Axle nVidia GeForce 5500 ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 50,89
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: vollfarbdrucker-de Ihre Office Experten
In den Einkaufswagen
EUR 50,90
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: AVIDES
In den Einkaufswagen
EUR 51,93
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: 1Deins Computer GmbH
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Axle nVidia GeForce 5500 Grafikkarte (PCI, 256MB GDDR Speicher, DVI / VGA, 1 GPU)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Axle nVidia GeForce 5500 Grafikkarte (PCI, 256MB GDDR Speicher, DVI / VGA, 1 GPU)

von Axle
14 Kundenrezensionen

Preis: EUR 53,23 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
30 neu ab EUR 50,89
  • Lieferumfang: AXLE nVidia GeForce FX 5500 256MB PCI Grafikkarte, Treiber CD, Anleitung und S-Video Kabel
  • neue und leistungsstarke PCI Karte
  • 256 MB DDR Speicher
  • DVI, VGA und TV-Out / Full Microsoft DirectX 9.0 Unterstützung
  • Unterstützung bis einschließlich Windows Vista
Weitere Produktdetails

Wird oft zusammen gekauft

Axle nVidia GeForce 5500 Grafikkarte (PCI, 256MB GDDR Speicher, DVI / VGA, 1 GPU) + AXLE nVidia GeForce 5500FX 256 MB Grafikkarte (AGP, 256MB DDR Speicher, 128-bit, VGA, DVI, S-Video)
Preis für beide: EUR 93,18

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Komponenten-Kauf leicht gemacht: Erfahren Sie alles rund um Mainboards, Grafikkarten, Prozessoren, Gehäuse und Netzteile in unserem Ratgeber PC-Komponenten.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeAxle
Artikelgewicht299 g
Produktabmessungen22,6 x 14,9 x 4,4 cm
ModellnummerAX-55/256D1C8CDT
Interface GrafikkartePCI
Anzahl VGA Schnittstellen1
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB000KU3FQ6
Amazon Bestseller-Rang
Produktgewicht inkl. Verpackung299 g
Im Angebot von Amazon.de seit1. April 2007
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 


Produktbeschreibungen

Für alle etwas: Mit den Modellen der GeForce FX-Familie bietet NVIDIA eine Reihe leistungsstarker Grafikprozessoren für alle Anspüche - vom Kraftpaket für Gamer bis hin zum preisgünstigen Ausstattungswunder für den Allround-Einsatz. Ganz gleich, ob Sie als Spielefan die modernste Spieletechnologie auf dem Markt nutzen wollen oder als normaler PC-Benutzer maximale Grafikpower zu einem günstigen Preis suchen - in der GeForce FX-Familie finden Sie immer eine passende Lösung.

Ihr Computer besitzt nur eine Grafik-Onboard-Lösung und Sie können nicht aufrüsten, da der PC keinen AGP- oder PCI-Express-Slot besitzt? Dann ist die GeForce 5500 PCI Ihre Rettung. Diese Grafikkarte ist absolut spieletauglich und passt, dank PCI, in jeden Computer.

Sie bieten hier auf eine neue und sehr hochwertige GeForce FX 5500 mit 256MB DDR Grafikkarte der neusten Generation. Die verwendeten Innovationen dieser Grafikkarte übertreffen die hösten Ansprüche von Grafikenthusiasten. Die FX 5500 bietet beste Performance durch Highend-Technologien.

Technische Daten:
  • Core Clock: 275MHz
  • Memory Clock: 366 MHz
  • Memory Interface: 128 bit DDR
  • RAMDAC: 350MHz
  • Memory Type: 256MB DDR
  • Anzahl der Pipelines: 4
  • Füllrate (Mrd. Pixel/Sek.): 1,1
  • Steckplatz :PCI

Chipsatz Merkmale:
  • Full Microsoft DirectX 9.0 und OpenGL 1.5 Optimiert und Unterstützung
  • Digital Vibrance Control (DVC)
  • Unified Driver Architecture (UDA)
  • OpenGL 1.4 Optimierungen und Unterstützung
  • DVI Unterstützung
  • Integrierter Full Hardware MPEG-2 Decoder
  • Neue r64-phase Video Scaler
  • Konstruiert für Cg
  • nView Multi-display Technologie
  • CineFX Engine 2.0


Lieferumfang:

NVIDIA GeForce FX 5500 PCI Grafikkarte, Treiber CD, Anleitung

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von severus TOP 500 REZENSENT am 23. Juli 2010
Verifizierter Kauf
Gekauft habe ich mir dieses Modell, da der AGP-Slot des Rechners meiner Tochter nicht mehr funktioniert.
Diese Karte ist eine reine PCI-Karte, welche zwar in jedem heutigen PC funktionieren sollte, aber eher als Ersatzkarte zu betrachten ist. Eine für Grafikkarten zugeschnittene Schnittstelle ist eigentlich eine AGP oder besser noch eine PCI-Express-Schnittstelle.
Sozusagen ist diese Karte eigentlich eine Lösung für Rechner ohne AGP / PCI-E Schnittstelle oder als Ersatzlösung für PCs mit defekter AGP/PCI-E Grafikschnittstelle geeignet. Manch Tüftler könnte die Karte auch für einen zweiten Monitor verwenden.

Die Karte kommt mit einem kleinen aktiven Kühler aus. Der Lüfter darauf ist kaum hörbar.
Zudem ist die Karte recht preiswert und oft auch flotter als so mancher Onboard-Grafikchip.
Für Benutzer von Windows Vista oder Windows 7, dürfte die DirektX-9 Karte auch geeignet sein, die Aero-Oberfläche wird unterstützt .

Es muß klar sein, das es für diesen Preis keine aktuelle Höchstleistung gibt.
Dieses Geforce-5500 Modell ist schon recht lange auf dem Markt (ich meine, sie ist schon im Jahre 2004 erschienen) Es müssen im modernen 3 D - Gaming-Bereich daher große Abstriche gemacht werden...
Spiele aus z.B. Jahr 2004 wie CoD und Unreal 2004 laufen aber flüssig genug. Auch aktuelle div. Kinderspiele (Ponyhof, Urmel usw.) die grafisch nicht überdimensioniert sind, laufen gut und flüssig.

Fazit:
Ich habe die Karte unter XP als Ersatzkarte (defekter AGP) unter 1024 x 768 ohne jegliche Probleme am Laufen. Somit ist der ältere Rechner wieder für Standardaufgaben (Surfen, Mailen, Textverarbeitung, einfachste Spiele ) verwendbar. Es ist eine gute preiswerte Ersatzkarte für den Standard-PCI-Slot !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Karl Marx am 11. Januar 2013
Die Grafikkarte mag gut sein, doch unter XP bekomme ich sie nicht zum laufen. Nach mehreren Stunden und vielen vergeblichen Versuchen, schicke ich sie nun leider wieder zurück.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Verifizierter Kauf
Ich habe mir diese Karte gekauft, weil der Intel 945 Grafikchip mit Linux OpenSUSE (Version 11.3 bis 12.2) nicht vollständig kompatibel ist -der reicht nur für Windows.
Das Board hat aber nur einen einzigen PCI-Steckplatz (kein AGP oder PCIe).

Ich war nun überrascht, dass es fabrikneue Grafikkarten für den PCI-Steckplatz gibt, die sogar Windows 7 Aero-tauglich sind. Dies funktioniert mit dem Vista-Treiber von der mitgelieferten CD. Allerdings auch nicht besser, als es der Intel 945 Onboard-Chip kann.

Die Karte Axle NVidia FX5500 funktioniert auch in Linux-OpenSUSE, allerdings bei mir beanstandungslos nur bis zu einer Auflösung von 1360x768.
Dies ist zum Beispiel bei einem 19 Zoll-Monitor völlig ausreichend.

Hier noch ein HowTo für OpenSUSE-Nutzer (vielleicht kann es mal jemand brauchen):
Von einem bereits installierten 12.2-System wurde die Axle nVidia GeForce 5500 nach dem Einsetzen der Karte und anschließendem Systemstart automatisch mit der richtigen Bildschirmauflösung eingebunden. Jetzt sollten Sie unverzüglich den "xorg-x11-driver-nouveau" mittels yast-Paketverwaltung deinstallieren, sonst sehen Sie früher oder später einen Blackscreen. Anschließend diesen Treiber auf "Tabu" setzen ("niemals installieren"). Statt dessen nach "nvidia" suchen und nur die installierten nvidia-Pakete aktualisieren.

Bei einer System - Neuinstallation gilt das Gleiche: Den "xorg-x11-driver-nouveau" wie eben beschrieben dauerhaft abklemmen, alle anderen bereits installierten nvidia-Pakete updaten und keine weiteren Treiber probieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kilroy was Here am 9. Februar 2013
Verifizierter Kauf
Musste eine neue Grafikkarte für einen älterend PC besorgen, weil die alte den 'Geist aufgegeben hatte'. Habe von diesem Hersteller schon mehrere Grafikkarten gekauft und war auch dieses mal nicht enttäuscht. Preis und Qualität des Produkts sind, im Vergleich zu anderen Angeboten wirklich gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heinz Feldmann am 15. Februar 2009
bezüglich der Hardware gibt es nichts zu meckern. Die Installation der Software unter windows XP bereitet jedoch einige Schwierigkeiten. Wer diesbezüglich einige Erfahrungen vorweisen kann, bekommt das auch hin. Nach dem Einbau der Karte, musste ich den Rechner nunächst mit der alten Onboard - Grafikkarte hochfahren und die Software erst dann installieren. Nach dem Runterfahren habe ich den Monitor umgestöpselt und den Computer wieder gestartet. Erst dann hat die Karte funktioniert.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Verifizierter Kauf
Für die gebotene "leistung" der Hardware im vergleich zu aktuellen Produkten zwar endlos überteuert, aber wer eine PCI GraKa (warum auch immer) benötigt, wird hiermit glücklich werden. Aktuelle Spiele kann man damit natürlich vergessen, schon alleine wegen der geschwindigkeit des PCI-Bus.

Desshalb gibt es ja auch keine PCI Grafikkarten mit aktuellen GPUs, diese würden sich die meiste Zeit langweilen, weil sie einfach nicht genügend Daten bekommen.

Ich persönlich benötige sie für einen Terminalserver, auf dem einige remotedesktops laufen.Sie soll dort den CPUs etwas last abnehmen. z.B. beim Surfen (läuft übrigens wunderbar in einem 3.3V 64-bit PCI slot!)

Hat also meine Erwartengen erfüllt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen