Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Axioma Ethica Odini

Enslaved Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,63 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Gewöhnlich versandfertig in 11 bis 13 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Jetzt gratis: Metal-Sampler des Labels Massacre Records
Sichern Sie sich den Gratis-Sampler des Labels Massacre Records, unter anderem mit Eisregen, Stormwarrior, Metal Inquisitor und vielen mehr.

Enslaved-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Enslaved

Fotos

Abbildung von Enslaved
Besuchen Sie den Enslaved-Shop bei Amazon.de
mit 18 Alben, 3 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Axioma Ethica Odini + Riitiir + Vertebrae
Preis für alle drei: EUR 52,50

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Riitiir EUR 13,88
  • Vertebrae EUR 20,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (24. Januar 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Indie Distribution As (Soulfood)
  • ASIN: B00405DDCS
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 80.924 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Ethica odini
2. Raidho
3. Waruun
4. The beacon
5. Axioma
6. Giants
7. Singular
8. Night sight
9. Lightening

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Enslaveds Axioma Ethica Odini will once again surprise and at the same time make a lot of sense in light of the bands history and non-linear development. The sound is more than ever the bands own, the underlying thoughts and concept more personal and engaged than ever . It is simply put, a lot more of what has come to be known as Enslaved: Indefinable and grandiose honest and unearthly dark and beautiful. The team of Ivar Bjornson, Grutle Kjellson and Herbrand Larsen constitutes the producers of Axioma Ethica Odini with a relentless focus on bringing the instrumental qualities of Enslaveds members, as well as the unique collective sound of the band all the way through the speakers. The recording process once again returned to the bands hometown Bergen. The album was produced in the members own studio, Earshot studios (Enslaved, Sahg, Ov Hell, Demonaz and more). The mix was then done by Jens Bogren in Fascination Street Studios (Opeth, Amon Amarth and more), while Chris Sansom mastered in Propeller Music Division, Oslo (N).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwarze Progression 30. September 2010
Format:Audio CD
Enslaved, 1991 gegründet, sind eine der bekanntesten und dienstältesten Black-Metal-Bands aus Norwegen. Dabei waren sie immer thematisch der nordischen Sagenwelt zugewandt und behandelten diese in ihren Texten. Musikalisch entwickelten Enslaved sich stetig weiter. Von einem rauen Black-Metal-Klang zu Beginn ihrer Karriere hin zu einer, vom 70er-Psychedelic-Rock beeinflussten, progressiveren Ausrichtung. Das letzte Album "Vertebrae" stellte den bisherigen Höhepunkt dieser ungewöhnlichen Symbiose da.

"Axioma Ethica Odini" setzt genau dort an, wo "Vertebrae" vor gut zwei Jahren aufgehört hat. Ein Black-Metal-Grundgerüst, bestehend aus klirrenden Gitarren, treibendem Schlagzeug und keifendem Gesang von Grutle Kjellson, bildet das Fundament. Dieses wird durchsetzt von Herbrand Larsens hymnischen Klargesang und oftmals durch an Pink Floyd erinnernde Harmonien abgerundet. Dabei verlieren sich Enslaved wie auch bereits auf den beiden Vorgängern nie zu kleinen Details und finden zu jeder Zeit die richtige Mischung aus beiden Klangwelten.
Jeder Song baut eine einzigartige Atmosphäre auf und besitzt eine eigene Identität. Der Eröffnungstrack "Ethica Odini", kommt zu Beginn komplett ohne Klargesang aus und steigert sich im Laufe seiner acht minütigen Spielzeit immer weiter um dann in einem epischen Finale zu münden, bei dem Larsens Gesang schon beinahe poppig anmutet.
"The Beacon" besticht durch seine clever eingesetzten Breaks und häufige Tempovariation, welche das Lied so spannend halten. Nicht viele Black-Metal-Bands, die den Background von Enslaved haben, würden sich zutrauen, so einen Song zu schreiben und zu veröffentlichen, da er schon stark von den "Black-Metal-Normen" abweicht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Brett von einem Album! 4. Oktober 2010
Von TheH
Format:Audio CD
Um es gleich vorweg zu sagen: Ich würde 10 Sterne für dieses Album geben, wenn es möglich wäre!

Enslaved haben mit Axioma Ethica Odini ein Werk geschaffen, was einen gleich mit dem Opener "Ethica Odini" in seinen Bann zieht - und wegfegt. Mir standen die Haare zu Berge, im wahrsten Sinne des Wortes. Ein permanenter Druck, getragen von treibenden Gitarren und der sehr beanspruchten Double-Bass-Anlage des Drummers. Die schnellen Songpassagen innerhalb der Stücke wechseln sich ab mit teilweise sehr ruhigen und melodiös gesungenen Abschnitten - trotzdem wirkt keiner der Songs "zerhackt", ganz im Gegenteil. Jeglicher Part scheint die logische Schlussfolgerung des Vorgängers zu sein.

Ein rundum gelunges Werk, vom ersten bis zum letzten Ton! Eine klare Kaufempfehlung für alle, welche sich auf progressiven Black-Metal einlassen können und wollen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Axioma Ethica Odini 14. Oktober 2010
Von M. Merkle
Format:Audio CD
Ich möchte den Platz für eine kurze Zusammenfassung nutzen:

Enslaved sind wohl eine der wenigen Bands die den Black-Metal Boom in Skandinavien angeheizt haben, jetzt noch aktiv sind und eigentlich ohne jemals wirklich ihre Wurzeln zu verlassen kein Album wiederholen. Meiner Meinung nach ist Enslaved wohl (lassen wir mal Ulver beiseite) eine der Wandlungsfähigsten Norwegischen Bands die in den Gefilden des Svartemetals dümpeln.

Vikingligr Vreldi - Frost - Eld - Blodhemn um nur einige der mittlerweile 11 Longplayern zu nennen - waren stets im krassen Unterschied. Stets wurden die engen Grenzen ausgelotet, wandelte man immer im Bereich des "Szeneverrats" und riss Schlussendlich alle Zäune ein.

Mit Madraum - Beyond The Within oder Isa ging es dann teils in Richtung Death Metal, teils in Richtung Prog-Rock, teils ganz und gar an die Grenzen modernen Metals. Und erarbeitete sich trotz Unkenrufen der "Experten" seiner Zeit einen immer größer werdenden Fanstamm.

Im ersten Anspielen fällt bei Axioma Ethica Odini auf, das einerseits wieder mehr Wert auf eine einfachere - oder besser gesagt mit weniger Melodien und weniger Klangfarben getränkte Musik - Stilrichtung gelegt wird aber andererseits keineswegs auch nur ein Schritt in Richtung eines der geliebten Alben aus der Gründerzeit gegangen wird.

Produktion und die einzelnen Instrumente sind wieder etwas rauher und heben sich nicht mehr so stark von Grutle Kjellsons Gesang ab, dafür aber der verstärkte Einsatz von Cleanen Vocals die teils von helleren Gitarren untermalt werden. So wird der typische Enslaved Kontrast neuerdings konstruiert wenn auch deutlich weiniger auffällig als bei Isa oder Ruun.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz großes Kino. 30. Januar 2011
Von Tobi
Format:MP3-Download
Eines vorweg: Für Enslaved (egal welches Album) muss man in der richtigen Stimmung sein.
Morgens auf dem Weg zur Arbeit ist evtl. etwas leichtere Kost besser geeignet ;-)

Denn um diesen Meilenstein (darauf lege ich mich jetzt einfach mal fest) richtig zu genießen, sollte schon etwas Zeit mitgebracht werden.
Zwei dreimal sollte das Album schon gehört werden (mindestens). Denn die Komplexität des Albums kann man beim ersten Durchlauf unmöglich komplett erfassen. Die volle Wirkung entfaltet dieses Album (wie auch die anderen Alben von Enslaved) erst dann, wenn man sich zu 100% auf die Songs konzentrieren kann (mal ne Stunde auf dem Sofa verbringen und einfach nix machen-außer zuhören und genießen-aufwachen dann nicht vergessen).

Es lohnt sich auf jeden Fall, sich die Zeit für dieses Album zu nehmen. Was hier an Tiefe und geniale Melodien geboten wird, passt auf keine "Kuhhaut". Ganz ganz großes Tennis!

Wer bis jetzt mit Enslaved noch nix anfangen konnte, wird mit diesem Album auch nicht warm werden.
Und als Party-Mucke ist das Album auch nicht unbedingt geeignet.

Aber jeder, der bei Musik auch ganz gerne mal komplett abschalten möchte, sei dieses Album wärmstens ans Herz gelegt.
An Melodie und Tiefgang habe ich die letzten Jahre nichts vergleichbares gehört.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar