Gebraucht kaufen
EUR 8,28
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von worldofbooksde
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Nehmen Sie das in Beachtung, dass die Lieferung 10 Tagen dauern kann. Ihr Artikel ist zweiter Hand aber immer noch im prima Zustand. Die Disc spielt perfekt und ohne Aussetzer und die Hülle, das Inhaltsverzeichnis und das Titelbild zeigen nur leichte Gebrauchtsspuren.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Avengers, The - The Definitive Dossier 1965 - Files 3 & 4 [UK IMPORT]

2.6 von 5 Sternen 58 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
UK IMPORT
EUR 5,49
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Patrick Macnee, Diana Rigg, Honor Blackman, Linda Thorson, Ian Hendry
  • Autoren: Sydney Newman
  • Format: Import
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Nicht geprüft
  • Erscheinungstermin: 3. Juni 2002
  • Produktionsjahr: 1966
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.6 von 5 Sternen 58 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0000667MY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 226.584 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Three complete and uncut episodes: "A Touch of Brimstone" In which Steed and Mrs. Peel flirt with the very devil of particular joker... "Dead Man's Treasure" In which Steed and Mrs. Peel rally valiantly to defeat the odds... "The House that Jack built" In which Mrs. Peel endeavours to escape from egregious automation...

Amazon.de

Ein machtgieriger Wissenschaftler strebt mit Hilfe seiner Wettermaschine die Weltherrschaft an. Der britische Geheimdienst entsendet seine beiden besten Agenten, um die Katastrophe zu verhindern. Zwei Agenten? Richtig! Der Plot ist nicht etwa die Grundlage eines James-Bond-Films, sondern das erste Leinwandabenteuer von Emma Peel und John Steed, den Helden der gleichnamigen Kult-Fernsehserie aus den 60er Jahren. Eine Episode der 161 Serienfolgen wurde ausgebaut, um Uma Thurman (Gattaca) und Ralph Fiennes (Der englische Patient) in die Rollen von Diana Rigg und Patrick McNeel schlüpfen zu lassen, damit sie mit Stil und britischem Understatement die Welt retten.

Von Understatement kann im Film aber keine Rede sein -- dafür sorgen moderne Spezialeffekte und schräge Ideen: Ferngesteuerte Metall-Libellen als Killermaschinen stehen Verschwörern gegenüber, die sich zur Tarnung in bonbonfarbene Teddybärenkostüme hüllen. Den größten Beitrag stellt jedoch Sean Connery, der als August de Wynter einen jener verrückten Schurken spielen kann, die er als Titelfigur in sieben James-Bond-Filmen bekämpfen musste.

Mit Schirm, Charme und Melone ist einer der Filme, mit denen in den 90er Jahren erfolgreiche Fernsehserien ins Kino gebracht wurden. Auf der Flucht, Mission: Impossible, Lost in Space, Mein Onkel vom Mars sowie Wild Wild West sind weitere Beispiele. --Alexander Röder -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Die zweiten sechs Episoden der "Avengers" beinhalten gleich 4 Raritäten! Bekanntlich wurden zum Zeitpunkt der Erstausstrahlung von den insgesamt 26 schwarzweißen Folgen mit Diana Rigg ganze 9 Episoden nicht im ZDF gezeigt. In dieser Doppel-DVD-Box findet man 4 Exoten auf einen Streich. Gewiß, sie alle wurden wohl 1998 von SAT1 nachsynchronisiert und gesendet. Es war seinerzeit allerdings äußerst mühsam, diese besonderen Perlen gezielt zu erkennen. So ist mir damals 'The Murder Market' durch die Lappen gegangen. Und dabei handelte es sich um die allererste Folge, die mit Diana Rigg gedreht wurde!
Hier nun kann man sich entspannt zurücklehnen und das seltene Material ansehen. Emma Peel als ‚Königin der Sünde' kommt zwar erst später dran (vermutlich in der vierten DVD-Box), aber wer wollte schon zugeben, daß er nur darauf gewartet hätte.
Die Verpackung ist, wie schon die der ersten 1965er-Box, relativ lieblos. Auch auf Bonus-Material hofft man vergeblich. Und schließlich gibt es auch nirgendwo gesprochene oder gedruckte deutschen Brocken zu erhaschen. Aber ein wirklicher Liebhaber dieser einzigartigen TV-Serie läßt sich davon nicht abschrecken. Im Gegenteil: Das Original ist und bleibt unerreicht. Jede Bearbeitung (Kürzung, Synchronisation o.ä.) verfälscht unwillkürlich! In diesem Sinne empfehle ich diese beiden DVD wärmstens. Für nicht einblendbare englische Untertitel gibt es aber einen Punkt Abzug. Das hätte drin sein müssen.
Mein Tip für all diejenigen, die die Avengers schon recht gut kennen: Schauen Sie sich die Folgen in der Reihenfolge an, wie sie einst entstanden. Auf der Innenseite jedes DVD-Inlets finden Sie die dazu nötigen Informationen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 19 von 20 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Es bewahrheitet sich immer wieder: Was einmal für alle Zeiten gültig umgesetzt wurde, sollte nicht neu verfilmt werden. Das komplette künstlerische Desaster der "Avengers"-Kino-Adaption ist bestürzend einfach zu begründen: Die Produzenten haben das Original nicht verstanden. "Mit Schirm, Charme und Melone", insbesondere in der Emma Peel-Phase von 1965-1968, ist die bis auf den heutigen Tag vielleicht beste Fernsehserie aller Zeiten. Ganz sicher eine der erfolgreichsten. Optisch innovativ, leichtfüßig ironisch, fantasievoll dramatisch. Ein kreativer Champagner-Cocktail aus Comedy, Crime, Fantasy, Style und Britishness - seinerzeit trickreich inszeniert und ausgestattet, superb gespielt. Patrick MacNee als John Steed und die unvergessliche Diana Rigg als Emma Peel erreichten ihre enorme vereinnahmende Wirkung nicht zuletzt durch Reduktion: Weniger ist mehr, Timing ist alles. Das Britische wurde nicht behauptet, sondern gelebt. Thurman und Fiennes hingegen begehen den Kardinalsfehler, der häufig beispielsweise dann auftritt, wenn man einem Mann sagt, er solle eine Frau spielen. Man steckt ihn in Kleider, lässt ihn die Frau so darstellen, wie Männer die Frauen eben sehen ...und schon ist das Maß der Übertreibungen übervoll. Und ebenso unangemessen legen die hochdotierten Akteure leider ihr Englischsein, ihre britische Coolness an. Sie überzeichnen die Kühle, die wohl irgendwie wohlerzogen-distanziert sein soll, und versteigen sich in unangemessen gezierte Delikatesse. Sie reden nicht ironisch, sondern gespreizt. Und die hilflose Regie, die sich höchst tappsig dem glanzvollen Vorbild nähert, unterstützt und verstärkt diesen Unsinn noch mit unmotiviert eingestreuten technischen Gimmicks.Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 69 von 78 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Videokassette
KURZINFO:
Auf 4 VHS Kassetten sind enthalten:
1. WARLOCK (1963) - THE BIG THINKER (1962) - THE WHITE DWARF (1963)alle Folgen sw - mit Honor Blackman
2. THE MASTER MIND (1965) - THE CYBERNAUTS (1965) - MAN-EATER OF SURREY GREEN (1965)alle Folgen sw - mit Diana Rigg
3. FROM VENUS WITH LOVE (1967)- WHO's WHO (1967) - RETURN OF THE CYBERNAUTS (1967) alle Folgen Farbe - mit Diana Rigg
4. WHOEVER SHOT POOR GEORGE OBLIQUE STROKE XR40 (1968) - THINGUMAJIG (1968) - THE ROTTERS (1969) alle Folgen in Farbe - mit Linda Thorsen
Kommentar 5 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Michael Collin TOP 1000 REZENSENT am 27. Januar 2013
Format: DVD
Die Avengers waren wohl die Kultserie der 60iger Jahre und noch heute begeistern die skurrilen Ideen, die oft absurden Einfälle, der britische Humor und vor allem das Traumpaar Emma Peel und John Steed. Mich hat auch immer beeindruckt, mit wie wenig Aufwand an Requisite die zumeist wohl sehr günstig produzierten Folgen auskommen.
Und gut 30 Jahre später also dieser Versuch, aus der Serie neue Funken zu schlagen und mit Uma Thurman und Ralph Fiennes als Peel und Steed sowie Sean Connery als Gegenspieler einen abendfüllenden Spielfilm vorzulegen, der dem Charme der Serie gerecht wird. An der Besetzung hat man also schon einmal gar nicht gespart, und im Gegensatz zur Serie wurde sehr viel Wert auf eine aufwendig gestaltete Szenerie und etliche Special FX gelegt.
Mir persönlich haben die vielen kleinen Verbeugungen vor dem Original gut gefallen, sei es die Fechtszene, die der ersten Folge mit Emma Peel, "The Town of no Return", entlehnt ist, sei es der five o'clock tea im Oldtimer (in der Originalfolge im Zugabteil eingenommen, mit eigenem Wasserkocher, Etagere und allem, von Steed in seiner Reisetasche mitgeführt, eine unsterbliche Szene) oder auch die vielen anderen Referenzen. Und auch die gesamte Handlung ist der Serie nicht wesensfremd, sondern ganz im Gegenteil angeleht an die Folge "A Surfeit of H2O" von 1965.
Und doch: das Experiment misslingt, der Film scheitert weitestgehend. Was ist los mit Ralph Fiennes? Obschon Engländer, nehme ich ihm die Rolle des John Steed überhaupt nicht ab. Die Kauzigkeit und das Schlitzohrige werden allenfalls angedeutet und die meiste Zeit wirkt Fiennes, als wenn er sich Fehl am Platze fühlt oder unter Medikamenteneinfluß steht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen