Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,93
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Axiom (Lp+CD+Dvd) [Vinyl LP] [Vinyl LP]

Archive Vinyl
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 20,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Versandt und verkauft von Amazon in Frustfreier Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 23. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 6,93 bei Amazon Musik-Downloads.


Hinweise und Aktionen


Archive-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Archive

Fotos

Abbildung von Archive

Videos

Artist Video
Besuchen Sie den Archive-Shop bei Amazon.de
mit 26 Alben, Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Axiom (Lp+CD+Dvd) [Vinyl LP] [Vinyl LP] + Original Album Series + With Us Until You're Dead
Preis für alle drei: EUR 50,11

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Vinyl (23. Mai 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Label: K.T. (rough trade)
  • ASIN: B00J4ZQYQG
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.294 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Distorted Angels
2. Axiom
3. Baptism
4. Transmission Data Terminated
5. The Noise Of Flames Crashing
6. Shiver
7. Axiom (Reprise)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Axiom" ist Archives bis dato ambitioniertestes Projekt: ein 40-minütiger Kurzfilm mit begleitendem Soundtrack, veröffentlicht als CD, LP, Download und DVD. Von Archive und ihrem langjährigen Wegbegleiter Jerome Devoise produziert, wurde das Album letztes Jahr in London und Paris aufgenommen. Anschließend entstand der beiliegende Film in Zusammenarbeit mit dem spanischen Filmkollektiv NYSU. Archive Gründungsmitglied Darius Keeler über das Projekt: "Wir hatten schon immer Ambitionen, unsere Musik mit dem Prozess des Filmemachens zu verbinden. Jedes Mal, wenn wir wieder ein Album eingespielt hatten, sagte man uns, es klinge wie der Soundtrack zu einem Film, den es noch nicht gibt. Und deshalb haben wir dieses Mal beschlossen, selbst den Film dazu zu machen." Der Film feiert Ende April im Rahmen des diesjährigen Sundance Festivals in London seine Weltpremiere, Ende Mai werden Archive den gesamten Soundtrack live zum Filmscreening im Londoner Roundhouse performen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nie den leichten Weg 26. Mai 2014
Format:Vinyl|Verifizierter Kauf
Wie viele andere Rezensenten, habe auch ich mir zuerst die CD über Kopfhörer angehört. Nach dem ersten Durchgang war ich ehrlich gesagt weder enttäuscht noch euphorisch. Alles hörte sich nach Archive an und dann doch wieder anders. Als ich mir dann den Film angesehen habe, hat sich mir die Musik zumindest ein wenig mehr erschlossen.

Der Film ist sehr künstlerisch und eigentlich auch gut gedreht, wenn man bedenkt, dass hier keine Hollywood-Millionen dahinter stecken. Mich erinnerte der Film sehr an Orwells 1984 oder an Brazil. Das Thema hat es Archive offensichtlich angetan, denn es paßt zu dem Werk Controlling Crowds.

Sehr düstere Endzeitstimmung.

Pollard macht einen wirklich tollen Job in dem Song Distorted Angels. Sehr gefühlvoll und facettenreich leitet er Axiom ein.

Das Titelstück Axiom dann hat ein 4-minütiges Intro, in dem man eigentlich nur ein Glockengeläut hört. Dann aber beginnt das Stück mit den typischen Archivemitteln; eine einfache Keyboard-Line, die einem mit kurzem Ausnahmen bis zum Ende des Songs immer und immer wieder eingehämmert wird. Dass die beiden Masterminds ursprünglich aus der House-Szene kommen, beweist auch wieder einmal dieses Stück. Der ach so kleine Anfang bläst sich immer weiter auf, wird zu einem Ungetüm und fällt dann wieder in sich zusammen. Meistens endet dann auch so ein Stück wieder mir dem Anfangsthema des Songs. Nicht wirklich neu, denn das macht nun mal wirklich den typischen Archive-Stil aus. Bei Lights, Again und vielen anderen Archive-Monstersongs oft verwendet. Anders als andere Rezensenten stört es mich auch nicht, dass das Stück instrumental bleibt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Von Marcus
Format:Vinyl|Verifizierter Kauf
Ich bin kein Freund vieler Worte. Somit versuche ich mich kurz, knapp und dennoch aussagekräftiv auszudrücken.
Die Musik schliesst an das letzte Album der Band an. Hervorragend zum durchhören tiefsinnig und emotional. Mit dem Video in kombination ein tolles Werk. Wer die Band und deren Musik mag, sollte diesen Kauf nicht scheuen. Allen anderen würde ich empfehlen reinzuhören und bei gefallen, kaufen :)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Ambitioniertes Projekt... 8. Juli 2014
Von marli
Format:Audio CD
...einer der ambitioniertesten Bands dieser Zeit. Hier ist mit Axiom kein vollwertiges Album entstanden, sondern ein Projekt auf ganz hohem Level. Mir geht es hier allein um die Musik, welche dann zusätzlich filmisch verarbeitet, ein eigenes Thema darstellt. Wie zu erfahren ist, haben die Musiker zunächst nur für einen Song mit dem Glockenspiel bzw. Kircheglocken gearbeitet, was sich dann zunehmend als eigenständiges Projekt heraus gearbeitet hat, hier nun vorliegt, und mir ungemein zusagt. Die Eröffnung ist ein Lied, so wunderbar gesungen, dass Distorted Angels schon jetzt als einer der schönsten Songs des Jahres gelten darf. Danach kommen die Glocken ins Spiel. Zunächst ganz zart, und man erwartet fast, bei den ersten Schlägen, das gleich ein Piano den Takt aus High Hopes von Pink Floyd aufnimmt, um dann in eine Kakophonie überzugehen. Was dann folgt ist getragen, schön, typisch Archive, und doch wieder anders, als vieles bisherige von ihnen komponierte. Hier ist viel wunderbare, zarte Musik zu entdecken. Am besten über Kopfhörer eingetauchen, habe ich mein eigenes Kopfkino, entdecke Schnipsel, die einen Hauch der frühen Alan Parson Sachen hervorrufen. Da ist Transmission Data, wunderschön im Duett gesungen. Bevor dann die Glocken wieder erklingen, das viel zu frühe Ende einläuten, kommt das vielleicht Archive typischte Stück mit Shiver. Aus den anderen Rezis erfahre ich, dass der Film düster und verstörende Momente beinhaltet, also lasse ich die Musik noch eine Weile so auf mich wirken, bis ich irgendwann in einer Stimmung bin, mir die visuelle Umsetzung ihrer Arbeit anzusehen. Ich denke da an das Beispiel eines anderes Musikers, den ich ähnlich schätze wie die Musik von Archive. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen etwas dunkel, aber wieder 100 % Archive 2. Juli 2014
Format:Vinyl|Verifizierter Kauf
Archive bringt wieder einmal ein brillantes Album zu Tage! Die dunklen Nuancen, die sie von Hause aus schon haben, wurden dieses Mal noch intensiver verfolgt. Sicher auch in Hinblick auf ihren eigens für dieses Projekt gedrehten Film!?
Ich komme musikalisch auch eher aus der Dark Wave/ EBM- Ecke und finde somit auch das neue "dunkle" Werk sehr stark. Obwohl, .... das Vorgänger- Album ist für mich noch intensiver und spannender!
Das Album habe ich mir als Vinyl LP ( inklusive CD + DVD) gekauft, welches sehr hochwertig daher kommt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwere Kost - mit Vorsicht genießen 23. Mai 2014
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Nach langem warten nun endlich Archives Projekt Axiom. Mit dem Teaser zu Distorted Angels vor einigen Wochen wurde man quasi schon überrollt. Die Musik, die Stimmung und dieses wirklich gelungene Video – es passte einfach alles.

Heute halte ich also die CD und DVD Ausgabe von Axiom in den Händen – was man gleich dazu sagen kann – die „Ausstattung“ fällt etwas gering aus. Axiom kommt in der immer beliebter werdenden Papphülle, wie auch schon das letzte Album „With Us Until You're Dead“. Es wirkt daher nicht sehr hochwertig.

Man kann das Album genau einmal Aufklappen, die CD bzw. DVD befinden sich in den Papierlaschen Links und Rechts. Die Aufmachung ist schwarz / weiß und wirkt wie gewollt sehr düster. Die CDs sind schön schlicht und ohne nervigen kleingedruckten Text. Aber natürlich – wie eben bei Filmen so üblich – einem dicken grünen FSK Aufkleber, der so gar nicht dazu passt. Bei mir war es kaum möglich ihn so zu entfernen, dass die Hülle heile bleibt. Sehr Schade – dafür kann aber Archive nichts. Ist ja in Deutschland verpflichtend ;-)

Kommen wir zum eigentlichen Teil – eine CD kauft man ja meist um sie zu hören. Ich habe bewusst mit der CD angefangen, weil ich der Meinung bin, dass man nicht mehr ganz uneingenommen an die Sache herangeht, wenn man sich schon virtuell Beeinflussen lässt. Ganz ähnlich wie ein Buch lesen und danach die Verfilmung sehen. Funktioniert bei mir nicht. Im Kopf bauen sich eben bei jedem Hörer andere Bilder auf. Probiert es einfach aus.

Das Album dauert ca. 40 Minuten – aufgeteilt ist es in sieben Lieder.

Distorted Angels
Wahnsinns Song – mehr kann ich dazu nicht sagen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Bis auf Track 1: GENIAL!
Ich mag die Balladen von Archive nicht besonders, also habe ich Lied 1 gleich wieder aus der Tracklist geschmissen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von P. Pape veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Das erste Archive-Album...
......, das ich durchgehend geil finde!
Auf den bisherigen Scheiben war es eher so,
dass ich 2-3 Nummern richtig klasse fand und den Rest so.......naja. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Jens -O Klaffs veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen weiterentwicklung auf höchstem niveau
ich habe axiom jetzt geschätze 25 mal durch – den film 5 oder 6 mal – und mit jedem hören entdecke ich neues und kann nicht genug bekommen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Maria Kienmandl veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Total klasse, aber kurz
Seit Erscheinen höre ich die neue Archive täglich. Wer zuletzt, auf "With us until you're dead", die hypnotisch-repetitiven Stücke vermisst hat, wird hier... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Martin Höpner veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein bildgewaltiges Spektakel aber...
Der Film ist ein kleines Kunstwerk und nichts anderes habe ich erwartet.
Ich erwartete einen Kunstfilm, der Musical-Ähnlich daher kommt. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Cherubim veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Müder Aufguss
Nach vielen superben Alben muss man dieses nicht wirklich haben. Alles wirkt aufgesetzt, schon 100 mal woanders gehört. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von BluesMichi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ganzheitlich und trotzdem selbständig
Als Archive für ihr neuestes audiovisuelles Projekt AXIOM warben, habe ich mitgepledged und war von den Vorabveröffentlichungen so geflasht, dass ich die Ankunft meines... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Wendra veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Archive in voller wucht
Großes Kino für die Ohren und sehr genialer opener, dunkel aber großartig, danke... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Rene Fuchs veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein ambitioniertes Übergangsalbum .....
präsentiert uns das Musikerkollektiv Archive. Seit längerem spukte der Band wohl schon die Idee eines Kurzfilmes in den Köpfen herum. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Kleinerhobbit33 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar