oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Automation Baby
 
Größeres Bild
 

Automation Baby

15. März 2013 | Format: MP3

EUR 9,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 12,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
5:29
30
2
6:08
30
3
4:38
30
4
4:56
30
5
2:40
30
6
5:07
30
7
4:20
30
8
4:54
30
9
4:45
30
10
0:59
30
11
4:29
30
12
5:18
30
13
4:07
30
14
6:02
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 15. März 2013
  • Erscheinungstermin: 15. März 2013
  • Label: Dependent
  • Copyright: (C) 2013 Mindbase
  • Gesamtlänge: 1:03:52
  • Genres:
  • ASIN: B00BPXBGKE
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (74 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.061 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mathias Karstädt am 16. März 2013
Format: Audio CD
Dieses Album ist ein Kracher.

Ich weiß nicht, wann mir zuletzt ein Album einer Band untergekommen ist, auf dem wirklich jeder einzelne Song Ohrwurmcharakter besitzt. Und ich rede hier nicht nur von eingängigen und langsamen Balladen, sondern von temporeichen und tanzbaren Synthpop-Perlen bei denen man einfach nicht still sitzen bleiben kann.

Mit der ersten Singleauskopplung 'Born To Lie' haben Mesh bereits klar gemacht, welche Richtung auf 'Automation Baby' eingeschlagen wird. Die Erwartungen der Fans waren daher von Anfang an sehr hoch und man kann ohne zu Zögern behaupten, dass diese sogar noch übertroffen werden.

Schon der Opener 'Just Leave Us Alone' wird mit seinen treibenen Beats und dem mitreißenden Refrain garantiert jede Tanzfläche füllen. Die hier und da eingebauten Dubstep-Elemente beweisen einmal mehr, das die Band um Mark Hockings und Richard Silverthorn nichts von ihrer Experimentierfreude verloren haben.

'Taken for Granted' ist ein weiterer klassischer Mesh Track, der von Mark mit leicht aggressiver Stimme vorgetragen wird und mit dem hymnischen 'I need to start again, take me far away' am Ende sicher von jedem Fan auf der kommenden Tour mitgesungen werden wird.

Als nächstes sorgt auch 'You Want What's Owed To You' für keine Verschnaufpause und man fragt sich heimlich, wie es Mesh immer wieder schaffen, solche eingängigen Songs zu erschaffen.

Mit 'Automation Baby' folgt schließlich der Song, welcher dem Album seinem Namen gab. Habe ich schon erwähnt, dass es sich um einen Ohrwurm handelt? Bei diesem Song ist schön zu hören, wie Mesh es schaffen durch schnelle und langsame, laute und leisere Passagen keine Langeweile aufkommen zu lassen.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ROTT TOP 500 REZENSENT am 16. März 2013
Format: Audio CD
Die Vorfreude war ja schon seit einigen Wochen gewachsen, mit der vielverssprechenden Vorabsingle BORN TO LIE, aber auch mit den ganzen Sound und Videoschnippseln, die man im Netz finden konnte. Und ich mache es kurz und knapp, die Erwartungen werden nicht enttäuscht. 'Automation Baby' zeigt MESH immer noch in schwindeligen Höhen, es ist die perfekte Mischung aus der Musik ihrer Anfangstage und den Sounds der letzten Platten. Modernster Elektropop mit klasse Songs, für die andere Bands töten würden. Wer ein Anspieltipps braucht, sei auf TAKEN FOR GRANTED, den Titelsong, THIS TIME, WHEN THE CITY BREATHES und YOU COULDN’T SEE THIS COMING verwiesen, wer noch etwas schmökern möchte, der liest einfach weiter.

JUST LEAVE ALONE ist direkt ein guter Anfang, der Song beginnt gemächlich bekommt dann aber immer mehr Dynamik, inklusive ein wenig Sperrigkeit.

TAKEN FOR GRANTED ist klassisch MESH, und enthält viele Elemente der frühen Alben. Jede Wette, der Song wird Live sehr gut aufgenommen werden und die Massen bewegen, bzw. sie in Bewegung bringen.

YOU WANT WHAT’S OWED TO YOU ist musikalisch ähnlich, elektronischer, auch eher an den Frühwerken angelehnt und ist auch textlich empfehlenswert, es geht um Fassaden, die die innere Zerissenheit verborgen und wie Geld diese Lücken auch nicht füllen kann.

AUTOMATION BABY ist unglaublich eingängig geworden, so eingängig dass man kaum widerstehen kann, speziell dem Refrain. Man kommt sich vor wie ein Fisch im Wasser, man sieht die Melodie wie den Wurm an der Angel. Denkt noch „mensch, dass ist zu platt“ aber schon hat man zu geschnappt und zappelt am Haken.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von peterlustiger am 22. März 2013
Format: Audio CD
Sehr geiles Album! Verspielt, ideenreich, mit Ohrwurmcharakter, bleibt im Kopf. Automation Baby ist eines der besten Alben von Mesh, gleich neben "Who watches over me".
Eigentlich wollte ich hier noch Anspieltip(p)s geben, aber das geht ja gleich beim ersten Song "Just leave us alone" los und hört eigentlich auch gar nicht mehr auf...

Wirklich schade nur, dass die Jungs nicht den kommerziellen Erfolg haben, der ihnen eigentlich zusteht.

P.s.: Danke an DEPENDENT, erstens, dass es Euch wieder gibt und ihr MESH bei Euch habt und zweitens für das normale Jewel Case in das ihr die CD (und auch die Maxi) gesteckt habt. Digis sehen anfangs toll aus, aber dann irgendwann abgenutzt und unschön vermackt. Jewel Cases kann man wechseln ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kirsten K. am 6. Februar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Es braucht nicht viel Worte: Geniale Musik, die ich im Moment täglich höre und ich bekomme einfach nicht genug davon.
Super Beats, tolle Stimme, die Songs gehen mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich will mehr von Mesh, das ist sicher!
Kannte ihn vorher gar nicht - bin durch Zufall bei Amazon darauf gestoßen: zum Glück!
Besonders toll sind: Just leave us alone und Born to lie: Anhören und süchtig werden!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sascha F. am 18. April 2013
Format: Audio CD
Nachdem ich nun die neueste Mesh-Produktion seit gut 5 Wochen mein Eigen nenne und die erste Euphorie verflogen ist... bleibt einfach nur festzuhalten, dass Mesh hier ein sensationell gutes Album produziert hat. Hit reiht sich an Hit, und es sind meiner Meinung nach keine Ohrwürmer, die schnell wieder vergehen, sondern es sind sehr viele potentielle All-time Favourites. Das ist auch sehr gut bei der aktuellen Mesh-Tour zu erproben und erleben, wo nahezu alle neuen Songs mit wahnsinig viel Erfolg gespielt werden und die älteren Hits nur noch selektiv gespielt werden können -die Menge hervorragender Mesh-Songs ist inzwischen für ein Konzert viel zu groß geworden...
Also - was macht dieses Album so gut? Zuerst einmal ist aus meiner Sicht jeder Song als Komposition und Produktion sehr ausgereizt und ausgereift. Mesh geben sich selten mit einer Hook-line zufrieden. Fast jeder song wird nach ca. 2/3 mit einer - ich nenne es mal- zusätzliche Hookline aufgewertet, so dass am Ende häufig genial dichte und athmosphärische Stücke entstehen, die Suchtfaktor auslösen.
Dazu ist Mark Hockings Stimme in der Lage, eine sehr hohe Bandbreite abzudecken, was natürlich wunderbare Gänsehautmelodien ermöglicht. Auf diesem Album werden diese beiden Fragmente von Meshs Musik immer wieder genial zusammengefügt. In der Dichte vielleicht wirklich so gut wie nie zuvor.
Das Tempo ist meist treibend, nahezu stampfend gewählt - das geht sofort ins Blut und animiert zum mitmachen. Mir kommt das extrem entgegen. Ich mag tanzbare Rhytmen, die nicht zu sehr in die Richtung techno gehen - oben drauf aber eher Melodien, die auch mal etwas schwermütig daherkommen dürfen. Genau das bieten Mesh so gut wie keine andere Band.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden