt.

Philip Kerr inszeniert nun eine Tätersuche ganz im Stil der bekannten Hercule Poirot- bzw Miss Marple Romane Agatha Christies. Das er dabei seinem üblichen Stil treu bleibt, historische Tatsachen mit spannender Fiktion zu vermischen, macht dieses Kammerspiel zu etwas ähnlich besonderem, wie all seine anderen Romane. Kerr zeichnet sich dadurch aus, dass er exzellent recherchiert und seine Personen, die realen wie die fiktiven, extrem differenziert und mit viel Tiefgang zeichnet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank ist hier am 10. September 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Keine Ahnung, ob Philip Kerr erst nach dem Erfolg seiner Berni Gunther-Trilogie angefangen hat die Zwischenzeiten zu füllen. Auf jeden Fall sollten "Erstleser" nach der Chronologie lesen.
Was mir gefällt, ist die schnodderige Art der Hauprperson, die sehr an Privatdetektive wie Philip Marlow oder Sam Spade erinnern. Typen mit großen Herzen und noch größerer Klappe, denen es immer um die Wahrheit geht!
Und das Verschmelzen von historischen Personen und Handlungen in seine Stories. So in diesem Buch die Vita von Reinhard Heydrich.
Ein Lesetipp für Alle, denen Volker Kutschers Gereon Rath zu viel Probleme für ein Buch hat!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von pedalritterkatze am 30. Januar 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Für Bernie-Gunther-Fans wie mich war der neue Roman natürlich Pflichtlektüre. Allerdings wollte dieses Mal lange Zeit keine rechte Lesefreude aufkommen. Das änderte sich erst gefühlt ab Seite 150. Dann nimmt die Handlung Fahrt auf und man möchte das Buch kaum weglegen.

Ansonsten beeindruckt einmal mehr Kerrs Detailtreue und seine Kenntnisse über die diversen SS-Chargen. Entweder er ist ein Naturtalent oder aber er recherchiert einfach unglaublich fleissig.

Fazit: «Böhmisches Blut» ist nach meiner Auffassung bei weitem nicht das beste Buch der Reihe - das bleibt für mich «Das Janus-Projekt» - aber dennoch bereitet es ab einem gewissen Zeitpunkt Freude, vermittelt quasi im Vorbeigehen die Biografien und Charakterstudien der SS-Oberen und lässt einem am Ende froh sein, dass man nicht in dieser irrsinnigen Zeit leben musste.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hamlet TOP 1000 REZENSENT am 28. Februar 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Philip Kerr hat bereits mit „Feuer in Berlin“ bewiesen, dass auch ein gebürtiger Schotte spannende und historisch stimmige Berlin-Noir Thriller schreiben kann. Mittlerweile ist die Reihe um Bernie Gunther auf acht Bände angewachsen, wovon der letzte Teil „Böhmisches Blut“ erst vor kurzem erschienen ist.

Den Handlungsrahmen in allen Bernie Gunther-Romanen bildet zum einen die Zeit rund um den Zweiten Weltkrieg, zum anderen die Auswirkungen des Dritten Reiches, wobei der Autor aber nicht strikt chronologisch vorgeht, sondern die jeweiligen Bücher je nach Thema zeitlich ansiedelt. So spielt „Böhmisches Blut“ im Frühsommer 1941, während beispielsweise in dem Vorgänger „Mission Walhalla“ bereits der Werdegang des Protagonisten viele Jahre nach Kriegsende beschrieben wird.

1941, Bernie Gunther arbeitet wieder als Polizist in Berlin. Die Bewohner der Stadt kämpfen mit dem Mangel und sehen sich täglich der Willkür des nationalsozialistischen Terrorregimes ausgesetzt. Gunther ist wegen seiner Beteiligung an Kriegsverbrechen stark traumatisiert, die er im Zuge einer Disziplinierungsmaßnahme als zwangsweise rekrutiertes SS-Mitglied an der Ostfront begangen hat. Als ausgerechnet SS-General Reinhard Heydrich, Gunthers Nemesis, eine Einladung auf sein Landgut in der Nähe von Prag ausspricht und seine Unterstützung einfordert, folgt dieser dem Ruf nur widerwillig. Vor Ort muss Gunther schnell feststellen, dass ihn seine Vorahnungen nicht getrogen haben, denn urplötzlich sieht er sich mit einer Situation konfrontiert, die ihn, wenn es schlecht läuft, den Kopf kosten kann.

Kerr recherchiert sehr gründlich und ist ein Meister darin, wenn es gilt, Fakten und Fiktion zu verbinden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden