Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Autobiographie ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Autobiographie Gebundene Ausgabe – 20. März 2006

4.6 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 19,90 EUR 14,44
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 1,94
67 neu ab EUR 19,90 5 gebraucht ab EUR 14,44

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Autobiographie
  • +
  • Wissenschaftliche Heilmeditationen
  • +
  • Leben ohne Angst: Die verborgenen Kräfte der Seele entwickeln
Gesamtpreis: EUR 43,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Paramhansa Yogananda wurde 1893 im Nordosten Indiens geboren. Er begegnete mit siebzehn Jahren seinem Guru Swami Yukteswar Giri. 1917 gründete er die Yogoda Sat-Sanga Society of India sowie die Jungenschule in Ranchi. Anschließend ging Paramhansa Yogananda in den Westen, wo er von 1920 bis zu seinem Tod im Jahr 1952 lehrte. Die Schreibweise Paramhansa bevorzugte er selbst.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Was für eine Wirkung das Buch in mir bewegt hat, das kann man nicht in Worte fassen, es sei denn, man schreibt auch ein Buch darüber. Die Lebensgeschichte von Shri Yogananda ist fesselnd, faszinierend und ergreifend. Was für ein Leben! Er traf Heilige, wovon man dachte, dass sie längst zur ausgestorbenen Rasse gehören. Sein ganzen Leben wird begleitet von Wundern, ja es übertrifft für mich selbst die Lebensgeschichte des Nazareners, denn wann wurde seine niedergeschrieben und wieviel wurde in der Bibel weggelassen und verändert??
Doch hier schreibt ein Yogi, ein Erleuchteter über das Leben und Wirken von Erleuchteten für uns/die noch nicht Verwirklichten; geschrieben in einer Sprache die mann/frau seinen Kindern vorlesen kann und sie es verstehen. Vor 37 Jahren las ich es zum 1 mal, nachdem mir mein Meditationslehrer (TM) sagte: "Du hast so viele Fragen über das Leben der großen Yogis und über die Erleuchtung, hier findest Du alle Antworten!" Doch er hat untertrieben, "Autobiographie eines Yogi" ist mir so ans Herz gewachsen! Es ist voller Tiefe, Heiligkeit und Weisheit! So möchte man doch hoffen, dass die heiligen/spirituellen Zeiten wieder zu uns zurück finden, ist die Erde doch so oberflächlich und boshast geworden.
Selbst Thomas Mann war beeindruckt und danke dem Verfasser für die Einblicke in die Geheimnisse der spirituellen Welten. Meine Lieblingsgeschichte in der unendlichen Geschichte Yoganandas ist die "Wiederauferstehung" seines Gurus Shri Yukteshwar-jie und wie er ihm berichtet über die höheren Welten und sein Wirken für die "Fasterleuchteten" dort um endlich Befreiung zu verwirklichen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Der erste indische Yogi, der zum Lehren in den Westen kam (1920!) schildert hier sein bewegtes Leben. Dieser große Meister hat sein Leben der Liebe, der Weisheit und dem Dienst an anderen Menschen gewidmet. Auslöser dafür waren seine Begegnungen mit mystischen Meistern und außergewöhnliche Erlebnisse.
Die Botschaft Yoganandas: Wunder sind die Umsetzung geistiger Gesetzmäßigkeiten.
Sehr schön übersetzt, der feine Sinn für Humor des Autors kommt gut an.
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Wer sich heute im "Esoterik-Sumpf" bewegt, wird an dieser Quelle sicher seine Freude haben.Hier steht nicht das esoterische Geschäft, die Rechthaberei um ein Weltbild im Vordergrund, es sind keine Belehrungen sondern anschauliche Berichte über den eigenen Lebenslauf und den besonderen Begegnungen seines Lebens darin beschrieben.
Und das Buch ist ein kurzweiliges Lesevergnügen , das einem dennoch etwas Reines vermittelt
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Die Autobiographie von Yogi Paramhansa Yogananda ist einfach eine wundervolle Reise, auf der man seine eigene Spiritualität entdecken und freilegen kann. Für Menschen, die mehr sehen, als das was sie nur bildlich vor sich sehen, ist dieses Buch ein absolutes Muss! Es dringt in Sphären ein, die einen selbst nicht mehr im Bewusstsein sind und die wieder in Erinnerung gerufen werden. Jedes neue Leben erfordert Wegweiser, die einen erneut auf den Pfad der Erkenntnis führen, so ist auch dieses Buch ein Wegweiser, der diese Aufgabe im vollen Maße erfüllen kann.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Eines der einflussreichsten Bücher des 20. Jahrhunderts, was zumindest den spirituell-religiösen Bereich angeht. Vergleichbar mit der Wirkung von Hesses'Siddharta, das eine immense Wirkung auf die Wandervogelbewegung
hatte (1919) löste es eine Revolution innerhalb der spirituell orientierten Hippie-Bewegung in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts aus. Dies mündete in die Morgenlandfahrt, die Begegnung mit östlichen Traditionen mittels innerer und äußerer Reisen, im besonderen Indien.
Es machte eindeutig klar, dass es außer dem materiell sinnlich erfahrbaren Bereich feinstoffliche Welten seelisch-geistiger Natur gab. Wesentlich trugen
LSD-Erfahrungen dazu bei die Welt der Meditation, des Yoga und der Suche nach dem Selbst zu erforschen, indem es eine eigene tiefe Zusammenschau vermittelt. Gleichzeitig ist es wichtig diese (LSD) Vision mit dem Blick aus dem Fenster zu vergleichen, man hat sie wahrgenommen aber ist nicht dauerhaft
in Identität. Jetzt setzt Meditation ein, man steht aus dem Sessel auf und begibt sich auf den Weg. Eine Revolution und Transformation auf vielen Ebenen die noch heute anhält.
Das Werk ist ein einzigartiges Zeugnis aus erster Hand über den spirituellen Weg, die Einheit der Religionen, der Beziehung zwischen geistigem Lehrer (Guru) und Schüler. Es ist voller inspirierender Beschreibungen des Weges zum Selbst, zum Einen Geist ohne ein Zweites und zudem ein großes Lesevergnügen.
Neu ist ein abschließendes Kapitel aus der ürsprünglichen Ausgabe, das in späteren Veröffentlichungen nicht mehr enthalten ist, Yogananda schrieb es ein Jahr vor seinem Tod im Jahre 1952. Es geht auf Fragen ein und beschreibt Ereignisse in seinem Leben, die sich seit der Erscheinen der Erstausgabe 1946 zugetragen haben.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden