Ayélé, Tochter im Schatten und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 15,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,20 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Ayélé, Tochter im Schatten: Roman Taschenbuch – 12. November 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 15,90
EUR 15,90 EUR 15,58
3 neu ab EUR 15,90 1 gebraucht ab EUR 15,58

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 240 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 3 (12. November 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3848241196
  • ISBN-13: 978-3848241194
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 1,3 x 20,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.483.330 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

In Lyon geboren von einer französischen Mutter und einem afrikanischen Vater, hat sie heute das Alter, wo Frauen Orchideen zum Geburtstag bekommen. Nach ihrem Studium angewandter Fremdsprachen an der Universität von Lyon schickt sie das Schicksal in den Senegal, und sie wird Journalistin. Sie wird Korrespondentin der Zeitschrift Amina, arbeitet mit anderen Zeitschriften zusammen und beteiligt sich an der Einführung des ersten senegalesischen People-Magazins mit einem beißend ironischen Dossier über den Tjoff, den senegalesischen Yuppie. Schließlich gründet sie die erste Agentur für Presse und Public Relations von Dakar, AVA PRESS, die sie ca. zehn Jahre lang leitet. Dann richtet sie sich in Laos ein, wo sie, überdrüssig den Mekong fließen zu sehen und den Reis wachsen zu hören, ihren ersten Roman \\\"Ayélé, fille de l'ombre\\\" schreibt. Heute pendelt sie zwischen Frankreich und Burundi und verfolgt ihre Schriftstellerberufung mit einem zweiten Roman. http://ahyi-hoesle.blogspot.com

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Cornelius Oepen am 11. Januar 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Kurze Sätze, bilderreiche Sprache und eine tiefe, menschliche Story: Die Geschichte ist nicht nur so wahr, wie es das Leben nur sein kann, sie ist auch spannend zu lesen. Die Übersetzung fängt die Atmosphäre des Erlebten so ein, dass Leser und Leserin hineingesogen werden, als wären sie dabei - im Frankreich der 60er und 70er Jahre und in Afrika. Dabei erzählt die Autorin mit hintergründigem Humor das Heranwachsen eines einst ungeliebten Mädchens, das den Horror einer Kindheit erlebt. Und beim lesen wird einem bewusst: das ist auch in unserer Kultur, in unserem Umfeld möglich - vielleicht sogar passiert. So hat dieses Buch einen universellen Charakter mit Bildern, die uns noch lange beschäftigen. Ich habe das Buch in fast einem Atemzug fertig gelesen. Sehr empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Es liest sich recht gut, das Büchlein, es macht betroffen und es führt vor Augen,wie menschenfeindlich diese bourgoise Gesellschaft in Frankreich noch immer ist. Aber es weckt nicht unbedingt Empathie mit der Protagonistin, da diese oft in derselben (ver)urteilenden und abfälligen Art über ihre afrikanischen Mitmenschen spricht, wie über sie gesprochen wurde. Sie hat die rassistische Lektion zu gut gelernt und es scheint mir, als müßte sie noch viel an ihrer psychischen Verletzung arbeiten um ihr Leben insgesamt gelassener annehmen und anderen Menschen mit ihren Schwächen positiver begegnen zu können.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen