EUR 18,90 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von renditeplus

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
pahubhen In den Einkaufswagen
EUR 22,00
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Awaking the Centuries

Haggard Audio CD
4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 18,90
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch renditeplus. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • nicepriceNice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Haggard-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Haggard

Fotos

Abbildung von Haggard
Besuchen Sie den Haggard-Shop bei Amazon.de
mit 9 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Awaking the Centuries + Eppur Si Muove + Tales of Ithiria
Preis für alle drei: EUR 58,76

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Eppur Si Muove EUR 19,99
  • Tales of Ithiria EUR 19,87

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (7. Februar 2000)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Drakkar (Sony Music)
  • ASIN: B00003ZL00
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 61.210 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Rachmaninov: Choir
2. Pestilencia (Intro)
3. Chapter I: Heavently Damnation
4. Chapter II: The Final Victory
5. Saltorella (La Manuelina)
6. Chapter III: Awaking The Centuries
7. Statement zur Lage der Musica
8. Chapter IV: In A Fullmoon Procession
9. Menuett
10. Chapter V: Part I: Prophecy Fullfilled Part II: And The Dark Night Entered
11. Courante
12. Rachmaninov: Choir

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Man muss Haggard nicht mögen, aber die Kompromisslosigkeit, mit der dieses Mini-Orchester Metal-Elemente mit Klassik kombiniert, sollte jedem Fan harter Klänge zumindest Respekt abverlangen. Egal, ob Rage, Metallica oder wer auch immer: Niemand führt diese beiden so unterschiedlichen Eckpunkte des musikalischen Spektrums dermaßen dicht zueinander wie das aus 17 Musikern bestehende Ensemble aus Bayern. Das Debütalbum And Thou Shalt Trust...The Seer kam noch reichlich unbeholfen und halbgar daher, doch auf Awaking The Centuries funktioniert der Stilmix schon bedeutend besser. Die Songs wirken nicht mehr so konstruiert, sondern fast schon wie eine natürliche Symbiose, und vor diesem Hintergrund kann sich auch erstmals jene düstere, von den Death-Metal-Roots der Band bestimmte Atmosphäre entfalten, die die Münchner schon auf ihrer ersten Platte unterbringen wollten. Es braucht aber trotzdem noch einige Anläufe, bis man mit der CD warm wird, da die Songs natürlich nicht ins übliche Strophe/Refrain-Schema passen und dem Hörer einiges an Geduld und Einfühlungsvermögen abverlangen. Ist man jedoch bereit, sich intensiv mit der Scheibe zu beschäftigen, erwartet einen eine spannende Reise ins Mittelalter, wo man mit Leben und Werk des Hellsehers und Arztes Nostradamus konfrontiert wird. --Michael Rensen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.9 von 5 Sternen
4.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was ganz besonderes 14. April 2004
Format:Audio CD
Diese Musik wurde nicht "produziert" sonder "komponiert". Die Komplexität dieser Musik, die durch das Zusammenspiel der 17 Musiker auf ihren Originalinstrumenten erzeugt wird, ist von keiner anderen Band dieses Genres zu erreichen.
Wer sich mit "Düster-Metal" noch nicht so auskennt, wird sich vielleicht zunächst an der männlichen Gruzstimme stören, doch nach mehrmaligem Hören erkennt man deren Unverzichtbarkeit im Rahmen des Gesamtwerkes.
Wer aber bereits mit Cds von Therion, Tristania oder ähnlichem sein Zuhause teilt, der kann seinen Horizont mit Haggard nur erweitern bzw. verbessern. Die Qualität der klassischen oder "mittelalterlichen" Einflüsse auf dieser CD übersteigt alles bisher in der härteren Musik dagewesene. Richtig schön!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einzigartig 2. Januar 2003
Von Kristina Scherer TOP 500 REZENSENT
Format:Audio CD
München, 1991: Das Fundament für eine der ungewöhnlichsten Formationen, welche die Musikwelt je gesehen hat, wird geschaffen. Anfangs als vierköpfige Death Metal Band mit melodischen Einflüssen von Asis Nasseri und Luz Marsen gegründet, werden immer mehr klassische Instrumente in den besonderen Songstrukturen eingebaut und schließlich entpuppt sie sich im Laufe der Zeit zu einem 16 - köpfigem Orchester, bestehend aus vielen fantastischen Komponisten sowie Musikern und kompletter Stimmbesetzung. In der Praxis bedeutet dies, daß ihr aktuelles Album "Awaking The Centuries" als eine unglaublich beeindruckende Bereicherung frei von sämtlichen
Vergleichen zu sehen ist. Es ist in fünf Kapitel unterteilt, in denen ganz unterschiedliche Dinge passieren. Von gesprochenen Passagen aus bekannten historischen Ereignissen ("Pestilencia", "Statement zur Lage der Musica"), über Neuinterpretationen bekannter Kirchenlieder ("Rachmaninou") und Instrumentalstücken ("Menuett", "Courante", "Saltorella La Manuelina") bis hin zu absoluten Highlights ("Awaking The Centuries", "Heavenly Damnation", "The Final Victory") ist alles vertreten, wobei letzteres ganz extrem orginell und einzigartig ist. Klassische Hochgenüsse werden teils unverändert und teils mit wuchtigen Gitarren nachgespielt, welche durch das Schlagzeug noch unterstrichen werden. Neben einem sehr begabten Chor sorgt der männliche Gesang, einmal eine klare deutliche Stimme und ein anderes Mal dunkle kraftvolle Vocals, für viel Handlung, wobei der wunderschöne Sopran besonders hervorsticht. Dieses Werk entführt auf eine wunderbare Reise durch die Jahrhunderte. Gekonnt verbinden Haggard den Charme vergangener Epochen mit den technischen Möglichkeiten von heute. Das muß man/frau einfach gehört haben...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk 16. Juni 2000
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Wer bisher noch nichts von Haggard aus München gehört hat, ist vom Glück leider nicht gesegnet gewesen. Bisher gibt es von ihnen zwei Alben, wobei das neuere "Awakening the centuries" das bessere Album ist. Wobei "das bessere" in diesem Fall bedeutet, dass es ein Ausnahmealbum ist, dessen einziger Fehler ist, dass es so kurz (ca. 37 Minuten) ist. Aber was die 17 Musiker vor allem beim Titelstück bieten, können andere nicht in Live-Doppelalben hinbringen (Metallica seien gegrüßt).
Awakening the centuries zeichnet sich durch perfektes Zusammenspiel der Metalband Haggard mit der Mittelalter/Klassik Band Haggard aus. Jedem Instrument wird genügend Raum geboten, und dient nicht wie bei Metallica der blossen Untermalung des Metal-Geschrubbes. Die Sopranstimmen der Sängerinnen bilden zudem einen perfekten Kontrast zu der alles schöne zerstörenden Stimme von Shouter Assis Nasseri, die neben den Gitarren den Druck der Musik bildet. Insgesamt ein MUSS für Freunde von pompösen Sounds, gutem Metal und abwechslungsreicher Musik. Reinhören!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur genial 1. März 2000
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Haggard reihen sich mit ihrem zweiten Album in die Reihe genialer Klassik-Metal Projekte wie Therion und Rage ein. Wennn Metallica mal hören wollen wie man richtig mit einem Orchester zusammenspielt sollten sie dieses Haggard-Meisterwerk hören. Man findet auf dem Album sowohl modernen Death-Metal-Gesang wie auch wunderschöne Chöre - grades das Zusammenspiel zwischen dieses zwei Gesangsstilen schafft eine besondere Atmosphähre und spiegelt die Text gut wieder. Haggard sind es eine Band die es verdienen endlich den ganz großen Durchbruch zu schaffen - denn wer weiß zu was die 17köpfige Band noch fähig sind wenn sie endlich bei ihren Alben nicht mehr auf das liebe Geld achten müssen. Fazit: Metallicas "S&M" klingt gegen Haggard's "Awaking" wie ein schlechter Scherz - denn was Haggard hier geschafft haben werden Metallica nie erreichen können dafür sind Haggard zu genial. (Vorallem haben Haggard schon Jahre vor Metallica Klassik-Metal-Alben gemacht)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen metal+klassik=haggard 26. März 2004
Von DieStrafe
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Haggard sind eine Metalband mit Orchester und bieten eine nahezu perfekte Fusion aus beiden Musikrichtungen. Natürlich wird der Freund klassischer Musik dieses Album nicht mögen, aber nicht nur Freunde des Metals sondern sicherlich viele andere darüber hinaus, werden ihre Freude an dieser CD haben.
Zumeist wechseln sich die Musikstile ziemlich schnell ab, ebenso der Gesang zwischen Grunts und Chören.
Hier gibt es keine Klischees und kein Plagiat sondern absolut einmalige und originelle Musik.
Eine echte alternative bei der alternativen Musik!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Einfach Klasse!
Eine einzigartige Mischung aus Orchester und Death Metal, wie sie es keine andere Band macht! Die Lieder erzählen eine eigene Geschichte, die ein Spektrum an Gefühlen... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Tobias Burger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Audiophiler-Metal-Hochgenuss
Supergeile Musik, aber vielmehr möchte ich auf die Quallität der Aufnahme eingehen. In Zeiten von "Loudness war" wo fast alle Plattenlabel versuchen ihre Dateien... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Dragonfly veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen spitze
Die CD war für ein Geschenk aber ich habe die Band schon mal live gesehn und kann nur sagen WOW.
Vor 9 Monaten von cassy3203 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Absolute Lieblingsband!
Absolut ist hier auch genauso gemeint.
Kenne sie jetzt schon seit einigen Jahren, und kann mir jede CD (abgesehen von der "Progressive") immernoch von Anfang bis Ende... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Juni 2010 von Marvin Emil Brach
5.0 von 5 Sternen Auf jeden Fall 5 Sterne!
Diese CD ("Awaking the Centuries") zeigt das Ensemble HAGGARD von seiner besten Seite. Eine derart abwechslungsreiche, detailierte und anspruchsvolle Platte, dass ein einziges Mal... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. November 2005 von "engnscot-fan"
5.0 von 5 Sternen Eine perfekte Fusion von Klassik und Death-Metal
Diese Scheibe ist genial. Anders kann man die Klangkonstruktionen nicht nennen, die die 15 (!) Münchener hier auf die Beine gestellt haben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. März 2003 von Al - 555-Shoe - Bundy
5.0 von 5 Sternen einfach nur super
Jeder der gefallen am Mix von Klassik und Metal findet sollte diese CD in seinem Regal stehen haben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Oktober 2002 von Tharos
5.0 von 5 Sternen Symbiose aus Metal und Klassik - zum träumen
Der Kauf dieser CD war mehr spontan, nach einer kurzen Bewertung in einer Musikzeitschrift doch bereut habe ich dies auf keinen Fall. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Oktober 2001 von Olaf
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar