Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 14,49

oder
 
   
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Automobilrecycling: Stoffliche, rohstoffliche und thermische Verwertung bei Automobilproduktion und Altautorecycling [Gebundene Ausgabe]

Joachim Schmidt , Reinhard Leithner


Erhältlich bei diesen Anbietern.


‹  Zurück zur Artikelübersicht

Inhaltsverzeichnis

Grundlagen, Automobil und Recycling.- 1 Ökologische, ökonomische und technische Grenzen der stofflichen Verwertung von Produktions- und Verwertungsrückständen.- 2 Stand und Perspektiven des Automobilrecycling.- 2.1 Einleitung und Überblick.- 2.2 Abfallmengen bei Produktion und Recycling.- 2.3 Status Quo bei der Altautoverwertung und -entsorgung.- 2.4 Automobilrecycling der Zukunft.- 2.5 Literatur.- 3 Möglichkeiten der thermischen Behandlung von Produktions-und Verwertungsrückständen.- 3.1 Menschliche Tätigkeit und Umwelt allgemein — Gesetze, Vorschriften, Ziele.- 3.2 Grundlagen.- 3.2.1 Definitionen und Zusammensetzung von Produktions-und Verwertungsrückständen.- 3.2.2 Verfahren der thermischen Behandlung — Übersicht.- 3.2.2.1 Allgemeines.- 3.2.2.2 Verfahren.- 3.2.2.3 Kurze Verfahrensbeschreibungen.- 3.2.3 Anlagenübersicht.- 3.3 Beschreibung ausgewählter Verfahren.- 3.3.1 Schwel-Brenn-Anlage.- 3.3.2 HTV-Verfahren.- 3.3.3 Thermoselectverfahren.- 3.3.4 Roste.- 3.3.5 Drehrohr.- 3.3.6 Wirbelschichtanlagen.- 3.4 Bewertung.- 3.5 Literatur.- 4 Maßnahmen zur Minderung von Emissionen bei thermischen Prozessen am Beispiel moderner Müllverbrennungsanlagen.- 4.1 Einleitung.- 4.2 Allgemeiner verfahrenstechnischer Aufbau.- 4.3 Rauchgaswäsche.- 4.4 SCR-Anlage.- 4.5 Aktivkoksfilter und Gewebefilter.- 4.6 Schlußbetrachtung.- Verwertung und Behandlung von Produktionsabfällen und Hilfsstoffen.- 5 Verwertung von Produktionsrückständen (Lackschlämm, Altöl) in einem konventionellen Kraftwerk.- 5.1 Einleitende Bemerkungen.- 5.2 Verfahrens- und Anlagenbeschreibung.- 5.2.1 Thermische Verwertung von Lack- und Farbschlämmen.- 5.2.1.1 Entstehung des Lackschlammes.- 5.2.1.2 Konditionierung der Lackschlämme.- 5.2.1.3 Massen- und Energiebilanz.- 5.2.2 Thermische Verwertung von Altölen.- 5.3 Weiterführende Betrachtungen.- 5.4 Literatur.- 6 Produktionsintegrierter Umweltschutz am Beispiel der Aufbereitung von Gießereisanden und von Metallspänen sowie der Auftrennung von Bohremulsionen.- 6.1 Einleitung.- 6.2 Gießereialtsande.- 6.2.1 Art und Menge.- 6.2.2 Eigenschaften.- 6.2.3 Aufbereitungsverfahren.- 6.2.4 Externe Verwertung.- 6.3 Entölung von Metallspänen.- 6.3.1 Entölungsverfahren.- 6.3.1.1. Thermische Verfahren.- 6.3.1.2 Waschverfahren.- 6.3.1.3 Beispiel für ein abwasserfreies Waschverfahren.- 6.4 Auftrennung von Öl-in-Wasser-Emulsionen.- 6.4.1 Randbedingungen.- 6.4.2 Verfahrensbeschreibung.- 6.4.3 Kosten.- 6.5 Schlußbemerkung.- 7 Energetische Verwertung von Produktionsrüekständen in einer Sonderabfallverbrennungsanlage.- 7.1 Einleitung.- 7.2 Das System Drehrohr/Nachbrennkammer.- 7.3 Aufgabesysteme.- 7.4 Wärmenutzung.- 7.5 Rauchgasreinigung, Emissionen.- 7.6 Arbeits- und Anlagensicherheit.- 7.6.1 Rückstände.- 7.6.2 Betriebsparameter.- 7.7 Entwicklungsaktivitäten.- 7.7.1 Erhöhung des Feststoffdurchsatzes.- 7.7.2 Verminderung des Luftüberschusses.- 7.7.3 Prozeßautomatisierung.- 7.8 Zusammenfassung.- Verwertung und Behandlung von Materialien/Abfällen bei der Altautoverwertung.- 8 Wiedereinsatz von entschichteten Blechen in der Fertigung.- 8.1 Einleitung.- 8.2 Das derzeitig praktizierte Automobilrecycling und aktuelle Entwicklungen.- 8.3 Prozeßschritte für die Altblechwiederverwendung.- 8.4 Energieeinsparpotential der Altblechwiederverwendung.- 8.5 Ergebnisse aus Labor- und Betriebsversuchen.- 8.6 Zukünftige Untersuchungen.- 8.7 Zusammenfassung.- 8.8 Literatur.- 9 Werkstoffliches Recycling von technischen Thermoplasten aus Kfz-Anwendungen.- 9.1 Einleitung.- 9.2 Problemkreis Altfahrzeugverwertung.- 9.3 Recyclingpotential technischer Thermoplaste.- 9.4 Erzeugung sortenreiner Stoffströme.- 9.5 Beispiele.- 9.5.1 Verschmutzte Altteile mit geringen Metallkontaminationen.- 9.5.2 Betriebsmittelkontaminierte Teile.- 9.5.3 Beschichtete Bauteile.- 9.5.3.1 Lackierte Stoßfänger.- 9.5.3.2 Metallisierte Zierleisten.- 9.5.3.3 Kaschierte Innenraumteile.- 9.5.4 Kunststoff-Kunststoff-Verbunde.- 9.5.5 Kunststoff-Metall-Verbunde.- 9.6 Querkompartibilitätskonzepte.- 9.6.1 Innenraumkonzept.- 9.6.2 Scheinweiferkonzept.- 9.7 Ausblick.- 9.8 Literatur.- 10 Stand des metallurgischen Recyclings für Altautos.- 10.1 Einleitung.- 10.2 Altfahrzeugaufkommen.- 10.3 Zusammensetzung der im Automobilbau verwendeten Werkstoffe.- 10.4 Materialrecycling bei der Altfahrzeugverwertung.- 10.4.1 Shreddern von Altfahrzeugen.- 10.4.2 Metallurgisches Recycling von Altfahrzeugen.- 10.5 Technologie des metallurgischen Recyclings, dargestellt in einem Schmelzprozeß.- 10.6 Prozeßschritte des Autoverwertungs-Verfahrens.- 10.7 Realisierungskonzepte.- 10.8 Schlußfolgerungen und Ausblick.- 11 Mechanische Vortrennung der Shredder-Leichtmüll-fraktion als Vorstufe zur thermischen Verwertung.- 11.1 Status und Entwicklung im Automobilrecycling — eine Einführung in den Themenkomplex aus dem Blickwinkel eines Shredderbetreibers.- 11.2 Zusammensetzung und Materialeigenschaften von Shredderleichtmüll.- 11.3 Anforderungen an das Aufbereitungsverfahren.- 11.4 Verfahrenskonzept für die Aufbereitung von Shredder-leichtmüll.- 11.5 Verwertungs- und Entsorgungsmöglichkeiten für die gewonnenen Fraktionen.- 11.6 Einfluß einer vorgeschalteten Demontage der Altfahrzeuge auf die Shredderleichtmüll-Aufbereitung.- 12 Die thermische Behandlung von Autoshredder-Leicht-fraktion im Siemens Schwel — Brenn — Verfahren.- 12.1 Die Aufgabe.- 12.2 Die Autoshredder — Leichtfraktion.- 12.3 Das Schwel — Brenn — Verfahren.- 12.4 Arbeitsweise des Schwel — Brenn — Verfahrens beim Einsatz der Autoshredder — Leichtfraktion.- 12.5 Betrieb und Erfahrungen beim Einsatz der Autoshredder — Leichtfraktion.- 12.6 Untersuchungsergebnisse und Emissionsmessungen.- 12.7 Nutzung der inerten Grobfraktion und des Schmelzgranulats.- 12.8 Zusammenfassung.- 12.9 Literatur.- 13 Reststoffverwertung in den Vergasungsanlagen der Lausitzer Braunkohle AG.- 13.1 Problemstellung.- 13.2 Vergasungstechnik in Schwarze Pumpe.- 13.2.1 Festbettdruckvergasung.- 13.2.2 Flugstromvergasung.- 13.3 Ergebnisse der Betriebsfahrten mit der Kohle-Rest-Stoffvergasung.- 13.4 Umweltverträglichkeit.- 13.5 Konzept für den Ausbau als Reststoffverwertungszentrum.- 13.6 Zusammenfassung.- 14 Chemisches Recycling von Kunststoffen mit Hilfe der Solvolyse (Hydrolyse, Alkoholyse, Glycolyse).- 14.1 Einleitung.- 14.2 Pyrolyse.- 14.3 Hydrolyse.- 14.4 Alkoholyse.- 14.4.1 Alkoholyse von Polyestern.- 14.4.2 Alkoholyse von Polyurethanen.- 14.4.3 Alkoholyse von Schaumstoffen.- 14.4.4 Alkoholyse von RRIM-Polyurethanen.- 14.5 Rohstoffliches Recycling von Elastomeren.- 14.6 Literatur.- 15 Hydrierung von Kunststoffen: Stand der Technik, Wirtschaftlichkeit.- 15.1 Einleitung.- 15.2 Untersuchungen im Technikumsmaßstab.- 15.3 Entwicklungen in der Kohleöl-Anlage Bottrop.- 15.4 Anlagen-/Verfahrensbeschreibung.- 15.5 Ergebnisse.- 15.6 Literatur.- 16 Thermische Verwertung von Altreifen — derzeitiger Stand und zukünftige Entwicklung.- 16.1 Einleitung.- 16.2 Thermische Verwertung von Altreifen.- 17 Verwertung von Starterbatterien mit Hilfe der Hochtemperatur-Sauerstoffverbrennung.- 17.1 Einleitung und Überblick.- 17.2 Verfahrensbeschreibung.- 17.3 Schlußbemerkung.- 17.4 Literatur.- Autorenverzeichnis.

‹  Zurück zur Artikelübersicht