Autorität ohne Gewalt und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 8,85 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Autorität ohne Gewalt auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Autorität ohne Gewalt: Coaching für Eltern von Kindern mit Verhaltensproblemen. »Elterliche Präsenz« als systemisches Konzept [Taschenbuch]

Haim Omer , Arist von Schlippe
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 24,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 17. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 19,99  
Taschenbuch EUR 24,99  

Kurzbeschreibung

18. Juni 2014
Zunehmend verlieren Eltern in ihrer Familie die Autorität. Sie werden an den Rand der Familie gedrückt und fürchten sich vor ihren Kindern. Die Kinder haben in der Familie das Heft in die Hand genommen sei es durch renitentes Verhalten, durch eine körperliche Symptomatik, durch Suiziddrohungen, durch destruktives Verhalten oder offene Gewalt. In diesem Buch wird ein Vorgehen für Eltern vorgestellt, das auf den Gedanken Gandhis über den gewaltlosen Widerstand basiert: Schrittweise stellen die Eltern ihre elterliche Präsenz wieder her und sorgen gleichzeitig dafür, dass die Punkte, an denen es gewohnheitsmäßig zu Eskalationen kam, entschärft werden. Das Buch beruht auf der erfolgreichen Arbeit von Haim Omer mit hunderten von Familien, in denen die Häufigkeit gewalttätiger Interaktionen dadurch deutlich zurückgegangen ist.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Für ein Jahr voller Glück: Jetzt jeden Monat einen Pampers-Jahresvorrat gewinnen. Zur Aktion

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

Autorität ohne Gewalt: Coaching für Eltern von Kindern mit Verhaltensproblemen. »Elterliche Präsenz« als systemisches Konzept + Autorität durch Beziehung. Die Praxis des gewaltlosen Widerstands in der Erziehung + Stärke statt Macht: Neue Autorität in Familie, Schule und Gemeinde
Preis für alle drei: EUR 74,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 214 Seiten
  • Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht; Auflage: 9 (18. Juni 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3525014708
  • ISBN-13: 978-3525014707
  • Größe und/oder Gewicht: 1,3 x 12,1 x 19,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.372 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Arist von Schlippe, Prof. Dr. phil., Dipl.-Psychologe; Psychologischer Psychotherapeut; seit 2005 Lehrstuhl »Führung und Dynamik von Familienunternehmen« an der Universität Witten-Herdecke; Akademischer Direktor des Wittener Instituts für Familienunternehmen; 1981 - 2005 im Fach Klinische Psychologie und Psychotherapie der Uni Osnabrück tätig; Lehrtherapeut für systemische Therapie (SG, IFW).
Schwerpunkte: Familienstrategie und Familienmanagement in Familienunternehmen, Unternehmensnachfolge, Wertevermittlung, Konflikt- und Krisenmanagement, generationsübergreifendes Unternehmertum, Systemisches Elterncoaching.
Kontakt: schlippe@uni-wh.de

Produktbeschreibungen

Prolog. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Vorwort von Reinmar du Bois


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was mein Schwiegervater nicht wußte 8. November 2007
Von B. Mayr
Format:Taschenbuch
Das ist ein Buch für Väter. Unser geliebet Sohn ist super selbstbewußt. Durchgreifen! sagte mein Schwiegervater. Und dann empfahl uns ein Freund: "Autorität ohne Gewalt". Ein Schlüsselbuch. Spannend, gut geschrieben und vor Allem sofort wirksam. Allein die Erkenntnis, daß es anders besser geht, als einem die besten -und wohlmeinenden- Freunde und -die ansonsten- wunderbarsten Eltern und Schwiegereltern der Welt ans Herz legen, ist befreiend. Wahrscheinlich sollten viele Väter diese Buch lesen. Der Untertitel: Coaching für Eltern von Kindern mit Verhaltensproblemen" wird das möglicherweise nicht wirklich förden. Uns jedenfalls hat dieser wunderbar systemische Ansatz sehr geholfen. Unbedingt lesen, mit Freunden darüber diskutieren und so oft wie möglich in die strahlenden Augen des Kindes sehen. Ein herzliches Dankeschön an die Autoren.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
44 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Detlef Rüsch #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Dieses binationale Werk (die Autoren kommen aus Israel und Deutschland) besticht durch die konsequente Haltung sowohl bezüglich der Eltern als auch derjenigen, die den Erziehungsberechtigten helfen wollen, wieder Land zu gewinnen, ehe sie sich im Strudel des Alltags von allen Idealen verabschieden.
Haim Omer und Arist von Schlippe zeigen fundiert auf, wie man Eltern unterstützen kann, ohne dass diese ihre Autorität einbüßen müssen und als "Versager" die Erziehung an Außenstehende abgeben.
Mit hilfreichen Fallbeispielen erläutern die Autoren ihr Konzept der Präsenz und der "Gewaltlosigkeit", ohne zu verschweigen, dass es auch für sie Grenzen gibt. Dies macht die Lektüre zu einem hilfreichen Handbuch, dass zu einer kritischen Auseinandersetzung aufruft und durch die Alltagsnähe sowohl zu den Eltern als auch zu Professionellen zu einer kreativen Fundgrube wird - nicht nur für diejenigen, die als Eltern oder Helfer kurz vor dem Burn-out stehen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1a-Erziehungsbegleiter 14. Juni 2010
Von Ananymuss
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Sehr gut und praxisnahe geschrieben; macht Verhalten und Situationen gut verständlich.
Gibt wieder Sicherheit im Alltag! Hilft an Gewaltfreiheit festzuhalten, auch wenn man sie schon aufgeben will.
Ich fragte mal meinen 8-jährigen voller Wut. "Macht es dir Spass mich fuchsteufeldswild zu machen?" Er grinste mich an und sagte: "Ja und wie." Ich konnte mit mühe meinen Mund zuklappen. Seitdem weiß ich, es hat keinen Sinn mit Gewalt reagieren zu wollen oder herumzubrüllen. Ich will ihm nicht noch mehr Spaß verschaffen. ;->
War diese Rezension für Sie hilfreich?
33 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Elterliche Präsenz statt elterliche Gewalt 31. Oktober 2003
Format:Taschenbuch
Zunehmend verlieren Eltern in ihrer Familie die Autorität. Sie werden an den Rand der Familie gedrückt und fürchten sich vor ihren Kindern. Die Kinder nehmen in der Familie das Heft in die Hand - sei es durch renitentes Verhalten, durch körperliche Symptomatik, durch Suiziddrohungen, durch destruktives Verhalten oder offene Gewalt.
In diesem Buch wird ein Vorgehen für Eltern vorgestellt, das auf den Gedanken Gandhis über den gewaltlosen Widerstand basiert: Schrittweise stellen die Eltern ihre elterliche Präsenz wieder her und sorgen gleichzeitig dafür, dass die Punkte, an denen es gewohnheitsmäßig zu Eskalationen kommt, entschärft werden.
Den Autoren gelingt es meines Erachtens hervorragend, sowohl bei den Eltern wie auch bei den Kindern sehr unreife Verhaltensmuster mit widersprüchlichen Bedürfnissen zum Ausdruck zu bringen. Starke Gefühle von Hass und Liebe wechseln einander ab. Den Autoren gelingt es, anhand von vielen Vorschlägen und Beispielen zu signalisieren, wie die Eltern Handlungsfähigkeit und Entscheidungsfähigkeit zurückerlangen und wie sie ihre Ohnmacht überwinden. Der Leser fühlt sich von den praktischen Beispielen direkt angesprochen und lässt keine Fragestellung offen.
Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:
- Einführung: Die elterliche Stimme
- Elterliche Präsenz und gewaltfreier Widerstand
- Für Handeln gibt es kein Ersatz-Coaching für Eltern
- Systemische Präsenz
- Flexible Autorität
Für die erew BIBLIO-KOM Sabine Müller
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eindrucksvoll! 5. Juni 2012
Von Sidonie
Format:Taschenbuch
Erklärtes Ziel des Konzepts Elterliche Präsenz" ist es, Familien, in denen die Zerrüttung zwischen Eltern und Kindern schon weit fortgeschritten ist, eine praktische Hilfe anzubieten, wieder in Kontakt zu kommen. Über die Ermächtigung der Eltern, dadurch, dass sie ihre Anliegen vertreten und ihre Stimme" wieder gewinnen, bestehe die Chance, neuen Zugang zueinander zu finden. Dazu werden zum Teil massive Mittel der körperlichen Präsenz wie sit-ins und gewaltloser Widerstand angewandt. Die Fallbeispiele betreffen Kinder/Jugendliche, die ihre Eltern mit Gewalt, kriminellen oder Drogen-Eskapaden, Ess-Störungen, massiven Schulproblemen und/oder Suizidandrohungen im Griff" haben. Sehr praxisorientiert erläutern die Autoren, wie sie mit Präsenz, dem Mobilisieren von Netzwerken, empathischen Erzählungen und anderen Techniken versuchen, den herrschaftsorientierten Kontakt zwischen Familienmitgliedern in eine konstruktivere Form zu bringen. Anregend zu lesen - auch für Eltern/Berater/innen mit ,harmloseren` Problemen! Sympathisch auch, wie offen die Autoren das mögliche Scheitern thematisieren und sich von jedem Dogmatismus fernhalten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar