summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,40 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Autos aus dem Ostblock: Alle Modelle seit 1945 Gebundene Ausgabe – 1. April 2010

3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1. April 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 129,99
1 gebraucht ab EUR 129,99

Hinweise und Aktionen

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: Delius Klasing; Auflage: 1. Auflage 2010 (1. April 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3768831493
  • ISBN-13: 978-3768831499
  • Größe und/oder Gewicht: 21,9 x 2,5 x 26,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 536.299 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Charly am 16. Juli 2010
Verifizierter Kauf
Über westliche Autos gibt es ja eine Unzahl von Bildbänden und Büchern. Der Autor dieses Buches hat sich mit dem fast schon exotischen Thema "Ost-Autos" befasst. Der Band bezieht sich ausschließlich auf Pkws, sodass der Titel eigentlich lauten müsste "PKws aus dem Ostblock". Herausgekommen ist kein reiner Bildband, sondern ein sehr gut recherchiertes Buch über die Pkws des Ostblocks. Schwerpunkt bilden dabei die in der DDR, UdSSR und der Tschechoslowakei hergestellten Fahrzeuge. Aber auch die Produktionen aus Bulgarien, Ungarn, Polen, Rumänien und Jugoslawien werden beschrieben. Der sehr fundierte Text ist illustriert durch sehr, sehr viele unbekannte Fotos, von dene ich mir einige jedoch etwas größer dargestellt gewünscht hätte. Ein lohnendes Buch für Liebhaber exotischer Automodelle aus dem Ostblock, welches auch einen Einblick in die damalige Wirtschaftspolitik dieser Länder. gibt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Priesnitz TOP 1000 REZENSENT am 7. November 2012
Autos aus dem ehemaligen Ostblock lösen auf jeden Fall Emotionen aus. Manche sind der Meinung, dass der Ostblock nur unsinnigen und langweiligen Schrott gebaut hätte und andere wiederum sind begeistert vom Erfindungsreichtum der Ostländer, die unter härtesten Bedingungen Fahrzeuge bauen mussten. Der Trabant begeistert immer noch viele Menschen aufgrund seines netten Gesichts, so dass man mittlerweile schon darüber nachdachte, ihn wiederzubeleben und eine gewisse Robustheit und Reparaturfreundlichkeit benötigt man bis heute in vielen Staaten des ehemaligen Warschauer Pakts, schon allein wegen der oftmals schlechten Straßen.

Natürlich begegnen Sie in diesem Buch auch vielen bekannten Fahrzeugen, wie dem geklonten Fiat 124 "Lada Shiguli (VAZ 2101)" oder dem geländetauglichen Lada Niva. Auch der Lada Nova, der immer noch auf dem Shiguli basierte, orientierte sich am Fiat Design, wie z.B. dem 125 und 131. Auf rund 288 Seiten gibt uns der Autor Bernard Vermeylen eine gut illustrierte Übersicht zu den bekannten Marken des Ostblocks, zu denen Namen zählen, wie z.B. Trabant; Wartburg; Melkus; Polski - Fiat; Polonez; Dacia; Oltcit; Skoda; Tatra; Pobeda; Wolga (GAZ, auch als Mercedes des Ostens bekannt); Moskwitsch (in der Klassiker Presse oft als Opel des Ostens bezeichnet bzw. bekannt); UAZ (Geländewagen des Militärs); ZIL; Tschaika, Saporoschez oder Zastava, ganz abgesehen von einzelnen unbekannten Produkten aus Ungarn und Rumänien.

Eindrucksvoll sind vor allem die Repräsentationslimousinen aus dem Osten. Dazu zählen z.B. die Modelle GAZ 13 Tschaika (das Design orientierte sich am Packard - Patrician) und GAZ-14 Tschaika, der lange Zeit als russische S - Klasse galt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Busch am 13. Oktober 2013
Verifizierter Kauf
Ich habe die Autoproduktion im Ostblock bisher immer unterschätzt! Neben tollen Aufnahmen, und technischen Daten beschreibt dieses Buch auch all die Probleme, die die Produzenten damals hatten und die negativen Auswirkungen der Planwirtschaft. Schade, in einer freien Welt hätten Firmen, wie z. B. Skoda oder Tatra (und viele andere mehr) bestimmt ganz außergewöhnliche Autos bauen können. Wer sich für 'das Auto' rundum interessiert sollte hier mal mehr als nur einen Blick hineinwerfen!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen