Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Bäume (Insel-Bücherei) ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von cumvita-sellonnet-gmbh
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Gekennz. Remittenden-/Mängelexemplar - ungelesen. Lediglich minimale Lagerspuren am Schnitt und Einband. Ansonsten einwandfreier Zustand. Rechnung im PDF-Format per E-Mail.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Bäume (Insel-Bücherei) Gebundene Ausgabe – 14. April 2014

5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,95
EUR 14,95 EUR 6,95
63 neu ab EUR 14,95 7 gebraucht ab EUR 6,95

Australien in Wort und Bild
Lassen Sie sich von unseren Buch-Tipps rund um den fünften Kontinenten inspirieren und tauchen Sie ein in die Fülle der Naturwunder und urbanen Meisterleistungen. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Bäume (Insel-Bücherei)
  • +
  • »Bereit zum Abschied sein«: Gedichte und Gedanken der Trauer (Insel-Bücherei)
  • +
  • »Neue Freuden, neue Kräfte«: Ermutigungen (Insel-Bücherei)
Gesamtpreis: EUR 30,95
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Ein außergewöhnliches Büchlein zu den Bäumen, das alle Naturliebhaber im Allgemeinen sowie Liebhaber von Bäumen im Besonderen mit seinen außergewöhnlichen Betrachtungen erfreuen wird!«
Bücherrundschau, Tirol 1/2014

»In 39 Textauszügen und Gedichten erhält man einen wunderbaren Einblick in die Naturverbundenheit des großen ›Schwelgers‹, egal ob er Kastanien, Pfirsichbäume, Kirschblütenzweige oder indische Weide und Kamelie ›besingt‹. Hinzu gesellen sich die stimmungsvollen und kongenial ergänzenden Fotografien von Dagmar Morath. Ihre Aufnahmen sind sozusagen das i-Tüpfelchen zum geschriebenen Wort …«
Heike Geilen, tabularasa - Zeitung für Gesellschaft & Kultur 04.06.2014

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hermann Hesse, geboren am 2.7.1877 in Calw/Württemberg als Sohn eines baltendeutschen Missionars und der Tochter eines württembergischen Indologen, starb am 9.8.1962 in Montagnola bei Lugano.

Er wurde 1946 mit dem Nobelpreis für Literatur, 1955 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Nach einer Buchhändlerlehre war er seit 1904 freier Schriftsteller, zunächst in Gaienhofen am Bodensee, später im Tessin.

Er ist einer der bekanntesten deutschen Autoren des 20. Jahrhunderts.     


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Manfred Orlick HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 8. Mai 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Hermann Hesse (1877-1962) war ein sehr naturverbundener Schriftsteller. Das bezeugen nicht nur viele seiner Gedichte sondern vor allem auch viele seiner Zeichnungen und Aquarelle. Sie spiegeln Hesses Sehnsucht nach Einklang mit der Natur wider.

Zu Bäumen hatte er geradezu eine „wahlverwandte Beziehung“, sie waren für ihn quasi Heiligtümer. Das vorliegende Inselbändchen liefert zahlreiche literarische Beweise dieser „Baumverehrung“. Da finden sich mehrere Gedichte wie „Es grüßt mein Herz, ihr treuen Bäume“ oder „Baum im Herbst“. Nicht von ungefähr trägt einer seiner Lyrikbände den Titel „Vom Baum des Lebens“.

Noch mannigfaltiger sind seine prosaischen Bewunderungen. In vielen seiner Erzählungen, Reisenotizen, Romanen oder journalistischen Arbeiten finden sich Beschreibungen von Bäumen. Hesse bewundert ihren Abwechslungsreichtum, ihre Stämme, die Kronen und Blätter. So schwärmt er über die Lindenblüte: „Und immerzu strömt der honigsüße Duft aus den alten Bäumen den Weg entlang durch den lauen Sommerabend.“

Immerhin knapp vierzig Beispiele hat der Herausgeber Volker Michels aus Hesses Gesamtwerk herausgesucht und mit einem kurzen Nachwort versehen. Illustriert sind die Texte durch beeindruckende „Baum“-Farbfotografien von Dagmar Morath, die die Auswahl wunderbar ergänzen. Das Inselbändchen erschien bereits 1984 in anderer Zusammenstellung und mit anderen Fotografien.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von MyandMar HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 31. Mai 2014
Format: Gebundene Ausgabe
"Verwunderlich ist, dass wir diese Bäume ansehen und uns nicht mehr wundern." Der Philosoph und Schriftsteller Ralph Waldo Emerson äußerste dieses Befremden über den Umgang oder die Wahrnehmung dieser faszinierenden "Geschöpfe". Denn ohne sie gäbe es uns aller Wahrscheinlichkeit nach nicht. Ein Baum von angemessener Größe ist in der Lage, den Sauerstoff für eine vierköpfige Familie zu produzieren. Die Skala des Nutzens reicht neben der Sauerstoffanreicherung und der Wärmeregulierung allerdings noch um ein Vielfaches weiter bis hin zu unserer mentalen Abhängigkeit von ihnen. Bäume bereichern seit ungefähr 370 Millionen Jahren unsere Erde und werden trotz aller Ausrottungsversuche durch den Menschen auch dann noch hier sein, wenn wir längst vom Erdboden verschwunden sind.

"Wer gelernt hat, Bäumen zuzuhören, begehrt nicht mehr, ein Baum zu sein. Er begehrt nichts zu sein, als was er ist. Das ist Heimat. Das ist Glück." Dies schrieb Hermann Hesse 1918 in einem Zeitungsartikel. Der äußerst naturnahe Schriftsteller entwickelte Zeit seines Lebens zu Bäumen "eine geradezu wahlverwandte Beziehung". So wie für unsere Vorfahren waren auch für ihn diese größten und langlebigsten Pflanzen Heiligtümer, "nicht nur ihres Nutzens und der Vielfalt ihrer Arten wegen, sondern als Gleichnisse des Lebens, als Symbole für die organische Organisation der Natur, die es zu beherzigen gilt, um auch künftig den Herausforderungen gewachsen zu sein, vor die der zivilisatorische Fortschritt die Vegetation unseres Planeten bei einer zunehmend wachsenden Erdbevölkerung stellt.", wie der Herausgeber Volker Michels so treffend im Nachwort schreibt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden