oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Awaken The Dreamers
 
Größeres Bild
 

Awaken The Dreamers

29. Mai 2009 | Format: MP3

EUR 9,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 17,55, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:01
30
2
4:37
30
3
3:12
30
4
1:07
30
5
4:37
30
6
2:43
30
7
2:36
30
8
3:43
30
9
2:56
30
10
2:38
30
11
1:01
30
12
3:38

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 5. September 2008
  • Erscheinungstermin: 5. September 2008
  • Label: Nuclear Blast
  • Copyright: 2008 Nuclear Blast GmbH
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 35:49
  • Genres:
  • ASIN: B001SLEHNQ
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 68.477 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ewonwrath auf 20. August 2008
Format: Audio CD
Wer glaubt, daß sich ein und dasselbe Album zweimal gut verkauft und damit einen lupenreinen Nachfolger von "The Price Of Existence" erwartet, dürfte ein wenig enttäuscht werden. In den ballernden Songs ist mehr Rhythmik, weniger Epik zu finden, als es bisher der Fall war. Die Melodien kommen dafür in den kurzen Zwischentracks zum tragen. Diese beweisen Mut, da sie im absoluten Kontrast zum Geboltze stehen, das ansonsten diese Platte ziert. So eine Mischung dürfte Geschmackssache sein, meiner Meinung erweitert sie den Deathcore um ALL SHALL PERISH um eine dynamische Stufe und setzt ein Zeichen zunehmender Reife. Hier wird Kost vom Feinsten geboten! Wo Neuraxis mit "The Thin Line Between" (auf das ich mich genauso wie ein Schneekönig freute) absolut ins Klo greifen, steigen All Shall Perish voll ein. Kaufen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Plaguebringer auf 15. März 2010
Format: Audio CD
Als ich "Awaken The Dreamers" zum ersten Mal höre, stand ich total auf Deathcore(-Einheitsbrei). Ein Album klang wie das andere aber mir hats gefallen. Doch dann kam eben dieses Album von "All Shall Perish" heraus und als ich es zum ersten Mal hörte war ich einfach nur überwältigt. Bei Songs wie "Black Gold Reign" oder "Gagged, Bound, Shelved And Forgotten" hatte ich ein Dauergrinsen im Gesicht. Dazu das überraschend ruhige "Memories Of A Glass Sanctuary" und das wirklich GENIALE, PERFEKTE "Songs For The Damned" - ein wahnsinns Album. Noch heute kriege ich bei jedem zweiten Lied Gänsehaut. Ein Album wie es in dem Genre nie mehr erreicht wurde. Pflichtkauf, für jeden der mit Metalcore oder Deathcore auch nur das geringste anfangen kann. Und selbst Death Metal Fanatiker sollten ein Ohr wagen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Markus auf 12. November 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Einfach eine gute Scheibe. Keine kontinuierlichen Blastbeats, platz für Melodie und Dramatik, genial gespielt und die Platte reißt einen einfach mit.
Ich würde sagen, der musikalische Höhepunkt von ASP. Produktion ist bombe und nicht zu krass überproduziert. Der Titeltrack räumt alles weg. Einfach mal reinhören. Ich finde es ist eine sehr gelungene moderne Metalscheibe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Wow...was All Shall Perish mit dieser Platte abliefert ist echt grandios!
Ich glaube mehr muss man dazu nicht sagen. Alle Elemente wurden von 'The Price Of Existence' optimiert.
Verdammt fette Scheibe!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von muffy666 auf 17. September 2008
Format: Audio CD
Mir war der Name "All Shall Perish" zuvor nicht bekannt. Ich habe die CD beim Reinhören in die neue Metallica auf einem Stapel vor mir liegen sehen und da mich das, was ich gerade auf den Headphones hatte, etwas langweilig fand, habe ich mal in diese CD "aufgelegt".

Und was da aus den Kopfhörern ballterte, klang ungleich frischer, wilder und vor allem unprätentiöser, als die Musike der Fab Four des Metals. Alles zermalmende Riffs, derber aber abwechslungsreicher Gesang, der alle Facetten von Deathgrunts, X-Corerigem Gekreische und richtig gutem Klargesang auslotet.

Abwechslungsreiches Songwriting mit vielen Breaks und melodischen Einschüben runden das Paket ab. Jungejunge, was können die Gitarristen spielen! Nachdem die "Generation Grunge" nach den 80ern und deren "Sportsoli" eine gewisse Verweigerungshaltung in Punkto Technik eingenommen hat, haben wir offensichtlich mit den Jungs von Trivium, Gus G. oder den Gitarreros von All Shall Perish eine neue Generation von jungen Gitarristen, die auch wieder was können wollen. Und ja, es macht einfach Laune ihnen dabei zuzuhören.

Fette 4 Punkte und vergesst die Schubladen, Deathcore, Metalcore, Kinderchor - das ist einfach richtig gute Mucke zum Pilsgenuss!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden